Wissenschaft

22.01.2020:

Dichtheitsprüfung von Einzelbauteilen

STZ EURO bietet herstellerunabhängige Messung von Reinraum-Komponenten Die Dichtheit von Reinräumen ist seit der VDI 2083-19 (https://stz-euro.de/reinraumtechnik/dichtheit-vdi-2083/)klar geregelt. Um die jeweiligen Grenzwerte zu erreichen, spielen vor allem eingebaute Komponenten, wie zum Beispiel Steckdosen oder Rauchmelder, eine wichtige Rolle. STZ EURO (https://stz-euro.de/) entwickelte einen eigenen Prüfstand zur Messung der Luftdurchlässigkeit einzelner Bauteile. Damit lässt sich klar definieren, welche Komponenten für welche Dichtheitsklassen geeignet sind. Verlässliche Angaben zu Luftdurchlässigkeiten von Bauteilen, die in Decken, Wänden oder Böden von Reinräumen verbaut werden, sind wichtig, um die definierten Werte der Reinraumdichtheitsklasse einzuhalten. Denn oft sind Einzelkomponenten wie Steckdosen, Rauchmelder, Beleuchtung oder Türen Schwachstellen, die das Erreichen der Abnahmekriterien bei der Endprüfung erschweren....

21.01.2020:

"Polytech Treffen in Berlin 2020": Russische technische Spitzenuniversität aus Sankt Petersburg verstärkt Kooperation mit Europa

Zweitägige Veranstaltung diskutiert nachhaltige Trends in der Wissenschaftskooperation im Dialog der Zivilgesellschaften der EU und Russlands. (Sankt Petersburg/Berlin, 21. Februar 2020) Die Peter the Great St. Petersburg Polytechnic University (SPbPU) veranstaltet am 6. und 7. Februar im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin das "Polytech Treffen in Berlin 2020". Während der zweitägigen Veranstaltung präsentiert die SPbPU-Delegation die nachhaltigen Trends in der Wissenschaftskooperation im Dialog der Zivilgesellschaften der EU und Russlands. Ferner werden die Programme zur Transformation der Industrie sowie zur Internationalisierung der Wissenschaftsforschung und akademischen Zusammenarbeit vorgestellt. Angeführt wird die Sankt Petersburger Delegation vom Rektor der Universität, Prof. Andrei Rudskoi, Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften, Mitglied der Regierungskommission der Russischen Föderation für Wirtschaft...

Holocaust-Studie zur Polizei im Fokus

Vortrag und Live-Stream über die Rolle der Polizeischule Fürstenfeldbruck im „Dritten Reich“ Gröbenzell, 20.01.2020 – Anlässlich des Gedenktags für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar widmen sich zwei Veranstaltungen der Forschung von Dr. Sven Deppisch zur dunklen Vergangenheit der Polizeischule Fürstenfeldbruck. In seinem Vortrag spricht Dr. Sven Deppisch über die „Täter auf der Schulbank“. In seinem gleichnamigen Buch befasst er sich eingehend mit der Rolle der polizeilichen Lehranstalt im „Dritten Reich“. Darin zeigt der Historiker, wie die Nationalsozialisten ihre führenden Polizeibeamten für den Holocaust trainierten. Hunderte Männer aus ganz Deutschland und Österreich besuchten in der Brucker Bildungsstätte spezielle Kurse, in denen die Ordnungspolizei sie zu ihren Offizieren ausbildete. Neben militärischem Drill und Paragraphen standen „Bandenkampf“ und Antisemitismus auf dem Lehrplan. Die Studie...

Alexander von Minutoli, der Gründer des 1. Kunstgewerbemuseums der Welt (1844)

Als junger Regierungs-Assessor erhielt Alexander von Minutoli (1806-1887) von König Friedrich Wilhelm IV. von Preussen 1841 den Auftrag, für die nicht mehr konkurrenzfähige schlesische Industrie Vorbilder aus verschiedenen Zeiten zu sammeln, in denen das Handwerk mit der Kunst verbunden gewesen war. Als Grundstock konnte er die familiären Sammlungen nutzen. Er machte sie gemeinnützig, indem er seine Wohnung ab 1844 zu regelmäßigen Zeiten für Besucher öffnete. Der nach systematischen Kriterien sammelnde konnte 1857 in 18 Räumen im Liegnitzer Schloss 28.000 Objekte präsentieren. Seine Ideen waren Vorbilder für das englische...

Zusammen die Gründer von morgen fördern.

