Menschlichkeit

Wenn diese Stille endet - Abwechslungsreiche Gedichte-Sammlung

Christian Else macht den Lesern in "Wenn diese Stille endet" mit seinen Gedichten komplexe Emotionen erfahrbar. Diese neue Sammlung vereinigt 98 Gedichte aus allen Bereichen der Gefühlswelt. Sie machen die komplexen Emotionen des lyrischen Ichs für die Leser auf eindrucksvolle und zugleich unterhaltsame Weise erfahrbar. Indem die konkreten Besetzungen von ich und du offen bleiben, bietet der Autor den Lesern viel Raum für die Identifikation mit den beschriebenen Emotionen und Erinnerungen. Der Autor zeichnet sich durch einen souveränen Einsatz vieler Stilmittel aus, d.h. man wird auf jeder Seite aufs Neue überrascht und kann sich über einen Mangel an Abwechslung sowohl inhaltlich als auch stilistisch nicht beklagen. Für jeden, der Fühlen kann, ist dieses Buch eine Sammlung hochemotionaler Gedichte, die keinen Winkel des Herzens unerforscht lässt. Wer emotionale Gedichte liebt, der wird mit der Lektüre von "Wenn diese Stille endet" von...

Ein Buch voller Herzlichkeit für Groß und Klein

Dani Karl-Lorenz schreibt für Erwachsene und Kinder Selten findet man ein Buch, das Geschichten für kleine und große LeserInnen bereithält. Das ist beim Erstlingswerk von Dani Karl-Lorenz aus Arnschwang im Bayerischen Wald anders. Seit Jahren schreibt die Autorin aus Leidenschaft Gedichte und Erzählungen, die bereits in zahlreichen Anthologien veröffentlicht wurden. Nun aber wurde ihre erste eigene Geschichten- und Gedichtesammlung unter dem Titel "Die Abenteuer des Katers Casar" veröffentlicht. "Gedachtes und Gedichtetes" lautet der Untertitel des Buches - und der ist Programm. Die ersten Seiten des Buches sind tatsächlich Kater Casar gewidmet. "Diese Geschichten habe ich für meinen einzigen Sohn geschrieben, als dieser noch kleiner war, und sie ihm vorgelesen. Abends", berichtet die Autorin über die Anfänge dieses Buchprojekts. Heute ist der Sohn längst aus dem Haus, die Geschichten um den kleinen Kater Casar aber sind geblieben...

Irrgarten der Seelen - Psychologischer Fantasy-Roman

Erwin Sittig stellt in dem faszinierenden Roman "Irrgarten der Seelen" interessante Fragen über Moral, Fehlentscheidungen und die menschliche Seele. Gerd Paschek hat durch das Studium des Taoismus entdeckt, wie er andere Seelen bereisen kann. Er macht es sich daraufhin zur Aufgabe Menschen in Not zu helfen. Dies geschieht indem er sowohl bei Tätern als auch Opfern Manipulationen an ihrer Seelenwelt vornimmt. Er verliert während diesen Seelenreisen jedoch die Kontrolle über seinen Körper und wird wiederholt ins Krankenhaus eingeliefert. Er weiht die junge Ärztin Wiebke ein, die ihm fortan zur Seite steht. Überrascht stellen die beiden fest, dass ein Widersacher, der die gleichen Fähigkeiten hat, aber voller krimineller Energie steckt, sein Unwesen treibt. Sie nehmen sich der Menschen an, die von ihm psychisch unter Druck gesetzt werden, um Geld zu erpressen. Durch diese neuen Erfahrungen wird ihnen bewusst, wie gefährlich ihre Arbeit ist...

Menschliche Führung gewinnt! - Einblicke in den Führungsstil der Zukunft

Claude Heini erklärt in "Menschliche Führung gewinnt!", worauf es bei erfolgreicher Führung wirklich ankommt. Klassische Hierarchien sterben in Unternehmen immer mehr aus, wie man es z.B. am Beispiel der IT der Deutschen Bahn beobachten kann. Doch was bedeutet dies für die Zukunft von Führungskräften? Menschliche Führung wird laut dem Autor dieses Buches eine immer wichtigere Rolle spielen. Menschliche Führung von Menschen in Organisationen entfaltet Sinn für alle Beteiligten an sich und wird so zum Schlüssel für eine gelingende gemeinsame Zukunft der Welt. Sie bedingt die konsequente Annahme des ganzen Menschseins, einschließlich...

