Arbeit

Teure Wissenslücken bei der Berufsunfähigkeitsversicherung

Gerade sind rund 10 Millionen Schülerinnen und Schüler in ihre Schulen zurückgekehrt, schon starten rund drei Millionen Studierende Mitte Oktober ins Wintersemester. Für den Fall der Berufsunfähigkeit dürften nur die wenigsten abgesichert sein. Eine repräsentative Umfrage der LV 1871 in Kooperation mit Civey zeigt nämlich: Von der Möglichkeit eines BU-Abschlusses noch vor dem Berufseinstieg wissen nur wenige. Dabei wird im Schnitt jeder Vierte mindestens einmal in seinem Arbeitsleben berufsunfähig. Dass sich bereits Schülerinnen und Schüler mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) absichern können, wissen nur 12 Prozent der Befragten. Mit 88 Prozent ist dem Großteil der Bevölkerung nicht bekannt, dass Kinder bereits in der Grundschule ihre berufliche Zukunft absichern können. Auch bei Studierenden (19 Prozent) und Auszubildenden (35 Prozent) ist die Wissenslücke groß. Hier deckt die Umfrage der LV 1871 zusammen mit Civey...

Frankfurt School gewinnt Philipp Ramin als Academic Counselor für den Fachwirt in Digitalisierung

Die Frankfurt School of Finance & Management reagiert auf die Veränderung der Geschäftswelt durch den digitalen Wandel mit einem einzigartigen, neuen Online-Studiengang. Als eine der ersten Hochschulen in Deutschland reagiert die Frankfurt School of Finance & Management auf die Veränderung der Geschäftswelt durch den digitalen Wandel mit einem einzigartigen, neuen Online-Studiengang. Für den Fachwirt in Digitalisierung konnte sie nun Dr. Philipp Ramin als Academic Counselor gewinnen. Philipp Ramin ist Gründer und Geschäftsführer des internationalen Schulungs-, Beratungs- und Forschungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0. Seit 2014 ist er zudem stellvertretender Geschäftsführer des Münchner Kreis e. V., der als unabhängige, interdisziplinäre und internationale Plattform für zentrale Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Unternehmen zu politischen und sozialen Herausforderungen der digitalen Transformation agiert....

Neues eBook - Innovationsfähigkeit und betriebliche digitale Transformation gehören zusammen

Dieses eBook liefert wertvolle Ansätze für die digitale Kompetenzentwicklung aus Sicht einer 5-jährigen Forschungsarbeit des AutorInnen-Teams der Bertelsmann Stiftung. Neu erschienen im Hanser Verlag, das eBook: "Innovationsfähigkeit und betriebliche digitale Transformation gehören zusammen" von Julia Held, Anke Hoffmann, Dorothee Kubitza, Dr. Alexandra Schmied, Birgit Wintermann, und Dr. Ole Wintermann der Bertelsmann Stiftung. Die digitale betriebliche Transformation ist ein ganzheitlicher Wandlungsprozess innerhalb eines Unternehmens, der Arbeitgebende und Arbeitnehmende auf der institutionellen und auch der individuellen Ebene vor große Herausforderungen stellt. Die Transformation ist jedoch - spätestens seit der Corona-Krise - ein notwendiger Umbau, um in einer globalisierten Welt, in der sich die Rahmenbedingungen des Wirtschaftens immer schneller verändern, als Unternehmen weiter bestehen zu können. Diese multiplen Herausforderungen...

Studium der Sozialen Arbeit in Hamburg

Für Studieninteressierte in Hamburg bietet die NBS Northern Business School ab sofort sowohl in Voll- als auch berufsbegleitend in Teilzeit den Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit an. Die NBS Northern Business School bietet bereits seit einigen Jahren am Standort Hamburg ein breites Spektrum verschiedener Studiengänge an. Ergänzt wird dieses Angebot nun um ein Studium der Sozialen Arbeit. Das Soziale-Arbeit-Studium in Hamburg lässt sich dabei neben dem klassischen Vollzeitmodell auch berufsbegleitend als Teilzeitstudium absolvieren. Themenfelder der Sozialen Arbeit Im Bereich der Sozialen Arbeit ergeben sich vielerlei individuelle...

Das neue eBuch "Wissenschaft und Wirtschaft im Dialog - Impulse für die digitale Bildung"

Zukunft des Lernens - mit Praxisbeispielen aus der Wirtschaft Neu erschienen im Hanser Verlag, das eBuch: "Wissenschaft und Wirtschaft im Dialog - Impulse für die digitale Bildung" von Katharina Winkler und Luise Ortloff, beide Wissenschaftliche Referentinnen Themenschwerpunkt Volkswirtschaft, Bildung und Arbeit bei acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V.  Digitalisierung löst Veränderung von Arbeits- und Organisationsprozessen aus. Zugleich ist sie aber auch ein Hilfsmittel für diese Veränderung. Die Autorinnen gewähren uns Einblicke in die Wissenschaft und in die Zukunft der Bildung. Was können Schulen...

