Geschenkbuch

Vom Schicksal verweht - Erzählungen und Anekdoten

Sarah Santos lässt die Leser durch die Geschichten in "Vom Schicksal verweht" nachdenklich werden. Dieses neue Buch beinhaltet leichte, aber nichtsdestotrotz ansprechende Lesekost, Erzählungen und Anekdoten mit teils ernstem, teils amüsantem Charakter. Die autobiographischen Elemente der Texte lassen die Leser hin und wieder nachdenklich werden. Mit einem Augenzwinkern werden gute alte Freunde und seltsame Begebenheiten beschrieben. Die Frage nach dem Sinn des Lebens und etwas Poesie runden das Buch harmonisch ab. Es ist auch für ältere Menschen und als Geschenkbuch geeignet. Am Ende erhalten die Leser zudem auch durch eine Geschichte die wichtige Botschaft, dass das Leben so großartig sein kann, wenn man es jeden Tag unter dem Blickwinkel von Dankbarkeit, Freude und Zufriedenheit sieht. Ganz am Ende des Buchs "Vom Schicksal verweht" teilt die Autorin Sarah Santos noch einige bekannte und teils weniger bekannten Zitate von Persönlichkeiten...

Der Zauber einer neuen Zeit - Eine Frühlingsgeschichte

Erdenkind Simone erzählt in "Der Zauber einer neuen Zeit" eine anregende Geschichte über Mut, Freundschaft und Selbstvertrauen. In einem wunderschönen, aber verwunschenen Wald hat Lelia ihr neues Zuhause gefunden. An ihrer Seite sind stets ihre tierischen Freunde, allen voran Felice, eine rote Füchsin, und Eulalia, die weise Schneeeule. Als Lelia sich mit der Vergangenheit des Hauses verbindet, macht sie eine magische Entdeckung. Ein neues Abenteuer wartet auf die Freunde. Es wird ein Abenteuer, welches Lelia auf ganz wundervolle Weise verändert. Die zauberhaften Figuren dieser Geschichte berühren die Leser und nehmen sie auf eine mystische Reise in den Wald mit. Es geht dabei u.a. um die Schönheit der Natur, die Magie des Universums, die Selbstliebe und Selbstheilung. Das Buch "Der Zauber einer neuen Zeit" von Erdenkind Simone liefert eine inspirierende Geschichte sowohl für kleine als auch große Erdenkinder. Die Geschichte eignet sich...

50 Jahre, da hilft nur noch Humor - Fünfzig Themen, die mit 50 bewegen

In ihrem Buch "50 Jahre da hilft nur noch Humor" blickt Alexandra Lingk auf das letzte halbe Jahrhundert zurück und zeigt, wie man den Widrigkeiten des Lebens begegnen sollte. Das Ende des Jahres 2020 war in Deutschland eine ganz besondere Zeit. Für die Autorin Alexandra Lingk war es aber nicht nur der zweite Lockdown, der ihr Leben durcheinander brachte. Denn es stand auch ihr 50. Geburtstag an. Für Lingk war dies allerdings kein Anlass für schlechte Stimmung. Vielmehr überkam sie das Bedürfnis, diese Zeit produktiv zu nutzen und endlich ihren Traum eines eigenen Buches zu realisieren. So schrieb sie ihre persönliche Quintessenz (des Lockdowns und der vergangenen 50 Jahre) auf unterhaltsame Weise nieder. Dabei zeigt sich nicht nur einmal, dass Humor der Schlüssel zu fast allem und eine positive Lebenseinstellung Gold wert ist. In ihrem Buch beschreibt sie, wie sich auf diese Weise die Widrigkeiten des Alltags besser ertragen lassen. Alexandra...

Der stille Ruf des Winters - Eine inspirierende Wintergeschichte

Erdenkind Simone erzählt in "Der stille Ruf des Winters" eine Geschichte über Mut, Freundschaft und Selbstbewusstsein. Lelia lebt alleine in einer kleinen Hütte im Wald. Sie ist von Tieren und der Natur umgeben. Doch eines Tages stimmt etwas nicht: Ihre liebste Freundin Felice, eine wunderschöne Füchsin, verschwindet. Leila entschließt sich dazu, dass sie heraus finden will, was mit ihr geschehen ist. Sie bricht zu einer ganz besonderen Reise auf: Einer magischen Reise zu sich selbst. Sie erfährt auf ihrem Weg, wie es ist, mit der Natur und dem Universum verbunden zu sein. Sie entdeckt in sich selbst übersinnliche Fähigkeiten,...

