Buch

Reflexion einer jungen Liebe in den Nachkriegs-Jahren

Mit einem persönlichen Blick erinnert sich Ingeborg Kuhl de Solano an ihre Freundschaft mit dem Bildhauer Hans Steinbrenner Der Bildhauer, Maler und Grafiker Hans Steinbrenner (1928-2008) ist besonders im Raum Frankfurt am Main, aber auch in anderen Städten durch zahlreiche abstrakte Skulpturen im öffentlichen Raum bekannt. Über den Künstler und sein Werk wurde selbstredend vieles veröffentlicht, nachdem er berühmt geworden war. Wenig ist dagegen über Steinbrenners jungen Jahre bekannt. In der frühen Phase seines Schaffens verband ihn eine kurze, enge Freundschaft mit Ingeborg Kuhl. Ihre Wege kreuzten sich in den frühen 1950er Jahren. In diesem Buch beschreibt die Autorin das Wesen des jungen Künstlers in den ersten Jahren seines Schaffens, noch während seines Studiums an der Städel-Schule, der Hochschule für Bildende Kunst in Frankfurt am Main und der Akademie der Bildenden Künste in München. Mit dem persönlichen und freundschaftlichen...

"Der Schuh ohne Fußabdruck"

DÜSSELDORF/NORDERSTEDT, Dezember 2018, Fast noch ein Erstlingswerk. Der Lyriker und Schriftsteller Andy Hagel veröffentlicht mit seinem neuen Buch "Der Schuh ohne Fußabdruck" 31 kurze, wunderbare und fabelhafte Geschichten. Ob von einem vierblättrigen Kleeblatt, einem Jungen und einem Mädchen, einem Fußballspiel, Fortuna oder einem Tor das umfällt, Andy Hagels Geschichten entspringen aus einem nicht ganz so alltäglichen Leben. Veröffentlicht er auf seiner Homepage Gedichte und Kurzgeschichten (www.texthagel.de), gewann er einst den Gedichtwettbewerb im Teletext der ARD, ist er im Dezember und Januar mit seinem Gedichte-Werk...

Das Knistern zwischen Mann und Frau - Lektüre mit einem Schuss Erotik

Was wäre das Leben, wenn Männer sich nicht für Frauen interessieren würden – und umgekehrt. Diese Bücher aus dem Verlag Kern bieten eine anregende Lektüre mit einem Schuss Erotik. Wilhelm G. Schüler: Liebe mich! (ISBN Buch: 9783957160928; E-Book: 9783957160751 In diesen wunderbar erzählten Geschichten spielen, wie könnte es anders sein, die Frauen die tragenden Rollen. Der Zeitgeist bestimmt die einzelnen Szenen, die köstlicher und anregender nicht sein könnten. Mutig und humorvoll zeigt der Autor, was an erotischer Fantasie in ihm steckt. Alleine die Namen der Protagonisten sind kleine Geschichten, die für sich selbst und die Fantasie des Autors sprechen. https://verlag-kern.de/unsere-bucher/liebe-mich/ Hans-Jürgen Ferdinand: Karl und die Frauen (ISBN Buch: 9783957161741) Neben belegten und gut recherchierten, detailliert beschriebenen historischen Ereignissen im Leben Karls des Großen beschreibt der Autor tabulos und fantasiereich...

Grüße aus dem Jenseits

Wenn der Lebenspartner stirbt, kehrt nach einer Zeit der Trauer meist die Lebensfreude zurück. In ihrem Roman „Frieder und das Leben danach“ beschreibt Anne Weinhart liebevoll und mit einer gehörigen Portion Humor das plötzliche Alleinsein nach dem Tod der „besseren“ Hälfte, die doch immer Teil ihres Lebens war und weiterhin bleibt … Ein Unfall mit Todesfolge stürzt die hinterbliebene Ehefrau in eine psychische Krise. Ihr dahingegangener Mann zieht sich nicht wie erwartet in die Ewigkeit zurück, sondern nimmt auch weiterhin an ihrem Leben teil. Um nicht als verrückt eingestuft zu werden, setzt sie sich geistig mit...

Die Magie der Mathematik

Margarete Hertrampf hat unterhaltsame Zahlenspiele zum Knobeln und Rechnen zusammengestellt. Nach Abschluss ihres Mathematikstudiums an der Technischen Universität Darmstadt war Margarete Hertrampf viele Jahre Schuldienst und an verschiedenen deutschen Universitäten in der Lehrerausbildung tätig. Seit einiger Zeit ist die Autorin nun im Ruhestand. Seither befasst sie sich vor allem mit den schönen Dingen des Lebens, und dazu gehört für sie auch die Mathematik. Das Schreiben gibt ihr die Möglichkeit, andere an ihren mathematischen Hobbies teilhaben zu lassen. Es gibt wohl viele Menschen, die große Freude an verblüffenden...

