tod

Zitroneneis - Leidenschaftlicher Jugendroman

Victor Vila beschreibt in "Zitroneneis" das Lebensgefühl und die Lebensfreude der 60er und 70er Jahre. Der Erzähler erlebt in den 1960ern sein Coming of Age und seine Reifeprüfung in den 1970ern: Das erste Mal, die erste eigene Bude, das erste Auto und die erste Liebe. Mit diesen Erfahrungen beginnt die Zeitreise in ein vergangenes Jahrhundert. Victor Vila nimmt die Leser mit in eine Zeit voller Träume und Abenteuer, in der Sexualität irgendwie vitaler war und die Arbeitswelt eine, von der heutige Jugendliche nur träumen können. Der junge Victor ist von seiner attraktiven Arbeitskollegin Brigitte fasziniert. Sie ist allerdings in einer festen Beziehung und sollte für ihn eigentlich unerreichbar sein. Und doch entwickelt sich eine romantische Affäre, die nicht ohne Folgen bleibt und für einige schwerwiegende Probleme sorgt. Der Autor wurde 1943 in Stettin geboren und floh 1945 nach Spanien, bis die Familie im Jahr 1953 nach Deutschland...

Angst vor dem Tod? Wieso das denn jetzt? - Kurzgeschichten rund um den Tod

Mr. ED Damster will den Lesern mit "Angst vor dem Tod? Wieso das denn jetzt?" die Angst vor dem Tod nehmen. Bereits in seiner Kindheit hatte der Autor dieses neuen Buchs einiges mit dem Tod zu tun, meistens durch Menschen, die ihm aus dem ein oder anderen Grund ihre Todesängste anvertrauten. Je älter er wurde, umso mehr wurde der Tod zu einem Bestandteil des Lebens: Verwandte, Bekannte und Freunde starben. In seinem Buch teilt er Geschichten über den Tod aus einem eigenen Leben: von einem schrecklichen Unglücksfall vor dem Wohnhaus seiner Familie, vom Tod seines eigenen Vaters, aber vom auch Tod von Menschen, die ihn in der Jugend ziemlich gequält haben. Er selbst hat die Hoffnung, dass mit dem Tod nicht alles zu Ende ist und dass er am Ende alle anderen verstorbenen Menschen erneut treffen wird. Die Texte in "Angst vor dem Tod? Wieso das denn jetzt?" von Mr. ED Damster sind kurz gehalten, um die Leser zum mehrmaligen Lesen anzuregen. Der...

(UN)ENDLICH FREI - Eine spirituelle Gedanken-Sammlung

Karolin Meerle Schönemann teilt in "(UN)ENDLICH FREI" Einblicke in ihr Leben und Denken. Dieses neue Buch ist ein Mix aus ehemaligen Blogbeiträgen, Tagebucheintragungen, längeren Geschichten, Weisheiten, Wünschen und Visionen der neuen fantastischen Zukunft. Doch vor allem sind die Geschichten in diesem Buch eines: wahr. Es geht um ein kleines deutsches Mädchen, welches sich im Verlaufe ihres Lebens zur erwachsenen, reifen, sich selbst-bewussten Frau entwickelt. Die Leser begleiten sie auf ihrem Lebensweg und vor allem auf ihrer interessanten Reise zu ihrem spirituellen Ich. Ihre Reise ist auch die Reise der Leser, denn ganz nach dem Gesetz der Resonanz tritt immer genau das in das Leben eines Menschen, mit dem er gleich mit-schwingen kann. So wird dieses Buch in den Augen der Autorin nie durch Zufall in die Hände eines Lesern geraten, sondern immer genau dort landen, wo sein Inhalt gebraucht wird. Die Leser des Buchs "(UN)ENDLICH FREI"...

fertig. Das Leben ist tödlich - darüber reden nicht - 25 persönliche Gespräche mit Sabrina Steiner

Sabrina Steiner teilt in "fertig. Das Leben ist tödlich - darüber reden nicht" ihre Gespräche mit spannenden Menschen über den Tod. Viele Menschen haben Angst vor dem Tod und sprechen nicht gerne über dieses Thema. Die Angst vor dem Sterben beschäftigt und verbindet alle Menschen, denn jeder Mensch ist früher oder später vom Tod betroffen, sei es ein Tod im nahen Umfeld oder der unvermeidliche eigene Tod. Menschen stellen sich über den Tod viele Fragen, doch laut ausgesprochen und diskutiert werden diese nur selten. Die Autorin selbst wurde durch ihre Erfahrungen mit dem Tod verändert - und in allem auch eine positive Botschaft...