Hin und weg - Geschichten rund ums Reisen und Unterwegs-Sein

Neun Autoren der Schreibschule München laden die Leser in der Sammlung "Hin und weg" zu literarischen Reisen ein. Diese neuen Geschichten rund ums Reisen und Unterwegs-Sein laden die Leser dazu ein, den Alltag in den Koffer zu packen und sich entführen zu lassen. Zum Beispiel in die Bucht von Barabarca oder in den Trubel von Mumbai. Oder auf die einsamste aller einsamen Inseln. Die Leser begegnen dabei unvergesslichen Typen, stoßen mit einem Fahrrad-Guerillero zusammen, verlieben sich in eine Dame mit Zylinderhut - oder in den eigenen Ehemann. Entstanden sind die Texte in der Corona-Zeit, einer Zeit also, in der Reisen kaum möglich...

Das ganze Leben – poetisch eingepack

Heike Mehlhorn lädt zur Entdeckung der Vielfalt ein Lebenslust. Spielerische Leichtigkeit. Erinnerungen an unwiederbringliche Momente. Wo die Welt aus dem Gleichgewicht zu geraten scheint, möchte Heike Mehlhorn die Menschen ein wenig an die Hand nehmen, damit sie wieder zu sich selbst finden und ihnen Mut machen, aufmerksam ihrem Inneren zu lauschen. Mit einer abwechslungsreichen Webseite https://gedankenschiffchen.de und zwei Gedichtbänden lädt die Autorin aus Mecklenburg die Leserinnen und Leser ein, zu lauschen und sich auf eine Entdeckungsreise zu den eigenen Empfindungen und Gefühlen zu begeben. Ihr erstes Buch „Namaste...

Geschichte und Geschichten aus Wuppertal

Michael Harscheidt verarbeitet das Leben in seiner Heimatstadt literarisch Ob Industriegeschichte oder die Vielfalt der religiösen Gruppierungen in Wuppertal: Für Michael Harscheidt fließen Kenntnis und Fantasie, lokale Verwurzelung und spirituelle Neugier zusammen. Inzwischen hat er im Verlag drei Bücher veröffentlicht, die verschiedene Themen aus seiner Heimatstadt unter überraschendem Blickwinkel beleuchten. Die Historie der Textilverarbeitung in Wuppertal inspirierte Michael Harscheidt zu „Die Rückkehr der Bleicher“ (ISBN 978- 3-95716-324-0), 2020 neu erschienen. In der bunten Geschichte der Bleicher-Zunft bringt er...

Die Kunst der Kurzgeschichte

Walter-Uwe Weitbrecht verfasst moderne Fabeln und regionale Mini-Krimis Kurzgeschichten sind die ideale Lektüre für Leute mit wenig Zeit. Ob als Gute-Nacht- Geschichte, in der U-Bahn auf dem Weg zur Arbeit oder zwischendurch auf dem heimischen Sofa – hier findet sich wohl dosiert Spannung, Humor und Leidenschaft. Der Autor Walter-Uwe Weitbrecht beherrscht die Kunst dieser kleinen Erzählungen. In „Der tanzende Elch“ (ISBN 978-3-95716-219-9) belebt Walter-Uwe Weitbrecht die Kultur der Fabel mit neuen, witzigen Ideen. Da gerät ein Frosch mit einer Beschwerde in die Klauen der Bürokratie. Der Elch erwacht nach der Mittsommer-...

Buchtipp: Eine Entführung im Heiligen Land und die Frage nach Gott

Wolfgang Hering versteht es, über menschliche Beziehungen spannende Geschichten zu erzählen Sein ganzes Leben lang stand Wolfgang Hering im engen Kontakt mit Menschen Der Pfarrer im Ruhestand beobachtet genau, kennt die Höhen und Tiefen des Lebens, ist in der Welt herumgekommen. – das prägt seine Bücher. Sein Roman „Der Himmel reißt auf“ (ISBN 9783957160126) hat das Heilige Land zum Schauplatz und widmet sich dem aktuellen Thema des Dialogs zwischen Kulturen und Religionen. In „Göttliches Puzzle“ (ISBN 9783957161697) stellt er in drei Kurzgeschichten mit wahrem Hintergrund die Frage nach dem Zufall oder Gottes Wirken. Wie...

Raus aus der Krise

In Christiane Barths Roman „Wunder sind nichts für Weichlinge“ geht es um Entschleunigung und Neuorientierung Krisen zwingen immer zu einer Neuorientierung. Ob nun in der Corona-Pandemie oder einem Burnout lässt sich Christiane Barths Erkenntnis anwenden: Wenn eine Schraube locker ist, muss sich ein System neu justieren. Und das ist oftmals der einzige Weg, gesund zu werden oder zu bleiben. In ihrem Roman „Wunder sind nichts für Weichlinge“, lässt sie ihre Heldin Corina unerwartete Impulse erleben, die sie schließlich auf neue Wege führen. Denn ein Burnout zwingt Corina dazu, sich neu zu orientieren. Christiane Barth...

Inhalt abgleichen