tod

Die Präsenz - Buch I einer wahren Geschichte

Birgit Hämmerle erzählt in "Die Präsenz" eine Geschichte über Verluste, Glauben, Hoffnung und Sinnsuche. Wie soll man in jungen Jahren den Tod der Leukämie-kranken Schwester unter die Füße bekommen? Diese Frage stellt sich Karly Laubinger (21), die am am Totenbett von Anna (18) Gott unerwartet real begegnet. Karly lässt sich auf seine Präsenz ein, denn sie erhofft sich, dass sie dadurch einen Sinn in ihrem Schmerz und ein wenig Erlösung finden kann. Dabei erlebt die Theologiestudentin Hilfe, Herausforderung und Abenteuer, während der innere Frieden wächst. Ihr Leben gleicht sich Gottes weltumfassenden Denken an und Karly kommt dem Sinn ihres eigenen Lebens näher. Praktisch ist es aber oft hochgradig ungemütlich, denn die Präsenz macht einfach, was die Präsenz eben will! Die romanhafte Biografie "Die Präsenz" von Birgit Hämmerle richtet sich in erster Linie an Menschen, die sich selbst mit ihrer Bestimmung im Leben beschäftigen...

Wie das Licht dich ruft - Mediale Botschaften für eine neue Zeit

In ihrem spirituellen Ratgeber "Wie das Licht dich ruft" gibt M. Gimori Tipps für den Umgang mit Krisen sowie zur persönlichen Weiterbildung. Ein eigenes Kapitel ist der Corona-Krise gewidmet. Neben ihrer Tätigkeit als Autorin arbeitet M. Gimori als Medium, Meditationslehrerin sowie Hypnotiseurin. In diesem Zusammenhang empfing sie in den vergangenen 10 Jahren diverse Botschaften mit dem Auftrag, diese zu veröffentlichen. In fast 100 Kapiteln werden viele Themen des alltäglichen Lebens aufgegriffen. Der Ratgeber enthält aber auch Themen, die für den Einen oder Anderen völlig neu sein könnten. Die Autorin hebt hervor, dass das Erwachen im spirituellen Sinne nichts mit Esoterik zu tun hat. Vielmehr bedeutet es, zu erkennen, wer wir wirklich sind, woher wir kommen und was unsere Aufgabe im Leben ist. Dabei geht diese Erkenntnis über den greifbaren Verstand und auch über den Körper hinaus. Mit ihrem Buch möchte Gimori ihre Leserinnen und...

Der Sinn des Lebens ...? - ... warum lebe ich?

"Der Sinn des Lebens…?" ist ein emotionales und philosophisches Buch von Helmut Kautzner. Der Autor unternimmt den Versuch, den Sinn des Lebens aus Sicht eines normalen Menschens zu ergründen. In seinen Ausführungen spannt der Autor einen weiten Bogen, der von der Zeugung und Geburt über Religionen, die Natur bis hin zum Universum reicht. Im Laufe des Buches entwickelt Kautzner einen Lösungsansatz für eine Erklärung für den Sinn des Lebens, wobei er hauptsächlich eigene, sehr persönliche, Überlegungen mit einfließen lässt. Ergänzend macht sich der Autor Gedanken über die Liebe und die weitere Frage nach dem Sinn des Sterbens. Denn mit diesem Thema werden wir täglich konfrontiert, wobei im hektischen Trubel des Alltags meist keine Zeit bleibt, darüber nachzudenken. Helmut Kautzner stammt aus Teplitz, welches heute in der Tschechischen Republik liegt. Er wuchs in Dortmund auf, wo er den Beruf des Bauschlossers erlernte. Später...

Glücklich Leben bis über den Tod hinaus, oder glücklich Leben in Memento mori?

Buchvorstellung des Buches "Glücklich Leben bis über den Tod hinaus, oder glücklich Leben in Memento mori?" Der Autor setz sich mit den Themen auseinander, die jeden von der Geburt an begleiten. Eine der zentralen Themen ist das Thema Tod und das daraus resultierende Verständnis vom Glück. Die Frage, die der Autor in diesem Buch aufwirft, ist von einer außerordentlich großen Bedeutung für die Gesellschaft. Bedeutet der Zustand des Todes das Ende der Existenz oder aber ist es Beginn einer Reise in eine Art neuer Dimension? Ist es vielleicht möglich, unter der Berücksichtigung der neuesten Forschungsergebnisse in Bereichen der...

Paradigma des ewigen Lebens.

