Roman

Der transformierte Mensch - Über die Neuentdeckung des Lebens

"Der transformierte Mensch" ist der Titel des neuen Zukunftsromans von Jo Niksch. Der Autor erzählt eine Geschichte über zwei sehr unterschiedliche Menschen, die dennoch eine Verbindung eint. Die Protagonisten des Romans sind Horst und der ehemalige Greenpeace-Mitarbeiter Alan. Während Horst ein schwermütiger und lebenssatter Mensch ist, reist Alan voller Elan, Tatendrang und Ideen um die halbe Welt. Zudem leidet Horst seit einiger Zeit an Krebs und wird hierdurch wieder hungrig nach dem Leben. Eine flüchtige Begegnung der beiden ändert die Weichen ihrer Lebenswege und führt dazu, dass Horst endlich vollkommen aus seiner Lethargie erwacht. Im Zuge dieser Transformation spielt nicht nur die Verbindung der beiden Männer eine Rolle, sondern auch ein Mittel, welches Horst gegen seine Symptome einnimmt, das Hochseefischen sowie diverse Reisen um die Welt. Jo Niksch wuchs in Rüsselsheim am Main auf. Nach der Schule, die er kurz vor dem Abitur...

Der stille Tod des Conde de Alcalá - Mord in Madrid

"Der stille Tod des Conde de Alcalá" ist der Titel des neuen Krimis von Paul Baldauf. Der Autor entführt seine Leser in eine mystische Szenerie, in der es einen rätselhaften Fall aufzuklären gibt. Hans folgt seiner spanischen Ehefrau in die spanische Metropole Madrid. Doch der Neuanfang läuft nicht so einfach wie erwartet. Denn in seinem Fotostudio herrscht gähnende Leere. Eines Tages wird Hans zu einer älteren Dame gerufen, um "Fotos aus besonderem Anlass" zu erstellen. Als Hans in ihrem dunklen Haus ankommt, traut er seinen Sinnen kaum. Die Luft ist von Weihrauch erfüllt und es erklingt Chopins Trauermarsch. Im Nebenzimmer macht er dann noch eine grausame Entdeckung, die unerwartete Folgen nach sich zieht. Wird es Kommissar Pepe Labrador Hernández gelingen, diesen Fall, der zunächst nur Rätsel aufgibt, aufzuklären? Neben seiner Tätigkeit als Autor arbeitet Paul Baldauf als Übersetzer für Italienisch und Spanisch. Er schreibt...

80 Jahre Leben - Eine besondere Biographie

Hildegard Willms teilt in "80 Jahre Leben" die Geschichte ihres Lebens, in dem die Familie immer eine wichtige Rolle spielte. Eine Familie, die Kontinuität hat und über einen langen Zeitraum lebendig besteht, das ist nicht gerade verbreitet und war immer schon ein seltenes Gut. Hildegard Willms ist im Bühlertal im Gasthaus Zur Traube in den 40er und 50er Jahren des 20. Jahrhunderts aufgewachsen. Sie blickt in ihrer eigenen Biografie auf 80 Jahre Leben zurück. Es war ein Leben, das rasant verlief, und in dem es trotz aller Hektik geschafft wurde, eine Familie zu gründen und zu erhalten, die in all ihren Zeiten lebendig war und bei allen Schwierigkeiten, die natürlich nicht ausblieben, einen Zusammenhalt stiftete, der das Wort "Heimat" nahelegt. Die unterhaltsame Biografie "80 Jahre Leben" von Hildegard Willms ist eine kurzweilige Lektüre für alle Leser, die nicht genug von Biografien bekommen können und es bevorzugen, die Geschichten echter...

MONTE - Spannender Krimi

Eine unfreiwillige Radtour, entführte Kinder und Sturheit sorgen in Eveline Kellers "MONTE" für viel Lesespaß. Hans Furrers hat zwei Enkelinnen - Mara (8 Jahre alt) und Andrea (6 Jahre alt). Er hat nun zudem den Verdacht, dass die beiden ausgerechnet von ihrem Vater verschleppt wurden. Im beschaulichen Dorf Berwil hält man Furrer für durchgeknallt und niemand will ihm glauben. Janet Perlitz, Mitglied der Sozialbehörde, begibt sich widerwillig auf die Suche. Als sie deswegen aus den eigenen Reihen angefeindet wird, will sie erst recht wissen, was dahinter steckt. Janet erhält einen Tipp von einer Notschlafstelle. Doch bevor sie...

03.09.2020: | | | | |

Der Unbekannte: eine neue Stadt, neues Glück? Wohl eher nicht!

