Digitalisierung

EMOVY kooperiert mit ceswap bei der Digitalisierung von THG-Quoten

EMOVY, B2B-Spezialist für Flottenkunden, kooperiert mit ceswap digital solutions, um für die von EMOVY vermarkteten Treibhausgasminderungsquoten (THG-Quoten) blockchainbasierte Echtheitszertifikate erstellen zu lassen. Stuttgart, 28. November 2022 - Der junge Markt für THG-Quoten aus Elektromobilität kämpft mit Kinderkrankheiten. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen, basierend auf der Technologie von ceswap, neue Abwicklungsstandards im Markt etablieren. „Aktuelle Zahlen u.a. von Deloitte prognostizieren eine Verzehnfachung der E-Fahrzeuge in Deutschland bis 2030. Ein entsprechendes Wachstum des THG-Quoten Marktes kann nur mittels Digitalisierung abgebildet werden. Wir möchten für unsere Kunden, sowohl Betreibern von E-Flotten oder öffentlicher Ladeinfrastruktur, als auch unseren quotenverpflichteten Abnehmern und damit letztlich auch für uns als Dienstleister, die Transparenz und Verlässlichkeit von THG-Quoten erhöhen. Und dank...

care IT klärt auf: Optimierte Dienstplanung als wesentlicher Baustein für glückliche Mitarbeiter

Jede Einrichtung in der Pflegebranche verfügt über einen Dienstplan als zentrales Steuerungselement für die Ablaufplanung. Es gibt Einrichtungen, in denen das Personal mit ihrer Dienstplanung zufrieden ist und sich fair behandelt fühlt. Es gibt aber auch viele Einrichtungen, bei denen der Dienstplan für Stress und Unmut sorgt. Ausfälle werden "chaotisch" gemanagt, der Wunschdienst oder Urlaub wird nur bedingt berücksichtigt und immer wieder trifft es dieselben Mitarbeiter, die für Kollegen einspringen müssen. Das führt zu einer erheblichen Unzufriedenheit bei den Pflegenden und endet nicht selten mit deren Kündigung. Im Interview mit Peter Uher, Geschäftsführer der care IT, haben wir nachgefragt, wie es zu diesen Problemen kommt und wie eine kosteneffiziente Optimierung der Dienstplanung gelingt. "Herr Uher, erläutern Sie uns doch bitte kurz die allgemeine Situation." "Gern. Die typische Pflegeeinrichtung verfügt über eine Pflegesoftware...

Absortierprozesse beschleunigen und Genauigkeit erhöhen mit neuer Software des Fraunhofer IGD

Künstliche Intelligenz in der Automotive-Branche Die Lösung vor Augen: In Kombination mit einer Augmented-Reality-Brille bietet die Software ARRANGE digitale Unterstützung von Absortiervorgängen. Zusammengehörige Bauteile werden direkt im Sichtfeld der Mitarbeitenden an der Produktionslinie farblich überlagert. Mit der Lösung des Fraunhofer IGD können Anwender im Automotive-Bereich durch beschleunigte Prozesse und eine minimierte Fehleranfälligkeit Kosten reduzieren. Rot für Auftrag A, Gelb für Auftrag B, Grün für Auftrag C: ARRANGE unterstützt mittels Farben das Absortieren - etwa von Blechteilen in der Automobilindustrie, wo solche Lösungen besonders gefragt sind. Über eine AR-Brille wird den Mitarbeitenden in der Produktion angezeigt, zu welchem Kunden die ausgestanzten Objekte gehören. Bei Blechen mit bis zu hundert Elementen zeigt sich das Potenzial der Lösung des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD. Die...

Buch: Hands-On Cobots in der Praxis: Potential, Anwendungen, Schulungen aus der Universal Robots Perspektive

Innovative Ansätze für das Lernen von Robotik Heute im HANSER Verlag erschienen das englischsprachige eBook: Hands-On Cobots in Practice: _Potentials, Applications and Further Training Requirements from the Universal Robots Perspective_" von Andrea Alboni, General Manager Western Europe, Universal Robots und Sven Krüger, Global Mastertrainer, Industry Program, Universal Robots. Dieses eBook ist auch als Kapitel im neuen Buch ""Digital Competence and Future Skills " des preisgekrönten Digital Skills- Experten und Herausgebers Dr. Philipp Ramin, CEO von i40.de - the future skills company, erhältlich. In Zeiten des Fachkräftemangels...

