Angst

Künstliche Intelligenz (KI) - Was kommt da auf uns zu?

Es gibt viele Themen, die unsere Zukunft bestimmen und eines der wichtigsten ist die Künstliche Intelligenz. Sie durchdringt bereits viele Bereiche des täglichen Lebens, auch wenn sie gestern noch Zukunftsmusik war. Die Entwicklung in diesem Bereich ist rasant schnell, da sich die KI selbst weiterentwickelt und uns als ihre Erfinder dabei überflügelt. Doch was ist KI eigentlich? Früher haben sich die Wissenschaftler und Nerds darüber gestritten, was die Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz genau sind, ob diese tatsächlich einen eigenen Willen oder eine Persönlichkeit entwickeln können und welchen Nutzen sie haben kann. Mittlerweile ist es so, dass in den meisten Bereichen unseres Lebens die KI einen großen Anteil hat. Maschinen steuern sich selbst, reparieren sich selbst und entwickeln sich weiter. Das bedeutet für die Zukunft, dass zahlreiche weniger qualifizierte Jobs wegfallen werden, denn sie werden von Maschinen übernommen....

Selbstgespräche – Woher kommen sie? Warum ist es so schwer, sie loszuwerden? Was sind die Folgen? – Auszug aus DantseLog Teil 1

Heute haben wir einen Auszug aus Dantse Dantse´s Buch „DantseLog Teil 1“: über negative Selbstgespräche https://www.youtube.com/watch?v=RJOREDOcukM Was den Leser erwartet: Negative Gedanken führen zu Ängsten und Sorgen die uns wiederum dazu bringen, Fehler zu machen. Oder gar nichts zur Verbesserung zu unternehmen. Sie lassen uns zum Beispiel vor einer Entscheidung zittern und zweifeln. Bei einem Gespräch stottern, den Text unserer Rede vergessen, in Schweiß ausbrechen, Unfälle haben, Fehler bei einer Prüfung machen (obwohl man den Stoff beherrscht). Beziehungen zerstören, Menschen misstrauen und sie sogar hassen. Einen Job aus Angst, nicht auf der Höhe zu sein, nicht annehmen und so weiter. Negative Selbstgespräche lassen Dinge wirken und verstärken ihre Wirkung. Wenn du denkst, dass du zu schwach bist, um etwas Bestimmtes zu schaffen, was dir normalerweise leicht gelingt, und du dir wiederholt sagst: „Ich bin schwach....

Die Angst als ständiger Begleiter - ein Leben lang?

Ängste sind gut, Angstvorstellungen machen krank Das Gefühl der Angst ist seit Geburt im Menschen, da es genetisch festgelegt ist. Es sichert das Überleben der Menschheit. Es hilft, richtige Entscheidungen zu treffen. Steht man an der Felsenkante, verhindert die Angst, einen weiteren Schritt nach vorn zu machen. Hat man sich verlaufen, hilft die Angst, wieder in die Gemeinschaft zurückzufinden. Dieses Angst-Gen macht Menschen nicht krank. Was Menschen wirklich krank macht, sind Angst-Vorstellungen – selbstgemachte oder durch Außenstehende: Die Prüfung nicht zu schaffen, im Vorstellungsgespräch zu versagen, keinen Job zu finden, krank zu werden, nicht gut genug zu sein, um Karriere zu machen, usw. Ein Leben lang Ängste! Und diese Ängste werden durch das Umfeld – Familie, Freunde, Kollegen – noch verstärkt, sodass diese Ängste Wirklichkeit werden. Anstatt auf innere Signale zu hören, orientiert man sich an Zwängen, die Körper...

Damit das richtige Bein operiert wird!

Die KOMPASS-Strategie: als Patient:in aktiv und sicher im Krankenhaus Behandlungsfehler vermeiden Blutverdünner nicht abgesetzt: Leberpunktion brachte Patientin direkt auf die Intensivstation Musste das sein? Nein Patientenratgeber "Kompass-Strategie www.klinikkompass.de Eine Patientin, nennen wir sie Lieselotte P. wurde von ihrem Hausarzt ins Krankenhaus überwiesen. Es stand eine routinemäßige Leberpunktion an. Seit Jahren nimmt sie nun Marcumar als "Blutverdünner", da sie eine Herzklappen-Operation hatte. Alle Unterlagen nahm sie mit in die Klinik. Niemand schaute auf die Gerinnungswerte. Die Leberpunktion wurde durchgeführt...

