Gefühl

Der Pakt des Lebens - Magisches Naturschutz-Märchen

Kerstin Struck erinnert die Leser in "Der Pakt des Lebens" an die Magie der wunderbaren Welt, die von allen Menschen Heimat genannt wird. Menschen und Tiere schlossen einst einen uralten Pakt, an den sich heutzutage nicht mehr viele Menschen erinnern können. Der Pakt wird gebrochen. Daraufhin taumelt das Leben selbst aus seiner Balance. Unaufhaltsam breiten sich die Schatten der Dunkelwelt aus. Schließlich spuckt der Vulkan Peleo Sonnenfeuer und läutet damit der Legende nach das nahende Ende der Welt ein. Melia, ein unzähmbares Mädchen aus dem Dschungel, und Ari, der verwöhnte Sohn des mächtigsten Mannes in Paradise City, werden entsendet, um das letzte große Geheimnis der Erde zu entdecken und alle zu retten. Es wird eine abenteuerliche Suche, doch die Kinder gehen nicht allein ... denn eine Seite hat den alten Pakt nie vergessen! Das hoffnungsvolle Buch "Der Pakt des Lebens" von Kerstin Struck versetzt Leser jeden Alters mit allen Sinnen...

Glück im Unglück – Misserfolg als Chance sehen! // Spruch des Tages 29.04.21 + Online-Lesung

Zufall bei Glück und Unglück… gibt es das wirklich? Fragst du dich auch oft, ob das Glück dich verlassen hat? Ob du das Unglück magisch anziehst? „Alles und alle um mich herum und in mir tragen dazu bei, dass ich mein Ziel erfolgreich erreiche und glücklich bin. So war es immer gewesen, so ist es immer geplant worden, auch diesmal wird es so sein, so wird es geschehen, so ist es geschehen, so sei es. Danke!“ Dies ist die Erfolgsformel, welche Dantse Dantse in seinem Buch „Dinge passieren nicht einfach so … Entspannt, gelassen, zuversichtlich und erfolgreich durchs Leben gehen und ohne Angst, Sorgen und Stress glücklich leben! ?Ratgeber-Coaching-Therapie?“ vorstellt und welche nichts mit Glück und Unglück zu tun hat, welches zufällig eintrifft. Wir modernen Menschen neigen dazu, die Welt in der wir leben und unser Leben selbst als eine Reihe von Zufällen zu interpretieren. Wir treffen aus Zufall die Liebe unseres Lebens,...

Begegnungen zwischen den Worten - Eine lyrische Traumreise

"Begegnungen zwischen den Worten" ist eine Sammlung lyrischer Texte, mit deren Hilfe die Autorin Silvia Springer ihre Leser zu Begegnungen mit ihren Träumen, Wünschen und Sehnsüchten einladen möchte. Im Fokus der lyrischen Erzählungen stehen aber nicht nur fiktive Träume, sondern auch ganz alltägliche Banalitäten, Absurditäten und Normalitäten. Sie bieten Inspiration, um das Verborgene im Ich wiederzuerkennen und sich selbst mit einem stärkeren und klareren Bewusstsein zu begegnen. Zudem möchte Springer mit ihren provozierenden Texten dazu einladen, so manche Annahmen und Irrtümer der Welt zu hinterfragen und näher zu betrachten. Dabei gibt sie keine Meinung und keinen Weg vor, sondern inspiriert vielmehr ihre Leser dazu, die eigene Wahrheit zu erkennen und die persönliche Sichtweise bewusst zu wählen. Die Autorin Silvia Springer wurde 1987 in Österreich geboren und arbeitet in verschiedenen Herzensprojekten. Sie gibt Workshops...

Wenn diese Stille endet - Abwechslungsreiche Gedichte-Sammlung

Christian Else macht den Lesern in "Wenn diese Stille endet" mit seinen Gedichten komplexe Emotionen erfahrbar. Diese neue Sammlung vereinigt 98 Gedichte aus allen Bereichen der Gefühlswelt. Sie machen die komplexen Emotionen des lyrischen Ichs für die Leser auf eindrucksvolle und zugleich unterhaltsame Weise erfahrbar. Indem die konkreten Besetzungen von ich und du offen bleiben, bietet der Autor den Lesern viel Raum für die Identifikation mit den beschriebenen Emotionen und Erinnerungen. Der Autor zeichnet sich durch einen souveränen Einsatz vieler Stilmittel aus, d.h. man wird auf jeder Seite aufs Neue überrascht und kann sich...

