Leidenschaft

Hitlers Überflieger - Alternativer Geschichtsroman über Leidenschaft, Männerfeinde und Macht

Ruben Gantis erzählt in "Hitlers Überflieger" eine Geschichte darüber, wie es ausgesehen hätte, wenn die arbeitende Bevölkerung ihre Kreativität entdeckt hätte. Die Leser reisen in diesem neuen Roman in das Berlin des Jahres 1934. Allerdings verläuft die Geschichte hier ein wenig anders, als es die Geschichtsbücher erzählen und liefert den Lesern im Verlauf der Handlung immer wieder interessante und spannende Wendungen. Der junge Unternehmensberater Frank Foremann kehrt aus den USA nach Nazi-Deutschland zurück, um in seiner Heimat Karriere zu machen. Er gründet ein Consulting-Unternehmen und will in die Zirkel der Macht aufsteigen. Sein Förderer im Reichswirtschaftsministerium entwickelt sich im Verlauf der Handlung zu seinem Gegenspieler. Erst als Foremanns engster Freund in die Fänge der Gestapo gerät, beginnt er sich zu wehren und den Widerstand zu befeuern. Kann er die Dynamik, die er in der Wirtschaft entfacht hat, aufhalten?...

Duft von Minze und Honig - Tragischer Entwicklungsroman

Jan Florian Cremer erzählt in "Duft von Minze und Honig" die Geschichte von Oscars erster großen Liebe. Oscar kam am 18. Mai 1981 mit den Füßen zuerst auf die Welt - und darüber hinaus hatte sich auch noch die Nabelschnur um seinen Hals gelegt. Deswegen verbrachte er in den Wochen nach seiner Geburt recht viel Zeit im Krankenhaus. Einfach war der Beginn seines Lebens also nicht. Doch sollte dies ein Zeichen für sein weiteres Schicksal sein? Jan Florian Cremer erzählt in diesem Roman von Oscars Leben, und vor allem von dessen erster großen Liebe, die ihn sein Leben lang nicht loslassen wird. Oscar muss seinen Platz im Leben finden. Er ist ein Einzelgänger und sucht zwischen Einsamkeit und Erinnerungen nach dem wirklich Wichtigem. Das kurzweilige Buch "Duft von Minze und Honig" von Jan Florian Cremer ist eine einfache und gleichzeitig tragische Geschichte über Liebe, Leidenschaft und krankhaften Wahn. Der Autor, der auch ein Hotelfachmann...

Der Ruf der magischen Insel - Magischer Liebesroman

Nora Berger setzt mit "Der Ruf der magischen Insel" dem Roman "Im Bann der magischen Insel" fort. Paris, 1840: Seit ihrer Reise zur Karibikinsel Guadeloupe trägt die junge Julie de Percault das schillernde Amulett, das ihr einst eine Wahrsagerin in Le Havre schenkte. Sie kann sich nicht davon trennen, doch es hat ihr bisher kein Glück gebracht: Ihre Plantage "Jardin de Fleurs" scheint für immer verloren und der Tod ihres Vaters ist weiter ungeklärt. Auch das Verschwinden ihres Bruders lässt nur einen Schluss zu: Gabriel de Percault lebt nicht mehr. Julie ist ganz auf sich gestellt und spürt, dass die Magie - und der Schrecken - Guadeloupes sie nie ganz losgelassen haben und dass sie herausfinden muss, was dort wirklich geschehen ist. Sie fasst einen mutigen Entschluss. Der Zauber der Karibik, ein hinterhältiger Mord und ein geheimnisvolles Amulett sorgen in dem Roman "Der Ruf der magischen Insel" von Nora Berger für viel Lesespaß. Zum...

Malizia - Das Beste kommt zum Schluss - oder? - Unterhaltsamer Frauenroman

Olivera Mager erzählt in "Malizia - Das Beste kommt zum Schluss - oder?" eine Geschichte über Liebe, Untreue und Menschen, deren Lebenswege sich in München kreuzen. Hartmut Landrich führt mit seiner schwangeren Frau Anette ein ruhiges, geregeltes Leben. Es unterscheidet sich kaum von dem Leben von anderen Paaren. Das Leben des Paars wird von beruflichen Erfolgen und der Vorfreude auf das erste Kind geprägt. Alle Zeichen weisen auf eine glückliche Zukunft hin. Doch natürlich bleibt das in einem Roman nicht lange so. Als plötzlich die rassige Malizia in Hartmuts Leben auftritt, ändert sich alles. Die Dame verfolgt skrupellos...

