kirche

Die Beerdigung Gottes - Inspiration für zweifelnde Christen

GODAFRID schaut sich in "Die Beerdigung Gottes" an, was geschieht, wenn der Glaube stirbt. Die aktuelle Situation der Katholischen Kirche in Deutschland, die nicht enden wollende Welle von Kirchenaustritten und die generelle Verunsicherung der Gläubigen hat den Autor dazu veranlasst, eine nüchterne Betrachtung der Zustände und eine Suche nach möglichen Ursachen in eine Buchform zu fassen. Dabei geht es ihm jedoch nicht darum, die Institution Kirche generell in Bausch und Bogen zu verurteilen, vielmehr verarbeitet er hierbei einen Teil seiner eigenen Erfahrungen als Katholik. Die vielen Zweifel und Fragen, die sich einem interessierten Christen als Mitglied einer kirchlichen Glaubensgemeinschaft zwangsläufig stellen, werden offen angesprochen und aus seiner Erkenntnis beantwortet, jedoch ohne dabei den Anspruch der vollständigen und absoluten Wahrheit erheben zu wollen. Die Leser des Buchs "Die Beerdigung Gottes" von GODAFRID sollen dazu...

Das Schicksal einer Flüchtlingsfamilie - Eine spannende Flüchtlingsgeschichte

Kokouvi Wolali Joseph Afatchao erzählt in "Das Schicksal einer Flüchtlingsfamilie" eine Geschichte über eine grenzübergreifende Liebe, Verluste und Hoffnung. Mokpokpo und Djigbodi, zwei junge Afrikaner, verlassen ihr Heimatland auf der Suche nach einem friedlichen und gerechteren Leben, das ihnen die Möglichkeit bieten würde, ihren Lebensunterhalt in Würde zu verdienen und die bisher erfahrene Ungerechtigkeit und das Elend zu vergessen. Sie begeben sich auf eine schwierige und riskante Reise und überqueren Wälder, Wüsten und Meere, um nach Europa zu gelangen. Nach harten Prüfungen finden sie schließlich ein Zuhause in einem kleinen bayerischen Dorf, Mering. Hier wird ihr Sohn Mose Mawuena geboren, der sehr intelligent ist und sich schnell in die deutsche Kultur integriert. Nach einem brillanten Universitätsstudium, das von einem Abschluss in Zivilrecht gekrönt wird, macht er eine Karriere als Anwalt und verteidigt die Sache der Armen....

20.08.2021: | |

Hexenwahn und Schutzimpfung

"Man kann fast sagen, das ist eine Hexenjagd auf die Personen, die geimpft sind" (Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (ehemals SPD), zit. von BR, Corona: Politiker in Sachsen-Anhalt missachten Impf-Reihenfolge, 06.02.2021). Die Metapher "Hexenjagd" ist beliebt in vielen Zusammenhängen, auch bzgl. Corona resp. Impfungen. Ist diese Wortwahl empfehlenswert? "Hexenwahn" gehört neben "Kreuzzügen" und "Ablasshandel" zu den beliebtesten Schlagworten resp. Totschlägern für Verleumdungskampagnen gegen die katholische Kirche. Generell gilt: Viele haben keinerlei Ahnung von diesen Themen. Allerdings sind weder Lüge noch Nicht-Wissen-Wollen (ignorantia affectata) hinreichende Gründe, um die Wahrheit abzulehnen resp. zu bekämpfen. Bevor man eine Meinung übernimmt und v.a. weiterträgt, ist man streng verpflichtet, sich moralische Gewissheit über ihre Richtigkeit zu verschaffen - man muss sie vernünftigerweise für wahr halten. Für Themen wie Hexenverfolgung,...

Zum Paradies mögen Engel dich geleiten - Historischer Familienroman

Brigitte Felderhoff vermittelt den Lesern in "Zum Paradies mögen Engel dich geleiten" anhand einer spannenden Geschichte, wie der Alltag im frühen 20. Jahrhundert aussah. Maria würde den 21. Februar 1912 wohl nie vergessen. Es war der Tag, an dem sich ihr Leben vollkommen und auf dramatische Weise veränderte. Maria wächst in einem kleinen emsländischen Dorf in einfachen Verhältnissen auf. Von einem Tag auf den anderen muss sie mit noch nicht mal 17 Jahren ihren fünf jüngeren Geschwistern die Mutter ersetzen, denn diese verstarb bei der Geburt ihres siebten Kindes. In oft erschütternder Weise wird in diesem bewegenden und zugleich...

