philosophie

Gramscis Plan - Geschichtsphilosophisches Buch

Robin Dr. Jacobitz stellt in "Gramscis Plan" die Philosophie der Aufklärung in verständlicher Sprache dar. Dieses neue Buch ist sowohl für philosophische Laien als auch fortgeschrittene Philosophen eine interessante Lektüre. Die Bedeutung der Vernunft in menschlichen Erkenntnissen wird anhand von Kants Schriften herausgearbeitet. Der Autor erklärt in seinem Buch, dass in Zeiten der Bedrohung mit Kants Philosophie eine Rückversicherung hinsichtlich der Grundlagen der demokratischen Republik und der weltweiten Ausbreitung dieser Staatsform seit der 1. Französischen Republik vorgenommen werden kann. Der Autor tritt auch der postmodernen Diskreditierung der Geschichtsphilosophie entgegen, indem der aktuelle Kampf um die demokratische Republik in den Kontext von Kants Ziel der Geschichte eingeordnet wird, der eine demokratisch organisierte und föderativ geeinte Menschheit aus Gründen der Vernunft forderte. Das philosophische Buch "Gramscis...

"Glück in der Krisenzeit ist möglich"

Interview mit Philosophin Ute Lauterbach Die Corona-Pandemie verängstigt und verunsichert viele Menschen. Die psychologischen Auswirkungen reichen von Grübelattacken und Zukunftssorgen bis hin zu Depressionen. Gleichzeitig lassen sich Krisen immer auch als Chance begreifen. Worin kann diese Chance aus Ihrer Sicht bestehen? Ute Lauterbach: Werte und Gewohnheiten wackeln. Fangen wir den Ball und überdenken wir, was für uns neue und vielleicht sogar bessere Alternativen sein könnten! Auch wenn das Gewohnheitstier aufbegehrt, wissen wir, wie belebend Neuanfänge, Veränderungen sind. Die Kunst ist hier, nicht aus der Opferhaltung, sondern aus der des Lebenskünstlers zu handeln. Begleitend sei die Frage: Was ist der Vorteil am Nachteil? Wie können Menschen in einer derart schweren Krisenzeit so etwas wie Glück empfinden. Ist das möglich? Ute Lauterbach: In der Tat! Eine Krisenzeit! Was macht diese Zeit so ungemütlich? Covid-19 ist...

Ja, ich lebe - aber wie? - Kleines Buch großer philosophischer Fragen

Norbert J. Schürgers will die Leser mit "Ja, ich lebe - aber wie?" zum eigenständigen Nachdenken anregen. Immanuel Kant forderte Menschen vor rund 240 Jahren dazu auf ihren eigenen Verstand zu benutzen und gab damit dem weltverändernden Projekt der Aufklärung einen entscheidenden Schub. Diese Aufforderung ist heute genauso aktuell wie damals. In diesem Sinne soll dieses neuen Buch den Lesern zum Weiterdenken, und vor allem zum Selbstständig-Denken, Anregungen geben. Lehrer und Ratgeber sind laut dem Autor am Anfang eines Weges richtig und wichtig, aber auf Dauer müssen die "Krücken" weggeworfen werden, um die eigene Richtung selber zu bestimmen. Die Auswahl der Themen dieses Buches richtet sich nicht nach den gängigen Lehrbüchern der Philosophie, sondern sie ist bestimmt durch die Menschen, die in der Philosophischen Praxis des Autors die "Fragen des Lebens" in den vergangenen Jahren eingehend diskutiert haben. Kein Thema ist zu groß,...

Die galaktische Dimension der Astrologie - Galaktische Faktoren im Horoskop

Birgit Braun erlaubt den Lesern in "Die galaktische Dimension der Astrologie" einen Einblick in den galaktischen Ursprung der Astrologie. Nicht allzu vielen Menschen ist bewusst, dass hinter jedem Sternzeichen ein Planet steht, noch weniger Menschen wissen, dass die gesamte Galaxie auf die Astrologie einen Einfluss hat. In diesem neuen Buch geht es um diesen galaktischen Ursprung der Astrologie. Die Autorin beschreibt hier vier wesentliche galaktische Faktoren. Auf den individuellen Menschen übertragen erlauben diese Faktoren eine umfassende Sicht auf die seelisch-geistige Konstitution des Menschen. Im ersten Teil des Buchs, "Kosmos",...

