Krisen

Humanitäre Hilfe: SAS zeigt in den Daten, wo die Not am größten ist

Heidelberg, 16. April 2018 - SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, ist offizieller Analytics-Partner von Global GoalsCast , einer Initiative der Stiftung "We Are All Human", die mittels Podcasts das Bewusstsein für die drängendsten Problemfelder weltweit stärken will. Dafür stellt SAS mit SAS Viya Datenvisualisierung zu kritischen Herausforderungen in Situationen und Regionen, in denen humanitäre Hilfe benötigt wird, zur Verfügung. Die Ergebnisse werden auf Global GoalsCast und auf Social-Media-Plattformen veröffentlicht und haben zum Ziel, komplexe Probleme zu Krisensituationen über interaktive Datenvisualisierung zu erklären. Global GoalsCast ist eine Podcast-Serie, die zu Beginn des Jahres auf Apple Podcasts gestartet ist. Inhalt der Podcasts sind Geschichten von Menschen, die dabei helfen, die "Global Goals" zu erreichen: Zu den 17 Zielen gehören beispielsweise die Bekämpfung des Welthungers, der Zugang zu sauberem Trinkwasser...

Jubiläum: Seit 60 Jahren hilft das Evangelische Beratungszentrum in Notlagen

Stets erreichbar: „Wir suchen immer danach, was Menschen brauchen.“ 35.000 Menschen pro Jahr wenden sich an das Evangelische Beratungszentrum München e.V. (ebz), Tendenz steigend. Der wachsende Druck in unserer Leistungsgesellschaft stellt die Berater täglich vor neue Herausforderungen. Die Telefonseelsorge ist das ganze Jahr Tag und Nacht 24 Stunden lang erreichbar. München, 29. März 2018 – „Unsere Wurzeln sind ehrenamtliche Tätigkeiten. Wir sehen die Not von Menschen und versuchen, Beratungskonzepte anzubieten, um ihnen zu helfen“, sagt Gerborg Drescher, Pfarrerin und Vorstand des ebz. In der Beratung bilden sich die Fragen der Menschen ab. Gesellschaftliche Schieflagen spiegeln sich in den Themen, diese werden härter und der Ton rauer. Sozialer Abstieg, Armut, Krankheit und Einsamkeit stürzen Menschen in existenzielle Krisen. Sie finden immer seltener Ansprache im familiären Umfeld. Hier setzt das ebz an. Es geht um Sinn und...

Diskrete Hilfe & Problemlösungen in prekären Lagen für Unternehmer - Manager und Führungskräfte - ManagerSOS Frankfurt

Die ManagerSOS Frankfurt ist keine Detektei im herkömmlichen Sinn. Sie beschränkt sich nicht auf ein Bürogebäude und einen festen Mitarbeiterstamm – im Gegenteil. Die ManagerSOS ist ein global agierendes Netzwerk, bestehend aus einer Vielzahl von Sicherheits- und Wirtschaftsexperten, die weltweit in den unterschiedlichsten Funktionen tätig sind. Sie beschäftigt Ermittler mit militärischen und polizeilichen Sonderausbildungen und kann durch ein jahrzehntelang ausgebautes Netzwerk auf ausgewählte Experten aller Fachrichtungen wie Journalisten, Juristen und IT-Spezialisten zurückgreifen. Dieses Netzwerk garantiert Ihnen als Auftraggeber, dass ihr Problem in vollem Umfang und ausschließlich von Profis gelöst wird. Alle Akteure der ManagerSOS sind über ihre Fähigkeiten hinaus speziell geschult und unterliegen den strengsten Sicherheitsstandards. Sie werden jeweils koordiniert von unseren drei Hauptzentralen in Frankfurt/Deutschland, Doha/Katar...

Diskrete Lösungen bei Erpressung ohne Geheimnisse preisgeben zu müssen

Intrigen und Erpressungen im Management Die Dächer der Skyline Frankfurt leuchten am Abendhimmel. Auf der Dachterrasse einer großen Bank sitzt Bernd, 185 groß, Anzug und gepflegte Erscheinung, eigentlich ein Bänker und Manager wie man ihn aus dem Bilderbuch kennt. „ Ein Kaffee und eine Zigarette und ein bisschen Zeit zum Nachdenken, früher wusste ich nicht wie wichtig das für mich ist:“ Nachdenkliche Worte und ein traurig versteinerter Blick lassen erahnen das die Fassade der erfolgreichen Führungskraft erheblich an Substanz verloren hat Bernds Werdegang war eine buchstäbliche Bilderbuch Karriere. Nach einem 1er Abitur...