Digitalisierung und die KMU's in der Schweiz - Analyse von Birol Isik

Digitalisierung und Globalisierung ist im vollen Gange - Was machen die Schweizer KMU's? Bewertung von Birol Isik Die Digitalisierung und die digitale Transformation stellen die KMU's in der Schweiz vor eine grosse Herausforderung. Viele Führungskräfte und KMU's in der Schweiz sind mit Digitalisierung, Industrie 4.0 oder digitaler Transformation nicht vertraut oder halten sie für gefährlich. Birol Isik, Experte für Veränderungen, Marketing und Kommunikation, sagt in einem Interview: Die Digitalisierung kann man nicht mehr stoppen, sondern muss sie mitgestalten. Die Lösung liegt darin, dass man umdenkt und handelt, statt zu...

Outsourcing in der Hotellerie: Bekämpfung von Fachkräftemangel und Nutzung von aktuellem Know-how

KAJ Hotel Networks-Gründer Karsten Jeß setzt auf die Kooperation mit erfahrenen Partnerunternehmen für innovative Outsourcing-Lösungen, um Hoteliers aktiv im Arbeitsalltag zu unterstützen. Die KAJ Hotel Networks -Partner Qausal, Wirelane und Azkaria Medien stellen im Rahmen ihrer Tätigkeit fest, dass der Bedarf an Outsourcing in der Branche höher ist als je zuvor. Das liegt - neben dem fehlenden Nachwuchs - auch an einer zunehmenden Spezialisierung zahlreicher Fachbereiche. Dabei profitiert der Hotelier in der Regel in vielerlei Hinsicht von individuellen Outsourcing-Lösungen: "Es gehen Anfragevolumina in Millionenhöhe verloren,...

SAS Studie: Banken stellen ESG in den Vordergrund

Heidelberg, 17. November 2022 - Banken wollen soziale Verantwortung stärker in den Fokus ihrer Geschäftspraxis rücken. Dies zeigt eine Studie, die das britische Institut Economist Impact mit Unterstützung von SAS, einem der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), realisiert hat. Für den "Banking in 2035: Global Banking Survey Report" wurden rund 500 Entscheidungsträger aus Finanzinstituten zur Rolle der Branche bei sozialen Verbesserungen interviewt. 76 Prozent der Befragten befürworten unbedingt eine Verpflichtung der Banken, soziale Probleme anzugehen; 32 Prozent schreiben...

CSS auf der eGECKO|CON: Wie die Digitalisierung die Dienstleister voranbringt

Am 23.11.2022 zeigt die CSS AG im Rahmen ihrer virtuellen Konferenzreihe "eGECKO|Con" Ziele, Herausforderungen und Lösungsszenarien rund um die Digitalisierung für Dienstleister. Künzell, 17. November 2022 - Ob Agenturen, IT-Dienstleister, Beratungsunternehmen, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Logistikunternehmen, Service-, Finanz- oder Versicherungsdienstleister - die Online-Konferenz "eGECKO | Con" am 23. November bringt frische Ideen und neue Lösungsansätze für die Digitalisierung von Prozessen. Ziele, Herausforderungen und Lösungsszenarien für Dienstleister stehen im Fokus. Anwendungsbeispiele, Best Practices sowie die...

Künstliche Intelligenz - Europa muss mehr investieren und Chancen besser nutzen

Die Digitalisierung darf nach Auffassung der IfKom nicht zu einer Totalüberwachung des Menschen führen. Sie muss eindeutig dem Wohl der Gemeinschaft und jedem Einzelnen dienen. Brüssel: Zum Thema "Künstliche Intelligenz - Europa muss mehr investieren und Chancen besser nutzen" sprachen kürzlich die IfKom mit dem Europaabgeordneten Axel Voss, der rechtspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion ist. Künstliche Intelligenz wird die Digitalisierung vorantreiben. Der globale Wettbewerb wird sich dadurch entscheidend verändern. Die Digitalisierung wird dazu führen, ganze Volkswirtschaften müssen neu ausgerichtet werden. Deutschland...

Unternehmen müssen auf Modernisierung der Netzwerkleitungen setzen

Deutschlandweit nimmt die Breitbandverfügbarkeit zu. Unternehmen benötigen zudem eine Modernisierung der Netzwerkleitungen auf Basis ihrer individuellen Bedürfnisse. "Zukunftsfähige digitale Infrastrukturen ebnen den Weg für eine Gigabit-Gesellschaft und sind künftig ein wesentlicher Standortfaktor für nachhaltiges Wachstum in Deutschland. Im Koalitionsvertrag hat die Bundesregierung das Ziel des flächendeckenden Ausbaus mit gigabitfähigen Infrastrukturen bis 2025 festgesetzt." So leitet der neueste "Bericht zum Breitbandatlas" ein, der sich auf das Jahr 2020 bezieht und die Entwicklung des Breitbandausbaus in Deutschland darstellt....

Inhalt abgleichen