Buch

Lokal ist unsere Zukunft - und sie beginnt jetzt!

Das neue Buch "Lokal ist unsere Zukunft - Schritte zu einer Ökonomie des Glücks" von Helena Norberg-Hodge stellt inspirierende Initiativen und Bewegungen aus aller Welt vor: Lokal statt global! Ernährungsunsicherheit, unterbrochene Lieferketten, krisengebeutelte globale Märkte - immer mehr Menschen erkennen die Wichtigkeit regionaler und lokaler Versorgungsstrukturen und der damit einhergehenden lokalen Unabhängigkeit vom globalen Handel. Während die Politik um Lösungen ringt, machen Verbraucher überall auf der Welt bereits Nägel mit Köpfen: der Trend zu hochwertigen regionalen Lebensmitteln und Produkten wächst rasant. Das bestätigt auch der jüngste Ernährungsreport des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung: Für 82% der Befragten ist es wichtig, dass Lebensmittel aus ihrer Region kommen. Der FoodHub München, ein neuer Markt für biologische und regionale Lebensmittel mit Genossenschaftsbeteiligung in der bayerischen...

Neuerscheinung: Koana do - München im Lockdown - Bilder einer Stadt

Keiner da? Zumindest scheint es so. Menschenleere Straßen und Plätze, Fußgängerzonen und Parks in München. Frauen, Männer und Kinder verschwunden. Der „Harte Lockdown“ während der Corona-Pandemie ließ München zeitweise zur Geisterstadt werden. Wie leergefegt liegen der Stachus oder der Marienplatz da. Weder hetzende Pendler am Hauptbahnhof noch Staus auf dem Inneren Ring. Verwaist der Viktualienmarkt und kein Mensch im Olympiapark. Ralf Küpfer hat mit seinen großformatigen Bildern einen surrealen und skurrilen, aber ebenso melancholischen Zustand eingefangen, in den die Großstadt hoffentlich nie wieder gerät. Die Ludwigstraße von Feldherrnhalle bis Siegestor: einsam und verlassen, wie ausgestorben. Im Gegensatz dazu stehen die Texte, eine harte Chronologie der Daten und Fakten, ein unpersönliches Tagebuch der Ereignisse, die die Menschheit zwischen dem 06. Januar 2020 und dem Dezember 2021, zwischen Wuhan und Omikron beschäftigte....

Ist Kunst die Interpretation des Gewohnten?

Muss in schwierigen Zeiten vieles neugedacht werden? Neuerscheinung: Kunst als Interpretation des Gewohnten Schwieriger Zeiten liegen hinter und noch vor uns. Eine isolierende Pandemie, ein schrecklicher Krieg und all die großen und kleinen Folgen für die Menschen und das Individuum. Eine Periode, in der die Kunst an sich wenig Raum findet, weil andere Ereignisse ihren berechtigten Platz in der Wahrnehmung fordern. Ist die künstlerische Tätigkeit daher bereits von uns gegangen und nur noch eine verblichene Erinnerung? Wo ist sie hin und was macht sie überhaupt aus? Was ist Kunst im 21. Jahrhundert? Wie lässt sie sich definieren? Aus Sicht des Autors Andreas Herteux ist Kunst die individuelle Interpretation des Gewohnten, denn lässt sich nicht alles deuten, wenn es nur einen Widerhall im Menschen erzeugt? Ist es nicht auch diese Resonanz, die erst Erhabenheit schafft und damit einen ersten Schritt zur Reflexion sowie zur eigenen Erhöhung...

Leipzig liest - jetzt erst recht!

Die New Publish GmbH aus Hamburg gründet ein einzigartiges Buchfestival-Portal als Alternative zur Messe und bringt so Leserschaft, Autoren, Verlage und Distributoren zusammen. Obwohl es viele im Vorfeld befürchtet haben, ist die Enttäuschung dennoch groß, dass die Leipziger Buchmesse pandemiebedingt in diesem Jahr erneut abgesagt worden ist. Deshalb hat die New Publish GmbH aus Hamburg eine neuartige Alternative geschaffen. Über das Online-Portal https://www.bookfestival.de  bietet das Unternehmen gemeinsam mit seinen Partnern Weltbild, Hugendubel, genialokal und BOD dem Publikum an, per Live-Streaming an unterschiedlichen...

Mit Büchern helfen: Harderstar Verlag spendet für Opfer des Ukraine Kriegs

Harderwijk. Der Harderstar Verlag spendet die Erlöse aus dem Verkauf der Anthologie Viva Coronia der Ukraine Hilfsorganisation Stichting Vluchteling (Stiftung Flüchtling). Unterstützt wird er vom Eisermann Buchdruck aus Bremen, der für den guten Zweck die Erstauflage ohne Gewinn gedruckt hat. „Ich denke, wenn jeder auch nur ein bisschen macht, dann können wir zusammen was bewegen“, erklärt Andreas Winter, Geschäftsführer des niederländischen Buchverlags. Aus diesem Gedanken heraus entstand die Idee, die Erlöse aus dem Verkauf der Anthologie Viva Coronia, die im Januar erschienen ist, der Hilfsorganisation Stichting...

