kultur

Endlich wieder Festival - Deutschlands großes Open Air Blues- & Jazzfestival startet in Bamberg

Als eines der ersten Musikfestivals überhaupt startet am 30. Juli das Bamberger Blues- & Jazzfestival. 60 Live Konzerte mit den besten Künstlern aus dem In- und Ausland. Eintritt mit Schutzgebühr 10 € Mit Frontm3n, Andreas Kümmert, MIU, The Bluesanovas, Kai Strauss, Mayito Rivera, Vanja Sky, Sydney Ellis, Stephanie Lottermoser, Carolin No, Natia Todua spielen viele der zur Zeit erfolgreichsten und bekanntesten Jazz und Blues Künstler ab Freitag, den 30. Juli, in Bamberg. Nach der Absage von Deutschlands größtem eintrittsfreien Open Air Blues- & Jazzfestival im vergangenen Jahr, hat der Veranstalter mit vielen Fans des Festivals in den vergangenen Monaten gemeinsam gelitten, gekämpft, verhandelt und gehofft, dass das beliebte TUCHER Blues- & Jazzfestival zumindest in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Und. Vor dem Hintergrund der deutlich gesunkenen 7-Tage-Inzidenzen in unserer Region und eines ausgefeilten Durchführungskonzeptes, wird...

Gebärdensprache – Reden ohne zu Sprechen! // Spruch des Tages 23.07.21

Gebärdensprache vorgestellt Gegen Ende des Disability Pride Months im Juli möchten wir dir heute einen Einblick in die Welt der Gehörlosen geben. Denn obwohl die Gebärdensprache für viele Menschen der einzige Weg ist, mit anderen Menschen zu kommunizieren, kennen sich nur die wenigsten Hörenden damit aus. Dabei schadet es uns Hörenden nicht, uns ein wenig mit der Gebärdensprache auszukennen. Im Gegenteil, denn die Welt der Gehörlosen ist vielseitig, spannend und bereichernd! Gehörlose in Deutschland In Deutschland gibt es etwa 80.000 Gehörlose. Dazu kommen circa 80.000 bis 100.000 hochgradig schwerhörige oder ertaubte Menschen und insgesamt 16 Millionen Menschen mit Hörschädigung. Gehörlosigkeit kann sowohl angeboren sein und vererbt werden als auch durch Krankheiten oder Unfälle in jeder Altersstufe entstehen. Es gibt in Deutschland auch eine große Gehörlosenkultur. Die Menschen treffen sich, tauschen sich aus. Es gibt viel...

Um fünf Uhr macht die Wüste zu - Impressionen aus Ägypten

Wolfgang Peters berichtet in "Um fünf Uhr macht die Wüste zu" von den Unglaublichkeiten des ägyptischen Alltags und mehr. Als junger Deutscher geht der Autor im Alter von 21 Jahren nach Ägypten. Eigentlich hatte er nur drei Monate für den Aufenthalt eingeplant, doch es werden daraus 13 Jahre! Es folgen Jahre des Lernens, des Erzählens, des Staunens und des Erlebens einer unglaublichen Kultur. Wolfgang Peters berichtet in seinem Erstlingswerk von den Unglaublichkeiten des ägyptischen Alltags, schwärmt von seinem Leben in Kairo und erzählt in humorvoller Art und Weise über sein Leben am Nil. Er beschreibt die Politik und Hintergründe zum heutigen bewegten Ägypten und macht den Lesern mit seinem Buch die Aufstände gegen die Obrigkeit verständlicher. Seine eindrücklichen Schilderungen zu Stadt und Land, Einheimischen und in Kairo lebenden Ausländern sind nicht nur amüsant, sondern auch sehr kritisch und immer wieder hinterfragend. Die...

19.07.2021: | | | |

Mein Ghana - Kultureller Reisebericht

Walter Ulrich teilt in "Mein Ghana" seine Eindrücke über Afrika und seine Menschen. Der Autor nimmt die Leser in seinem neuen Buch in Tagebuchform mit nach Afrika und lässt sie dort vor allem am Leben in Ghana teilhaben. Es begann für den Autor alles bereits im Jahr 1989, als er Emanuel aus Ghana kennenlernte und viele Jahre lang mit ihm in Kontakt blieb. Als dieser nach einigen Jahren ohne Kontakt wieder anrief, hatte sich in dessen Leben einiges verändert - und es gab zwischen ihm und dem Autor einige Gemeinsamkeiten. Nach anfänglichem Zögern entschied er sich dazu, nach Ghana zu reisen, um Emanuel zu besuchen, denn durch ihn...

