Wende

Wer A sagt, sollte auch weitergehen - Unterhaltsame und anregende Autobiografie

Winfried Niebes schildert in "Wer A sagt, sollte auch weitergehen" in bildhafter Sprache viele unterschiedliche Lebensepisoden. Dieses Buch schildert in bildhafter Sprache viele unterschiedliche Lebensepisoden aus dem Leben des Autoren. Diese sind in viele Kapitel gegliedert. Geschildert wird der auf Neugier und Erfolgswunsch gegründete Werdegang des Protagonisten. Dieser ist untrennbar mit der Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland verknüpft. Der Autor berichtet von seinem Werdegang durch Kommunalpolitik, das Hochschulwesen und den Forschungssektor, wobei ihn sein Lebensweg aus der hinteren Eifel über das lebendige Köln und das damals hauptstädtische Bonn in die sächsische Metropole Leipzig führt. Die Bewältigung beruflicher und familiärer Probleme wird humorvoll und optimistisch geschildert. Es handelt sich bei diesem Buch jedoch nicht um eine chronologische Erlebniserzählung. Manche Inhalte und Personen kristallisieren sich erst...

DDR-Breitensport als eigensinnige gesellschaftliche Erscheinung?

(von Malin Baruschke) Die Sportler der DDR brillierten weltweit mit Erfolgen. Sie stellten eine im Vergleich zur Bevölkerung des Landes überproportionale Anzahl an Weltrekorden in vielen Sportarten auf und glänzten vor allem beim Schwimmen, dem Eiskunstlauf, der Leichtathletik und im Radsport. Die Athleten der DDR gewannen 203 Goldauszeichnungen und insgesamt 755 Olympiamedaillen. Leistungssportler wurden als Volkshelden gefeiert. Sie waren das Aushängeschild der DDR – Regierung. Nach dem Zusammenbruch des Staates erlangten Dopingskandale die öffentliche Aufmerksamkeit. Im Rahmen eines staatlich organisierten Dopingprogramms mit der Bezeichnung „Staatsplanthema 14.25“ wurden die Sportler teils ohne das Wissen ihrer Trainer und Sportärzte gedopt. Trotz dieser Negativseiten waren die sportpolitischen Reaktionen verhalten. Und auch für die breite Masse der Gesellschaft standen die Erfolge der Athleten im Vordergrund. Der perfekt entwickelte...

Positionen und Perspektiven der geistig-moralischen Wende

(ddp direct) München. Vor 30 Jahren wurde die Regierung unter Kanzler Helmut Schmidt durch ein konstruktives Misstrauensvotum beendet. Wenige Tage vor dem historischen Datum 1. Oktober 1982 beleuchteten im Konferenzzentrum München der Hanns-Seidel-Stiftung (18. September 2012) Hans-Peter Schwarz und Oscar Schneider Positionen und Perspektiven, die sich mit der Koalitionsregierung aus CDU, CSU und FDP unter Helmut Kohl ergaben. Den Machtwechsel begleitete eine Rhetorik der geistig-moralischen Wende, die an die intellektuellen Tendenzwende-Diskussionen der 1970er Jahre anschloss. Sympathisanten wie Gegner maßen die Politik der schwarz-gelben Koalition in den 1980er Jahren fortan an dem Versprechen der Wende. Aus historischer Perspektive, so der Politikwissenschaftler, Zeithistoriker und Kohl-Biograph Prof. Dr. Hans-Peter Schwarz, handelte es sich um eine halbe Wende, gleichzeitig geprägt von sozialpolitischer Kontinuität und außen- wie europapolitisch...

Deutschland, Deutschland

Neunundachtzig ein Volk rebelliert, Armee,Polizei, sind aufmarschiert, zu brutal ist ihre Gewalt, macht nicht vor Frauen, gar Schwangeren halt. Doch man hält, das Volk nicht auf, die Gewalt eskaliert, nimmt seinen Lauf, der Westen und Moskau, schreiten ein, das deutsche Volk, soll frei nun sein. Deutschland, Deutschland, zusammen stehn, Deutschland, Deutschland, zusammen gehn, Deutschland,Deutschland, ein Volk vereint, Deutschland,Deutschland, zu vele Tränen geweint. Die Grenze ging auf, man sah Schwestern und Brüder, Tränen der Freude, Siegeslieder, die Wende kam, wir wurden vereint, ab dann wurde,manch Träne...

Deutschland eine Nation oder ein geteiltes Volk?

