Gefühl

Wer A sagt, sollte auch weitergehen - Unterhaltsame und anregende Autobiografie

Winfried Niebes schildert in "Wer A sagt, sollte auch weitergehen" in bildhafter Sprache viele unterschiedliche Lebensepisoden. Dieses Buch schildert in bildhafter Sprache viele unterschiedliche Lebensepisoden aus dem Leben des Autoren. Diese sind in viele Kapitel gegliedert. Geschildert wird der auf Neugier und Erfolgswunsch gegründete Werdegang des Protagonisten. Dieser ist untrennbar mit der Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland verknüpft. Der Autor berichtet von seinem Werdegang durch Kommunalpolitik, das Hochschulwesen und den Forschungssektor, wobei ihn sein Lebensweg aus der hinteren Eifel über das lebendige Köln und das damals hauptstädtische Bonn in die sächsische Metropole Leipzig führt. Die Bewältigung beruflicher und familiärer Probleme wird humorvoll und optimistisch geschildert. Es handelt sich bei diesem Buch jedoch nicht um eine chronologische Erlebniserzählung. Manche Inhalte und Personen kristallisieren sich erst...

Am 14. Februar ist Valentinstag

Der bevorstehende Valentinstag ist ein netter Anlass, ihre Lieben mit Ungewöhnlichem und Aufregendem zu verwöhnen. So richtig sicher ist man sich nicht, ob es einen „Heiligen Valentin“ gab, der im zweiten Jahrhundert nach Christus, im damaligen Römischen Reich zuhause war. Er soll Bischof von Terni gewesen sein - einer Stadt in Mittelitalien, die damals Interamna hieß. Eine Legende, die sich um Valentin ranken, besagt, dass der Bischof heimlich Liebespaare getraut haben soll, auch wenn die Eltern mit der Partnerwahl ihrer Sprösslinge nicht einverstanden waren. Es gab auch Trauungen von Soldaten oder Sklaven, denen war das Heiraten seinerzeit komplett untersagt und unser Valentin soll sich einfach darüber hinweggesetzt haben. Dies ging solange gut, bis ihn der damalige römische Kaiser wegen seines Treibens vorladen lies und ihn enthauptete. Das war an einem 14. Februar, unserem heutigen Valentinstag. Am 14. Februar wird seit der...

Weihnachtsgeschenk: Tanz mit der Seele

Vor vielen Jahren glaubten die Menschen noch, dass das Herz der Sitz von Verstand und Gefühl sei. Heute spricht man davon, dass es das Gehirn sein soll. Bildgestaltung mit freundlicher Genehmigung von de.photofacefun.com. Unser Gehirn ist neben dem Kosmos das Komplexeste, was die Natur je geschaffen hat. Es ist unser menschliches Zentrum, unsere scheinbare Persönlichkeit, unsere Gefühlswelt mit Freude und Trauer, Lachen und Weinen und speichert unsere Erlebnisse. Dieses zirka 1,4 bis 1,6 kg schwere, weiche Organ (Gehirn) soll also der Sitz unserer Persönlichkeit sein! Das Wort „Seele“ ist nichts für Menschen die alles zu eng sehen und die immer sehr traurig sind. Buchdaten: Tanz mit der Seele Autoren: Sabine Beuke und Jutta Schütz Verlag: Books on Demand ISBN: 9783741249655 2,99 Euro Weitere informative Sachbücher finden Sie auf den Webseiten: www.sabinebeuke.de www.jutta-schuetz-autorin.de Sabine Beuke wurde...

Das Selbstbewusstsein

Vielleicht haben Sie oft, oder nur manchmal Selbstzweifel, Angst vor Herausforderungen und Schuldgefühle? Jeder Mensch kennt ähnliche Gefühle – aber manche Menschen begleiten diese Gefühle das ganze Leben. Das Selbstbewusstsein ist so etwas wie die Greencard für Amerika und ein gesundes Selbstbewusstsein setzt ein hohes Maß an Selbstwertgefühl voraus. Es gibt viele Wörter für Selbstbewusstsein: • Selbstachtung • Selbstsicherheit • Selbstvertrauen • Selbstwertgefühl • Selbstakzeptanz • Selbstbehauptung • Selbstbejahung • Selbstwertschätzung Das Minderwertigkeitsgefühl ist der Gegenpol zu...

Was bedeutet Glück?