Einen inneren Kritiker - hat es nie gegeben!

„Hör auf, dich fertig zu machen“ Der Ratgeber von Burkhard Düssler, Facharzt für Psychotherapie Humanistisch, logisch und neu sind seine Ansätze zum Verständnis unserer Gedanken und zur Heilung unserer Seele. „Du bist nicht gut genug, nicht schön genug oder nicht schlau genug, du strengst dich nicht an, machst alles falsch und siehst doch, dass alle mit dir unzufrieden sind…“ Wer kennt ihn nicht? Den so genannten „inneren Kritiker“, jene rätselhafte Instanz, die ständig an uns herummäkelt, uns unter Druck setzt und klein macht und uns mit ihrer Nörgelei im Alltag, in Job und Beziehung häufig im Weg steht. Burkhard...

BuchNEUerscheinung „Humanismus 4.0“

(Bonn, November 2018) Wo bleibt der Mensch in einer technologisierten Welt? In der heutigen Zeit gibt es wohl kaum eine existenziellere Frage als diese. Anzeichen dafür, dass wir uns dieser Frage endlich widmen und versuchen müssen, Antworten zu finden, gibt es seit Jahren. Die Zukunftsphilosophin und anerkannte VUCA-Expertin, Melanie Vogel, hat in ihrem vierten Werk diese Frage aufgegriffen – und beantwortet. Die aktuelle (globale) Problemlage ist herausfordernd: Klimawandel, demografischer Wandel, Digitalisierung sind nur einige der Themen, mit denen sich die Menschheit beschäftigen muss. Die zunehmende Technologisierung der...

13.11.2018: | |

Geheimnisse schöner Frauen

Neuerscheinung im Grupello Verlag: Tatjana Kuschtewskaja Geheimnisse schöner Frauen Berühmte Künstler und ihre Modelle Mit 22 farbigen Abbildungen 192 Seiten, gebunden, Format: 16 x 24 cm ISBN 978-3-89978-301-8, Erscheinungsjahr: 2018 http://www.grupello.de/verlag/anzeigen/isbn/978-3-89978-301-8/session//ident// Geheimnisvolle, schöne Frauen, die mit ihrer außergewöhnlichen Ausstrahlung Künstler von Weltrang inspirierten und bezauberten, werden in 22 Kapiteln gezeigt. Es beginnt mit Pygmalion, der sich in seine von ihm erschaffene Skulptur verliebte, über Rembrandt, weiter zu Man Ray bis zu Andy Warhol. Tatjana...

Tausende Frauen müssen mit Gewalterfahrung leben

Buchtipps zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November ?Allein im Jahr 2016 waren fast 82.000 Frauen in Deutschland Opfer von einfacher oder schwerer Körperverletzung. Im vergangenen Jahr wurden sogar 147 Frauen von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Das berichtete Ende Oktober das ZDF-Magazin Frontal21. Mehrheitlich sind es männliche Täter, zu rund 70 Prozent Deutsche, die Frauen schwere Gewalt antun – Schläge, Vergewaltigung, Treppenstürze, Freiheitsberaubung. 63 Prozent sind Lebensgefährten oder Ehemänner und 37 Prozent ehemalige Partner. Jedes Jahr bietet der Internationale Tag gegen Gewalt an...

Psychothriller "Nimm mich - oder stirb"

Der Psychothriller "Nimm mich - oder stirb" behandelt die Themen Stalking und häusliche Gewalt, die leider immer noch gerne totgeschwiegen werden. Die Zahlen der gemeldeten Delikte steigen stetig an, die Dunkelziffer der tatsächlichen Straftaten lässt sich nur erahnen. Die Autorin Irene Dorfner hat mit beiden Themen eigene Erfahrungen gemacht, die sie jetzt in einem spannenden Psychothriller verarbeitet hat. Herausgekommen ist eine packende Geschichte, die den Leser / die Leserin nicht kalt lässt. Zum Inhalt: Manuela Kaufmann hat nach einem jahrelangen Martyrium ihren Peiniger Walter Neubert angezeigt. Nach der Verurteilung...

Inhalt abgleichen