Ein Gruß an Fortuna - Schöne Gedichte & Balladen

Elena Jedaite bedichtet in "Ein Gruß an Fortuna" das Leben, die Liebe, aber auch Fabelwesen, Pechsträhnen und Sternstunden. Die Verse in dieser neuen Gedichte-Sammlung erlauben den Lesern einen Blick hinter die Kulissen und nehmen sie auf einen Ausflug hinter die Nebelwand mit. Die Gedichte sind zugleich ein bewegendes Plädoyer für die kleinen Dinge, die das Leben lebens- und liebenswert machen. Die Gedichte pendeln zwischen der Mühsal der Realität und dem Himmel hinter dem Nebelschleier auf der Suche nach dem rätselhaften Regelwerk, das Himmel und Erde zusammenhält. Das Buch liefert den Lesern Gedichte, Balladen und episches...

Katharina und Abigail - Anregender Frauen-Roman mit historischen Elementen

Edeltraud-Inga Karrer erzählt in "Katharina und Abigail" erschütternde und anrührende Schicksale deutscher Frauen aus drei Generationen. Abigail verlässt nach einer erneuten Auseinandersetzung mit ihrem Chef ihren Job und entschließt sich dazu, ein Buch zu schreiben. Eine Idee dazu hatte sie bereits seit einiger Zeit. Nach einem drei Wochen langen Urlaub macht sie sich an die Arbeit und spricht mit Katharina, die ihr durch eine andere Familie vorgestellt wurde. Sie hatten sich in mehreren Briefen kennen gelernt und sich zu einem Treffen entschlossen. In den folgenden Gesprächen lernt Abigail mehr über die erschütternden und...

Wie zerplatzte Seifenblasen …

Aylin Durans Debütroman ist eine Liebesgeschichte für junge Erwachsene "Ich wollte drei verrückte Charaktere zu erschaffen, deren Leben voller Schwierigkeiten und Konflikte stecken." Das sagt Aylin Duran, die Autorin des Romans "Wie zerplatzte Seifenblasen …", der jetzt im Herzsprung-Verlag erschienen ist. Und sie hat ihr Ziel erreicht. Denn: Erzählt wird die Geschichte von drei jungen Leuten, die alle drei auf der Suche nach sich selbst sind. Durch Zufall treffen der unglückliche Musiker Ben, der drogenabhängige Cagney und die junge Lina, die im Gegensatz zu Ben und Cagney mit Luxusproblemen zu kämpfen hat, aufeinander....

Das Kosmische Spiel - Spannender Science Fiction-Thriller

Ein Spiel mit besonderen Regeln stellt in Johannes Weinands "Das Kosmische Spiel" die Welt und das Universum auf den Kopf. Eine uralte Weissagung, die allen Völkern des Universums bekannt ist, findet im Maya Kalender seine Bestätigung und beginnt am 21.12.1990 mit der Geburt der sechs Regenbogenkrieger. Die Bedeutung dieser Weissagung, die den Völkern den Weg in die Zukunft zeigt, ist elementar und gefährlich, denn zur Wintersonnenwende, am 21.12.2012, beginnt das Kosmische Spiel, mit dem vorhergesagten Weltuntergang. Es ist ein Spiel ohne Regeln, bei dem die Völker des Universums den Schrei nach Ordnung auf ihren Lippen tragen....

Das schönste Weihnachtspräsent zum Verschenken … ist ein gutes Buch, das man das ganze Jahr über lesen kann

Erschaffen Sie sich eine Welt, in der man heiter leben und freudig sterben kann! Die besser ist als die jetzige. Wie das geht, beschreibt der Autor präzise und visionär auf 230 Seiten mit 117 Bildern. Und wenn dieses Buch nicht nur ein eigenes Herzensanliegen ist, sondern dem Beschenkten noch Freude bringt ist das gleich ein doppelter Erfolg. Aber lesen Sie selbst, was Leser über ein ganz besonderes Buch sagen: Anregend, aufregend, aufbauend Der Kritiker-Altmeister Marcel Reich-Ranicki … … würde dieses interessante Buch in die Hand nehmen, zerreißen und wieder mit Hochgenuss zusammensetzen. Ich könnte mir als begeistertem...

Die ertrunkene Angst - Abwechslungsreicher Kriminalroman aus der Kaiserzeit

Günter-Christian Möller erweckt in "Die ertrunkene Angst" durch eine spannende Erzählung in Kombination mit alten Zeitungsartikeln eine faszinierende Zeit erneut zum Leben. Es ist Herbst 1892 und der 12. Geburtstag des jungen Rune Trautner steht bevor. Leider geschieht kurz davor etwas Schreckliches: seine Eltern sterben an der Cholera. Darüber hinaus wird während einer besonders schrecklichen Nacht auch noch der kleine Bauernhof der Eltern in der Nähe von Flensburg in Brand gesetzt. Rune ist vollkommen auf sich alleine gestellt und macht sich alleine auf den Weg, um nach einer Verwandten zu suchen. Sein Pech ist jedoch noch nicht...

Inhalt abgleichen