Digitalisierung

Wie Generali mit dem ELAINE Transactional Message und der POSY-OutputFactory den Dokumentenversand digitalisiert

Generali versendet eine Vielzahl an Dokumenten mit transaktionalen Informationen an Kunden. Dazu gehören beispielsweise Rechnungen und Vertragsunterlagen zu Versicherungspolicen. Dabei setzt Generali auf eine konsequente Digitalisierung des postalischen Versandes. Ziel ist in erster Linie eine Kommunikation in modernen Kanälen und im Sinne der Kunden und Vertriebspartner unter Nutzung effizienter Prozesse. Dies führt zu erhöhter Qualität der Kommunikation, steigender Kundenzufriedenheit, verstärkter Nutzung nachhaltiger Kanäle und Kosteneinsparungen. Für die Digitalisierung des Dokumentenversandes setzt Generali auf eine Integration des ELAINE Transactional Message Hub von artegic und der POSY-OutputFactory der SET GmbH. In der POSY-OutputFactory werden die Dokumente für jeden Kunden in verschiedenen Formaten verarbeitet, neben Print auch als digital versendbares PDF. Die automatisierte Verarbeitung von Dokumenten wird in der POSY-OutputFactory...

IfKom: Eine digitale Gesellschaft muss sich ethischen Ansprüchen stellen

IfKom:Bei der Digitalisierung muss ein breiter gesellschaftlicher Konsens erzielt werden,welche ethischen Grundsätze die freiheitliche Gesellschaft verfolgt u. welche Weichen die Politik stellen muss. Der Ingenieurverband IfKom e. V. mahnt eine intensivere Befassung mit ethischen Aspekten der Digitalisierung an. Die Diskussionen über Fragen der Ethik im Zusammenhang mit der Digitalisierung sollten nach Auffassung des Berufsverbandes IfKom - Ingenieure für Kommunikation intensiviert und in allen Kreisen unserer Gesellschaft geführt werden. Es muss ein breiter gesellschaftlicher Konsens darüber erzielt werden, welche ethischen Grundsätze eine freiheitliche - aber immer digitaler werdende - Gesellschaft verfolgt und welche Weichen die Politik national und im Europäischen Raum stellen muss. Die Digitalisierung hat neben dem offensichtlichen Nutzen oftmals auch eine gegenteilige Wirkung. Es ist daher aus Sicht der IfKom mehr Gewicht auf die...

"Blockchain soll bald ein Trillionen-Dollar-Markt werden", sagt Slawa Siffermann

Megatrends Blockchain & Metaverse!: Das beste aus zwei Welten für jeder Mann! 800 Mrd. Dollar Marktchance, lassen sich auch die Sparkassen nicht entgehen! Da digitale Währungen, wie z. Bitcoin derzeit den Finanzmarkt erobern, deuten Zukunftsprognosen darauf hin, dass sie in den kommenden Jahren bedeutendere Industrien übernehmen könnten. Laut Slawa Siffermann, stehen wir kurz vor Massen Adoption. Derzeit wagen sich sogar die deutsche Big Player wie z. B. Sparkasse oder auch die Volksbank Raiffeisenbank, an den Handel mit Bitcoin und locken mit Sparplänen in Bitcoin. Ich stelle mir dann gerne die Frage, wer profitiert hier mehr davon? "Das Interesse an Krypto-Assets ist enorm, das sieht auch die Sparkassen-Finanzgruppe", sagte ein DSGV-Sprecher auf Anfrage von Business Insider. Slawa Siffermann ist ein Unternehmer & Blockchain Enthusiast. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Wirtschaft und die Digitalisierung des Finanzsektors, die er neben...

Mit der Digitalisierung die Welt verbessern – dotSource setzt nachhaltiges Unternehmenswachstum fort

Mit einer Umsatzsteigerung von etwa 20% auf 30 Millionen Euro kann die Digitalagentur mit Hauptsitz in Jena sehr zufrieden auf das vergangene Geschäftsjahr zurückblicken. Insbesondere das Recruiting von 100 neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern innerhalb nur eines Jahres zeigt eindrucksvoll den Wachstumskurs an den fünf dotSource-Standorten. Auch für das 17. Agenturjahr 2022 hat man sich wieder ambitionierte Ziele gesetzt, allen voran: die Welt durch Digitalisierung besser zu machen! 2021 konnte die Jenaer Digitalagentur dotSource ihren Erfolgskurs endlich mit voller Fahrt fortsetzen: Nachdem aufgrund der Verunsicherung zu...

