Konflikt

Vom Pandemiebekämpfer zum Coronaleugner, von Slava Ukraini zum Putintroll.

Vermisstenfall - Ich habe die Reißleine gezogen, ich will euch nicht mehr! Wenn Menschen dem Pandemie und Kriegsdruck nicht mehr gewachsen sind. Krisenmanagement in Pandemie und Kriegszeiten ist ein hartes Geschäft. Man gerät zwischen Fronten, in die man eigentlich nicht hineingeraten möchte, sucht nach Vermittlungswegen und ist eifrig bemüht noch zu retten, was zu retten ist. Familiendramen, Suizid, Hasstiraden, Morddrohungen, Intrigen, Spaltung, Angriffe und Attacken bis hin zu kriminellen Aktionen, oft auch aus den eigenen Familien oder Freundeskreis, sind lange schon keine Seltenheit mehr. Schon erstaunlich, wozu Menschen im Rahmen der Pandemie und Kriegsspaltung fähig sind. Empathie, Freundschaft, Familienbanden, Liebe, Wärme, Geborgenheit, Zusammenhalt sind plötzlich nichts mehr wert und der schubladenorientierte Hass mit entsprechender Spaltung hat das Kommando übernommen. Familien und Freundschaften zerbrechen, die Aggressivität...

Friedensdenkmal in Manila als Symbol für nachhaltigen Frieden

MANILA - Am 24. Januar 2023 wurde auf der Plaza Asuncion in Malate ein Friedensdenkmal enthüllt, um die Beendigung der Kriege und die Verwirklichung des Friedens zu unterstützen. Es ist das erste seiner Art, das in der Landeshauptstadt sowie im regionalen Zentrum der Landeshauptstadtregion errichtet wurde. Das Projekt wurde vom Rotary Club Manila Metro (RCMM) in Zusammenarbeit mit der in Südkorea ansässigen Organisation "Heavenly Culture, World Peace, Restoration of Light" (HWPL) geleitet. Seit ihrer Partnerschaft im Jahr 2021 haben die beiden Organisationen bei verschiedenen Friedensaktivitäten und Freiwilligenprojekten für nachhaltigen Frieden auf den Philippinen zusammengearbeitet. Bischofsrichter Raoul Victorino (i.R.), Dekan der Philippine Christian University - College of Law und Vorsitzender für Frieden sowie Konfliktprävention und -lösung des Rotary Clubs Manila Metro, erklärte: "Diese Denkmäler sind nicht nur geschmückte...

Wer ist schuld?

Erfolgreiche Unternehmen leben eine konstruktive Fehlerkultur. Konflikte entstehend durch Fehler, diese kritisch zu reflektieren und daraus zu lernen, fördert das Verantwortungsbewusstsein. Diesem Thema widmet sich Herr Thomas Eckardt seit vielen Jahren seiner über 30-jährigen Laufbahn. Als diplomierter Psychologe weiß er um die Zusammenhänge zwischen der Angst vor Konsequenzen, dem Fehler an sich und den unterschiedlichen Einstellungen zum Konflikt selbst. Führungskräfte sind häufig damit konfrontiert, dass ein entstandenes Missgeschick von keinem Mitarbeiter verantwortet werden möchte. Hingegen sind die Gründe, warum ein Fehler passiert ist zu hinterfragen, ebenso wie die Beweggründe des Verleugnens der Verantwortung. Konflikte am Arbeitsplatz sind nicht immer vermeidbar. Der erfahrene Psychologe weist in seinen Seminaren und Webinaren darauf hin, dass Konflikte durchaus auch als Herausforderung verstanden werden können. Nicht...

Dokumentation über internationale Zusammenarbeit für Frieden in Mindanao

Dokumentarfilm über die internationalen Friedensbemühungen in Mindanao auf den Philippinen, wo ein langjähriger Konflikt seit den 60er Jahren über 120.000 Tote und Millionen von Vertriebenen forderte. Ein Dokumentarfilm über die internationalen Friedensbemühungen in Mindanao auf den Philippinen, wo ein langjähriger Konflikt seit den 60er Jahren über 120.000 Tote und Millionen von Vertriebenen forderte, wurde auf den Philippinen ausgestrahlt. Anlässlich des "National Peace Consciousness Month" wurde die Friedensdokumentation mit dem Titel "Great Legacy" am 6. Septembers 2022 in einem Kino in Davao City erstmalig aufgeführt....