Mit Lyrik Alltagsthemen aufarbeiten

Jürgen Heider aus Freiburg veröffentlicht seinen 4. Gedichtband Lyrik ist nicht jedermanns Sache. Doch wen einmal die Leidenschaft gepackt hat, seine Gedanken und Gefühle auf diese Weise auszudrücken, den lässt die Lyrik nicht mehr los. Einem, dem es so ergangen ist, ist Jürgen Heider aus Freiburg. Er veröffentlicht mit "Der Ruf nach Freiheit" seinen inzwischen 4. Lyrikband, doch ein fünfter ist bereits in Planung. Heider wurde 1989 in Karaganda (Kasachstan) geboren. Heute lebt er mit seiner Familie in Freiburg. Seit seiner Geburt hat er eine Körperbehinderung. Deshalb besuchte er von 1997 bis Sommer 2009 die Esther-Weber-Schule...

Malizia - Das Beste kommt zum Schluss - oder? - Unterhaltsamer Frauenroman

Olivera Mager erzählt in "Malizia - Das Beste kommt zum Schluss - oder?" eine Geschichte über Liebe, Untreue und Menschen, deren Lebenswege sich in München kreuzen. Hartmut Landrich führt mit seiner schwangeren Frau Anette ein ruhiges, geregeltes Leben. Es unterscheidet sich kaum von dem Leben von anderen Paaren. Das Leben des Paars wird von beruflichen Erfolgen und der Vorfreude auf das erste Kind geprägt. Alle Zeichen weisen auf eine glückliche Zukunft hin. Doch natürlich bleibt das in einem Roman nicht lange so. Als plötzlich die rassige Malizia in Hartmuts Leben auftritt, ändert sich alles. Die Dame verfolgt skrupellos...

Wer A sagt, sollte auch weitergehen - Unterhaltsame und anregende Autobiografie

Winfried Niebes schildert in "Wer A sagt, sollte auch weitergehen" in bildhafter Sprache viele unterschiedliche Lebensepisoden. Dieses Buch schildert in bildhafter Sprache viele unterschiedliche Lebensepisoden aus dem Leben des Autoren. Diese sind in viele Kapitel gegliedert. Geschildert wird der auf Neugier und Erfolgswunsch gegründete Werdegang des Protagonisten. Dieser ist untrennbar mit der Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland verknüpft. Der Autor berichtet von seinem Werdegang durch Kommunalpolitik, das Hochschulwesen und den Forschungssektor, wobei ihn sein Lebensweg aus der hinteren Eifel über das lebendige Köln und...

Am 14. Februar ist Valentinstag

Der bevorstehende Valentinstag ist ein netter Anlass, ihre Lieben mit Ungewöhnlichem und Aufregendem zu verwöhnen. So richtig sicher ist man sich nicht, ob es einen „Heiligen Valentin“ gab, der im zweiten Jahrhundert nach Christus, im damaligen Römischen Reich zuhause war. Er soll Bischof von Terni gewesen sein - einer Stadt in Mittelitalien, die damals Interamna hieß. Eine Legende, die sich um Valentin ranken, besagt, dass der Bischof heimlich Liebespaare getraut haben soll, auch wenn die Eltern mit der Partnerwahl ihrer Sprösslinge nicht einverstanden waren. Es gab auch Trauungen von Soldaten oder Sklaven, denen war das...

Weihnachtsgeschenk: Tanz mit der Seele

Vor vielen Jahren glaubten die Menschen noch, dass das Herz der Sitz von Verstand und Gefühl sei. Heute spricht man davon, dass es das Gehirn sein soll. Bildgestaltung mit freundlicher Genehmigung von de.photofacefun.com. Unser Gehirn ist neben dem Kosmos das Komplexeste, was die Natur je geschaffen hat. Es ist unser menschliches Zentrum, unsere scheinbare Persönlichkeit, unsere Gefühlswelt mit Freude und Trauer, Lachen und Weinen und speichert unsere Erlebnisse. Dieses zirka 1,4 bis 1,6 kg schwere, weiche Organ (Gehirn) soll also der Sitz unserer Persönlichkeit sein! Das Wort „Seele“ ist nichts für Menschen die alles...

Das Selbstbewusstsein

Vielleicht haben Sie oft, oder nur manchmal Selbstzweifel, Angst vor Herausforderungen und Schuldgefühle? Jeder Mensch kennt ähnliche Gefühle – aber manche Menschen begleiten diese Gefühle das ganze Leben. Das Selbstbewusstsein ist so etwas wie die Greencard für Amerika und ein gesundes Selbstbewusstsein setzt ein hohes Maß an Selbstwertgefühl voraus. Es gibt viele Wörter für Selbstbewusstsein: • Selbstachtung • Selbstsicherheit • Selbstvertrauen • Selbstwertgefühl • Selbstakzeptanz • Selbstbehauptung • Selbstbejahung • Selbstwertschätzung Das Minderwertigkeitsgefühl ist der Gegenpol zu...

Inhalt abgleichen