Freundschaft

DER GELBE ELEFANT - Auszug aus dem Leben von Tanya Marsi

Die Leser nehmen in VIQ MARQUEZs "DER GELBE ELEFANT" an einer der intensivsten und bewegendsten Geschichten teil. Die Leser lernen in diesem Buch Tanya Marsi kennen. Die Frau ist auf der Suche nach der eigenen Identität und muss auf diesem Weg viele Hindernisse und Herausforderungen überwinden. Ihre dysfunktionale Beziehung zur Mutter als auch acht schicksalhafte und ineinander verwobene Ereignisse stellen den Lebensmut der jungen Frau und ihre Selbstwahrnehmung immer wieder auf die Probe. Sie erhält im Verlauf der Handlung einen Weckruf, der ihr zeigt, dass sie trotz allem "Ja" zum Leben sagen muss. Sie beschreitet einen Weg, der zu mehr Bewusstsein führt und ihr zeigt, wie wichtig es ist, dem Leben gegenüber offen zu sein und wie sie ihren Ballast loslassen kann. Das Buch "DER GELBE ELEFANT" von VIQ MARQUEZ beweist, dass das Leben oft die intensivsten und bewegendsten Geschichten schreibt. VIQ MARQUEZ ist der Künstlername für eine deutsche...

Sonnenuntergang in Malpica - Aufregender Gestaltenwandler-Roman

Eine junge Frau taucht in Prita A. Smiths "Sonnenuntergang in Malpica" tief in die Welt der Werwölfe und Gestaltenwandler ein. Julissa ist endlich 18 Jahre alt und kann wichtige Entscheidungen ohne die Zustimmung ihres Vaters Leon treffen - und ihre erste Entscheidung ist es, Alejandro - die Liebe ihres Lebens und ein Stüpp - zu heiraten. Die Beiden planen ihre Zukunft, die beide Familien, sowohl Zwei- als auch Vierbeiner, enthalten soll. Doch es ist keine einfache Aufgabe ein Wolfsrudel und eine normale Menschenfamilie zu verbinden, ohne das dabei Probleme entstehen. Die Welt der Gestaltenwandler ist eine Welt voller gut gehüteter Geheimnisse. Dazu kommt auch noch der kleine Lukas, der wölfische Familienzuwachs, für den Julissa und Alejandro nach dem Mord an seinen Vater die Verantwortung übernommen haben. Der Ehrentag verläuft nicht wie erhofft. Zudem ist es um die Verschwörer (eine Organisation, die Formwandler, ohne mit der Wimper zu...

Plötzlich alles anders - Mitmachgeschichte rund um die Kinder in der Corona-Krise

Margarete Reinberger lässt Kindern mit der Geschichte "Plötzlich alles anders" trotz des ernsten Themas viel Spaß haben. Fred und Carlotta sind zwei Kinder, die in diesem Jahr ihr Leben - wie so viele andere Kinder auch - unfreiwillig ziemlich umstellen mussten. Der Frühling 2020 ist vollkommen anders, als die Frühlinge in den vorherigen Jahren und die beiden gehen auf ihre ganz eigene Weise mit dieser Umstellung um. Kinder, die diese Geschichte lesen, erfahren auf unterhaltsame Weise, was Fred und Carlotta in dieser so außergewöhnlichen Zeit alles erlebt haben. Die jungen Leser werden sicher sehr schnell merken, dass ihnen selbst und vielen tausend anderen Kindern vielleicht ganz ähnliche Dinge passiert sind. Kinder, die nicht nur Lust aufs Lesen haben, werden in dem Mitmachbuch "Plötzlich alles anders" von Margarete Reinberger zudem auch dazu angeregt zu malen, forschen, basteln, bauen und kreativ zu sein - genauso wie die beiden Protagonisten...

Prägende Brüche und die Kraft der Erotik

Mit „Sag mir, was ich tun soll“ schrieb Dora P. Sperling einen Roman um Abhängigkeit und die Schatten der Vergangenheit In ihrem Roman „Sag mir, was ich tun soll“ arbeitet Dora P. Sperling intensiv und mitreißend heraus, wie eine „alte Geschichte“ das Leben von zwei Paaren noch nach Jahrzehnten belastet. „Abserviert!“ – auch nach über 40 Jahren fällt Petra nur dieses eine Wort ein, als sie beim Klassentreffen ihrer einstigen Jugendliebe, ihrem Biologielehrer Fred, gegenübersteht. Obwohl ihr bewusst wird, dass sie einen alten, hinfälligen Mann vor sich hat, beschließt sie, sich zu rächen. Dabei unterschätzt...

