Umfrage

MCM Investor Management AG: Immobilien bleiben beliebt und der Osten holt auf

Eine aktuelle Studie zeigt, dass sich die Verkäufe von Neubau- und Bestandsimmobilien im vergangenen Jahr sehr gut entwickelt haben. So lautet das Ergebnis des 13. Wohneigentumsreports der Accentro Real Estate AG in Zusammenarbeit mit dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW). Magdeburg, 22.10.2010. Im vergangene Woche veröffentlichten Bericht der Accentro Real Estate AG in Zusammenarbeit mit dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW) heißt es, dass 27.164 Neubauten in 2019 verkauft wurden. Spitzenreiter sei Berlin mit 4.608 Immobilien, gefolgt von der bayerischen Landeshauptstadt München (2.826 Neubauten) und Hamburg (1.593 Neubauten). „Die Metropolen hierzulande sind beliebt wie eh und je. Unter den Top-7 befinden sich zwar nur Städte im ehemaligen Westdeutschland, trotzdem holt der Osten auf und wird immer beliebter. Sehr gute Beispiele dafür sind Dresden, Leipzig und Chemnitz“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. So...

Eltern-Umfrage zeigt: Empfehlung des Kinderarztes ist für Impfentscheidung von Eltern am wichtigsten

München, September 2020 – Eine Impfentscheidung ist für Eltern besonders dann herausfordernd, wenn die Impfungen nicht im Standard-Impfplan der Ständigen Impfkommission (STIKO) stehen, wie z. B. die zusätzlich möglichen Meningokokken-Impfungen. Da kann die Frage aufkommen, ob diese überhaupt notwendig seien. Für einen umfassenden Schutz der Kinder sind sie jedoch durchaus sinnvoll und wichtig. Eine aktuelle Umfrage (1) zeigt, dass bei der Entscheidung die Empfehlung des Kinder- und Jugendarztes für die Hälfte aller Eltern in Deutschland am wichtigsten ist.* Eltern ziehen alle Meningokokken-Impfungen in Betracht In Deutschland gibt es drei unterschiedliche Meningokokken-Impfungen. Neben der standardmäßigen Impfung gegen Meningokokken C sind für einen bestmöglichen Schutz auch die B- und die ACWY-Impfung möglich. Ein Großteil der Befragten schätzt die Wahrscheinlichkeit einer Meningokokken-Erkrankung und deren Folgen für ihre...

Lücke des Monats: Schützen, was wichtig ist

Was passiert mit der Familie, dem Partner oder der Partnerin nach dem eigenen Tod? Eine Frage, mit der sich niemand gerne beschäftigt. Doch so abstrakt und beängstigend das Thema auch sein mag- es ist wichtig für Hinterbliebene, vor allem finanziell. Hier ist der Vermittler gefragt, als neutraler Berater ein ernstes Thema anzusprechen. Das Potenzial ist groß, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. "Nach einem Todesfall müssen Hinterbliebene nicht nur mit der Trauer fertig werden, sondern auch mit finanziellen Schwierigkeiten, ausgelöst beispielsweise durch den Wegfall eines Einkommens. Um das zu verhindern, ist es enorm wichtig, sich frühzeitig um die Absicherung der Familie, des Partners oder der Partnerin zu kümmern. Gerade Vermittler können das stark emotional aufgeladenen Thema Tod sachlich ansprechen und die Versorgungslücke aufzeigen", sagt Hermann Schrögenauer, Vorstand der LV 1871. Finanzielle Schwierigkeiten nicht abgesichert...

MCM Investor Management AG: Versicherer vertrauen Immobilienanlagen

Trotz der Corona-Krise vertrauen Versicherer nach wie vor Immobilienanlagen und weiten die Immobilienquote sogar aus. Magdeburg, 01.07.2020. In dieser Woche beschäftigt sich die MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit der aktuellen Studie Trendbarometer Assekuranz 2020 von EY Real Estate. Hierfür wurden im vergangenen Monat durchschnittlich 30 Vertreter führender Unternehmen der Assekuranz konsultiert. Demnach stieg die Immobilienquote der Versicherungen trotz der Corona-Krise auf einen historischen Höchststand von 10,8 Prozent. Im vergangenen Jahr waren es 10,3 Prozent. „Während der Immobilienkrise im Jahr 2009 lag die...

