Leben

20.01.2020: | | | |

Gibt es eine Formel, eine Anleitung, die uns zum wahrhaftigen Glück führen kann?

Viele Menschen suche nach einem Weg, endlich einfach glücklich zu werden. Doch allzu oft stellen sich ihnen ihre eigenen Werte und Vorstellungen in den Weg. Kurze Glücksmomente werde bald von negativen Ereignissen getrübt und zunichte gemacht. Ein wirkliches, tiefes, anhaltendes Glück scheint für sie unmöglich zu erreichen. Der Autor Tello Talla erklärt in seinem Buch „Schöpferische Rezepte für Lebensfreude & Glücklichsein – Die Glückscodes des Ursprünglichen“, wie man die Gesetze des wahren Glücklichseins fest in sich installieren kann. Dabei geht es um Werte wie Selbstliebe, Dankbarkeit, Demut, Glaube, Geben und Gelassenheit. Kann man in einer Gesellschaft, die vom Unglück anderer Leute profitiert, überhaupt glücklich werden? Als erste Hürde zum wahren Glück liefert Talla eine Darstellung der gesellschaftlichen Idealvorstellungen. Er führt vor Augen, wie Konsum, Habgier und Neid den Weg zum Erfolg verschlungen...

„Meine Dämonen, der Teufel in mir, besessen von negativen Gefühlen und Gedanken. Dabei will ich nur leben.“

„Depression – Borderline – Angststörung – Selbsthass“: Das bewegende Minutenprotokoll von Larissa S. zeigt zum ersten Mal minutiös, was in einer psychisch kranken Person tatsächlich vorgeht; ohne Tabu, ohne Scham – dafür mit dem Willen zum Weiterleben! Larissa ist erst 29 Jahre alt und sehr gebildet. Sie ist promovierte Chemikerin. Auf der Straße wird man sich umdrehen und sie anlächeln, so hübsch und gut aussehend ist sie. Aber sie ist krank, trägt vermutlich sogar viele Krankheiten auf einmal in sich: Depression, Borderline, Essstörungen, Selbstverletzung, Kindheitstraumata und andere. Vom 31. Januar bis zum 2. März 2015: 31 Tage lang erzählt sie in einem täglichen Minutenprotokoll, was in ihr abläuft; so detailliert und umfänglich wie es oft nicht einmal Therapeuten und Psychologen bekannt ist. So tief, so nah, so intensiv wurde das Leben einer psychisch Kranken noch nie beleuchtet. Es ist dramatisch und es tut...

Vitalität mit Low Carb

Yuesheng Zhang vom Roswell Park Cancer Institute in Buffalo erklärt, dass die Krebsschutzwirkung einiger Gemüsesorten zum Teil auf ihrem hohen Gehalt an Isothiocyanaten beruht. Die gesunden Inhaltsstoffe einiger Gemüsesorten (Isothiocyanaten) werden mit dem Urin ausgeschieden. Sie entfalten sich also in besonderem Maß im Blasengewebe. So enthalten Brokkolisprossen zirka 30 Mal mehr Isothiocyanate als das reife Gemüse. Dieses Gemüse steht auf Platz eins der zehn Gemüse, die zur Vorbeugung von Krebs empfohlen werden. Es enthält fünfmal so viel Kalzium, zweimal so viel Eisen, fünfzehnmal so viel Karotin und viermal so viel Vitamin C wie der Blumenkohl. Und er hat viel Vitamin C, B-Vitamine und Folsäure. Es ist ein Extrakt aus Brokkolisprossen, das eine besondere starke krebshemmende Wirkung besitzt, berichten amerikanische Forscher. Das Gemüse hat außerdem eine Substanz, welche die Haut vor schädlicher UV-Strahlung schütz. Oder...

Unkomplizierte Low Carb REZEPTE

Es geht auch ohne Schnickschnack… Kochen und Backen ohne viel Schnickschnack, ohne komplizierte und teure Zutaten, das geht auch mit kohlenhydratarmen Rezepte. Mit liebevoll zusammengestellten Rezepten, die auch noch gesund sind, überraschen Sie Ihre Familie und Freunde auch an Festlichkeiten wie Ostern. Im neuen Low Carb Buch gibt es 100 köstliche und einfache Rezepte und diese sind auch für Anfänger geeignet. Bei der Low Carb Ernährung (LC) handelt es sich um eine langfristige, gesunde und bewusste Ernährungsumstellung und es kommt auch nicht zu dem berüchtigten Jo-Jo-Effekt oder Heißhunger. Kurz erklärt: Low Carb...