Wirtschaftsförderung Brandenburg mit sehr gutem Ergebnis: 3.000 neue Arbeitsplätze / Fokus auf Energie- und Mobilitätswende

Die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) hat trotz der Corona-Pandemie das Jahr 2020 mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen. 3.019 neue und stabilisierte Arbeitsplätze haben die Wirtschaftsförderer im vergangenen Jahr erreicht. Dahinter stehen 424 Investitions- und Innovationsprojekte. Das Investitionsvolumen ist mit einer Milliarde Euro sogar eines der höchsten der letzten 20 Jahre. Hinzu kommen 1.358 Beratungen für Unternehmen zum Thema Arbeit, 759 Dienstleistungen zur Außenwirtschaft und 539 Beratungen zum Thema Energie. Die Energie- und Mobilitätswende stehen besonders im Fokus der Brandenburger Wirtschaftsförderer....

Einzigartiges in Kinderzeichnungen - Einblicke in die Gedankenwelt von Kindern

Hans Egli-Gottier widmet sich in "Einzigartiges in Kinderzeichnungen" der eigenständigen und geheimnisvollen Bildersprache von Kindern. Kinder entdecken das Malen bzw. Kritzeln schon sehr früh für sich. Farbkleckse, Spiralen und erste Versuche von Menschen, Blumen und anderen Dingen sehen oft ein wenig merkwürdig aus, doch man kann aus den Bildern, die Kinder malen, viel lernen. So werden Kinderzeichnungen u.a. in der systematischen Entwicklungspsychologie tiefenpsychologisch gedeutet, sind Ausweis der Intelligenzentwicklung und können auch Aufschluss über Traumata geben. Natürlich sind sie manchmal auch einfach nur schön. Dieses...

Zukunft der Arbeit - Lebenslanges Lernen als Grundlage für die Karriere der Zukunft

Beim internationalen Speaker-Slam in Mastershausen gewann der Heubacher Mathias Diwo mit seinem Vortrag zur Zukunft der Arbeit: Die Beziehung zwischen Mensch und Maschine wird unsere Zukunft bestimmen Kurz, knackig, prägnant und direkt auf den Punkt. Das machte den internationalen Speaker-Wettbewerb in Mastershausen aus. Jeder Sprecher hatte genau vier Minuten Zeit, das Publikum mit seinem persönlichen Thema zu begeistern. Genau das schaffte Mathias Diwo aus Heubach. Ausgezeichnet mit dem Excellence Award stellte er zudem zusammen mit 77 Teilnehmern aus 8 Nationen einen neuen Weltrekord auf. Nach New York, Wien, Frankfurt, Hamburg,...

Gefährdung vermeiden per App

Hofmann Personal hat seine Arbeitsplatzbesichtigung digitalisiert. Das Projekt wurde auf Initiative der Verwaltungsberufsgenossenschaft von der Nürnberger Universität wissenschaftlich begleitet. Schon während der Arbeitsplatzbesichtigung beim Kundenunternehmen hält der Personaldisponent sein Handy in der Hand und gibt per Spracheingabe oder über die Tastatur alle notwendigen Informationen ins System ein. "Wir verfolgen mit unserer digitalisierten Gefährdungsbeurteilung drei Ziele: Kein Papier mehr, schnell verfügbare Informationen und Motivation der Führungskräfte durch die Aufwandsreduzierung. Mit digital geführten Prozessen...

Auch für rechtliche Betreuer: Angemessene Vergütung für systemrelevante Arbeit erforderlich!

Reform des Betreuungsrechts erfordert auch eine Diskussion über angemessene Bezahlung! Sebstbestimmung Betroffener und qualitativ hochwertige Arbeit haben ihren Preis. Diakonin Gundula Löhr vom Verein für Betreuungen in Bielefeld e.V. setzt sich in einer Petition an den Bundestag dafür ein, dass die vom Gericht bestellten rechtlichen Betreuer*innen eine bessere Vergütung erhalten. Durch Alter, Krankheit, Unfall oder einen Schicksalsschlag kann es jeden treffen. Plötzlich geht es nicht mehr alleine. Wer nicht vorgesorgt hat, der benötigt dann eine rechtliche Betreuung die hilft, das Leben wieder in die Spur zu bringen. Die rechtliche...

Inhalt abgleichen