Verschwiegene Geheimnisse - Erpressungen im Management

Paul S. arbeitet in einem mittelständischen Betrieb und muss geschäftlich nach Prag. Es wird ein Zimmer in einem renommierten Hotel gebucht, ein Geschäftswagen steht zur Verfügung – Dauer des Aufenthalts: Drei Tage. Der Termin um 16 Uhr verlief erfolgreich, Paul ist zufrieden mit seiner Arbeit und will den Abend entspannt in einem Lokal verbringen und den Kopf von dem ganzen Stress freizubekommen. Nina, wie sich später herausstellt eine junge Dame, die für einen Escort-Service arbeitet, ist ihm von Anfang an aufgefallen. Sie hat seinen Blick erwidert und sitzt bereits mit einem Glas Champagner neben dem Geschäftsmann. Beide...

Agenda 2011-2012: Juncker - Krisen bleiben, neue kommen dazu

(UfSS) Kein geringerer als Jean-Claude Juncker, dienstälteste Regierungschef eines EU-Landes, spricht das aus was alle wissen, aber keiner wahrhaben will. Er hätte hinzufügen sollen, dass alle Staaten das gleiche Problem haben - fehlende Einnahmen. Dem widersprechen Staats- und Regierungschefs, Politiker, Ökonomen, Wirtschaftswissenschaftler, Experten und Unternehmer vehement. Politiker meinen die Krise mit sparen, Haushalte konsolidieren, Schulden abbauen und investieren lösen zu können, die anderen weisen darauf hin, dass genug Geld da ist, es müsse nur gespart werden. Was für ein Trugschluss, die Regierungen haben ein...

Die Krise mit Steuererhöhung, Steuersenkung und Akzeptanz der Armutsgrenze überwinden

(UfSS) In Deutschland schießen sich Parteien mit Hassparolen, Europa-Feindlichkeit und Hetze in den Bundestag. Sie alle haben kein Programm, sind bei der SPD, CDU und CSU gescheitert, fischen im Trüben und wollen im neuen Gewand glänzen. Entsprechend ist ihr konservatives, soziales Gewissen. Sie haben keine haushaltspolitischen Konzepte, geschweige denn Antworten auf die Schulden-, Banken-, Flüchtlings-, Ukraine-, Syrien- und Vertrauenskrise. Nach dem Maastricht-Referenzwert von 60 Prozent sind die EU-Staaten zwischen 10 bis 220 Prozent, gemessen am Bruttoinlandprodukts (BIP), überschuldet, die USA, Japan und EU-Staaten mit...

Angela Merkel demontiert sich selbst

(Agenda2011-2012.de) Große Krisen kommen nicht über Nacht, sie werfen einen langen Schatten voraus. Das war so beim Immobiliencrash 2008 in den USA und der folgenden Schulden-, Wirtschafts-, Finanz-, Banken- und globalen Vertrauenskrise. Die Politiker wussten, dass die Lage jeweils schlimmer war, als das Volk glaubte. Nur zugeben wollten sie es nicht. So ist es auch in der Flüchtlingskrise. Man hat die Sogwirkungen der 2 Millionen Syrienflüchtlinge in der Türkei und die Problematik von 60 Millionen Flüchtlingen vollkommen unterschätzt. Deutschland erlebt eine Flüchtlingswelle, die emotional mit der Freude über die Wiedervereinigung...

Seminar im Intercity-Hotel in Hannover: Krisen, Burnout, Depressionen

Am Montag, 26. Oktober 2015 findet im Intercity-Hotel in 30159 Hannover, Rosenstraße 1, von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr ein Seminar statt: Es gibt immer einen Weg heraus aus Krisen, Burnout und Depressionen. Referentin ist Autorin Gerda Gutberlet-Zerbe. Die bekannte Buchautorin „Gerda Gutberlet-Zerbe“ verrät Ihnen in diesem Abend-Seminar die 5 Schritte, wie sie selbst als ehemalige Betroffene ihre Lebenskrisen und Depressionen überwinden konnte. Heute fühlt sie sich glücklicher und belastbarer als jemals zuvor und braucht keine Medikamente mehr zu nehmen. Sie lernen, wie Sie mit den Herausforderungen des Lebens, mit Krisensituationen...

Der Islamische Staat - Historische und politische Dimension

Die brutalen Grausamkeiten seiner Kämpfer, die Geiselnahmen und Enthauptungen wirklicher und vermeintlicher Feinde, die mehr einem Blutrausch gleichenden "Gefechte" und die ebenso exzessive wie häufig willkürliche Anwendung der Scharia-Strafen haben das Ansehen der islamischen Weltreligion außerhalb des "dar al Islam" weiter sinken lassen. Mit einem raschen Zusammenbruch des IS ist kaum zu rechnen. Dazu bedürfte es des massiven Einsatzes von "boots on the ground" - eine Vorstellung, die nach dem Afghanistan-Desaster alles andere als populär ist. Und selbst ein solcher Einsatz böte keine Garantie für den Erfolg. So ist die Ratlosigkeit...

Inhalt abgleichen