22 Jahre sind vergangen seit in Deutschland die Mauer fiel die eine Nation in sich zerteilte.Die Wende ließ die Deutschen sich umarmen aus Freude der Wiedervereinigung.Was danach folgte war die gezielte Politik der damaligen und jetzigen Regierenden.Durch ihre Politik zog man bewußt eine neue Mauer in den Köpfen der Deutschen, damit diese nicht mental vereinigt seien.Dies beweist sich durch eine geteilte Lohnpolitik sowie eine geteilte Rentenpolitik,gewürzt mit der Ironie die alten Schergen gut bezahlten Posten beim Bund und Ländern zuzuschanzen.Das schürte viel Wut in den Köpfen der Ostdeutschen gegen die Westdeutschen,die aber...

Versteigerung von Maschinen zur Herstellung von Solarmodulen

Troostwijk vermarktet im Auftrag der Solar-Fabrik AG Maschinen und Anlagen zur Solarmodulproduktion Köln, 08. April 2011 – Das international renommierte Industrie-Auktionshaus Troostwijk Auktionen GmbH & Co. KG versteigert im Auftrag seines Kunden diverse Maschinen zur Herstellung von Solarmodulen. Das Angebot umfasst unter Anderem mehrere CNC-Stringer, Vakuumlaminatoren, Folienschneider so wie weiteres Equipment der Photovoltaiktechnik. Das Unternehmen Troostwijk mit Hauptsitz in den Niederlanden ist Europas Marktführer im Bereich der freiwilligen Industrieverwertung und in 16 europäischen Ländern vertreten. Das Auktionshaus...

Der Tag der deutschen Einheit fällt buchstäblich ins Wasser

Während in Bremen und Berlin die Politprominenz sich hochlobend feiert und immer wieder betonen was sie für die neuen Länder getan hat,kämpft man in Brandenburg Landkreis Elbe-Elster gegen die Kräfte der Natur,diese bescherte dem Kreis ein Hochwasser ungeahnten Ausmaßes,hier fallen die Feiern zum 20jährigen Jubiläum der deutschen Einheit buchstäblich ins Wasser. Ministerpräsident Platzeck ist der einzige von den hohen Herren,der uns in dieser schwierigen bangenden Zeit beisteht.Kein anderer der hohen Herren zeigte irgendwie Intresse.Wir sind ja nur Brandenburger und Sachsen-Anhalterer,was solls wenn sie absaufen.Dies intressiert...

Songwriterin Reina I. Vildebrand veröffentlicht ersten Roman „Mongolenkind“

Bilder aus einer fast schon im Ozean der Geschichte versunkenen Welt. Vor kurzem war es soweit: der erste Roman der Wahl-Duisburgerin Reina Ilona Vildebrand erblickt das Licht der Welt. »Mongolenkind« (ISBN 978-3-942003-01-8) erzählt die Geschichte der Irina W., die unter kommunistischer DDR-Autorität aufwächst und schnell die Diskrepanz zwischen den etablierten Werten des Systems und dem eigenen Wesen bemerkt. Das wissbegierige, lebensfrohe Kind verweigert sich durch Flucht in die eigenen Fantasiewelten; die erwachsene Frau stößt auf Ablehnung durch das Establishment. Eine vielversprechende Karriere endet, als Irinas Drang...

Rhein-Wied-News: War unbekannte Tote bei Niederzissen noch ein Kind? Schockierende Erkenntnis durch zahnmedizinisches Gutachten!

Den Ermittlern der "Soko Niederzissen" liegt jetzt ein zahnmedizinisches Gutachten vor, in dem der Sachverständige zu dem Schluss kommt, die Tote sei aller Wahrscheinlichkeit nach erst 13 oder 14, maximal aber 16 Jahre, alt gewesen! Vor diesem veränderten Hintergrund wendet sich die Polizei jetzt erneut an die Öffentlichkeit und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, insbesondere bei der nach wie vor ungeklärten Frage nach der Identität des Mädchens bzw. der Jugendlichen. Zur Erinnerung: Am Nachmittag ... ... ... Obduktion am Folgetag feststand, war die, wie man damals noch vermutete, etwa 20-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens...

Mark Scheppert mit seinem Buch „Mauergewinner“ jetzt live

Berlin, 07.10.09. Das im Juli 2009 erschienene Buch „Mauergewinner. 30 DDR-Sättigungsbeilagen“ von Mark Scheppert ist seit dem 27.07.09 in der Bestsellerliste Belletristik seines Verlages Books on Demand (BoD) und mehrere Geschichten wurden bereits bei Spiegel Online „Einestages“ veröffentlicht. Nun stellt sich der Autor erstmals in der Öffentlichkeit vor. - 17.10.2009, Gespräch: Frankfurter Buchmesse, 14 Uhr, Verlag Books on Demand, Halle 3.0 D161 - 23.10.2009, Lesung: Cafe Karvana Berlin-Friedrichshain, 20 Uhr, Gabriel-Max-Str. 4, 10245 Berlin - 12.11.2009, Lesung: DDR-Museum Berlin-Mitte, 19 Uhr, Karl-Liebknecht-Str....

Inhalt abgleichen