NGO fordert alle Länder weltweit auf, sich gemeinsam für den Frieden in der Ukraine einzusetzen

"Russland muss Truppen zurückzuziehen und das Leben und die Sicherheit der Ukrainer garantieren" Die Invasion des russischen Militärs am 24. Februar 2022 in die Ukraine und dessen verheerender Angriff auf die Bevölkerung erschüttert die internationale Weltengemeinschaft zutiefst. Die militärischen Aggressionen bedrohen das Leben von Millionen Bürgern, Frauen, Jugendlichen und Kindern und gefährden die globale Sicherheit und politische Stabilität weltweit. Militärische Aggressionen gegen einen souveränen Staat sind ein eklatanter Bruch des Völkerrechts und können niemals auf irgendeine Weise rechtfertigt werden, bekräftigte...

05.03.2022: | | | | | | |

Frieden für die Ukraine: Anti-Kriegs-Erklärung an 192 Länder

Viele Teile der globalen Gesellschaft reagieren auf die Invasion des russischen Militärs in der Ukraine, indem sie die Entscheidung von Russlands Präsidenten Putin, einen verheerenden Angriff und die Besetzung ukrainischen Gebiets durchzuführen, verurteilen. Während seiner Präsidentschaft hat Putin die Macht des Militärs genutzt, um in fremdes Territorium einzudringen und es zu kontrollieren, u.a. Südossetien, die ukrainische Krim, und jetzt Teile des Nordens, Ostens und Südens der Ukraine, was eine Herausforderung für die globale Sicherheit und Stabilität darstellt. Am 28. Februar gab Heavenly Culture, World Peace, Restoration...

Angst vor Krieg - Während Kriegsopfer kommen wollen immer mehr Deutsche Europa fluchtartig verlassen

Die Telefone der ManagerSOS stehen nicht still. Unternehmer, Manager, Führungskräfte aber auch zahlreiche Privatpersonen aus allen Gesellschaftsschichten suchen nach Möglichkeiten Europa zu verlassen. Aufgrund der momentanen Ereignisse rund um den Russland Ukraine Konflikt ist die Sorge groß, dass sich die Krise auf Deutschland und die gesamte EU ausweiten könnte. Schnelle Lösungen sind gefragter den je. Rechtlich abgesicherte Häuser und Grundstücke kaufen, Visa und Einreise- und Arbeitsbestimmungen ausleuchten, Risiken und Gefahrenabschätzung hinsichtlich Langzeitaufenthalt, Suche nach geeigneten Objekten und Plätzen zum...

Russland-Sanktionen könnten Edelmetallpreise stark steigen lassen

Die Sanktionen, die nun gegen Russland verhängt wurden und werden, haben das Potenzial, den Warenstrom an Rohstoffen erheblich zu beeinträchtigen. USA und EU beginnen, Sanktionen gegen Russland zu verhängen, nachdem Präsident Wladimir Putin die Separatistenregionen des Donbass als unabhängige Staaten anerkannt hat, was der Westen als klaren Völkerrechtsbruch betrachtet. Analysten zufolge könnte das große Auswirkungen auf den Edelmetallsektor haben, da die Maßnahmen zu Unterbrechungen in der Lieferkette führen könnten. Die Lage eskalierte, nachdem Putin zusätzlich ankündigte, russische Truppen als "Friedenssicherungskräfte"...

Michael Oehme: Ungarn will keine weiteren Nato-Truppen im Land

Ukraine-Krise: Ungarn will keine Nato-Truppen mehr auf seinem Boden sehen, so Außenminister Szijjártó. St.Gallen, 10.02.2022. „Ungarn wird keine weiteren NATO-Truppen auf seinem Boden als Teil der Manöver in der Ukraine-Krise akzeptieren, betonte der ungarische Außenminister Péter Szijjártó. Die USA haben zusätzliche Soldaten nach Polen und Rumänien geschickt, während Deutschland die Truppenstärke in Litauen erhöht hat. NATO-Truppen sind bereits in Estland, Lettland und Litauen sowie in Polen stationiert“, erklärt Kommunikationsexperte Michael Oehme. Seitens des ungarischen Außenministers heißt es: „Wir haben...

Ist Lachen wirklich ansteckend? - Gesellschaftskritisches Buch

Sibylle Zieburg beschreibt in "Ist Lachen wirklich ansteckend?" Methoden der Manipulation und Propaganda und den Zustand der Gesellschaft am Beispiel von COVID-19. Dieses neue Buch ist aus einer zutiefst demokratischen und freiheitlichen Grundhaltung entstanden. Es beschreibt einen gesellschaftlichen Zustand am Beispiel von COVID-19 und die im Zusammenhang damit eingesetzten Methoden der Manipulation und Propaganda. Dabei kritisiert die Autorin vor allem die Nutzung dieser Techniken durch Machthaber aus Politik, Wissenschaft und Medien, die hierüber die Mehrheitsmeinung beeinflussen und anders lautende Sichtweisen unterdrücken. In...

Inhalt abgleichen