Schule

Buchtipp: Doris Vogt-Köhler schreibt Lebensgeschichten

In der Biografie des Bildhauers Erich Schmidtbochum und in dem Roman um eine engagierte Lehrerin spiegeln sich gesellschaftliche Veränderungen Am Ende des Zweiten Weltkriegs tritt der Soldat Erich Schmidt ins Leben einer Bergmannsfamilie, die ihm das Leben rettet. Seinem „Lebensretter“ und dessen Familie sendet er von da an regelmäßig Briefe und Kartengrüße. Er weiß, dass er ihnen damit eine Freude bereitet. Dieser Soldat beginnt sein künstlerisches Schaffen in Bochum. Die Stadt ist stolz auf Erich Schmidt und verleiht ihm als Zusatz ihren Stadtnamen, den er ebenso stolz lebenslang trägt. Und die Familie nimmt ehrlich an seinem Leben und seinem künstlerischen Schaffen Anteil. Die Autorin Doris Vogt-Köhler ist die Schwester der Schwiegertochter des „Lebensretters“. In ihrem Buch „Zeit - Form – Leben“ (ISBN 978-3-95716-382-0) wertet sie die Briefe und Dokumente an die Familie des „Lebensretters“ im Ruhrgebiet aus. Dabei...

18 Lehrer können ab sofort sexualisierte Gewalt an Schule besser erkennen, vermeiden und sicher handeln

FFips auch in der zweiten Runde erfolgreich - 18 Lehrkräfte für den Kinderschutz an Schulen fit gemacht Achtzehn Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Sonderpädagogen*innen und Erzieher*innen im Ganztag haben die achttägige Ausbildung zur Fachkraft für Intervention und Prävention bei sexualisierter Gewalt an Schulen erfolgreich absolviert.  Die Teilnehmer*innen aus Nordrhein-Westfalen durchliefen ein Schulungskonzept aus 5 Modulen mit den Themen "Basiswissen sexualisierte Gewalt", "Schutzkonzept", "Intervention bei sexualisierter Gewalt", "Prävention" und "Reflektion und Prüfung". Durchgeführt wurden die Module durch Fachberater*innen aus verschiedenen Beratungsstellen.  Die Fortbildung ist eine Initiative der Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel + Gretel und wird gefördert durch die Stiftung der Sparda-Bank West. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde erhielten die Teilnehmer*innen ihre Abschlusszertifikate und können nun in...

Digitale Inventarverwaltung in schweizer Schulen und Universitäten

Renommiertes Schweizer Planungsbüro setzt auf die Inventarverwaltung von der HOPPE Unternehmensberatung  zur Bedarfsplanung als Grundlage für Raumkonzepte. Smarte Inventarisierungssoftware macht die Planung von Raumkonzepten und deren Kosten kalkulierbar Die Laprano GmbH aus dem schweizerischen Münchenstein bei Basel ist ein renommiertes Planungsbüro, das seit vielen Jahren unabhängige neutrale Möblierungs- und Inneneinrichtungskonzepte entwickelt. Das Planungsbüro ist weltweit u. a. für viele Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen, öffentliche Einrichtungen, wie Verwaltungen, Botschaften, Schulen und Sozialzentren, sowie Universitäten und im Touristikbereich tätig. Planungsbüro in der Schweiz setzt auf die Inventarverwaltung HOPPE Unternehmensberatung   Inventarsoftware sorgt für transparenten Inventarüberblick "Ein Möblierungs- und Inneneinrichtungskonzept alleine reicht für unsere Kunden natürlich nicht aus",...

Notebooks für den Bildungsbereich: ASUS stellt auf der didacta seine Notebooks für Lernende und Lehrende vor

ASUS Business Unit Systems wird vom 20. bis 24. Februar auf der didacta 2024 seine Notebooks aus der Education-Serie und Expert-Reihe vorstellen. Lernen, präsentieren, teilen und das egal, ob allein, zu zweit oder mit größeren Gruppen - mit den Notebook-Modellen der ASUS Education- und Expert-Serien wird das spielend einfach Ratingen, 7. Februar 2024 - ASUS Business Unit Systems wird vom 20. bis 24. Februar auf der didacta 2024 seine Notebooks aus der Education-Serie und Expert-Reihe vorstellen. Die Notebooks wurden speziell für das Bildungswesen entwickelt. ASUS auf der didacta 2024 Der innovative Notebook-Hersteller...

