Schule

Greta Garbööchen und Oma Liesl - Ein Lese- und Vorlesebuch für Junge und Junggebliebene

Anne Heesens Leser werden durch "Greta Garbööchen und Oma Liesl" nicht nur auf kinderfreundliche Weise unterhalten, sondern lernen dabei auch einiges. Greta und Oma Liesl, die beiden Protagonistinnen dieses Lese- und Vorlesebuches, tauschen sich fast täglich über die unterschiedlichsten Ereignisse aus. Beide lieben es, miteinander ins Gespräch zu kommen; egal, ob über Schule, Freundschaften, Streitigkeiten oder Hobbys etc. Das Leben ist so aufregend, dass es immer etwas zu besprechen gibt! Greta ist 9 Jahre alt, aufgeweckt, wissbegierig und temperamentvoll, mit einer Vorliebe für Wörter mit langem "ööö" und selbst erfundene Wörter. Natürlich ist sie auch, wie so gut wie alle Kinder ihres Alters, neugierig und lernt gerne mehr über die Welt um sich herum. Die Oma Liesl ist zehnmal so alt wie Greta, aber noch sehr rüstig und lebensbejahend. Die Oma ist mit einem reichen Zitaten-, Erfahrungs- und Wissensschatz gesegnet, den sie gerne...

Die Angst als ständiger Begleiter - ein Leben lang?

Ängste sind gut, Angstvorstellungen machen krank Das Gefühl der Angst ist seit Geburt im Menschen, da es genetisch festgelegt ist. Es sichert das Überleben der Menschheit. Es hilft, richtige Entscheidungen zu treffen. Steht man an der Felsenkante, verhindert die Angst, einen weiteren Schritt nach vorn zu machen. Hat man sich verlaufen, hilft die Angst, wieder in die Gemeinschaft zurückzufinden. Dieses Angst-Gen macht Menschen nicht krank. Was Menschen wirklich krank macht, sind Angst-Vorstellungen – selbstgemachte oder durch Außenstehende: Die Prüfung nicht zu schaffen, im Vorstellungsgespräch zu versagen, keinen Job zu finden, krank zu werden, nicht gut genug zu sein, um Karriere zu machen, usw. Ein Leben lang Ängste! Und diese Ängste werden durch das Umfeld – Familie, Freunde, Kollegen – noch verstärkt, sodass diese Ängste Wirklichkeit werden. Anstatt auf innere Signale zu hören, orientiert man sich an Zwängen, die Körper...

Sicher durchs Netz!

Medienkompetenz in Kita und Grundschulen Digitale Medien, insbesondere die Nutzung von Smartphones und Tablets, spielen im Alltag von Schülerinnen und Schülern der Primarstufen seit Jahren eine prägende Rolle. Spätestens seitdem die Hersteller die neuen Smartphones mit noch mehr Technik und Funktionen ausgestattet haben, begegnen auch Lehrkräften verstärkt Phänomene wie "Cybermobbing" und "Spiele", die mit einer deutlich steigenden Tendenz im Schulalltag verzeichnet werden. Häufig nutzen Lehrkräfte aber auch die Vorteile, die der Einsatz von digitalen Medien im Unterricht mit sich bringen kann. Jedenfalls so weit, wie es die technische Infrastruktur in der Grundschule und Kita zulässt. Mediennutzung spielt dementsprechend im Alltag der Schülerinnen und Schüler, aber auch vieler Lehrerinnen und Lehrer, eine inzwischen unverzichtbare Rolle. Auch Erzieherinnen in Kitas, Kindertageseinrichtungen und im Hort erleben neue Herausforderungen....

Mobbing - Analyse zum Nachdenken

Mobbing ist nicht nur ein Modewort, sondern es enthält meist sehr großes Leid bei den Betroffenen. Wie kann man diesem Strudel an Hilflosigkeit, Leid und Ignoranz entkommen, welche Lösungsstrategien gibt es? Das typische Aussehen der Mobbingopfer gibt es nicht. Denn nicht jeder, der eine Brille trägt, dick oder dünn ist, rothaarig ist oder eine Zahnspange hat, ist automatisch ein Mobbingopfer. Es ist auch nicht immer der Streber oder Looser der Klasse. Genauso wenig wie der, dessen Eltern kein Geld haben für teure Dinge oder der, der von seinen Eltern mit allen überschenkt wird. Jungen sind genauso oft betroffen wie Mädchen. Studien...

