Wissenschaft

MAXQDA vergibt drei #ResearchforChange-Stipendien im Wert von $1.400 USD

PRESSEMITTEILUNG MAXQDA vergibt drei #ResearchforChange-Stipendien im Wert von $1.400 USD Die VERBI GmbH unterstützt im Sommersemester 2019 mit drei Stipendien Studierende und Promovierende in der Feldforschungsphase. Der thematische Schwerpunkt des MAXQDA-Stipendiums in diesem Semester liegt auf der Forschung über „women’s empowerment“. Die Bewerbungsfrist für das #ResearchforChange-Stipendium ist der 03.06.2019. Das #ResearchforChange-Stipendium verbindet die finanzielle Unterstützung des Forschungsprojekts mit der Bereitstellung einer professionellen Software zur Auswertung von qualitativen und Mixed Methods Projekten. Das Stipendium im Gesamtwert von $1.400 USD umfasst: $850 USD als finanzielle Unterstützung für Reise und Unterkunft, eine 2-Jahres-Lizenz MAXQDA Analytics Pro, die Teilnahme an zwei professionellen MAXQDA Online-Trainings und die Teilnahme an der MAXQDA International Conference (MQIC) in Berlin. Teilnahmebedingungen:...

8. Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung – Lösungswege für die urbane Mobilität der Zukunft gesucht.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lobt den 8. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung für Projekte zum Thema urbane Mobilität aus. Gesucht werden anwendungsnahe Forschungsprojekte, die Kommunen in Deutschland und weltweit Lösungswege für den Verkehr der Zukunft anbieten und gleichzeitig Wechselwirkungen auf die Lebensqualität, Sicherheit und Umwelt berücksichtigen. Der Preis wird am 22. November 2019 anlässlich des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf verliehen. Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, betont die große Bedeutung des Wettbewerbsthemas: „Die Verkehrssysteme in den Städten sind überlastet - das führt zu mehr Lärm und schlechter Luft. Gleichzeitig wollen viele Bürgerinnen und Bürger sicher und unkompliziert unterwegs sein. Für eine hohe Lebensqualität auch morgen muss sich die Mobilität schon heute wandeln. Wir brauchen gute Ideen, wie wir den Verkehr von morgen...

Gerald Hüther ist VIP-Gast auf der women&work am 4. Mai in Frankfurt am Main

(Bonn, 4. April 2019) Die women&work – Europas Leitmesse für Frauen und Karriere – wird am 4. Mai in Frankfurt am Main Prof. Dr. Gerald Hüther, Biologe und Neurowissenschaftler, begrüßen. Gerald Hüther ist VIP-Gast und eingeladen, zum Schwerpunktthema „Humanismus 4.0“. „Wir haben uns für dieses Thema entschieden, denn es wird immer wichtiger, die Frage zu klären, wo der Mensch in einer technologisierten Welt bleibt“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work, die zu dem Thema „Humanismus 4.0“ auch ein gleichnamiges Buch veröffentlicht hat. Eine Anmeldung für women&work-Backstage ist ab sofort bis zum 30. April möglich. Der Messebesuch ist kostenfrei. „Humanismus 4.0“ geht der Frage nach, was den Menschen von der Maschine unterscheidet. Ist es das Streben nach Menschlichkeit, das Denken und Handeln im Bewusstsein von Werten und Würde, eine demokratische Lebensauffassung, das Nutzen von Gefühl und Verstand unter...

KI-Hub Sachsen bringt Künstliche Intelligenz in die Anwendung

Initiative aus Wirtschaft und Wissenschaft baut sächsisches Zentrum für praxisorientierte Künstliche Intelligenz auf Leipzig, 02. April 2019 – Künstliche Intelligenz (KI) überschreitet derzeit die Schwelle vom Forschungsthema zum Alltag, erkennt selbständig Krankheiten und verarbeitet komplexe Datenmengen intelligent. Die Initiative "KI-Hub Sachsen - wir bringen KI in die Anwendung." will die Möglichkeiten der KI für Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung nutzbar machen. Bei der Auftaktveranstaltung unterzeichneten am 2. April 2019 in Leipzig 17 Unterstützer eine Absichtserklärung und brachten damit den KI-Hub Sachsen...