THEATER ON TOUR - Ein mobiles Amphitheater auf Reisen

Als Antwort auf die Corona-Krise tourt das Kollektiv Plus X mit einem mobilen Amphitheater gemeinsam mit 4 Theatergruppen aus Leipzig durch fünf ostdeutsche Kleinstädte. In der ersten Juliwoche hat Theater on Tour in Bad Lausick den Auftakt gefeiert. Im Juli wird die Tournee noch in Delitzsch, Olbernhau und Saalfeld zu Gast sein, um im September die Menschen in Pirna in den Rängen ihres Amphitheaters zu begrüßen. Es gibt ein interaktives Theater- und Kulturprogramm, das sich mit Themen wie Wertvorstellungen, Mitsprache und Demokratie beschäftigt. Mit auf Tour sind vier Theatergruppen aus Leipzig, dazu werden lokale Kulturschaffende...

KitaFix-Rahmenplan "Lass uns die Welt entdecken!" - Anregende Projektplanung

Sandra Plha zeigt Erziehern in "KitaFix-Rahmenplan "Lass uns die Welt entdecken!"", wie sie Kindern beim Verstehen anderer Kulturen helfen können. Bei Spaghetti, Pizza, Döner oder Big Mac schlagen die Herzen vieler Menschen höher und es zaubert ihnen ein Lächeln ins Gesicht, obwohl es sich dabei keineswegs um deutsche Begriffe handelt. Doch Worte wie Bom dia, Dia dhuit, Maa ha! Ete sen! oder Namaste dagegen wirken auf viele ein wenig befremdlich. Dabei möchte jemand damit einfach nur "Guten Tag" sagen. Leider verstehen viele Menschen diese Sprachen allerdings nicht und ignorieren damit oft auch das Lächeln, das dahinter steckt....

Die Mär vom interkulturellen Lernen - Eine fragmentarische Annäherung

Oliver Kustner regt die Leser mit "Die Mär vom interkulturellen Lernen" zum Nach- und Umdenken über ein komplexes Thema an. In kurzen Beiträgen stellt Autor Oliver Kustner, selbst seit Jahren Business-Coach und interkultureller Trainer, scheinbare Gewissheiten des interkulturellen Lernens in Frage. Einerseits gehört interkulturelles Lernen zweifelsohne zu den "social skills", die in dieser Zeit notwendig sind, anderseits handelt es sich nicht um eine Kompetenz, die einfach oder auf Knopfdruck zu erlernen ist. Interkulturelles Lernen wimmelt nur so vor Ungewissheiten, Widersprüchen und scheint an der Komplexität des Themas zu...

Miniaturwelt Little Canada eröffnet in Toronto

Kanada an einem einzigen Tag bereisen? Die neue Miniaturwelt Little Canada macht's möglich! Die Attraktion zeigt das Ahornland und seine Geschichte(n) auf 45.000 Quadratmetern. Ende Juli öffnet die neue Attraktion im Herzen von Toronto die Türen für Besucher und ermöglicht den Blick auf berühmte Sehenswürdigkeiten, ikonische Stadtansichten und typisch kanadische Geschichte und Geschichten im Miniaturformat. Anstoß für das animierte und hochdetaillierte Klein-Kanada: das Miniatur Wunderland in Hamburg. Little Canada ist eine Ausstellung der Superlative: Schon jetzt ragen 5.000 Bäume in den Himmel der Miniaturwelt, 30.000...

Endlich wieder Urlaub! - Aber wohin fahren?

Der Reiseführer “Unterwegs in der Euregio Egrensis” informiert ausführlich über attraktive Urlaubs- und Ausflugsziele im Östlichen Nordbayern, im angrenzenden Böhmischen Bäderdreieck (Egerland) und im Oberen Vogtland. Die Euregio Egrensis umfasst geografisch weite Teile des ehemaligen Egerlandes und die angrenzenden Regionen Bayerns und Sachsens. Erleben Sie Wellness - Wandern - Radeln - Kulinarische Köstlichkeiten - Historische Bauten und vieles mehr. Sie haben die Wahl! Der länderübergreifende Reiseführer „Unterwegs in der Euregio Egrensis“ von Susanne Dell führt in wenig bekannte Gebiete unserer Heimat...

Die Geschichte lebendig halten - die Zukunft feiern

Der Juni ist National Indigenous History Month in Kanada! Einen ganzen Monat lang gedenkt das Ahornland der Geschichte seiner Ureinwohner und zelebriert das Erbe der First Nations, Inuit und Métis. Der History Month ist dieses Jahr allen vermissten Kindern und ihren Familien sowie den Überlebenden der Residential Schools gewidmet. Höhepunkt des Monats ist der National Indigenous Peoples Day, der am 21. Juni bereits zum 25. Mal gefeiert wird - mit zahlreichen Aktionen, die die Vielfältigkeit der indigenen Gemeinschaften und ihrer Traditionen zeigen. Wer am Indigenous History Month teilnehmen und tief in die Geschichte eintauchen...

Inhalt abgleichen