MCM Investor Management AG: Investition in Healthcare-Immobilien

Eine aktuelle Studie zeigt die europäischen Unterschiede bei der Planung der Altersvorsorge. Dabei werden Healthcare-Immobilien immer wichtiger. Magdeburg, 05.12.2019. „Europaweit gibt es starke Unterschiede, wenn es um die geplanten Altersvorsorge geht. Immobilien spielen dabei auch eine signifikante Rolle“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG und beziehen sich dabei auf eine Befragung von rund 4.000 Europäern ab dem sechzigsten Lebensjahr in den vier einwohnerstärksten Euro-Ländern Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien im Auftrag der Primonial, dem französischen Partner der AviaRent Invest...

Michael Oehme: Ungarns Regierung muss sich für Hetze gegen Flüchtlinge entschuldigen

Die ungarische Regierung unter Premierminister Viktor Orbán muss sich öffentlich für eine Flüchtlingsumfrage entschuldigen. Diese enthielt "irreführende und falsche“ Darstellung von Fakten. St.Gallen, 25.11.2019. „Ungarn Premier Viktor Orbán ist für seine rigorosen Äußerungen gegen Flüchtlinge und Migranten bekannt. Nun wird Ungarns Regierung wird wegen der Hetze gegen Flüchtlinge zur Kasse gebeten und muss sich öffentlich entschuldigen“, leitet Kommunikationsexperte Michael Oehme sein Thema der Woche ein. „Orbán ist leider in den vergangenen Jahren sehr negativ in der internationalen Staatengemeinschaft mit seiner...

MCM Investor Management zur Investoren-Umfrage 2019

Laut der Investoren-Umfrage 2019 finden viele Investoren Immobilien hierzulande mittlerweile zu teuer. Magdeburg, 19.10.2019. In dieser Woche beschäftigen sich die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit der aktuellen Investoren-Umfrage 2019. Demnach sei die Haupterkenntnis dieser Umfrage, dass vielen Immobilieninvestoren die deutschen Immobilien mittlerweile zu teuer sind. Die Umfrage wurde bereits zum siebten Mal von der von Universal-Investment durchgeführt. „Es geht dabei um das Investitions- und Anlageveralten der Immobilienanleger. Nach wie vor sind Deutschland und andere europäische Länder...

„Digitale Serviceplattformen“ – Umfrage zu innovativen Ansätzen im Service

Die Etablierung eines innovativen und modernen Leistungsangebotes ist für viele Unternehmen das zentrale Ziel im Service. Ein Ziel, das aufgrund vieler neuer Herausforderungen oft in weiter Ferne scheint. Speziell die steigenden Kundenerwartungen, der steigende Wettbewerb und der Druck zum Erreichen der relevanten Serviceziele beschäftigen die Unternehmen maßgeblich. Kunden wollen einen Service, der jederzeit erreichbar ist und ihre Fragen schnell und unkompliziert beantwortet. Diesen Anforderungen können Unternehmen nur mit neuen innovativen und digitalen Ansätzen entsprechen. Diese sind jedoch meist mit hohen Investitionen...

Kunststoffindustrie: Pessimistische Prognosen vom Jahresanfang bestätigt

Kunststoffindustrie: Pessimistische Prognosen vom Jahresanfang bestätigt / Lichtblick Recycling / Handelskonflikte und Automobilindustrie verstärken Negativeinfluss Bad Homburg, 09. August 2019 Der Aufschwung in der Kunststoffbranche der letzten Jahre ist gestoppt. Die Erwartungen an das zweite Halbjahr 2019 sind so pessimistisch wie seit sieben Jahren nicht mehr. Dies berichtet der Branchendienst „KI – Kunststoff Information“ als Ergebnis seiner aktuellen Umfrage zur Kunststoffkonjunktur, an der sich 509 Unternehmen beteiligt haben. KI befragt seit 2001 im halbjährlichen Rhythmus Führungskräfte der Kunststoffindustrie...

Pressemitteilung: Gesetzliche Vorgaben zum Schutz von Daten sind förderlich

Die carmasec Ltd. & Co. KG veröffentlicht erste Zwischenergebnisse der Umfrage "Unterstützen Cybersicherheit und Datenschutz Unternehmen bei der Digitalisierung?“. Es sind vier Trends zu erkennen: 1. Die Digitalisierung bedeutet einen starken Einfluss auf mittelständische Geschäftsmodelle. 2. Es herrscht bei den Unternehmen eine große Unsicherheit hinsichtlich eines ausreichenden Schutzes vor Cyberattacken. 3. Regulatorische Vorgaben des Gesetzgebers werden als förderlich empfunden. 4. Der Fachkräftemangel ist im Bereich der Cybersicherheit gravierend. Die Umfrage wird noch bis zum 30. Juni 2019 fortgesetzt. Essen, Mai...

Inhalt abgleichen