Buchveröffentlichung: Die Philosophie des Absurden - Skeptischer Ursprung und depressive Wirkung

Betreff: Zurzeit (05.01.2021) erscheint das Buch Die Philosophie des Absurden - Skeptischer Ursprung und depressive Wirkung von Jan-Lukas Malkus bei BoD - Books on Demand. Das Buch behandelt (dem Titel folgend) die Möglichkeit, die skeptische Denkhaltung, Phänomen des Absurden (etwa nach Albert Camus) und die Erscheinung Depression als zusammenhängende Motive zu betrachten und auf dieser Basis neue Erkenntnisse bezüglich der "Lösungen" für das Absurde und die Depression zu entwickeln. Rezensionsexemplare: Kostenfreie Rezensionsexemplare können durch ein kurzes E-Mail-Anschreiben der Redakteur:in mit Angabe des Mediums sowie...

Was hat Gott in Zürich zu suchen?

Die Geschichte zu dieser Frage ist noch viel spannender, als die Antwort auf die Frage selbst. Peter Wallimann greift in seinem Buch „König und Bruder Narr - Anekdoten zur Zeitenwende“ Alltägliches, Nebensächliches oder scheinbar Absurdes auf, um im nächsten Moment eine Antwort auf kleine oder große Fragen des Lebens herauszuschälen. Was ist Wahrheit und wie folgt man ihr? Oder wie verübt man einen Liebesüberfall auf eine Bank? – Auf ihrer Suche nach Antworten auf die Fragen unserer Zeit erleben König & Bruder Narr täglich skurrile Abenteuer. In lockeren "Episoßen" stellen sie die Wirklichkeit spielerisch auf den...

Wird dieses Buch zum "Knaller des Jahres" 2021?

Palsweis/Hua Hin: HEITER LEBEN, FREUDIG STERBEN - 2. Auflage im Anmarsch Der Untertitel dieser belletristischen Innovation hat sich geändert, der Inhalt mit seiner einzigartigen Mischung aus Fakten, Poesie, Parabeln und sogar Science Fiction bleibt. So verschmelzen Belletristik und Sachbuch zu einem einzigartigen Leseerlebnis, loslassend und fesselnd zugleich. Mag sein, dass der teils philosophische Tiefgang des Werkes eine "Bestsellerbremse" ist, zeitlos-genial ist es allemal. Stellvertretend dafür lautet der neue Untertitel: Die ultimative Vision für jetzt, danach und eine bessere Zukunft! Aber lassen wir doch einfach...

Gegen Politik - Über die Regierung und die geordnete Anarchie

Anthony de Jasay untersucht in "Gegen Politik" die Frage, ob sich die Autonomie des Menschen mit der Autorität des Staates in Einklang bringen lassen kann. Dieses neue Buch befasst sich mit kollektiven Wahlen und der angeblichen Notwendigkeit, individuelle Wahlen außer Kraft zu setzen. In dieser Arbeit versucht Anthony de Jasay, die seiner Meinung nach illusorischen Vorstellungen über die wohlwollende Macht von Verfassungen und die Möglichkeit einer begrenzten Regierung zu zerstören. Er zeigt, wie tief in der Gesellschaft verwurzelte Konventionen in Bezug auf unerlaubte Handlungen, Verträge und Eigentum die Funktion einer erzwungenen...

Das schönste Weihnachtspräsent zum Verschenken … ist ein gutes Buch, das man das ganze Jahr über lesen kann

Erschaffen Sie sich eine Welt, in der man heiter leben und freudig sterben kann! Die besser ist als die jetzige. Wie das geht, beschreibt der Autor präzise und visionär auf 230 Seiten mit 117 Bildern. Und wenn dieses Buch nicht nur ein eigenes Herzensanliegen ist, sondern dem Beschenkten noch Freude bringt ist das gleich ein doppelter Erfolg. Aber lesen Sie selbst, was Leser über ein ganz besonderes Buch sagen: Anregend, aufregend, aufbauend Der Kritiker-Altmeister Marcel Reich-Ranicki … … würde dieses interessante Buch in die Hand nehmen, zerreißen und wieder mit Hochgenuss zusammensetzen. Ich könnte mir als begeistertem...

Die ultimative Vision für jetzt, danach und eine bessere Welt - So entsteht ein heimlicher Bestseller

Mit diesem Buch wird ein neues Kapitel in der Belletristik aufgeschlagen, weil es zugleich ein Sachbuch ist. KOMMEN, SEIN und GEHEN ist die Thematik, die der Autor mit einem neuen Weltbild ergänzt. Das hätte -vermutlich- der Autor Anton Siebler-Stroganoff selbst nicht zu träumen gewagt. Denkbar schlechte Voraussetzungen für einen literarischen Erfolg, weil: o Erstlingswerk … o … und das mit 74 Lenzen. o Belletristik mit experimentellen Elementen … o … wie Poesie, Wissenschaft, Vision und knallharter Sachlichkeit. Und dann dieses: • Corona-Tragik, die den Buchhandel weitgehend lahmlegte. • Den Verlag (IDEA,...

Inhalt abgleichen