verhandlung

Ohne Ballast auf der Erfolgsspur: Keynotes von Jess Long und Foad Forghani auf dem Software-QS-Tag 2018

Möhrendorf, 31. August 2018 – Veränderungsbestrebungen stoßen in Organisationen oft auf Widerstände. Verhandlungsgespräche kosten Zeit und Nerven. Ist eine schnelle Umsetzung von Innovationen also überhaupt realistisch? Die Antwort der beiden Keynote-Speaker auf dem Software-QS-Tag 2018 ist ein eindeutiges Ja. Passend zum diesjährigen Schwerpunktthema „Continuous ‚Everything‘“ liefern die US Agile-Expertin Jess Long und der führende Ghost Negotiator Foad Forghani das Rüstzeug, um – nicht nur in der Software-Qualitätssicherung – immer erfolgreicher zu werden. Das Agile Testing Mindset lässt sich ideal dafür einsetzen, Continuous Improvement zu leben, so Jess Long. In ihrem Eröffnungsvortrag „Refactoring your Organization through the Testing Mindset” schildert sie, wie agile Tester zum Motor für stetige Veränderungen im gesamten Unternehmen werden können. Sie gibt den Zuhörern die dafür nötigen Einfluss-...

1-Tages Intensiv-/Praxisseminar: Erfolgreich in Verkauf und Verhandlung am 13.12.2013 in Stuttgart

Verkaufs-/Verhandlungsgespräche selbstbewusst und zielgerichtet führen Dieses Seminar im „Workshopcharakter“ dient dazu, Sie „fit zu machen“ für die Gesprächs- und Verhandlungsführung am Telefon bzw. im persönlichen Gespräch. Diese Praxisschulung beinhaltet neben der gemeinsamen Ableitung geeigneter Gesprächsstrategien die Entwicklung eines Sets an Bedarfs-/ Motiv- und Ziel-Fragen sowie Nutzenargumenten, um im Verkaufs-/Verhandlungsgespräch überzeugen und auftrumpfen zu können. Gleichzeitig werden Sie mit wichtigen Tipps und Kniffen in punkto Verkaufsrhetorik vertraut gemacht, die Ihren Auftritt am Telefon bzw. im persönlichen Gespräch stilsicher und souverän werden lassen. Im Rahmen dieses Intensivseminars gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, die neu erlernten Gesprächsführungsinstrumente und Verhaltensweisen in punkto: „Verkaufs-/Verhandlungsgespräch“ praxisorientiert einzuüben. Ziele und Inhalte...

Katholische Kirche: Missbrauch-Studie vor dem Aus

Das Forschungsprojekt zur Untersuchung des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche ist vorerst gescheitert. Die Deutsche Bischofskonferenz teilte mit, der Vertrag mit dem Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) sei mit sofortiger Wirkung gekündigt. Der Missbrauchsbeauftragte der Kirche, der Trierer Bischof Stephan Ackermann, nannte als Grund das mangelnde Vertrauen in den Leiter des Instituts, Christian Pfeiffer. Im NDR sagte Pfeiffer, die Kirche beanspruche “im Grunde ein Zensurrecht. ” Dies sei “unvereinbar mit der Freiheit wissenschaftlicher Forschung”. Ein Sprecher des Erzbistums München und Freising wies die Vorwürfe zurück. Von “Zensurwünschen” der Erzdiözese könne keine Rede sein. Es müsse darüber diskutiert werden, “wie der unbedingte Wille zur Aufklärung im Sinne der Opfer von Missbrauch mit der notwendigen Sorgfaltsverpflichtung sowie Fürsorgepflicht gegenüber kirchlichen...

Wer besser verhandelt, auch gewinnt mehr!

Jemand hat einmal behauptet, es gäbe nur drei Methoden, Menschen zu beeinflussen: 1. durch Gewalt, 2. indem man ihnen die Geldbörsen füllt, oder 3. mittels überzeugender Argumentation. Das hier vorgestellte Buch handelt von der dritten Möglichkeit. Sie ist die schwierigste von den dreien. Aber sie die einzige, bei der die Verhandlungspartner mit gegenseitigem Respekt langfristig gut kooperieren können, und wohl auch die einzige, mit der eine menschliche Gesellschaft in Frieden und Würde überleben kann. Kann einer nicht alleine existieren, muß er – ob er möchte oder nicht – kooperieren. Dann ist für ihn die Antwort...