Testpflicht an Schulen NRW 2021

Düsseldorf 06.04.2021– Die Landesregierungen mehrerer Bundesländer, darunter auch Nordrhein-Westfalen, haben angekündigt, nach den Osterferien eine Testpflicht an Schulen einzuführen. Der Landesverband NRW der Partei dieBasis übt Kritik an diesem Vorhaben und fordert ein Konzept, das den Schulbesuch ermöglicht, ohne auf Zwangstestungen zurückgreifen zu müssen. In einer Pressemitteilung vom 1. April 2021 teilt die Landesregierung von NRW mit, dass eine Testpflicht für Schülerinnen und Schüler eingeführt werden soll. Einen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht soll es an den Schulen nach den Osterferien hingegen...

CHE bescheinigt Fakultät Informatik der Hochschule Reutlingen gutes Corona Management

Angebot der Fakultät Informatik wird überdurchschnittlich gut bewertet / 90 Prozent der Studierenden können - trotz Krise - ihr Studium wie geplant umsetzen Über 80 Prozent der Studierenden an der Fakultät Informatik sind über den Umgang der Hochschule mit der Corona Pandemie sehr gut zufrieden. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Befragung der Bachelorstudierenden des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Der Fakultät Informatik gaben die Studierenden mit der Schulnote 1,8 sogar eine ausgesprochen gute Beurteilung. Bemerkenswert auch: Fast 90 % der Studierenden in Reutlingen gaben an, dass sie ihr Informatikstudium,...

Schüler:innen helfen, Eltern entlasten - Ehrenamtliche sorgen bundesweit für mehr Bildungs- und Chancengerechtigkeit!

“On-Demand” oder per Termin verknüpft die Initiative naklar.io Schüler und Helfende aus ganz Deutschland - flexibel & unkompliziert. Die nächsten Wochen und Monate werden weiterhin von Schulschließungen geprägt sein. Ein großes Problem für Schüler:innen, aber auch Eltern. Bereits der erste Lockdown hat seine Spuren hinterlassen und Experten sind sich einig; je öfter und je länger die Schulen geschlossen bleiben, umso stärker wirken sich die negativen Effekte auf Lernerfolge, Bildungs- und Berufschancen aus. Es sind dringend neue Lösungen gefragt, um Schüler:innen zu unterstützen und Eltern den Rücken freizuhalten....

Umgangsformen im 21. Jahrhundert

Sicherlich erlebt man selbst tagtäglich – im Beruf und im Alltag – dass die Umgangsformen sich im Wandel der Zeit geändert haben. Hierarchische Strukturen in Unternehmen sind mittlerweile out und Mitarbeiter werden viel mehr in Entscheidungen eingebunden. Doch gibt es auch Schattenseiten, die im Zeitwandel entstanden sind? Hier scheiden sich die Geister, weil jeder etwas anders als „gut“ oder „schlecht“, „höflich“ oder „unhöflich“ kategorisiert. Viele Umgangsformen haben scheinbar an Bedeutung verloren. Zu damaligen Zeiten war es noch üblich beim Vorstellungsgespräch zum Essen eingeladen zu werden, um zu...

Suchtgefahr bei Jugendlichen - Tendenz steigend

Im 21. Jahrhundert hat Corona gezeigt, dass die Konfliktfähigkeit, konstruktives Verhalten sowie angemessenes Konsumverhalten bei Jugendlichen kaum bzw. mangelhaft vorhanden sind. Warum steigt die Zahl der Süchtigen bei Jugendlichen stetig an? Jugendliche befinden sich im Übergang vom Kind zum Erwachsenen. In diesem Alter wollen sie alles ausprobieren, was die Erwachsenen auch machen. Da im 21. Jahrhundert einige Grenzen und Kontrollen gefallen sind bzw. viele Negativvorbilder eine heile Welt oder Schräglage als Normalität vorgaukeln, sind Jugendliche das ideale Opfer. In den letzten 20 Jahren haben sich die Gesellschaftsstrukturen...

Impulsivität, Chaos und Manipulation bei COVID-19 // Spruch des Tages 16.03.21

https://indayi.de/impulsivitaet-chaos-und-manipulation-bei-covid-19-spruch-des-tages-16-03-21/ CHAOS-POLITIKER IN ZEITEN VON COVID-19: VIELE EMOTIONEN, VIELE MANIPULATION – WENIG VERSTAND: ENTSCHEIDUNGEN, DIE KEINEN SINN MACHEN Ein Chaos voller Gefahren: Wenn Politiker Experten und Experten Levitenleser werden und unglaubwürdige Entscheidungen treffen, dann boomen Verschwörung und Zweifel der Menschen! Corona erfordert viele wichtige Entscheidungen und das Überlegen von Strategien. Einige Entscheidungen sind allerdings nicht besonders nachvollziehbar und bringen die Bürger zum Stutzen. In diesem Artikel sind nur ein paar...

Inhalt abgleichen