Familien Meditation - Ein Leitfaden in Theorie und Praxis für ein glückliches Familienleben

Sascha Ehlers macht Eltern mit "Familien Meditation" deutlich, warum Meditation für Kinder hilfreich ist und wie man ihnen das Meditieren beibringen kann. Meditation gilt schon lange nicht mehr als eine esoterische Technik, die in 21 Tagen zur Erleuchtung führt. Stattdessen ist sie mittlerweile eine auch in der Schulmedizin angekommene Technik gegen Unruhe, Stress und Symptome des Überlastenseins wie Müdigkeit, Kopfschmerzen und Schlafstörungen und wirkt unterstützend bei der Heilung unzähliger Krankheiten. Meditation ist also salonfähig geworden und im Zentrum der Großstädte angekommen. Jeder hat etwas davon gehört und viele...

25.06.2021: | | |

Mord in St. Oskar - Kurzweiliger Kriminalroman

Eine Kirche wird in Bernhard Glockers "Mord in St. Oskar" zum Schauplatz eines Mords, in den eventuell ein Hexer verwickelt ist. Es herrscht große Aufregung in der kleinen Münchener Pfarrei St. Oskar: Auf dem Weg in eine Sitzung des Pfarrgemeinderates ist der Kirchenpfleger niedergestochen worden. Die pensionierte Kriminalhauptkommissarin Luise Wengler wird mit den Ermittlungen beauftragt. Erste Spuren legen Verbindungen zu einer möglichen Veruntreuung von Geldern der Pfarrei, aber auch zu einem heidnischen Kult nahe. Wurde der Kirchenpfleger Opfer eines Hexers? Die Nachforschungen gestalten sich schwierig, vor allem auch deshalb,...

Gott in Rente - Kritischer und zugleich anregender Blick auf Kirche und Glaube

Albert Dietl widmet sich in "Gott in Rente" den Widersprüchen und Spannungen zwischen der Kirche und den Einstellungen normaler Christen. Der Glaube an Gott und die Lehre der katholischen Kirche sollten nicht im Widerspruch zueinander stehen, aber gerade aktive Christen verspüren zunehmend ein Spannungsfeld. Die kirchliche Einstellung zu vielen Themen ist nicht einmal mehr für viele gläubige Mitglieder nachvollziehbar, umso weniger für Menschen, die außerhalb oder am Rand der Kirche stehen. Der Autor glaubt, dass dies ein interessantes Thema für Menschen sein kann, wenn es nur gelingt, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Sobald...

Ist es unmoralisch, ein Kind zu zeugen? - Moralphilosophische Überlegungen

Robert Maschmann stellt in "Ist es unmoralisch, ein Kind zu zeugen?" eine Frage, an die nur wenige Menschen denken. Vielen mag die Frage, ob es möglicherweise unmoralisch ist, ein Kind zu zeugen, auf den ersten Blick merkwürdig erscheinen und einige werden diese Frage vielleicht, aus welchen Gründen auch immer, als unangemessen und als von vorne herein verfehlt zurückweisen. Aus moralphilosophischer Sicht ist diese Frage laut Robert Maschmann aber mehr als berechtigt, denn die Zeugung eines Kindes ist kein blinder Naturvorgang, sondern ein willentlicher Akt menschlichen Tuns und Unterlassens, bei dem über das Sein oder Nichtsein,...

Über Grenzen hinweg - Die Niederrheinlande im Fokus - Festschrift für Prof. Irmgard Hantsches 85. Geburtstag

Das Institut für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung widmet das Band "Über Grenzen hinweg - Die Niederrheinlande im Fokus" der Historikerin Prof. Dr. Irmgard Hantsche. Prof. Dr. Irmgard Hantsche feiert in 2021 ihren 85. Geburtstag. Mit ihrer Tätigkeit als Historikerin an der Gerhard Mercator Universität Duisburg (heute: Universität Duisburg-Essen) und ihrem Engagement für die institutionelle Regionalgeschichtsforschung hat sie sich um die Niederrheinlande sehr verdient gemacht. Ihre Arbeit ist wegweisend für die Erschließung und Vermittlung niederrheinländischer Geschichte und Kultur. Dieses rund 440...

Die Sonne, die mir lacht - Kurze Geschichten von Karl-Heinz Becker jetzt auch im Radio!

Der Autor Karl-Heinz Becker erzählt in seinem Buch "Die Sonne, die mir lacht" spannende aber auch humorvolle Geschichten, die alle einen Bezug zum Glauben haben und ihre Leser zum Nachdenken anregen. Spannend und originell erzählen die kurzen Geschichten von Karl-Heinz Becker von Freude und Abenteuern, von Festen und Lachen, von kindlichem Glück und erlösenden Taten. Alle Geschichten haben eines gemeinsam: Sie sind voller Überraschungen und kleinen Wunder und beleben den Alltag. In seiner 30-minütigen Sendereihe "Lesezeichen" präsentiert der Sender ERFplus Texte aus diesem aktuellem Buch. Und das gleich an zwei Tagen: Sonntag,...

Inhalt abgleichen