kultur

Covid-19 und Afrika: Die Chance Afrikas lag darin, dass die ganze Welt mit sich selbst beschäftigt war, sagt Dantse Dantse

Covid-19 und Afrika: Die Chance Afrikas lag darin, dass die ganze Welt mit sich selbst beschäftigt war, sagt Dantse Dantse Die Weltgemeinschaft, die NGO und die Europäer waren am Anfang nicht da. Afrika bekam die Chance, eine Krise nach ihrer Vorstellung und Realität abzuhandeln Covid-19 und Afrika - Wie schafft Afrika es, in der Krise so gut dazustehen? Es klingt vielleicht banal aber der erste Grund für Dantse Dantse, warum Afrika besser dasteht als der Rest, ist, dass die westlichen Länder nicht da waren. Das allererste Glück der Afrikaner lag darin, dass die ganze Welt mit sich selbst beschäftigt war. „Die meisten Afrikaner wissen (und wir sagen das seit Zig Jahren), dass die sogenannte Entwicklungshilfe kein Instrument ist, um Afrika zu helfen. Stattdessen ist es ein neo-kolonialistisches Instrument, das den westlichen Ländern sehr viel politische, wirtschaftliche und – viele sehen das nicht – viele psychologische...

Chinesische Provinz Zhejiang eröffnet online Ausstellung über Jahrtausend alte Kultur

Die ostchinesische Provinz Zhejiang bietet dem Reisenden nicht nur wunderschöne Natur, sondern auch eine lange Geschichte. Denn in Zhejiang existierte vor mehr als 5.000 Jahren, lange bevor im alten Ägypten die Großen Pyramiden gebaut wurden, die früheste asiatische Hochkultur der Jungsteinzeit, die sogenannte "Liangzhu-Kultur". Um auch einem internationalen Publikum Zugang zu den Kulturschätzen der Provinz zu geben, wird am 22.12.2020 eine Online Ausstellung über die Liangzhu-Kultur eröffnet. Über folgenden Link, kann sich interessierte Gäste über die Errungenschaften des UNESCO Welterbes informieren. Die höchst aufwendig gestaltete Ausstellung ist auch in englischer Sprache verfügbar: www.liangzhuyunzhan.com Die feierliche Eröffnungszeremonie findet mit zahlreichen deutschen und chinesischen VIP'S, darunter Politiker, Kulturwissenschaftler und bekannte Persönlichkeiten aus dem Fernsehen, statt. Interessierte Besucher können...

Gemeinsam statt einsam im Weihnachtslockdown

In Zeiten des Lockdowns sind viele Menschen in ihren Möglichkeiten eingeschränkt. Social Viewing ermöglicht es in virtuellen Räumen gemeinsame Zeit zu verbringen und sogar neue Menschen zu treffen. Die deutsche Social Viewing Plattform StreamParty (streamparty.com) unterstützt ab sofort auch Joyn und ermöglicht das gemeinsame Filmerlebnis für Moviefans. Bis zu 50 Zuschauer können sich live verbinden und miteinander synchron Filme oder Serien anschauen und dabei kommunizieren, auch per Videochat. Im kostenlosen Service können öffentliche Partys unbegrenzt und bis zu 4 Stunden privater Partys geplant werden. Damit muss auch im Lockdown niemand einsam sein. Press Play - starte deinen virtuellen Filmabend Die Nutzung von StreamParty ist einfach und schnell erklärt. Sobald du StreamParty auf Chrome oder Firefox installiert hast, kannst du über einen der unterstützten Streaming Dienste - Netflix, Amazon Prime, Disneyplus, YouTube...

Qurator Conference 2021 – eine Woche im Zeichen künstlicher Intelligenz und digitaler Kuratierungstechnologien

Berlin, 18.12.2021: Nach dem erfolgreichen Auftakt im Januar dieses Jahres geht die Qurator Conference on Digital Curation Technologies in die nächste Runde. Die kommende Konferenz findet dieses Mal in der Woche vom 8. bis 12. Februar 2021 in rein virtueller Form statt. Die Veranstalter reagieren damit auf die veränderten Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie, die klassische Konferenzformate derzeit nicht erlaubt und neue Nutzungsgewohnheiten im Digitalen hervorgebracht hat. Im Fokus der Konferenz stehen aktuelle Fragestellungen zur Bedeutung digitaler Kuratierungstechnologien für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Formate...

