Gedanken

Tanz mit Deinem Engel - Positives Denken alleine reicht nicht" Buch-Vorstellung

In diesem Buch geht es um die Kraft, die jeder in sich trägt und sich dessen nur bewusst werden muss. Es geht darum, dass man alles erreichen kann, was man sich wünscht. Gepaart mit vielen Zitaten erzähle ich Geschichten realer Menschen, die es geschafft haben aus einem Tief wieder hoch zu kommen. Ich möchte mit diesem Buch Menschen motivieren weiter zu machen und niemals aufzugeben. Es lohnt sich immer für sein Glück zu kämpfen, man muss es nur zulassen. Jeder von uns hat auf seiner linken Schulter seinen Engel sitzen, der immer möchte, dass es uns geht, alles dafür tut und auf der rechten Schulter sitzt der Typ, der alles Mögliche anstellt, dass es uns schlecht geht, der uns fortlaufend miese Gedanken schickt. Wusstest Du, dass der Mensch bis zu 70tausend Gedanken am Tag denkt? Die meisten natürlich unbewusst. Und Du alleine hast es in der Hand, ob Du die negativen Gedanken oder die guten Gedanken lebst. Tanz mit Deinem Engel, oder prügel...

Die Angst vor sich selbst

Viele Menschen haben Angst vor sich selbst, haben Angst mit sich alleine zu sein, dabei ist die Stille ein ganz wichtiger Teil Ihres Lebens. Die Stille ist der Raum, in dem die Seele Ruhe und Besinnung findet. In der Stille findet die Seele den Abstand von anstrengenden Forderungen und der hektischen Zeit. Die Stille gibt Ihnen Ihre Energie, Lebensfreude, Ausgeglichenheit, Gelassenheit und Kreativität wieder zurück. Man braucht kein Eremit zu sein, um sich mit Meditation zu beschäftigen. Buchautorinnen „Sabine Beuke und Jutta Schütz“ empfehlen täglich 10 – 15 Minuten zu meditieren. Dafür brauchen Sie keinen teuren Kurs oder Seminare zu belegen – es geht ganz einfach: Legen Sie sich ganz bequem auf eine Decke oder finden Sie eine entspannte Körperhaltung und schließen die Augen. Beginnen Sie ruhig und entspannt zu Atmen und denken Sie, dass Sie nun Ihre Gedanken fließen lassen. Sie werden am Anfang von Ihren Gedanken überflutet...

Dianetik – Der Leitfaden für den menschlichen Verstand

L. Ron Hubbard ist der Gründer der Dianetik und Scientology Technologie. Er beschrieb seine Philosophien in über 5000 Schriften, einschließlich dutzenden von Büchern und dreitausend auf Tonband aufgezeichneten Vorträgen. L. Ron Hubbard reiste schon in jungen Jahren in zahlreiche Länder und kam so mit vielen Naturvölkern, Indianerstämmen, verschiedenen europäischen Kulturen und mit asiatischen Völkern und Religionen in Kontakt. Er befasste sich besonders mit den asiatischen Philosophien und Religionen. Hubbard war Mitglied des "Explorers Club" in New York und finanzierte seine Reisen und Forschungen hauptsächlich durch das Schreiben vieler Romane. Darunter waren nur einige wenige Science-Fiction Romane. Hauptsächlich schrieb er Western, Mantel-und-Degen Romane, Liebesromane, Krimis usw. die zwischenzeitlich neu überarbeitet wurden und als Bücher und Hörbücher wieder auf dem Markt kamen. "Unter Schwarzer Flagge" dürfte wohl...

REZENSION AUTOIMMUNE GEDANKENWELT

Autor Mark Knietsch schreibt ein Buch "mitten aus dem Leben fürs Leben" und eröffnet dem Leser somit eine neue Sichtweise über die Krankheit MS (Multiple Sklerose). Mit seinen Gedanken, die er liebevoll aufs Papier bringt, zeigt er MS-Erkrankten, Angehörigen und Freunden dass es selbst in Zeiten der Aussichtslosigkeit, immer noch ein kleines Licht gibt – auch im Dunkeln. Es ist eine heilsame Lektüre für alle Menschen - Manches scheint direkt aus seiner Seele geschrieben zu sein. Das Buch "AUTOIMMUNE GEDANKENWELT" ist eine Fundgrube! Authentisch geschrieben erfährt der Leser hautnah was es heißt an Multiple Sklerose zu erkranken....