Aus ,,Hinter unserem Horizont“ von Elias J. Connor: Der Unbekannte: eine neue Stadt, neues Glück? Wohl eher nicht! Bevormundende Eltern, eine herrische Schwester und eine böse Ahnung verfolgen den Protagonist bis ins Erwachsenenalter. Möchtest du wissen wer der Unbekannte ist, das ihn erwartet? Dann lies also diesen kleinen Teil und finde es heraus! In seiner Jeans war ein Riss… Der nasse Regen plätscherte auf sein Gesicht. Seine Kleidung war dreckig und vom Wasser durchtränkt. In seiner Jeans war ein Riss, aus dem Blut austrat. Seine Jacke war offen, trotz der Kälte, und hing ihm halb vom Körper herunter. Er lag da,...

Nervenkitzel, Leidenschaft und eine Finca auf Mallorca

Bianca Birkorths neuer Roman „Wenn Wunder wahr werden“ führt zwei junge Frauen in dramatische Ereignisse Wieder ist Bianca Birkorth ein Roman voller Spannung und Romantik gelungen. „Wenn Wunder wahr werden“ entführt die Leserinnen und Leser unter anderem nach Helgoland und ans Mittelmeer. Sandy und Mandy, zwei junge Mädchen, lernen sich im Internat in Bremen kennen, in dem sie ihr Abitur machen sollen. Sie verstehen sich blendend – so gut, dass ihre Schulkameraden schon munkeln, sie müssten lesbisch sein. Zufällig treffen sie sich wieder, als sie ihr Biologiestudium beginnen. Ein Unglück enthüllt ein großes Familiengeheimnis,...

Was nach der Krise kommt

Buchtipp: Zwei Geschichten von Frauen, die neue Wege suchen. Umdenken, Neuorientierung: Diese Themen brechen verstärkt auf in der weltweiten Krise, die die Verbreitung des Corona-Virus ausgelöst hat. In diesen beiden Büchern geht es um Neuorientierung und Aufbruch, um alternative Wege und die Kunst, sich überraschen zu lassen. In „Passerelle“ (ISBN: 978-3-95716-271-7, Verlag Kern) dokumentiert Paul Martin Kesselring die Stationen und Impulse einer suchenden, aufmerksamen Wanderschaft. Auf Reisen in Deutschland, Frankreich und den Kapverdischen Inseln lernt Vera, die Erzählerin, interessante ökologische und soziale Projekte...

Unterwegs auf dem Rennsteig

Frank Stübner wanderte den Rennsteig in voller Länge und teilt seine Eindrücke. „Gut Runst!“ Mit diesem Spruch, geprägt vom Rennsteiglaufverein im 19. Jahrhundert, grüßen sich die Menschen, die den Rennsteig in voller Länge erwandern. „Gut Runst!“ ist auch der Titel des Wanderbuches von Frank Stübner, das jetzt im Verlag Kern erschienen ist. Der Rennsteig zieht sich über den Kamm des Thüringer Waldes und des Thüringer Schiefergebirges bis in den nördlichen Frankenwald, vom Mittellauf der Werra bis an den Oberlauf der Saale. Der beliebte Fernwanderweg zieht jedes Jahr zahlreiche Touristen an, die allein oder in...

Ständig in Gefahr

In „Flucht aus dem wilden Syrien“ beschreibt Emin Liebscher den Lebensweg eines jungen Syrers in einem packenden Roman. Ende April hat vor dem Oberlandesgericht Koblenz ein bedeutsamer Strafprozess gegen zwei ehemalige Mitarbeiter des syrischen Geheimdienstes begonnen. Die Bundesanwaltschaft spricht sogar vom „weltweit ersten Strafverfahren gegen Mitglieder des Assad-Regimes wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit". Die Anklage wirft den Angeklagten Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor, begangen 2011 und 2012. Sie sollen für Folter tausender Gefangener, Vergewaltigungen und Morde in einem Gefängnis des Allgemeinen Geheimdienstes...

Michaela Jackson hat ihren Roman "Samba in Ägypten" mit BOD veröffentlicht!

Michaela Jackson hat ihren Roman "Samba in Ägypten" mit BOD veröffentlicht. Sie hat sich damit einen Traum verwirklicht. Das Buch und auch das eBook sind überall im Buchhandel erhältlich. Die Autorin wurde in den sechziger Jahren geboren und lebt im bayerischen Oberland. Ihre vielen Reisen haben sie zu diesem Liebesroman inspiriert, der mit einem unerwarteten Ende überrascht! https://www.facebook.com/Michaela.Jackson.Autorin Beschreibung: Während eines Badeurlaubs im Club Caldione bei Hurghada lernt Isabelle den heißblütigen brasilianischen Tänzer Ricardo kennen und verbringt mit ihm wunderschöne Tage unter der ägyptischen...

Inhalt abgleichen