philosophie

Die Welt aus dem Gleichgewicht - Kulturphilosophisches Buch

Gustave Le Bon lädt die Leser in "Die Welt aus dem Gleichgewicht" zu einer Geschichtsstunde der besonderen Art ein. In einer schon fast unterhaltsamen Geschichtsstunde bringt der Meister der Psychologie die Konstanten in der Geschichte zum Vorschein: absterbende Altparteien, die sich den Extremen zuwenden und noch lange Zeit kämpfen, bevor sie ins Grab hinabsteigen; Premierminister, die beginnen, sich nicht mehr den parlamentarischen Abstimmungen zu unterwerfen; außer Rand und Band geratene Volksdiktaturen. Gustave Le Bon schildert zudem die Auswirkungen des Ersten Weltkriegs, nimmt das Verhalten der ehemaligen Gegner unter psychologischen Gesichtspunkten unter die Lupe und beschreibt, wie sie sich auch nach Kriegsende gegenseitig übers Ohr hauen. Schon damals spalteten sich die Leitgedanken der Welt in zwei gegensätzliche Tendenzen auf: nationalistische Vorstellungen mit ihrem Bedürfnis nach Hegemonie und internationalistische Vorstellungen,...

Das Bewusstsein des Agierens - Kurzes, philosophisches Buch

Manuel Mendez Fracci macht sich in "Das Bewusstsein des Agierens" Gedanken über die Energiefelder der Welt. Der Autor erkannte eines Tages, dass ihm im Leben etwas Entscheidendes fehlte. Er fragte sich, ob es jedem Menschen so geht, und wie man dies verändern könnte. Er sah sich die Welt genau an, um die Antwort auf seine Fragen zu finden. Er verwendete dazu seine eigenen Augen, aber schaute auch durch die Augen anderer Menschen, um ein Gesamtbild zu erhalten. Er hat Bücher über Ikagai, über Seneca und mehr gelesen. Weiterhin haben ihn die philosophischen Eigenschaften in einen Bann des Verständnisses gezogen. Es dauerte jedoch noch eine Weile, bis er den roten Faden, der sich durch alles zieht, erkennen konnte. Gedichte von bekannten Autoren und auch Werke von Nikola Tesla bis Sigmund Freund oder Leonardo Da Vinci inspirierten ihn auf seinem Weg. In diesem Buch teilt er nun seine Einsichten über das Leben, Erleben und Verleben. Mit...

Mystery München - Philosophischer Science Fiction Roman

Zwei Welten treffen in S. E. Schneiders "Mystery München" aufeinander und bringen das Leben des Protagonisten ins Wanken. München ist der Fixpunkt in diesem neuen Roman. Die Leser werden hier in die mystische Welt dieser Stadt, in der Panleos im Geheimen wirken, entführt. Die Leser begleiten zugleich auch den Münchner Redakteur Christopher, der sich aus dem hektischen Alltag zurückzieht, um endlich frei zu sein für die Dinge, die ihm wichtig sind. Als er zum ersten Mal seit langer Zeit frei und anscheinend sorgenlos durch die Welt schlendern kann, scheint vorerst alles fast paradiesisch zu sein, doch dann verfängt sich Christopher schnell im Labyrinth seiner eigenen Ansprüche und als ihm eine ungewöhnliche, faszinierende Frau begegnet, gerät sein Weltbild ins Wanken. Der Roman "Mystery München" von S.E. Schneider dient nicht nur zur Unterhaltung, sondern beschäftigt sich auch mit den Daseinsfragen des 21. Jahrhunderts. S.E. Schneider...

Pech in der Liebe, Glück im Streit Teil I - Anregender Beziehungsratgeber

Kosta I. Todorov liefert mit "Pech in der Liebe, Glück im Streit Teil I" ein Buch für jeden Menschen, der mehr über sich selbst und seinen Nächsten verstehen will. Beinahe jeder Mensch, der mal ein Spiel verloren hat, bekommt die Aussage "Pech im Spiel, Glück in der Liebe" zu hören. So mancher Mensch vertraut diesem ermutigenden Satz und scheitert voller Hoffnung, dass ihm wenigstens Glück in der Liebe widerfahren wird. Was diese Menschen jedoch manchmal nicht verstehen, ist, dass das Glück in der Liebe auch Glück im Spiel bereitet und dass das Pech in der Liebe im Grunde jedes Streites liegt. Die zentrale Feststellung dieses...