Das ganze Leben – poetisch eingepack

Heike Mehlhorn lädt zur Entdeckung der Vielfalt ein Lebenslust. Spielerische Leichtigkeit. Erinnerungen an unwiederbringliche Momente. Wo die Welt aus dem Gleichgewicht zu geraten scheint, möchte Heike Mehlhorn die Menschen ein wenig an die Hand nehmen, damit sie wieder zu sich selbst finden und ihnen Mut machen, aufmerksam ihrem Inneren zu lauschen. Mit einer abwechslungsreichen Webseite https://gedankenschiffchen.de und zwei Gedichtbänden lädt die Autorin aus Mecklenburg die Leserinnen und Leser ein, zu lauschen und sich auf eine Entdeckungsreise zu den eigenen Empfindungen und Gefühlen zu begeben. Ihr erstes Buch „Namaste...

Geschichte und Geschichten aus Wuppertal

Michael Harscheidt verarbeitet das Leben in seiner Heimatstadt literarisch Ob Industriegeschichte oder die Vielfalt der religiösen Gruppierungen in Wuppertal: Für Michael Harscheidt fließen Kenntnis und Fantasie, lokale Verwurzelung und spirituelle Neugier zusammen. Inzwischen hat er im Verlag drei Bücher veröffentlicht, die verschiedene Themen aus seiner Heimatstadt unter überraschendem Blickwinkel beleuchten. Die Historie der Textilverarbeitung in Wuppertal inspirierte Michael Harscheidt zu „Die Rückkehr der Bleicher“ (ISBN 978- 3-95716-324-0), 2020 neu erschienen. In der bunten Geschichte der Bleicher-Zunft bringt er...

Die Kunst der Kurzgeschichte

Walter-Uwe Weitbrecht verfasst moderne Fabeln und regionale Mini-Krimis Kurzgeschichten sind die ideale Lektüre für Leute mit wenig Zeit. Ob als Gute-Nacht- Geschichte, in der U-Bahn auf dem Weg zur Arbeit oder zwischendurch auf dem heimischen Sofa – hier findet sich wohl dosiert Spannung, Humor und Leidenschaft. Der Autor Walter-Uwe Weitbrecht beherrscht die Kunst dieser kleinen Erzählungen. In „Der tanzende Elch“ (ISBN 978-3-95716-219-9) belebt Walter-Uwe Weitbrecht die Kultur der Fabel mit neuen, witzigen Ideen. Da gerät ein Frosch mit einer Beschwerde in die Klauen der Bürokratie. Der Elch erwacht nach der Mittsommer-...

Buchtipp: Eine Entführung im Heiligen Land und die Frage nach Gott

Wolfgang Hering versteht es, über menschliche Beziehungen spannende Geschichten zu erzählen Sein ganzes Leben lang stand Wolfgang Hering im engen Kontakt mit Menschen Der Pfarrer im Ruhestand beobachtet genau, kennt die Höhen und Tiefen des Lebens, ist in der Welt herumgekommen. – das prägt seine Bücher. Sein Roman „Der Himmel reißt auf“ (ISBN 9783957160126) hat das Heilige Land zum Schauplatz und widmet sich dem aktuellen Thema des Dialogs zwischen Kulturen und Religionen. In „Göttliches Puzzle“ (ISBN 9783957161697) stellt er in drei Kurzgeschichten mit wahrem Hintergrund die Frage nach dem Zufall oder Gottes Wirken. Wie...

Raus aus der Krise

In Christiane Barths Roman „Wunder sind nichts für Weichlinge“ geht es um Entschleunigung und Neuorientierung Krisen zwingen immer zu einer Neuorientierung. Ob nun in der Corona-Pandemie oder einem Burnout lässt sich Christiane Barths Erkenntnis anwenden: Wenn eine Schraube locker ist, muss sich ein System neu justieren. Und das ist oftmals der einzige Weg, gesund zu werden oder zu bleiben. In ihrem Roman „Wunder sind nichts für Weichlinge“, lässt sie ihre Heldin Corina unerwartete Impulse erleben, die sie schließlich auf neue Wege führen. Denn ein Burnout zwingt Corina dazu, sich neu zu orientieren. Christiane Barth...

Buchtipp: Gedichte mit stimmiger grafischer Untermalung

Zwei ansprechende Bände der Lyrikerin Brigitte Wenzel In den ansprechend gestalteten kleinen Hardcover-Bändchen von Brigitte Wenzel findet sich Lyrik, die Freude, Trauer, Lust und Schmerz eindrucksvoll spiegelt. Die Poetin aus dem Rhein-Main-Gebiet braucht nur wenige Worte, um tiefe Gefühle auszudrücken. Wie ein Gemälde, hingetupft und in zarten Farben, so greift ihre Lyrik Stimmungen auf. In „auf dieser krokusblauen wiese (ISBN 978-3-95716-258-8) schreibt sie Liebeserklärungen und Träume auf - von begeistert bis melancholisch, inspiriert von der Natur und den Jahreszeiten. Die Illustration mit stimmungsvollen Fotografien hat...

Inhalt abgleichen