Tag der offenen Tür von allen Schulen an der Rheinischen in Köln am 24. Februar 2024

Berufliche und schulische Zukunft planen! Zum Tag der offenen Tür laden die Schulen der Rheinischen in Köln-Ehrenfeld am 24.2. von 10-14 Uhr ein mit einem bunten Programm zum Informieren & Mitmachen. Zum Tag der offenen Tür laden alle Schulen der Rheinischen am Samstag, 24. Februar 2024 von 10 bis 14 Uhr ein. Auf dem Campus in der Vogelsanger Straße 295 in Köln-Ehrenfeld gibt es dann ein buntes Programm zum Informieren, Mitmachen und Networking für die berufliche Zukunft. Die Schulen heißen interessierte Jugendliche, junge Erwachsene, Eltern, Berufserfahrene aus Handwerk und Industrie sowie ausbildende Unternehmen auf Suche nach...

Gastbeitrag: Bildung im Wandel der Zeit: Wie künstliche Intelligenz die Bildungslandschaft neu transformiert

Die rasante Entwicklung von künstlicher Intelligenz (KI) drängt nicht nur viele Branchen zu einer tiefgreifenden Umgestaltung, sondern verändert auch die Bildungslandschaft in erheblichem Maße. Hochschulen und Universitäten befinden sich in einer Phase der Anpassung an ein neues Zeitalter, in dem KI-basierte Technologien eine zunehmend dominantere Position einnehmen. Dieser Gastbeitrag beleuchtet positive Aspekte und Hürden, die mit diesen Veränderungen verbunden sind. Die Integration von künstlicher Intelligenz in den Bildungsprozess bietet zahlreiche Vorteile, die das Lernerlebnis und die Bildungslandschaft insgesamt neu...

Neues Sozialprojekt „sobe5“: Für eine gewaltfreie und empathische Gesellschaft

Neues Sozialprojekt „sobe5“: Für eine gewaltfreie und empathische Gesellschaft [Bremen, Datum] – Mit dem neuartigen Social-Empowerment-System „sobe5“ (ausgesprochen „soubi feif“) startet heute ein ambitioniertes Projekt für Schulen, das Kinder und Erwachsene für ein gewaltfreies Miteinander stärkt und zu sozial vorbildlichem Verhalten anleitet. Der Name vereint die englischen Begriffe „social behaviour“ und die Ziffer „5“ und repräsentiert die fünf Säulen des Programms: Disziplin, Respekt, Verantwortung, Mut und Liebe, ergänzt durch Weisheit als Querschnittselement. Ziel des Projekts ist es, durch...

Innovative Lehrkräftebildung Physik: Hochschullehrpreis 2023 geht an Olga Walter und Dr. Tina Schulze

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe zeichnet zwei Physik-Dozentinnen, die gleichzeitig Lehrerinnen sind, mit ihrem Hochschullehrpreis 2023 aus. Olga Walter und Dr. Tina Schulze nahmen den mit insgesamt 2.000 Euro dotierten Preis am 24. Oktober im Rahmen der Eröffnung des Akademischen Jahres entgegen. Ausgezeichnet werden sie für ihr innovatives und hochschulübergreifendes Seminar "Lehr-Lern-Labor Physik". Der Hochschullehrpreis 2023 der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe (PHKA) geht an Olga Walter, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der PHKA und Physiklehrerin an einer Realschule in Karlsbad, und an Dr. Tina Schulze, Lehrbeauftragte...

Mit Online-Adventskalender "Krypto im Advent" die Welt der Verschlüsselung entdecken

Der interaktive Online-Adventskalender "Krypto im Advent" geht wieder an den Start. Türchen für Türchen können Schüler:innen der Klassen 3 bis 10 hier die Welt der Verschlüsselung entdecken. Das Internet mit seinen Apps und Social Media-Kanälen bietet viele Möglichkeiten, birgt aber auch viele Gefahren. Datensicherheit und Datenverschlüsselung sollten deshalb schon Kindern und Jugendlichen ein Begriff sein. Spielerisch die Welt der Verschlüsselung (Kryptologie) und ihre Geschichte entdecken können Schüler:innen von Klasse 3 bis 10 mit dem interaktiven Online-Adventskalender "Krypto im Advent". Die Pädagogische Hochschule...

Digitale Technologien im Schulunterricht: Forschungs- und Nachwuchskolleg AQUA-d geht an den Start

Kooperationsprojekt von Pädagogischer Hochschule Karlsruhe und Tübingen School of Education Bildungswissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern und die Aufgabenqualität im digital gestützten Unterricht an Schulen zu verbessern, ist Ziel des Forschungs- und Nachwuchskollegs AQUA-d von Pädagogischer Hochschule Karlsruhe und Tübingen School of Education. Vergangene Woche ging es offiziell an den Start. Das Land Baden-Württemberg hatte das Kooperationsprojekt ausgeschrieben und stellt zunächst bis 2026 rund 2,4 Millionen Euro zur Verfügung. Digitale Technologien im Schulunterricht einzusetzen, kann viele Vorteile haben. Nicht zuletzt...

Inhalt abgleichen