Buchtipp zu Ostern: Frieden weltweit, Kinderfragen und die Historie einer starken Frau

Die Sehnsucht nach Frieden und einem harmonischen Zusammenleben der Menschen ist weltumspannend – und wird doch nicht erfüllt. In einer beeindruckenden Initiative aus Kommunikation und weltweiten Kontakten gab Gisela Laske diesen Wunsch Ausdruck: Von Schweden bis Simbabwe, von Latein bis Blindenschrift lässt das Buch die Schönheit und Vielfalt der Sprachen, Schriften und Landschaften entdecken. Für ihr Friedensgebet in zehn Versen hat die Autorin Gisela Laske in jahrelangen Bemühungen und Recherchen rund um den Globus 42 Übersetzungen zusammengetragen. Das daraus entstandene Buch „Die zehn Gebete – Friedensgebet in 43 Sprachen“...

Bücher aus unserem Verlag: Über Liebe, Enttäuschungen und Frauendiskriminierung in Nordafrika

Schon viele Frauen, die in südliche Länder reisten, verliebten sich in einen einheimischen Mann. Manchmal bleibt es nicht bei einem Urlaubsflirt, sondern die Beziehung entwickelt sich dauerhaft weiter bis zur Ehe. Ihre realen Erlebnisse und schier unglaubliche Erfahrungen verarbeiteten Frauen in den biografischen Romanen „Zurück nach Ägypten“ und „Sand in der Seele“: Die Faszination des Orients kollidiert mit traditionellen Rollenbildern, binationalen Konflikten, Betrug, undurchsichtigen Familien- und Sozialstrukturen. Zum Internationalen Frauentag am 8. März schildern diese Bücher einen Konflikt, der viele Frauen betrifft. Gute...

Kanapee Gschicht'n - Fantasievolle Geschichten und Gedichte

Theresa Luisa Schermer beweist in "Kanapee Gschicht'n", dass Liebe, Sehnsucht und Leidenschaft kein Alter kennen. Für die abwechslungsreichen Texte in dieser anregenden, manchmal prickelnden Sammlung wurden bewusst ausnahmslos ältere Darsteller ausgewählt, um zu zeigen, dass man keineswegs jung sein muss, um "in" zu sein. Der Jungsein-Trend hat hier keinen Platz - und wird von den Lesern auch nicht vermisst, denn jede Geschichte steckt voller Liebe, Sehnsucht und Leidenschaft. Die Protagonisten tanzen auf den Seiten und werden vor den Augen der Leser lebendig. Die Orte, in denen die Erzählungen der Autorin das Laufen lernen, liegen...

Teenie mit 42 - Autobiografie voller Liebeskummer, Eifersucht und Leidenschaft

Nadine Rubinstein erzählt in "Teenie mit 42", was ihr im Alter von 42 so passiert ist. Manche Frauen im gewissen Alter merken, dass das Leben noch mehr zu bieten hat, als das, was gerade ist. Die Ehe ist für manche Frauen einfach nur noch eine Funktionseinheit und das einzige spannende im Alltag ist Sonntagabend Tatort um 20.00 Uhr, wenn man ansonsten keine Interessen und Hobbies hat. Die Autorin ist in ihrem neuen Buch in diesem gewissen Alter und lässt sich wagemutig und etwas naiv auf eine Affäre mit einem verheirateten Mann ein. Die Regeln sind geklärt, wenn da nicht die Gefühle ein Schnippchen schlagen würden. Ihr Leben...

Der Tempel der Venus - Leidenschaftlicher Auftakt einer neuen Fantasy-Serie

Sen & Elisa Tommes nehmen die Leser in "Der Tempel der Venus" auf ein sinnliches Abenteuer voller Fantasie, Sinnlichkeit und Begierde mit. Viele Menschen sind auf der Suche nach Liebe, Sinnlichkeit und Abenteuer. Am 1. Mai wird in diesem Buch alles anders. Jedenfalls sind sich Coco und Rico ziemlich sicher darüber. Sie finden die Villa, die sich der Tempel der Venus nennt, den Tempel der Lust. Seit Wochen ruft er sie und führt sie in sinnliche Abgründe, die sie nicht einmal vermutet hätten. Noch wissen sie nicht, was es damit auf sich hat. Sie wissen aber, dass sie den anderen wie verrückt wollen. Dabei kennen sie sich nur aus...

Wave - (Hello) - Eine teilwahre Liebesgeschichte zwischen Teenagern Ende der 1980er Jahre

Peter Michel erzählt in "Wave - (Hello)" von einer nicht allzu lang vergangenen Zeit, die jedoch vollkommen anders war. In den 1980er Jahren wurden Kinder eher selten von ihren Eltern nach Belieben hier- und dorthin kutschiert. Stattdessen stand oft die Drohung im Raum, den Kindern die Ohren abzuschneiden. Die Handys der damaligen Zeit waren gelb und über zwei Meter hoch. Statt Netflix und Amazon Prime gab es drei Fernsehprogramme. Social Media, Apps und Internet brauchte niemand. Man traf sich mit Gleichgesinnten, rauchte und trank Bier. Navis waren mehrere Quadratmeter groß und ließen sich schwer wieder zusammenfalten. Die Erzeuger...

Inhalt abgleichen