Möchte nicht jeder Mensch glücklich sein? Glück ist das Gefühl aller Gefühle und darüber zerbrechen sich schon seit über 2000 Jahren Philosophen und Wissenschaftler den Kopf. Philosophen, Psychologen, Soziologen, Neurologen und Biophysiker versuchen seit vielen Jahren die Glücksformel zu finden und die Glücksforschung ist gerade sehr modern geworden. Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy ließ schon Nobelpreisträger nach der Zufriedenheitsformel suchen und in Deutschland kaufen sich seit einigen Jahren Millionen Menschen Glücksbücher, so als ob man das Glück nach einer bestimmten Rechenformel kaufen könnte. Vor vielen...

Tanz mit der Seele

Vor vielen Jahren glaubten die Menschen noch, dass das Herz der Sitz von Verstand und Gefühl sei. Heute spricht man davon, dass es das Gehirn sein soll. Unser Gehirn ist neben dem Kosmos das Komplexeste, was die Natur je geschaffen hat. Es ist unser menschliches Zentrum, unsere scheinbare Persönlichkeit, unsere Gefühlswelt mit Freude und Trauer, Lachen und Weinen und speichert unsere Erlebnisse. Dieses zirka 1,4 bis 1,6 kg schwere, weiche Organ (Gehirn) soll also der Sitz unserer Persönlichkeit sein! Das Wort „Seele“ ist nichts für Menschen die alles zu eng sehen und die immer sehr traurig sind. Buchdaten: Tanz...

Buchtipp: Tanz mit der Seele

Vor vielen Jahren glaubten die Menschen noch, dass das Herz der Sitz von Verstand und Gefühl sei. Heute spricht man davon, dass es das Gehirn sein soll. Unser Gehirn ist neben dem Kosmos das Komplexeste, was die Natur je geschaffen hat. Es ist unser menschliches Zentrum, unsere scheinbare Persönlichkeit, unsere Gefühlswelt mit Freude und Trauer, Lachen und Weinen und speichert unsere Erlebnisse. Dieses zirka 1,4 bis 1,6 kg schwere, weiche Organ (Gehirn) soll also der Sitz unserer Persönlichkeit sein! Das Wort „Seele“ ist nichts für Menschen die alles zu eng sehen und die immer sehr traurig sind. Buchdaten: Tanz...

Buchtipp: Transsexualität oder Transsexualismus

Transsexualität oder Transsexualismus eines Menschen bedeutet nach Definition der WHO den Wunsch, als Angehöriger des anderen Geschlechtes zu leben und anerkannt zu werden. Dieser Wunsch geht meist mit Unbehagen oder dem Gefühl der Nichtzugehörigkeit zum eigenen anatomischen Geschlecht einher. Häufig, aber nicht zwangsläufig besteht der Wunsch nach chirurgischer und hormoneller Behandlung, um den eigenen Körper dem bevorzugten Geschlecht soweit wie möglich anzugleichen. Quelle: Wikipedia Bildgestaltung mit freundlicher Genehmigung von de.photofacefun.com. Der Begriff „Transsexualität“ wird auch oft mit „Homosexualität“...

Die körperliche Nähe

Viele Faktoren tragen dazu bei, wie Liebe und körperliche Nähe erlebt werden. Die Sexualität ist ein Teil unserer Persönlichkeit und sie zeigt, ob wir mit unserem Körper im Einklang sind. Sowohl alle körperlichen und gefühlsorientierten Seiten einer Person als auch ihre Verhaltensweisen, die sie als Mensch auszeichnen, spiegeln sich in ihrer Sexualität wieder. Letztendlich hängt es oft von der Kultur ab, in der wir aufgewachsen sind, was man als sexuell anregend empfindet. Z. B. finden die Männer in China die Füße potenzieller Sexualpartnerinnen extrem sexy, in Europa hingegen haben die weiblichen Brüste einen hohen Stellenwert...

Echte Freunde sind rar gesät

Die Einsamkeit ist ein großes Problem für UNS. Wir brauchen dieses soziale Netz, damit WIR von außen zu unserem ICH die Bestätigung bekommen und unsere Freunde tragen uns. Durch ehrliche Freundschaften sind wir erheblich stabiler, sie sind wie ein Netz, das uns auffängt, wenn wir mal die Balance verlieren. Man hilft, so gut man kann, hört ruhig und gelassen zu und vertritt aber auch ehrlich seine eigene Meinung, man respektiert sich und redet offen miteinander, man lästert nicht und nutzt den anderen nicht aus. Wahre Freundschaft ist das vertraute Gefühl, das auch dann besteht, wenn man sich eine Weile nicht gesehen hat, auch...

Inhalt abgleichen