versicherung

Thomas Filor: Wie man sich bei Überflutung nach Starkregen verhalten sollte

Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg über das richtige Verhalten bei Überflutung der Immobilie nach Starkregen Magdeburg, 14.08.2019. „Nach einem starken Regenfall kann die Immobilie durchaus überflutet sein. Wenn man einige wichtige Regeln beachtet, kann man aber schlimmeres verhindern“, sagt Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg. „Steht beispielsweise der Keller unter Wasser, muss man schnell reagieren, bevor größere Schäden entstehen. Trotzdem gilt: Es droht Lebensgefahr durch einen Stromschlag. Der Keller sollte also zunächst nicht betreten werden. Im ersten Schritt muss dringend der Strom abgestellt werden. Dabei muss die zentrale Elektroanlage ausgeschaltet werden. Liegt diese im Keller, muss umgehend der Energieversorger kontaktiert werden“, betont Thomas Filor. Im nächsten Schritt muss laut Filor geprüft werden, ob Schadstoffe wie Heizöl oder generell gefährliche Substanzen durch die Überschwemmung...

Risiko Berufsunfähigkeit laut NÜRNBERGER noch immer unterschätzt

Lediglich ein Drittel der Erwerbstätigen in Deutschland hat eigene Arbeitskraft abgesichert Eine verzerrte Risikoeinschätzung kann zu schwerwiegenden Fehlentscheidungen führen, warnt die NÜRNBERGER Versicherung – auch und gerade im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Die Risikowahrnehmung der meisten Menschen ist ungewöhnlich inakkurat. Unzählige Studien belegen, dass seltene Gefahren insbesondere von Dingen, die uns verängstigen (z.B. Terroranschläge oder Gewaltverbrechen), in der Regel maßlos überschätzt werden. Im Gegensatz zu diesen seltenen, aber bemerkenswerten Ereignissen, werden vergleichsweise häufige und alltägliche Risiken wie Erkrankungen weitgehend unterschätzt. Während die Vermeidung eines Urlaubs aufgrund einer wahrgenommenen Terrorgefahr höchstwahrscheinlich keine weiteren Auswirkungen für den Einzelnen hat, können Fehleinschätzungen und damit verbundene Entscheidungen im Vorsorgebereich unter...

Mecklenburgische erzielt gutes Ergebnis bei starkem Wachstum

Zu ihrem 222-jährigen Bestehen blickt die Mecklenburgische Versi-cherungsgruppe auf ein außerordentlich gutes Geschäftsjahr zurück. Im Rahmen der Hauptversammlung am 17. Mai in Hannover präsen-tierte der Vorstandsvorsitzende Thomas Flemming für das Jahr 2018 ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis. Neben einem guten Scha-denverlauf haben die enge Kundenbindung und die erfolgreiche Aus-schließlichkeitsorganisation zu dem überaus positiven Ergebnis beige-tragen. Die Muttergesellschaft, die Mecklenburgische Versicherungs-Gesellschaft a.G., konnte 2018 ein Wachstum von 4,3 % verzeichnen und rund 427 Mio. Euro Beitragseinnahmen erzielen. Damit liegt sie nicht nur über dem Marktniveau von + 3,3 %, sondern erreicht auch 1,3 Prozent-punkte mehr Zuwachs als im Geschäftsjahr 2017. Ein deutlicher Anteil an diesem erfreulichen Ergebnis entfällt auf das Schaden- und Unfallversiche-rungsgeschäft (ohne Kraftfahrtversicherung), das sich mit einem...

Digitale Revolution im Werkstattgeschäft: DRIVEMOTIVE vernetzt den freien Aftermarket mit Technologien von PACE

Die von CARAT initiierte Mobilitätsplattform DRIVEMOTIVE hat sich einen der stärksten Technologieanbieter im Connected-Car-Bereich ins Boot geholt: PACE Telematics wird als Entwicklungspartner die branchenweite Digitalplattform für den freien Werkstatt- und Servicemarkt bauen. Launch ist für Sommer 2019 geplant. Die steigenden Erwartungen der Autofahrer an Connected Services und schnellere, bequemere Problemlösungen erfordern eine immer bessere Vernetzung von Autos. Damit hierbei auch der freie Aftermarket strategisch am Ball bleiben kann, initiierte das führende Großhandelsnetzwerk CARAT im Januar eine Plattform, die die...