Managementqualität entsteht nicht von selbst

Es gibt durchaus Menschen mit angeborenen Führungsqualitäten. Sie sind jedoch sehr selten. Oft werden fälschlicherweise dominante Charaktere dafür gehalten. Dominanzstreben ist jedoch bei weitem nicht hinreichend, um Unternehmen erfolgreich zu führen. Es kann sich unter Umständen sogar nachteilig auf die Führungsqualität und den wirtschaftlichen Erfolg der Führung auswirken. Je komplexer die Aufgabenstellung und je höher die Ansprüche an die Qualifikation der Mitarbeiter sind, desto anspruchsvoller ist auch die Führung. Wer unter solchen Umständen Führungsaufgaben wahrnimmt, braucht seine Mitarbeiter als erweiterten...

Besser verhandeln, mehr gewinnen!

Kann einer nicht alleine existieren, muß er – ob er möchte oder nicht – kooperieren. Dann ist für ihn die Antwort auf die Frage obsolet, „Was will ich?“, weil was er will nur mit den andern geht. Fazit: Man kann nicht stur auf eig’nen Pfaden wandeln, sondern muß im Leben immerfort verhandeln. (Prof. Querulix) Jemand hat einmal behauptet, es gäbe nur drei Methoden, Menschen zu beeinflussen: durch Gewalt, in¬dem man ihnen die Geldbörsen füllt, oder mittels überzeugender Argu¬mentation. Dieses Buch handelt von der dritten Möglichkeit. Sie ist die schwierigste von den dreien. Aber sie die einzige, bei der die...

HHL ist Vize-Weltmeister in Verhandlungsführung

Die drei MBA-Studenten der Handelshochschule Leipzig (HHL), Martin Kempgen (30), Nikolas Starke (31) und Felix Wünsche (27), sind Vize-Weltmeister in Verhandlungsführung. Nur knapp mussten sie sich am vergangenen Wochenende während der Verhandlungsweltmeisterschaft The Negotiation Challenge (TNC) in Paris dem Team der französischen ESSEC Business School geschlagen geben. Vom 12. bis 14. April 2012 traten in der französischen Hauptstadt 16 Teams internationaler Business und Law Schools aus 13 Ländern im Verhandlungswettstreit gegeneinander an. Teilnehmer waren unter anderem renommierte Schulen wie die Havard Business School, die...

Weltmeisterschaft in Verhandlungsführung vom 13. bis 14. April 2012 erstmalig in Paris

Eine Verhandlung jagt die nächste. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte in den letzten Monaten viel zu tun. Sie diskutierte mit Frankreichs Staatschef Sarkozy über die Einführung einer Finanztransaktionssteuer und rang mit EZB-Chef Dragi um die Euro-Rettung. Um Verhandlungsführung auf internationaler Ebene geht es auch bei der Weltmeisterschaft in Verhandlungsführung - TNC. Sie findet dieses Jahr vom 13. - 14. April erstmalig in Paris statt. Zwölf Teams bestehend aus jeweils drei Studenten verhandeln an so verschiedenen Orten wie der ICC (International Chamber of Commerce), dem Campus der IESEG School of Management) oder in...

Besichtigungstermine - Wichtige Tipps für Immobilienverkäufe

Wer eine Immobilie verkaufen möchte, sollte auf viele Einzelheiten achten, um die Verhandlungen möglichst effektiv abzuschließen und die richtigen Käufer zu finden. So sollte vor einem Besichtigungstermin schon einiges geklärt werden, um späteren Interessenskonflikten aus dem Weg zu gehen und die Zeit bis zum möglichen Kauftermin optimal zu managen. Das Onlineportal www.myimmo.de gibt wichtige Tipps zum Vorbereiten und Auswählen von vielversprechenden Besichtigungsterminen. Personen, die ein Haus verkaufen ( http://www.myimmo.de/ratgeber/immobilien-lexikon/haus-verkaufen ) möchten, sollten sich auf diesen wichtigen Schritt...

Verhandlungsführung: Verhandlungen auf englisch führen

Verhandlungen in englischer Sprache zu führen, das trainieren Mitarbeiter von Unternehmen in einem Seminar der Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner. Worauf muss ich beim Verhandeln mit ausländischen Partnern achten? Wie formuliere ich auf englisch am geschicktesten Einwände und Vorbehalte? Solche Fragen stellen sich selbst erfahrene Verhandler oft, wenn sie plötzlich Verhandlungen statt auf deutsch in englischer Sprache führen müssen. Deshalb hat die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, ein neues ein- bis zweitägiges Training entwickelt, in dem die Teilnehmer lernen, Verhandlungen in englischer Sprache so...

Inhalt abgleichen