Die Zuversicht - Paradigma des ewigen Lebens Wie könnte eine außerirdische Spezies der Begriff "Tod" erklärt werden? Je nach soziokultureller Ausrichtung, religiöser Ansicht bestimmt unterschiedlich, doch eins hätten alle Erklärungen gemeinsam: das Ende der körperlichen Hölle. Der Tod gehört zu den stärksten Dominanten, der Triebfeder des Denkens, Tuns, Lebens. Menschen versuchen dem Tod durch die Entwicklung der Medizin einerseits, der Entstehung der Religionen und dadurch dem Glauben an Transzendenz anderer-seits zu entkommen bzw. zu überwinden. Demnach ist die Welt auf ihre Tatsachen begründet und das Bestehen und Nichtbestehen...

Wenn dich im Dunkeln ein Licht berührt - Gedanken und Gedichte zu Tod und Leben

Josef Ising erlaubt den Lesern in "Wenn dich im Dunkeln ein Licht berührt" eine sanfte Annäherung an nicht ganz so sanfte Themen. Zwischen Prosa und Lyrik versucht der Autor sich in seinem neuen Buch sprachlich ins Unfassbare vorzutasten. In einer Pandemiezeit mit ihren todbringenden Erfahrungen, bedrohlichen Nachrichten und beängstigenden Schlagzeilen prägt eine Todesmelodie wie "Spiel mir das Lied vom Tod" plötzlich den Alltag. Menschen auf der ganzen Welt müssen sich durch Corona fast überfallartig und oft ohne eine Möglichkeit des Ausweichens mit dem Tod von Millionen von Menschen auseinander setzen. Die Texte dieses Buches...

Zum Paradies mögen Engel dich geleiten - Historischer Familienroman

Brigitte Felderhoff vermittelt den Lesern in "Zum Paradies mögen Engel dich geleiten" anhand einer spannenden Geschichte, wie der Alltag im frühen 20. Jahrhundert aussah. Maria würde den 21. Februar 1912 wohl nie vergessen. Es war der Tag, an dem sich ihr Leben vollkommen und auf dramatische Weise veränderte. Maria wächst in einem kleinen emsländischen Dorf in einfachen Verhältnissen auf. Von einem Tag auf den anderen muss sie mit noch nicht mal 17 Jahren ihren fünf jüngeren Geschwistern die Mutter ersetzen, denn diese verstarb bei der Geburt ihres siebten Kindes. In oft erschütternder Weise wird in diesem bewegenden und zugleich...

Legende der Elemente - Fantastisches Jugendbuch

Eva Eccius schickt in "Legende der Elemente" vier Jugendliche auf den Weg, um nach dem wahren Grund eines anstehenden Krieges zu suchen. Dieser neue Fantasy-Roman für Jugendliche dreht sich rund um das Leben von vier jungen Menschen, deren Heimatdörfer angegriffen wurden. Ein Krieg droht zwischen den Dörfern zu entstehen. Jedes dieser Dörfer steht für ein Element: Wasser, Wind, Feuer, Erde. Während Fiona, ein junges Mädchen aus einem der Dörfer, auf dem Weg ist, um die Wahrheit des Angriffes herauszufinden, trifft sie ihren Freund aus Kindertagen, Neys. Sein Dorf wurde ebenfalls Opfer eines Anschlags. Die beiden schließen sich...

Des Grauburgunders Morgenröte - Von der Verlegenheit durch die Liebe und der Vergänglichkeit des Seins

Jens Knospe beschreibt in der romantischen Lyrik im Sammelband "Des Grauburgunders Morgenröte" die verschiedenen Aspekte der Liebe. Die Liebe ist laut dem Autor dieses neuen Buchs wie ein Wein. Er beschreibt die Liebe als etwas, das atmen will; manchmal zögerlich, wie es ein Weißwein wohl eher begehrt, manchmal unaufhörlich wie der ein oder andere Vertreter seines rötlichen Pendants. Allzu gern verzehrt sie sich danach, ihr liebliches Bouquet zu entfalten, dabei zaghaft und furchtlos zugleich des Mundes Lippen mit einem Film von unvergesslicher, süßlicher Note zu versehen und schlussendlich den Rachen, den Hals und all das innere,...

Vergänglichkeit - durch sie werden wir uns erkennen - Bewegende Gedichte

Andreas Netzler blickt in "Vergänglichkeit - durch sie werden wir uns erkennen" auf Themen, die alle Menschen beschäftigen. Dieses neue Buch beinhaltet eine Vielfalt an Gedichten zur Vergänglichkeit, Endlichkeit, zum Abschied und dem Tod. Man könnte meinen, dass zu diesen Themen schon alles gesagt wurde. Doch nicht, wenn die Geschichten in Form von Gedichten abwechslungsreich, einfühlsam, tiefsinnig oder lässig flanierend davon erzählen, was die Menschheit seit jeher rund um das größte und letzte Abenteuer des Lebens empfindet. Wie gehen Menschen damit um? Was ist an Abschieden nur hinzunehmen, aber letztlich kaum zu akzeptieren...

Inhalt abgleichen