78 Prozent aller Anträge in der Berufsunfähigkeitsversicherung werden bewilligt. Die NÜRNBERGER rät zur BU als solide Anlage

Wenn aufgrund von Unfall, Krankheit oder Kräfteverfalls der Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann, bieten Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU) eine zuverlässige Absicherung. Diesbezüglich weist die NÜRNBERGER auf aktuelle Zahlen des GDV hin. Auch der merkliche Rückgang an körperlich anspruchsvollen Tätigkeiten im modernen Arbeitsumfeld hat an einem grundlegenden Sachverhalt kaum etwas geändert: Jeder vierte Erwerbstätige kann seinen Beruf nicht bis zum Erreichen des Rentenalters ausüben und muss aufgrund einer Erkrankung, eines Unfalls oder Kräfteverfalls vorzeitig aus dem aktiven Berufsleben ausscheiden. Gegen die mit...

AXA Versicherungsnehmer profitieren von RECHNUNG.de-Vorfinanzierung

Berlin, 02.04.2019 – AXA Deutschland versorgt die Firmenkunden unter seinen Versicherungsnehmern dank RECHNUNG.de mit zusätzlicher Liquidität. Die Unternehmer profitieren bei der „Vorfinanzierung mit Ausfallschutz“ von Sonderkonditionen, die RECHNUNG.de exklusiv für Firmenkunden von AXA bereitstellt. Welcher Unternehmer kennt das Problem nicht? Mit einem Blick auf den Kontostand stellt man wieder fest, dass die Rechnungssumme eines großen Auftraggebers noch immer nicht beglichen wurde. Hier gilt oft die Faustregel: Je größer das Unternehmen, desto komplexer sind die Buchhaltungsprozesse. Dies kann zu langen Rechnungsläufen...

Ein Blick in die Zukunft des Schadenmanagement

Würden Sie bei einem Schaden nicht auch gerne einfach alles schnell und einfach mit dem Handy erledigen? Einfach App öffnen, sehen wo sich der Handwerker gerade befindet oder per Chat-Funktion Fragen an die Versicherung senden? Am besten noch in derselben App Fotos als Schadenbelege uploaden und im weiteren Verlauf in Echtzeit sehen, wie die Bearbeitung ihres Schadens verläuft? Für den Endkunden ein Traum, der bald Realität werden könnte. Ein Tech-Startup aus Hamburg, will Schadenmanagement auf ein neues Level bringen und verspricht allen Beteiligten eine signifikante Beschleunigung der gesamten Schadenabwicklung. Erste starke...

Wer zahlt bei Sturm und Unwetterschäden?

Sie glauben, Sie sind gut versichert? Unsere Erfahrung zeigt: lieber den Versicherungsschutz überprüfen, wenn noch die Sonne scheint; denn wenn der Schaden erst kommt, steht man plötzlich vor dem Nichts, weil man es nicht besser wusste. Unwetter kommen mit gnadenloser Gewalt und hinterlassen Chaos und Verwüstungen. Der Lebensraum, das Zuhause und somit die eigentlich sichere Zone für einen Menschen, ist begraben von der unerbittlichen Wut der Naturgewalten. Betroffene sind oft emotional am Rande des Ertragbaren. Wer jetzt auch noch in finanzielle Schwierigkeiten gerät, weil er nicht richtig versichert ist, bangt um seine Existenz....

B&F Brüggemann & Freunde gewinnt IDN-Award

Borken, 20. November 2018. Großer Erfolg für die Borkener Dialogmarketing-Agentur B&F Brüggemann & Freunde: Beim diesjährigen Treffen des Interdirect Networks (IDN) in Barcelona konnten Geschäftsführerin Kristin Brüggemann und Kreativdirektor Marc Schmitt zwei Trophäen des IDN-Awards in Empfang nehmen. Gold gab es in der Kategorie ‚Best use of data‘, Bronze in der Kategorie ‚Loyality‘. „Die Auszeichnung bei ‚Best use of data‘ hat uns ganz besonders gefreut“, betont Marc Schmitt. Man sei hier mit einem klassischen Printmailing für den Krankenversicherer Envivas gegen ausschließlich digitale Kampagnen angetreten....

Wie die Versicherungsbranche Customer Experience meistert

Frankfurt / Paris, 05. Oktober 2018 – Versicherer stellen sich der Herausforderung Customer Experience und das ist wichtig. Denn die veränderten Ansprüche der Kunden lassen den Änderungsdruck auf die Anbieter steigen. Gleichzeitig drängen die Tech-Giganten mit ihrem Know-How im Bereich Customer Experience auf den Markt und verschärfen die Situation weiter. Die Versicherungsbranche auf der Suche nach mehr Kundenkontakt Auch in der Versicherungsbranche geht der Trend hin zu den digitalen Kanälen. Das gilt für alle Kunden, aber ganz besonders für die jüngere Generation. Daher haben die Versicherer in den letzten zwei...

Inhalt abgleichen