Intrigen

Die Existenzvernichter - Wenn angeheuerte Profis Karrieren vernichten

Der Angriff erfolgt aus der Deckung heraus. Zielsetzung ist die Existenz des Zielobjektes zu schädigen oder gar zu vernichten. Beliebte Angriffsziele sind Manager und Führungskräfte aus den Chefetagen internationaler Firmen und Unternehmen. Nichts wird dem Zufall überlassen, auch wenn es danach wie einer aussehen soll. Existenzvernichter werden beauftragt um ungeliebte Konkurrenten oder Mitstreiter möglichst diskret aus dem Weg zu schaffen. Dass Profis eigens für diesen Zweck angeheuert werden, kommt selten ans Tageslicht, stellt aber in der heutigen Zeit fast schon ein eigenes Business dar. Die Auftraggeber bleiben dabei anonym, unabhängig davon ob sie aus den eigenen Reihen heraus oder von extern agieren. Der Auftrag der Akteure besteht darin, ihre Zielperson weltweit zu überwachen und alle relevanten Informationen herauszufinden, die dem Opfer schaden können. Hierbei wird zwischen geschäftlich und privat nicht differenziert....

KAISER KARL. Historischer Roman um Karl den Großen.

Im Mittelpunkt dieses außergewöhnlichen Romans steht Karl der Große als erster großer Visionär und Reformer des Mittelalters. Dabei vermischen sich Reformbemühungen, die der Frankenkönig geschichtlich belegt auf den Weg gebracht hat, mit solchen, die der unendlichen Fantasie des Autors entsprungen sind. Die Triebfeder zu diesem Roman war für Hans-Jürgen Ferdinand die Frage: Hatte Karl die politische Kraft, mit einschneidenden Reformen eine Fränkische Reichsverfassung in Gang zu setzen und damit die Einheit des Fränkischen Reichs dauerhaft festzuschreiben, und wäre es Karl überhaupt möglich gewesen, die im Roman dargestellten Reformen letztlich auch gegen einen weltlichen und geistlichen Adel durchzusetzen? Mit solchen Was-Wäre-Wenn-Fragen darf sich ja ein Romancier zum Glück beschäftigen! Der Autor nimmt den Leser auch auf abenteuerliche Reisen mit, so zum Beispiel ins reiche Konstantinopel an den opulenten beziehungsweise dekadenten...

Fressen oder gefressen werden – Manager in Netzwerken aus Intrigen

Hinter den Kulissen knallt es gewaltig. Gesprochen wird darüber nicht. Skandale und Affären verursachen Negativ-PR und schädigen das Ansehen des Unternehmens. Leistungsdruck, unfaire Angriffe und Attacken aus den eigenen Reihen gehören beinahe schon zum guten Ton einer gnadenlosen Ellenbogengesellschaft. Eitle, hartgesottene und eigentlich durchsetzungsfähige Manager werden plötzlich zum Spielball eines Netzwerkes aus Lügen und Intrigen.Machtkämpfe im Management und Chefetagen deren Wahrheit selten ans Tageslicht kommt. Intrigen entstehen meist aus der Deckung heraus. Die Angreifer ziehen dabei alle legalen und illegalen Register um dem Gegenüber möglichst schnell und effektiv größtmöglichen Schaden zuzufügen. Wissen über fragwürdige Betriebs- und Geschäftsabläufe und Verfehlungen vom Gegenüber werden gesammelt und je nach Verwendungszweck zielgenau auf das Feindbild zu übertragen. Gerüchte,Verleumdungen, Rufmord oder das...