Wenn das Geschwisterkind stirbt: "Mein Bruder lebt jetzt im Himmel"

Die Diagnose Krebs bei seinem eigenen Kind zu erhalten, wünscht sich keine Familie. Oftmals gibt es gute Behandlungsmöglichkeiten. Doch leider passiert es, dass eigentlich kerngesunde Kinder sterben. "Mika war wirklich tapfer. Doch eines Abends wurde er sehr schlapp. Seine Mama hat ihn in den Arm genommen und viele Leute angerufen, damit sie kommen können und ihm Tschüss sagen. In dieser Nacht gab es viele Sternschnuppen. Irgendwann hat Mika seine Augen zugemacht. Er ist gestorben und seine Seele ist davongeflogen. Mika hat sich in einen Schmetterling verwandelt." (Textauszug aus "Mein Bruder lebt jetzt im Himmel") Bei Mika lagen...

Finanzbildung: Spielerisch und altersgerecht über Geld sprechen!

Mit Finanzbildung kann man nicht früh genug starten. Jedoch heißt es viel zu oft, dass man über Geld nicht spricht. Die Gründer der beliebtesten Sparapp wollen das jetzt mit einem Bilderbuch ändern. Über Geld spricht man nicht? Doch! Und zwar gerade mit Kindern. Denn Finanzbildung ist wichtiger denn je und wir können gar nicht früh genug damit starten. Aber wie damit beginnen? Das neue Wimmelbuch " Monkee. Dem Geld auf der Spur " macht Finanzbildung schon für die Kleinsten spielerisch einfach. Der richtige Umgang mit Geld will gelernt sein, doch leider heißt es viel zu oft "Über Geld spricht man nicht. Und schon gar nicht...

Buch Neuerscheinung! Angesehene Anwältin und ihr Doppelleben - Frankfurter Juristin lässt tief blicken!

Malin Canderel - Naughty Minds-Vom der käuflichen Frau zur Geliebten Sie, erfolgreiche Juristin, er angesehener Investmentmanager mit einem adeligen Stammbaum. An für sich nichts Außergewöhnliches wäre da nicht die Tatsache des Kennenlernens. Selin lebt ein aufregendes Doppelleben als käufliche Dame, und in diesem verliebt sie sich in den gut aussehenden Lars, als dieser ihre Dienste beansprucht. Auch er ist von Selin stark beeindruckt und stellt ihr eine Beziehung in Aussicht. Selin wird seine Geliebte. Lars depressive Züge, seine außergewöhnlichen Neigungen, die Rolle der Femme Fatale und der Alltag als berufstätige Mutter...

Wird Wasserstoff langfristig den Mobilitätsmarkt komplett verändern? Oder retten SynFuels den Verbrenner?

Solche Fragen stellen sich rund um das Thema Wasserstoff und Mobilität. Wer hat die Lösung für eine nachhaltige Zukunft und wer setzt auf das falsche Pferd? Gibt es den einen, richtigen Weg? Um dies alles objektiv einordnen zu können, ist es hilfreich einige grundsätzliche Informationen zu diesem Thema zur Verfügung zu haben? Roland Schulé, Physiker und E-Mobil-Fahrer der ersten Stunden hat nun ein Buch herausgebracht, das all diese Aspekte sachlich beleuchtet. Batterie - Wasserstoff - SynFuel. Wie werden wir in Zukunft fahren? lautet der Titel seines Buches. Er stellt die einzelnen Konzepte für den Antrieb vor und beleuchtet...

Gemeinsam phantastisch

Die Autorinnengruppe KommPlot setzt mit der Anthologie "Das rote Tuch" auf Zusammenarbeit, aus Einzelkämpferinnen am Schreibtisch wird ein Team Mit einem eigenen Buch im Selbstverlag starten heute viele Nachwuchs-Schriftsteller. Die Gruppe "KommPlot", in der sich fünf Autorinnen zusammengeschlossen haben, geht einen anderen Weg: Gemeinsames Auftreten. Sie hat weitere Schreibinteressierte eingeladen und gibt ihren ersten Sammelband mit zehn Kurzgeschichten heraus. "Das rote Tuch", so der Titel, verspricht eine "phantastische Reise durch die Zeit". Für die Beteiligten ist es ein Aufbruch gegen Negativ-Trends im Buchhandel. "Unsere...

Inhalt abgleichen