Parlament der Weltreligionen für gemeinsame Zusammenarbeit

Die Scientology Kirche ist stolzer Teilnehmer im Parlament der Weltreligionen und nimmt zusammen mit religiösen Führern der ganzen Welt teil an humanitären Programmen. Das Parlament der Weltreligionen – das älteste, größte und umfassendste mit Vertretern der unterschiedlichsten Glaubensrichtungen und Traditionen – kam vom 15. bis 19. Oktober in Salt Lake City, Utah, am Salt Palace Convention Center zusammen, um sich folgendem Thema zu widmen: „Das Herzstück unserer humanitären Zusammenarbeit – Gemeinsam für eine Welt der Barmherzigkeit, des Friedens, der Gerechtigkeit und der Nachhaltigkeit“. Obwohl in den...

26.09.2015: | |

„Reden für Menschlichkeit“ – neue deutschlandweite Rednerinitiative.

Die Macht der Worte für Verständnis, Mitgefühl und ein friedliches Miteinander. Am 27. September startet mit der Matinee „München menschelt“ von 11 bis 13 Uhr in der Münchner Kunst- und Kulturlocation „Ampere“ (Muffathalle, Zellstr. 4) der Probelauf für eine großangelegte Veranstaltungsreihe der deutschlandweiten Initiative „Reden für Menschlichkeit“: Auf großen Bühnen in verschiedenen Städten treten prominente Redner und Rednerinnen auf, die auch sonst vor großem Publikum für Achtsamkeit, Respekt und Wertschätzung plädieren. Mit der Macht der Worte, mit der sie ihr Publikum ohnehin in ihrer täglichen Arbeit...

Leben ok – neues Buch nimmt sie auf eine Reise durch die Evolution des Menschen und zum Menschsein

Mick Tobor durchläuft in seiner fesselnden Lektüre "Leben ok" die Stadien vom Urknall zur Entwicklung des Menschseins und schildert den Weg zum eigenen Ich. Das Leben ist kein Picknick… Mit unserer Geburt beginnt ein wahrlich großes Abenteuer für uns – höchstwahrscheinlich das größte Abenteuer schlechthin. Und da wir nicht wissen, ob wir noch einmal eine solche Chance erhalten, sollten wir dieses Abenteuer artgerecht genießen. Unsere Voraussetzungen nach der Geburt könnten besser kaum sein: Unkoordiniertes Strampeln und durchdringendes Schreien funktionieren bereits, wie auch Herzschlag, Blutdruck, Körpertemperatur, Verdauung...

IV. Mauracher Gespräche zum Thema: Zusammenarbeit im Vorstand – unteilbare Verantwortung

Zum vierten Mal veranstaltet die Kiwi-AG, eine Unternehmensberatung mit christlichen Wurzeln, zusammen mit der Stiftung Weltethos vom 31. 1. bis 1. 2. 2014 die Mauracher Gespräche zum Thema:Zusammenarbeit im Vorstand – unteilbare Verantwortung In einer eineinhalbtägigen Veranstaltung in enger Kooperation mit der Stiftung Weltethos wagen sich etwa zwanzig Entscheider aus Wirtschafts- und Sozialunternehmen an die ernsthafte Klärung von Sinnfragen auf der Grundlage des „Manifest Globales Wirtschaftsethos“. Viele Herausforderungen im Unternehmensalltag haben eine ethische Dimension. Deshalb gehört ethische Kompetenz heute...

Ergreifende Rede an die Menschheit - Was Charles Chaplin damals schon wusste

Charlie Chaplin´s Rede im Film "Der große Diktator" gilt als eine der ergreifendsten Reden der Filmgeschichte und obwohl die Rede vor mehr als 70 Jahren aufgenommen wurde, ist sie heute immer noch aktuell. Fast jeder Satz in der Rede beschreibt auch die Probleme der heutigen Zeit. Zahlreiche Youtube-Nutzer haben Chaplin´s Rede inzwischen mit Bildern aus der Neuzeit kombiniert und neu zusammengeschnitten. Darunter auch eine Neufassung des Tagebuchfilmers Max Bryan, der dem Machwerk nun erstmals auch ein weniger abruptes Ende hinzufügte. Insgesamt ist der Clip ein kraftvoller Appell an die Menschheit für Freiheit und Demokratie...

"Mama, ich will nach Hause!"

(ddp direct) Schwindegg, 5. Oktober 2012. Wenn geistig behinderte Menschen Vater oder Mutter werden, entsteht oft ein großer Berg von Problemen. Patricia Blum kann ein Lied davon singen. Sie ist verzweifelt. Seit mehr als zwei Jahren ringt die 53-Jährige mit Gerichten und ?"mtern darum, ihrer geistig behinderten Tochter wieder eine Familie bieten zu können. Seit Victoria 2010 im Alter von 23 Jahren von einem Nicht-Behinderten schwanger wurde und später Sohn Max das Leben schenkte, ist alles anders. Denn seit dieser Zeit, lebt Victoria auf gerichtliche Anordnung hin nicht mehr in der Obhut ihrer Mutter, sondern in einem Heim der katholischen...

Inhalt abgleichen