Ruf und Imageschaden - Wenn Unternehmen und Management durch Angriffe absichtlich in Skandale und Affären verwickelt werden

Betrugs- und Korruptionsvorwürfe,Skandale und Affären, Gerücht und Rufmord gegen Unternehmen geistern wie eine Heuschreckenplage durch die Medienwelt.Im Zuge dauernder Vorwürfe wird klar,dass neben dem Datenschutz und der dazugehörigen IT Sicherheit noch erhebliche Lücken im Sicherheitsmanagements internationaler Unternehmen existieren. Die Sicherheitslücke Mensch wird offensichtlich gnadenlos unterschätzt.Mitarbeiter treten als Insider an die Öffentlichkeit um beliebig Insiderinformationen preiszugeben.Was aber wenn vermeinliche Mitbewerber diese Mitarbeiter gezielt in dem gescholtenen Unternehmen platziert haben? Rufmordangriffe,Imageschädigungen...

Der große Klimaschwindel: Erderwärmung- Das Geschäft mit CO2

Die sorgfältige Datenanalyse öffentlich zugänglicher Publikationen der letzten 20 Jahre zum Thema Klimaforschung und globale Erwärmung zeichnet mittlerweile ein anderes Bild, als die oftmals apokalyptisch anmutenden Endzeit-Szenarien, die uns in Zukunft bevorstehen sollen. Die Vermutung liegt nahe, dass die Regierungen nicht nur wissen, dass die von Menschen gemachte Klimakatastrophe ein Schwindel ist, sondern dass sie auch wissen, dass das mit der Globalisierung verbundene weltweite System hoffnungslos am Ende ist. Und da sie nicht den Mut haben, zuzugeben, dass ihre inkompetente Wirtschaftspolitik für die gegenwärtige Systemkrise...

Stevensons “Prince Otto” jetzt auch in deutscher Übersetzung erhältlich

Der Roman »Prince Otto« von Robert Louis Stevenson, der auch die bekannten Klassiker »Die Schatzinsel« und »Dr. Jekill und Mr. Hyde« schrieb, wurde jetzt zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt und unter dem Titel »Intrigen am Thron« herausgegeben. Was macht dieses Buch so außergewöhnlich? Stevensons zweiter Roman, 1885 erschienen, ist im Gegensatz zur Schatzinsel nicht für die Jugend geschrieben, sondern für ein durchaus anspruchsvolles Publikum. Der Roman erzählt von jungen deutschen Adligen, dem leichtfertigen Prinzen Otto und seiner Frau, der ehrgeizigen Prinzessin Seraphina, die in ihren Rollen als Staatsoberhäupter...

Intigrantenstadl bei Online-Einzelhändler: Blamiert bis auf die Amazon-Knochen/Dann doch lieber www.zehnseiten.de

Schon im Sommer 2007 haben der Musikproduzent Mario Thaler und Per Schönacher aus München die Nase voll gehabt von unqualifizierten Beiträgen auf den Internetseiten des Online-Einzelhändlers Amazon. Nach einer langen Nacht meldeten sie die Domain www.zehnseiten.de an, luden Autorinnen und Autoren zu Lesungen in ihr Studio ein. Die Produktionskosten der Kurzfilme tragen die Verlage. Berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ am 9. Dezember 2009. Im Sommer 2007 habe ich Amazon noch nicht gekannt, wie unqualifiziert dort gelegentlich diskutiert wird, ist mir seit dem 1. Oktober 2009 allerdings immer klarer geworden. Das Amazon-Prinzip,...

24.09.2009: | |

Neues von der Schweinegrippe

Neues von der Schweingrippe "les Art" übernommene Redaktionsbeitragseinreichung vom 24.09.2009 Christinepersch@aol.com wrote, On 23.09.2009 16:46: H.-P. Thietz Ehem. Abgeordneter der letzten Volkskammer und des Europa-Parlamentes Zum Backhaus 6/ 56552 Gefell Tel. 02692-931 246 Fax -931 711 hpt@hoffnung-deutschland.de Presseerklärung 06/2008 vom 21.9.2009: Offener Brief an Minister für Gesundheitswesen: Sofortiger Stopp der Schweinegrippe Impfaktion, Schweinegrippenpandemie und Zwangsimpfaktion in USA als kriminelle Machenschaft nachgewiesen Bundesminister für Gesundheitswesen ...

Inhalt abgleichen