(Vaihingen an der Enz, 18.01.2020) Das Steinbeis Innovationszentrum an der Hochschule Pforzheim wird mittlerweile bereits im dritten Schuljahr im Auftrag des Baden-Württembergischen Wirtschaftsministeriums Innovation Workshops & Pitches durchführen. Das smarte Event zur lokalen Talentsichtung findet Anfang Februar an der Ferdinand-Steinbeis-Realschule in Vaihingen an der Enz statt. Das Ziel der eintägigen Workshops ist, Schülerinnen und Schüler an die Themen Innovation und Start-up weiter heranzuführen. Die Schülerteams entwickeln im Verlauf des Tages innovative Geschäftsideen, die sie in einem Schul-Pitch (Präsentation im...

16.01.2020:

Tool zur CAD Datenreduktion und minimale Verpackungsmaße

CoreTechnologie präsentiert Software-Innovation Das deutsch-französische Software-Unternehmen CoreTechnologie GmbH (CT) hat die renommierte Software 3D_Evolution Simplifier um eine Innovation erweitert: Als erste Software am Markt erlaubt die neueste Version des Simplifier ab sofort die vollautomatische Berechnung des Durchmessers der kleinsten Kugel, die ein Bauteil oder eine Baugruppe umgeben. Der Simplifier zur automatischen Erzeugung von leichten Hüllgeometrie-Modellen erlaubt mit der neuen Funktion eine zeitsparende, automatisierte Berechnung der optimalen Verpackung. Minimierung von Maßen, Material und Kosten Zusätzlich...

16.01.2020:

Testo auf der SHK Essen und IFH/Intherm Nürnberg 2020

Titisee-Neustadt, 16.01.2020 - Testo präsentiert seine smarten und innovativen Messlösungen auf den Messen SHK in Essen und IFH/Intherm in Nürnberg. Neuheiten sind das Abgasmessgerät testo 300 Allrounder mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis, das Abgasmessgerät testo 300 SE Longlife speziell für Schornsteinfeger sowie das Universal-Klimamessgerät testo 400 für sämtliche Klima- und Lüftungsanwendungen. Auf der SHK und IFH/Intherm können sich Besucher bei Testo wieder einen Überblick über neue Produkte aus den Bereichen Sanitär-, Klima- und Heizungsmesstechnik verschaffen. Für den Bereich Abgasmesstechnik...

15.01.2020:

Neue Vorgehensweise für methodisches Toleranzmanagement an mechatronischen Komponenten

Forschungsprojekt "TolMan" Fehler in der Produktion verursachen Kosten - insbesondere bei mechatronischen Komponenten. Das Toleranzmanagement soll diese reduzieren, ein computergestütztes Verfahren zur Berücksichtigung aller Einflüsse gibt es bisher dafür jedoch nicht. Mit dem Forschungsprojekt "TolMan" leisten die Beuth Hochschule für Technik Berlin und die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin einen großen Beitrag, um der Industrie dieses nun bereitzustellen. Das Projekt ist gefördert durch das Institut für angewandte Forschung Berlin (IFAF). Projektpartner sind OSRAM, Te Connectivity, Phoenix Contact Electronics und...

10.01.2020:

Studierende der SRH Hochschule Hamm belegen bei Gründerwettbewerb Spitzenplätze

An der SRH Hochschule Hamm setzen Studierende Ideen für Startups in die Realität um. In dieser Woche stellten die Studierenden ihre Startup-Ideen vor einer fachkundigen Jury im Rahmen eines sogenannten „Pitch“ vor. Die Siegeridee war die Entwicklung eines innovativen Wärmetauschers für pharmazeutische Anwendungen. Platz zwei ging an ein neues Kochgerät für Wanderer und der dritte Platz ging an ein Baukastensystem für Gebäudesicherheit mit moderner Gesichtserkennung. Das Thema „Gründung“ wird im SRH-Verbund seit längerer Zeit groß geschrieben. Schon vor knapp 10 Jahren wurde in Heidelberg ein eigenes SRH-Gründerinstitut...

10.01.2020:

Die Zukunft von Medizin und Mobilität

Zukunftsforscher über Chancen neuer Technologien Zwei Wirtschaftszweige, die auf den ersten Blick nicht mehr gemein haben als den Krankenwagen. Dennoch stehen die Medizin und Automobilbranche in den kommenden Jahren vor denselben Herausforderungen. Dass diese Entwicklungen ein gesünderes und sicheres Leben bringen, zeigen die 5 Sterne Redner und Zukunftsforscher Stefan Jenzowsky (https://www.5-sterne-redner.de/referenten/stefan-jenzowsky/) und Michael Carl (https://www.5-sterne-redner.de/referenten/michael-carl/). Besonders die Automatisierung (https://de.wikipedia.org/wiki/Automatisierung) nimmt einen großen Einfluss auf beide...

Inhalt abgleichen