Literatur

Wer A sagt, sollte auch weitergehen - Unterhaltsame und anregende Autobiografie

Winfried Niebes schildert in "Wer A sagt, sollte auch weitergehen" in bildhafter Sprache viele unterschiedliche Lebensepisoden. Dieses Buch schildert in bildhafter Sprache viele unterschiedliche Lebensepisoden aus dem Leben des Autoren. Diese sind in viele Kapitel gegliedert. Geschildert wird der auf Neugier und Erfolgswunsch gegründete Werdegang des Protagonisten. Dieser ist untrennbar mit der Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland verknüpft. Der Autor berichtet von seinem Werdegang durch Kommunalpolitik, das Hochschulwesen und den Forschungssektor, wobei ihn sein Lebensweg aus der hinteren Eifel über das lebendige Köln und das damals hauptstädtische Bonn in die sächsische Metropole Leipzig führt. Die Bewältigung beruflicher und familiärer Probleme wird humorvoll und optimistisch geschildert. Es handelt sich bei diesem Buch jedoch nicht um eine chronologische Erlebniserzählung. Manche Inhalte und Personen kristallisieren sich erst...

Im Dialog zu sich selbst finden

Eva Neuner und Holger Niemeyer notieren einen Dialog der achtsamen Wahrnehmung in „Es zünde sich ein Licht am anderen an!“ Das wahre Selbst in der echten Begegnung entdecken: Das ist das Anliegen des Buches „Es zünde sich ein Licht am anderen an!“ von Eva Neuner und Holger Niemeyer, das jetzt im Verlag Kern erschienen ist. Die beiden Autoren arbeiten im Bereich Coaching, Beratung und Heilarbeit, beraten und stützen viele Menschen und reflektieren im Dialog, wie sie mit sich selbst und den anderen umgehen. Sie schreiben: „Unsere Wahrnehmungsbestätigungen entstanden beim gemeinsamen Assistieren, bei Vorträgen oder anderen Veranstaltungen. Das Teilen unseres jeweils inneren Spürens war uns manchmal wichtiger als die dargebotenen Inhalte und wir haben darauf viel Zeit im Nachhinein verwendet. Es ging dabei nicht um die Beurteilung anderer Menschen, sondern um den Austausch der Wahrnehmungen. Wir haben uns oft erst in unserer Zweier-Begegnung...

Bürener Autorin veröffentlicht Frauenroman

Büren (Paderborn),29.10.2020: Die Autorin Sonja Buchheim hat den Frauenroman „Wechselbad und Scherbenhaufen“ veröffentlicht. Der Roman handelt von vier Freundinnen im Alter von 40-49 Jahren, die mit ihren eingeschlafenen Beziehungen, Eifersucht, Affären, einem routinierten Gigolo und den Wechseljahren hadern. Das Buch erschien am 17.07.2020 zunächst nur als eBook, ist aber inzwischen auch als Amazon KDP Taschenbuch unter der ISBN-13: 979-8688289084 bestellbar. Es hat am 28.10.2020 bereits über einhundertsechzig Bewertungen. Diese liegen bei 4 von 5 Sternen. "Wechselbad und Scherbenhaufen schwirrte mir schon länger im Kopf herum", so die Autorin. "Zwar nicht unter diesem Titel, aber die Protagonistinnen und ihre Geschichten formten sich durch viel Recherche wie von selbst. Und da ich momentan selbst mit dem Tabuthema Wechseljahre zu kämpfen habe, wollte ich diese Erfahrungen mit einarbeiten. Damit das Buch nicht zu ernst...

Die Bühne als Lebenstraum

Knut Wagners neu erschienener Roman „Leben ohne Maske“ trägt autobiografische Züge Ob sich ein Lebenstraum erfüllt oder nicht, hängt nicht allein vom Charakter der Person ab. Wichtiger noch erscheinen die persönliche Freiheit und die gesellschaftlichen Zwänge, in die ein Leben eingefügt ist. In diesem magischen Dreieck bewegt sich der Roman „Leben ohne Maske“, der Ende Oktober im Verlag Kern erscheint. Knut Wagner verarbeitet darin sein eigenes Erleben in der DDR. Ein Lehrerstudium hatte ihn auf Umwegen einst zu seinem Ziel, zur Erfüllung seines Lebenswunsches gebracht, zum Theater Meiningen, wo er in den zwei Jahren...