Grünes Blattgemüse für kognitive Fähigkeiten

Frisches Gemüse und Obst sind wichtig aufgrund ihres hohen Gehaltes an Vitamin C, welches die Aufnahme von Eisen begünstigt. Sie verfügen auch über eine große Menge sekundärer Pflanzenstoffe, die das Blut reinigen. Hinzu kommen zahlreiche Spurenelemente und Mineralien wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Mangan und Zink. Grünes Blattgemüse enthält auch Vitamine der B-Gruppe und Carotinoide, die Vorstufe von Vitamin A. Es stärkt das Herz und schützt vor Arteriosklerose (Vitamin B, Folsäure). Die wirksamen Pflanzenschutzstoffe beugen außerdem Gefäßerkrankungen vor. Es gibt Forschungen der Bostoner Rush...

Ageneda 2011-2012 - Leben in der Todeszone

Das Leben ist schön, man muss es nur von der richtigen Seite sehen. Das trifft auch für Rentner zu, bis der körperliche Verfall eintritt und sich die Sachlage schlagartig ändert. Lehrte, 29.08.2018. Die Regierungen unter Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel wollten sparen Haushalte konsolidieren und Schulden abbauen.Statt dessen sind sie der Wirtschaftswissenschaft gefolgt, die für Wirtschaftswachstum unbegrenzte Schulden forderte und fordert. Sie haben in den letzten 48 Jahren 2.140 Mrd. Euro mehr ausgegeben, als der Staat eingenommen hat. Das sind durchschnittlich 49 Mrd. Euro pro Jahr, die sich im Koalitionsvertrag...

Der Traum vom Alterssitz in Spanien

Juristin Janette Vehse bietet Auswanderern umfassende Unterstützung bei Behördengängen Dénia (Spanien), 01.08.2018. Spanien genießt nicht nur als Urlaubsland große Beliebtheit. Gemäß zahlreicher Studien und Bewertungen träumen viele Deutsche davon, sich im sonnigen Süden niederzulassen und den Ruhestand im mediterranen Klima zu genießen. Mehr als 500.000 Deutsche, die bereits in Spanien leben, wissen bereits: Der Traum ist oft mit großen Hürden und komplizierten Behördengängen verbunden, bei denen es kompetenter und ortskundiger Unterstützung bedarf. Janette Vehses Anliegen: Leben in Spanien so einfach wie möglich...

Wohnen mit hoher Lebensqualität in Steinbach im Hochtaunuskreis

Die Stadt mit 10.000 Einwohnern vereint Ruhe und Natur mit dem Vorzug der direkten Nähe zur Wirtschaftsmetropole Frankfurt. Steinbach, 24.05.2018. Als attraktive Wohngegend, insbesondere für Fach- und Führungskräfte, wurde die südlichste Stadt des Hochtaunuskreises bereits mehrmals von der IHK Frankfurt als ausgezeichneter Wohnort beurteilt. Mit den hochwertigen Eigentumswohnungen der AMADEUS Group kann jeder an den einmaligen Standortfaktoren teilhaben, die die charmante Kleinstadt interessant machen. Landschaftliche Idylle mit Blick auf Frankfurter Skyline Für Wohnungssuchende, die weder auf die Ruhe einer Kleinstadt...

Die Kunst der Besichtigung

Wer eine Immobilie verkauft, freut sich, wenn sich viele Interessenten melden. Doch welche sind echte Käufer und welche wollen nur mal schauen, wie andere Menschen wohnen? Und wie bringt man neben Beruf und Familie später die ganzen Besichtigungen möglichst reibungslos unter einen Hut? Sylvia Gairing, verantwortlich für den Vertrieb der Neubau- und Bestandsimmobilien bei Marquardt Immobilien in Herrenberg erklärt, wie Eigentümer die Spreu vom Weizen trennen und worauf sie bei Besichtigungsterminen achten sollten. "Was viele Eigentümer nicht vermuten, nicht jeder Interessent plant auch wirklich einen Immobilienkauf", weiß Sylvia...

Umzug in eine neue Immobilie

Mit einer sorgfältigen Umzugsplanung sparen Mieter Zeit und Geld. Martin Steinbeiß, Leiter Vermietung beim Maklerhaus Aigner Immobilien, rät Mietern beim Thema Wohnungsübergabe: "Bestehen Sie auf einem Übergabeprotokoll und nehmen Sie auch einen Zeugen mit. Unterschreiben Sie im Übergabeprotokoll keine Schäden, die Sie nicht verursacht haben, oder keine der in der Wohnung tatsächlich vorhandenen Mängel." Zum Thema Kleinreparaturen können sich Mieter hier informieren. Beim Umzug mit einer Spedition empfiehlt es sich, einen Festpreis zu vereinbaren. Steht im Kleingedruckten des Vertrags "Abrechnung nach Aufwand", besteht die...

Inhalt abgleichen