04.04.2019: |

Wiener klinische Immunologen charakterisieren seltene, genetisch bedingte Immundefizienz näher

Wissenschafter der Immunologischen Tagesklinik zentrale Partner in großem, internationalem Konsortium Wien, 04. April 2019 – Klinische Details einer bestimmten, genetisch bedingten Form der Immundefizienz wurden nun erstmals systematisch untersucht. Federführend bei der großen internationalen Studie waren Wissenschafter der Wiener Immunologischen Tagesklinik. Gemeinsam mit Kollegen aus 6 Ländern werteten sie anonymisierte Datensätze von über 690 Patienten mit angeborener Immundefizienz aus Österreich und Großbritannien aus. Speziell suchten sie dabei nach Mutationen in den so genannten Recombination Activating Genes (RAG)....

Nachdenken, Mitdenken, Vordenken – Vom quantitativen Wachstum zum qualitativen Wachstum.

Im Rahmen des europäischen Forums für generationengerechte und gesunde Arbeitswelten positionieren die Business Doctors das 7. Symposium als Dialogforum für Digitalisierung, Wirtschaft und Gesundheit. Diese Inhalte sind die konsequente Fortsetzung des 6. Symposiums mit den Schwerpunkten Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Unter Berücksichtigung unzähliger Faktoren und auch einen Blick in das vom Club of Rome von Madows herausgegebenen Buchs „Die Grenzen des Wachstums“ sind wir verantwortungsvoll gefordert, ressourcenschonend und zukunftsorientiert neue Wege des Wachstums hin zu einem qualitativen Wachstum zu beschreiten....

Sprachschule Schneider – effizient und individuell Sprachen lernen

Keine Standardkurse mehr - Sprachschule in anderer Form Auf der Suche nach einem einzigartigen Sprachkurs? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Mit Sitz in Zürich bietet unsere Business-Sprachschule Kurse in unterschiedlichen Sprachen für Privatpersonen sowie Firmen. Standardkurse kommen bei uns nicht in Frage. Freuen Sie sich auf eine Lernphase, bei der Ihren individuellen Wünschen nachgekommen wird, um erfolgreich zum Ziel anzukommen. Wo können Sie das machen? Selbstverständlich ist dies jedem selbst überlassen, ob in Zürich Wollishofen, in Ihrer eigenen Firma, Ihrem zu Hause oder doch lieber online. Treffen Sie Ihre Entscheidung...

Expertengespräch zur Augen-Dynamometrie: Großes Potenzial für neue Diagnostik in der Augenheilkunde und Neurologie

Jena, 28. März 2019 – Nach erfolgreicher Zertifizierung des neuen IOPstim, einem innovativen Gerät zur Untersuchung des Auges unter erhöhtem Augeninnendruck (Dynamometrie), begrüßte Dr.-Ing. habil. Walthard Vilser, Geschäftsführer der Imedos Systems GmbH, Herrn Dr. med. Rolf Meyer-Schwickerath, ärztlicher Direktor der Augenklinik Ahaus, zu einem Expertengespräch in Jena. Dr. Meyer-Schwickerath: „Der Retinale Venendruck ist ein bedeutsamer Parameter im Bereich der Augenheilkunde aber auch im Bereich der Neurologie. Sehr aufschlussreiche Anwendungen ergeben sich beim Glaukom. Geradezu revolutionär ist aber die Möglichkeit,...

HAKA Küche setzt auf Markenpartner

Maßgetischlert in 9 Tagen, COOKpitplanung, österreichische Fertigung und eine ehrliche Verkaufspolitik werden vom Familienunternehmen HAKA groß geschrieben und jeden Tag auf´s Neue gelebt. Das Unternehmen differenziert sich mit seinem 9 Tage Versprechen eindeutig vom Mitbewerb und hat einen hohen Bekanntheitsgrad durch gezielte Radiowerbung und Social Media. Immer mehr Partner werden HAKA Markenpartner. Die hohe Marktdurchdringung, das gebotene Leistungsspektrum und die vielen Alleinstellungsmerkmale der Marke HAKA machen diese zu einem präferierten Partner bei Tischlern und Küchenstudios. Die besten in der jeweiligen...

Smart Services erleben und anfassen

Aachener Dienstleistungsforum in (Inter-)Aktion Aachen, 28. März 2019. Am 13. und 14 März trafen sich rund 120 Experten der Dienstleistungsbranche auf dem 22. Aachener Dienstleistungsforum, das dieses Jahr unter dem Motto „Smart Services etablieren“ stand. Der zunehmenden und branchenunabhängen Relevanz von Smart Services trug das Programm Rechnung, indem Vertreter der wichtigsten Branchen – u. a. Stahl, Automotive, Landmaschinen, Druck – zu Wort kamen: Professor Katja Windt, CDO der SMS group GmbH, schilderte die erfolgreiche Umsetzung von Smart Services im Großanlagenbau. Am Beispiel „Air as a service“ beschrieb...

Inhalt abgleichen