NEWS: Das Selbstvertrauen

Selbstbewusstsein ist das Bewusstsein von UNS selbst, es ist die bewertende Wahrnehmung, die wir von UNS selbst haben. Dies bedeutet, es ist die Fähigkeit, UNS zu lieben, zu respektieren und wertzuschätzen. Das Selbstbewusstsein ist einer der Schlüssel, um UNS und die Anderen zu verstehen. Menschen mit gesundem Selbstbewusstsein begegnen sich mit Zuversicht, Mut, Stolz, Entschlossenheit, Zugehörigkeit und Kompetenz. WIR kennen uns selbst oft gar nicht so gut, wie wir vielleicht denken. Unsere Gedanken, Emotionen und Handeln haben sich mit den Jahren automatisiert. WIR reflektieren sie nicht mehr so oft und wissen auch häufig...

Meditation

Viele Menschen haben Angst vor sich selbst, haben Angst mit sich alleine zu sein, dabei ist die Stille ein ganz wichtiger Teil Ihres Lebens. Die Stille ist der Raum, in dem die Seele Ruhe und Besinnung findet. In der Stille findet die Seele den Abstand von anstrengenden Forderungen und der hektischen Zeit. Die Stille gibt Ihnen Ihre Energie, Lebensfreude, Ausgeglichenheit, Gelassenheit und Kreativität wieder zurück. Man braucht kein Eremit zu sein, um sich mit Meditation zu beschäftigen. Buchautorinnen „Sabine Beuke und Jutta Schütz“ empfehlen täglich 10 – 15 Minuten zu meditieren. Dafür brauchen Sie keinen teuren Kurs...

Der Tod geht uns alle an

Anthologieprojekt des Herzsprung-Verlags sucht die besten Geschichten und Gedichte zum Thema Sterben und Vergänglichkeit Mit dem Tod müssen wir uns alle früher oder später auseinandersetzen. Sei es der des geliebten Haustiers, der älterer Verwandter oder schließlich unser eigener, das Rad der Zeit bleibt für niemanden stehen. In seinem ersten Anthologie-Projekt sucht der Herzsprung-Verlag Gedichte und Geschichten zu genau diesem Thema. Beteiligen kann sich jede Autorin und jeder Autor ab 16 Jahren mit einem bisher unveröffentlichten Beitrag in deutscher Sprache. Die Geschichte sollte dabei möglichst nicht mehr als 10.000...

Endlich abschalten können - Freizeit genießen ohne lästiges Grübeln

Menschen, die nach Arbeitsende ihre beruflichen Probleme mit nach Hause nehmen oder generell zu viel über Dinge nachdenken, die sie nicht ändern können und den Wunsch verspüren, aus diesem Gedankenrad auszusteigen, um Augenblicke der Ruhe und Leichtigkeit genießen zu können. Für all jene Menschen ist das neu erschienene Buch von Rudolf J. Beirer ein wertvoller Ratgeber. Dieses Buch hilft mit einfachen und wirksamen Tipps, sich von lästigen Gedanken zu befreien. Mit dem Drücken eines oder mehrerer der zehn beschriebenen Knöpfe, erfährt man wieder mehr Lebensfreude und Gelassenheit. Der Leser entdeckt die Möglichkeiten,...

Als ich die Welt mit Kinderaugen sah

In humorvollen Kapiteln erzählt der Autor von seinen Kindertagen in Thüringen und weckt damit wunderbare Erinnerungen an eine unbeschwerte Kindheit. Ganz sicher werden sich viele Erwachsene beim Lesen dieser wunderbaren, kurzweiligen Erzählung an ihre Kindheit in der Heimat erinnern und auf den Gedanken kommen, dass Thüringen gleich um die Ecke ist. Über den Autor: Hans-Jürgen Maigut erblickte im Juli 1955 in Rudolstadt im schönen Thüringen das Licht der Welt, verbrachte eine unbeschwerte Kindheit, wurde erwachsen, erlernte einen Beruf und gründete eine Familie. Alles schien in seinen vorgegeben Bahnen zu verlaufen, bis die...

Tanz in den Zellen.Erzähl- und Gedankensplitter von Petra Schäfer-Timpner

Wie der Titel schon sagt, hat die Autorin ihre Gedanken und Träume aus dem täglichen Leben in Worte gepackt und als Erzähl- und Gedankensplitter veröffentlicht. Das Buch ist in vier Kapitel geteilt und beinhaltet Aphorismen zu den Themen Gesellschaft, Seelisches, Spirituelles und Gedanken zum Thema Mutter, wobei die Autorin die Leser in ihre Erlebnisse von Wahrheit und Irrtum mit einbezieht. Über die Autorin: Die Dipl.-Sozialpädagogin Petra Schäfer-Timpner hat nach zwölf Jahren Erziehungsberatung den Sprung in eine Heilpraxis für Psychotherapie gewagt. Die schöpferische Lebensphase in der Luxuspraxis für Wohlhabende endete...

Inhalt abgleichen