Nervenkitzel, Leidenschaft und eine Finca auf Mallorca

Bianca Birkorths neuer Roman „Wenn Wunder wahr werden“ führt zwei junge Frauen in dramatische Ereignisse Wieder ist Bianca Birkorth ein Roman voller Spannung und Romantik gelungen. „Wenn Wunder wahr werden“ entführt die Leserinnen und Leser unter anderem nach Helgoland und ans Mittelmeer. Sandy und Mandy, zwei junge Mädchen, lernen sich im Internat in Bremen kennen, in dem sie ihr Abitur machen sollen. Sie verstehen sich blendend – so gut, dass ihre Schulkameraden schon munkeln, sie müssten lesbisch sein. Zufällig treffen sie sich wieder, als sie ihr Biologiestudium beginnen. Ein Unglück enthüllt ein großes Familiengeheimnis,...

Was nach der Krise kommt

Buchtipp: Zwei Geschichten von Frauen, die neue Wege suchen. Umdenken, Neuorientierung: Diese Themen brechen verstärkt auf in der weltweiten Krise, die die Verbreitung des Corona-Virus ausgelöst hat. In diesen beiden Büchern geht es um Neuorientierung und Aufbruch, um alternative Wege und die Kunst, sich überraschen zu lassen. In „Passerelle“ (ISBN: 978-3-95716-271-7, Verlag Kern) dokumentiert Paul Martin Kesselring die Stationen und Impulse einer suchenden, aufmerksamen Wanderschaft. Auf Reisen in Deutschland, Frankreich und den Kapverdischen Inseln lernt Vera, die Erzählerin, interessante ökologische und soziale Projekte...

Die Geschichte von der kleinen Nixe Klodwig

In den Abenteuern der selbstbewussten Nixe geht es um Freundschaft, Respekt und Teamgeist. Ein neues Kinderbuch von Gabriele Schienmann entführt zu fabelhaften Meeresbewohnern: „Die Geschichte von der kleinen Nixe Klodwig“ ist jetzt im Verlag Kern erschienen und ein (Vor-)Lesespaß für Kinder ab 5 Jahre. Im Meeresabschnitt „Tolle Welle“ geht es zu wie in den meisten Nachbarschaften: Sticheleien und Bewunderung, Eifersucht und Zusammenhalt, brave, schräge und liebenswürdige Typen. Die kleine Nixe Klodwig ist total unzufrieden mit ihrem blöden Namen und möchte das ändern. Sie liebt Kalle, das wunderschöne Einhorn. Hai...

Wie das Leben spielt

Buchtipp für den Sommer: Geschichten über verlorene und wiedergefundene Liebe. Ob als Roman oder Kurzgeschichte - Lektüre über die Liebe und das Leben ist sehr beliebt für die freie Zeit an warmen Sommertagen. Die Liebe und die manchmal komplizierten Beziehungen zwischen Menschen spielen eine große Rolle in den Erzählungen „Das Nonplusultra erleben“ (ISBN 9783957162-137, Verlag Kern) von Maria-Ilona E. Lamprecht. Wenn Männer sich nicht für Frauen interessieren würden und unser Leben so einfach wäre, gäbe es diese Geschichten sicher nicht, meint die Autorin. In den elf Kurzgeschichten spielt das Begreifen verschiedener...

Hosentaschenbüchlein: Inspiration für den Alltag

Worte, die Kraft und Motivation spenden – das ist ein schönes Geschenk für jeden Anlass und ein wunderbarer Wegbegleiter in Krisenzeiten. Iris-Andrea Fetzer-Eisele formuliert klare, aufmunternde Gedanken, die durch manche Verunsicherung der Corona-Krise hindurchhelfen können. Die Autorin hat drei „Hosentaschenbüchlein“ herausgebracht, Bücher im kleinen A6-Format, die sich bequem überallhin mitnehmen lassen und sich auch als Mitbringsel für liebe Menschen eignen. In diesem „Hosentaschenbüchlein“, finden die Leserinnen und Leser Weisheiten und Gedanken, die stärken und aufbauen. Die positiven Impulse inspirieren dazu,...

Küstenromantik

Bücher für Liebhaber von Meer und Strand Sommerurlaub in der Corona-Krise? Das ist im Moment noch höchst fraglich. Dann lieber eine Reise im Kopf: Mit einem Buch lässt es sich gut wegträumen, die Sehnsucht nach Wind und Wellen stillen. Hier sind zwei Empfehlungen. Einfach da sitzen und die Gedanken über das Meer auf die Reise schicken – dazu regt „Windgeflüster – Strandgeschichten und mehr…“ an (ISBN 978-3-95716-268-7, Verlag Kern). Pure Küstenromantik, Überraschungen bei zwischenmenschlichen Begegnungen, humorvolle Blicke auf familiäre Situationen komprimiert die Autorin mit dem Pseudonym JuScha in 30 Kurzgeschichten...

Inhalt abgleichen