Atreus ist „Hidden Champion“

München, 16. Dezember 2021 – Die Atreus GmbH, Marktführer im Interim Management in Deutschland sowie einer der führenden europäischen Anbieter, wurde in der aktuellen WGMB-Studie zum ersten Mal als Hidden Champion des Beratungsmarktes in der Kategorie „Interim Management“ ausgezeichnet. Zum nunmehr achten Mal hat die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) in Kooperation mit dem Wirtschaftsmagazin Capital den deutschen Beratungsmarkt untersucht und den Hidden Champion Award verliehen. Unter den ausgezeichneten Unternehmen, welchen von ihren Kunden in einem Fachgebiet eine höhere Expertise bescheinigt...

Proindex Capital AG über die Verabschiedung des Gesetzes zur Kryptowährung

Ist Paraguay nach El Salvador das zweite Land, das Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel einsetzt? Suhl, 15.12.2021. Nach dem wegweisenden Votum von El Salvador, Bitcoin Anfang Dezember als offizielle Währung einzuführen, dürfte auch Paraguay nachziehen. Der Gesetzgeber Carlos Rejala will nun ein Kryptowährungsgesetz verabschieden, um Paraguay den Weg zu ebnen“, erklärt Andreas Jelinek von der Proindex Capital AG. El Salvador schrieb Geschichte, als es am 8. Juni für die Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel stimmte, eine Entscheidung, die von Politikern in einer Reihe von lateinamerikanischen Ländern,...

ATVISIO Award 2021 geht an WeberHaus

Die Business Intelligence-Lösung mit Jedox sorgt für High Performance im Controlling Der Spezialist für ökologische Fertighäuser WeberHaus erhält den ATVISIO Award 2021. Die Auszeichnung honoriert die Leistungen des baden-württembergischen Unternehmens bei der Neuausrichtung des Controllings unter Einsatz moderner Strategien zur Datenerfassung und -analyse. Seit 2013 zeichnet der Business Intelligence-Spezialist ATVISIO jährlich eines von mehr als einhundert Projekten für die Entwicklung herausragender Reporting- oder Planungslösungen aus. Bei der Preisvergabe stehen Kriterien wie inhaltliches Konzept, Nachhaltigkeit der...

Prüfprozess für Arbeitsmittel im Wandel

Carl Stahl Hebetechnik als Vorreiter in der Digitalisierung Es ist noch gar nicht so lange her, dass Prüfungen von Arbeitsmitteln und deren Dokumentation analog stattfanden. Teilweise tun sie dies auch heute noch. Doch auch in diesem Bereich hat längst die Digitalisierung Einzug gehalten. Carl Stahl Hebetechnik als mittelständisches Unternehmen hat bereits frühzeitig diesen Trend erkannt, sich strategisch ausgerichtet und die Prozesse innovativ digitalisiert. Connected to safety - Digitale Prozesse für höchsten Kundennutzen Carl Stahl Hebetechnik zählt mit seinen Produkten und Dienstleistungen zu den Weltmarktführern in...

In die Zukunft schauen: Unternehmen brauchen stabile Netzwerke

Die Digitalisierung hat zuletzt einen weiteren Schub erfahren. Aber oftmals ist die Netzwerktechnik nicht auf hohe Anforderungen eingestellt. Das kann Leistungsfähigkeit kosten. Die Covid-19-Pandemie hat für eine Zunahme bei den Digitalisierungsbemühungen der deutschen Wirtschaft geführt. Bis Januar 2021 hat jedes dritte mittelständische Unternehmen seine Digitalisierung ausgeweitet. Daran lässt sich ablesen, wie wichtig Digitalisierungsmaßnahmen für die Unter- nehmen bei der akuten Krisenbewältigung sind, meldet der KfW-Digitalisierungsbericht. Er mahnt aber zugleich ein höheres Tempo bei der Digitalen Transformation des...

MIFA Tech: Die Brücke zwischen IT und Unternehmen

Die Digitalisierung schreitet zunehmend voran und die Nachfrage nach IT-Lösungen in verschiedenen Unternehmensbereichen wächst enorm. Deshalb freuen sich die IT-Service-Net Verantwortlichen mit der Firma „Mifa Tech“ einen kompetenten Partner aus der IT-Branche gewonnen zu haben. Das Unternehmen von Zakaria Mjallad mit Sitz in Lampertheim ist ein ganzheitlicher IT-Dienstleister, der unter anderem Services wie Homeoffice, IT-Sicherheit, Infrastruktur, Cloud und Digitalisierung vereint. Mifa Tech stellt eine wesentliche Bereicherung der Aktivitäten des Netzes dar. Zakaria Mjallad hat angewandte Medien studiert, mit dem Bachelor...

Inhalt abgleichen