Schöpferischen Energie, aus der Verletzung entstanden

„Seelenmut“: Anouk Wiettebs Texte und Bilder laden zur Resonanz ein Mit Anouk Wiettebs Band „Seelenmut“ von erscheint im Verlag Kern ein anrührendes und ansprechend gestaltetes Werk emotionaler Lyrik. Die Gedichte, Bilder und Texte in diesem Band laden zur Resonanz ein: Sie berühren unmittelbar. Beim Anschauen und Lesen entstehen eigene Bilder im Kopf, Erinnerungen oder Gefühle. Da gibt es eine breite Palette von menschlichen Erfahrungen: Einsamkeit, Sehnsucht und Verzweiflung, aber auch Trost und Frieden. In jeder Leserin und jedem Leser werden eigene Bilder beim Lesen angeregt und entstehen. Sie werden in Resonanz gehen,...

Heidelberger Jurastudent veröffentlicht in Kooperation mit hochkarätigen Partnern sein neues Buch

Die Anthologie »Die Astronautin« ist ein Literatur- und Kunstprojekt junger Kulturschaffender. Rezensionsexemplare stehen ab sofort zur Verfügung. Der 22-jährige Jurastudent Sebastian R. Böhm aus Heidelberg hat zwei Jahre nach seiner letzten Veröffentlichung für den Berliner Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf sein neues Buch mit dem Titel »Die Astronautin« vorgestellt. Die Sammlung enthält elf thematisch wie stilistisch vielseitige Erzählungen über gewichtige Themen und bedeutsame literarische Fragen. Jeder Abschnitt soll eine spezifische menschliche Emotion mit einer weitergehenden Botschaft verweben, wodurch die Geschichten...

Lebensabschnitte, Umwege, Grenzgänger-Biografien

Persönliche Ansichten und biografische Entwicklungen nach 30 Jahren deutscher Einheit 30 Jahre wiedervereinigtes Deutschland: Was hat sich in dieser Zeit entwickelt? Welche Erinnerungen bleiben von der DDR? Wie tickt der Osten heute? Wie leben die Menschen mit DDR-Biografie im vereinigten Deutschland? Ist die Mauer weg oder so finden sich noch „kleinteilige Mauerreste“? Diese Themen berühren folgende Bücher aus dem Verlag Kern. Max lebt in Berlin. In "Lebens-Abschnitte – Nichts ist zu Ende"  schildert der Autor Rainer Grebe, wie sehr das Streben nach Erfolg und die Sehnsucht nach Liebe immer mit Verlust oder der Möglichkeit...

Kostenlose Bücher - Erfolgsautoren verschenken Ihre Bestseller

Es ist kaum zu glauben. Immer wieder verschenken Erfolgsautoren ihre Bestseller. Und das Online-Portal kostenlosebuecher.24 macht es jetzt noch einfacher, sich diese Gratis-Bücher zu sichern. Digital gibt es heute vielfältige Möglichkeiten der Lektüre. Rechner im Büro oder daheim, Smartphones, E-Book-Reader & Co. Zudem ist dabei der Lesestoff schnell verfügbar, kompakt gespeichert und zuweilen mit Vorlesefunktion bequem nebenbei zu konsumieren. Doch nicht für jeden ist dies das ideale Leseformat oder das wahre Lesevergnügen. Wer den ganzen Tag vor dem Rechner sitzt, mag dann doch lieber mit einem Buch in der Hand bequem auf...

Die Rückkehr der Bleicher: Stoff für eine neue Wuppertal-Erzählung

In seinem neuen Buch setzt sich Michael Harscheidt unterhaltsam mit Industrie- und Stadtgeschichte auseinander Wuppertals Geschichte ist unter anderem durch die Entwicklung der Textilverarbeitung geprägt. Immerhin verlieh bereits im Jahr 1597 Herzog Johann III. von Jülich-Cleve-Berg den Elberfeldern und Barmern das Privileg der Garnnahrung, also das ausschließliche Recht, im Herzogtum Berg Garne und Tücher zu färben, weben und zu wirken. Im 17. Jahrhundert gingen Spitzen in alle Welt. Während der Industrialisierung kamen wassergetriebene Webstühle, Flecht- und Klöppelmaschinen zum Einsatz. Die Zunft der Bleicher tritt in...

Prägende Brüche und die Kraft der Erotik

Mit „Sag mir, was ich tun soll“ schrieb Dora P. Sperling einen Roman um Abhängigkeit und die Schatten der Vergangenheit In ihrem Roman „Sag mir, was ich tun soll“ arbeitet Dora P. Sperling intensiv und mitreißend heraus, wie eine „alte Geschichte“ das Leben von zwei Paaren noch nach Jahrzehnten belastet. „Abserviert!“ – auch nach über 40 Jahren fällt Petra nur dieses eine Wort ein, als sie beim Klassentreffen ihrer einstigen Jugendliebe, ihrem Biologielehrer Fred, gegenübersteht. Obwohl ihr bewusst wird, dass sie einen alten, hinfälligen Mann vor sich hat, beschließt sie, sich zu rächen. Dabei unterschätzt...

Inhalt abgleichen