Duft von Minze und Honig - Tragischer Entwicklungsroman

Jan Florian Cremer erzählt in "Duft von Minze und Honig" die Geschichte von Oscars erster großen Liebe. Oscar kam am 18. Mai 1981 mit den Füßen zuerst auf die Welt - und darüber hinaus hatte sich auch noch die Nabelschnur um seinen Hals gelegt. Deswegen verbrachte er in den Wochen nach seiner Geburt recht viel Zeit im Krankenhaus. Einfach war der Beginn seines Lebens also nicht. Doch sollte dies ein Zeichen für sein weiteres Schicksal sein? Jan Florian Cremer erzählt in diesem Roman von Oscars Leben, und vor allem von dessen erster großen Liebe, die ihn sein Leben lang nicht loslassen wird. Oscar muss seinen Platz im Leben finden....

REDEN IST GOLD(WERT) - Der Supermarkt der Rhetorik

Michael Tiefel zeigt in "REDEN IST GOLD(WERT)", wie jeder Mensch seine rhetorischen Fähigkeiten trainieren und verbessern kann. Viele Menschen haben keinen Spaß daran, eine Rede zu halten. Ihnen pocht davor das Herz bis zum Hals und manche Menschen fühlen sich vor einer Rede richtig krank und würden am liebsten alles hinwerfen. Das muss laut dem Autor dieses neuen Ratgebers jedoch keineswegs so sein, denn das Halten einer Rede kann etwas ganz Wunderbares sein. Immerhin ist das Reden an sich für Menschen etwas ganz Natürliches. Der Autor ist ein Experte für Kommunikation und Steigerung des Selbstwertes zeigt den Lesern in diesem...

Einmal Panik und zurück - Ein inspirierender, tagebuchähnlicher Bericht

Dieter Rehnen teilt in "Einmal Panik und zurück" seine persönliche Leidensgeschichte, um zu zeigen, dass man nie aufgeben sollte. Oft wundert man sich, wie es eigentlich passiert, wenn jemand mir nichts, dir nichts scheinbar den Boden unter den Füßen verliert. Der Autor dieses Buchs selbst wunderte sich, wie es in seinem eigenen Leben genau so geschehen ist. Erst erfüllt sich sein Lebenstraum und sein eigenes Buch erscheint in einem großen deutschen Verlag. Es folgten daraufhin eine Einladung zur Frankfurter Buchmesse, Live-Interviews im Hessischen Rundfunk, bei 1Live, bei Radio ffn, Auftritte und jede Menge Lesungen. Doch nur...

Psychothriller: Mörder gesucht

Unheimlich und spannend geht es zu bei den drei hier vorgestellten Büchern. Marina findet ihren Freund Alexander blutüberströmt mit weit aufgerissenen Augen auf dem Wohnzimmerteppich – und ihr Leben gerät aus den Fugen. Sie landet nach einem Nervenzusammenbruch in der geschlossenen Psychiatrie. In diesem Szenario entwickelt S. Maria Eckert einen mitreißenden Psycho-Thriller: „Traumtöten“ (ISBN 978-3-95716-316-5) Die Grenzen zwischen Normalität und psychiatrisch zu behandelnder Abweichung sind fließend. Menschen gehen verschieden mit Angst, Gier, Eifersucht und Wut um. Extreme Reaktionen sind nicht immer ein Fall für die...

...eben war sie noch da! - Tagebuch von der Diagnose Brustkrebs und der Krebstherapie

Doris Aschenbrenner berichtet in "...eben war sie noch da!" schonungslos ehrlich über ihr Leben mit der Diagnose Brustkrebs. Die Diagnose Krebs ist immer ein Schock und stellt das Leben der Betroffenen und deren Familie vollkommen auf den Kopf. So erging es auch der Autorin dieses autobiografischen Erlebnisberichts. Doris Aschenbrenner hat seit dem Tag ihrer Diagnose ein Tagebuch geführt. Darin befinden sich Momentaufnahmen, die sie größtenteils als Sprachmemos gesammelt hatte und nun zu Papier bringt. Sie hat sich zur Veröffentlichung ihrer Gedanken entschieden, weil sie anderen Betroffenen Mut zu machen möchte, aber auch um...

Die geile Zeit der Stressfreiheit - Inspirierender Ratgeber

Ute Schlieper zeigt in "Die geile Zeit der Stressfreiheit", wie man durch Achtsamkeit innere Krisen überwinden, Burnout loswerden und Stress bewältigen kann. Nach einigen Schicksalsschlägen und durchlebten Krisen ist die Autorin dieses neuen Ratgebers heute stressfrei und glücklich. Bis zur Mitte ihres Lebens hatte sie jedoch so einiges richtig gut gegen die Wand gefahren. Immer mehr Unzufriedenheit und Stress bestimmten über lange Zeit ihren Alltag. Ihre Gesundheit verschlechterte sich. Ihre zweite Ehe war zu Ende. Sie brach zusammen und wurde mit Burnout diagnostiziert. Dies war für sie der Anlass, ihr Leben zu verändern und...

Inhalt abgleichen