Pech in der Liebe, Glück im Streit Teil II - Fortsetzung des spannenden Ratgebers

Kosta I. Todorov gibt den Lesern in "Pech in der Liebe, Glück im Streit Teil II" weitere Einsichten in die menschliche Psyche. Dieses kurzweilige und zugleich informative Buch ist die Fortsetzung des ersten Teils des Buches "Pech in der Liebe, Glück im Streit", in dem primär die theoretischen Grundlagen für eine weitere Vertiefung des Themas Streit gelegt wurden. Es handelt von wichtigen Phänomenen wie der unsicheren Bindung in der Kindheit, ungesunder Symbiose, mangelnder Anerkennung, paradoxer Kommunikation, Eifersucht, Neid, Spiel usw., die die Entstehung von Konflikten im Alltag begünstigen. Hier erfahren die Leser nun, woher...

Metamorphose eines Erstlingswerks

Wie aus 230 Seiten Belletristik ein visionärer Ratgeber wurde Hätten Sie's gewusst? Die Zahl der Buchkäufer ist seit Jahren rückläufig. Mit einem Anteil von 31,1% an den Warengruppen Belletristik, Kinder- und Jugendbuch, Ratgeber, Sachbuch ist die Belletristik quasi der Platzhirsch. Wobei dieser Begriff sämtliche Werke, die zur Unterhaltungsliteratur zählen, umfasst. Das gilt für Schriften in Prosa wie Romane, Novellen und Kurzgeschichten. Im Jahre 2020 sind 69180 Buchtitel einschließlich Fach- und Wissenschaftsbuch auf dem deutschen Markt erschienen, davon 13880 Belletristiktitel. Honi soit qui mal y pense oder ein...

M wie Matthias Claudius, M wie Mond - Anregendes Naturwissenschafts-Buch für Jugendliche

Max-Rudolf Müller vermittelt in "M wie Matthias Claudius, M wie Mond" klassisches Wissen auf spannende Weise. Der Autor möchte Jugendliche - aber nicht nur Jugendliche - mit seinem Buch zum Kunstinteresse anregen und überhaupt zu wissenschaftlichem Denken und zu existentiellem Nachdenken. Zu diesem Zweck zeigt er berühmte Kunstwerke und zitiert Stellen aus von ihm für wichtig erachteten Büchern. Es sind Bruchstücke aus den Wissenschaften, aus Philosophie und Theologie. Neben den Originaltexten liefert der Autor seinen Lesern aber auch Kommentare, die zur Auseinandersetzung mit der Lektüre anregen sollen. Das interessante Buch...

Das Neue Symbol - Analytisches Psychologie-Buch

Johannes Adalbert T. V. Kühn deutet in "Das Neue Symbol" die bevorstehende Zeitenwende nach der Psychologie von C. G. Jung. Die Welt steht in den Augen des Autors im 21. Jahrhundert vor einer bedeutsamen Zeitenwende. Das hat Carl Gustav Jung, der vielen Menschen zwar als Psychologe aber nicht als Prophet bekannt ist, schon vor mehr als 60 Jahren prophezeit. Aber die Welt hat das ausgeblendet und verdrängt, weil der Mensch in seiner Hybris nicht anerkennen kann, dass er die Ursachen der kommenden Katastrophe selbst geschaffen hat. Und heute ist er nicht mehr in der Lage, das "Feuer" zu löschen, das laut dem Autor sein Haus an allen...

Ist Lachen wirklich ansteckend? - Gesellschaftskritisches Buch

Sibylle Zieburg beschreibt in "Ist Lachen wirklich ansteckend?" Methoden der Manipulation und Propaganda und den Zustand der Gesellschaft am Beispiel von COVID-19. Dieses neue Buch ist aus einer zutiefst demokratischen und freiheitlichen Grundhaltung entstanden. Es beschreibt einen gesellschaftlichen Zustand am Beispiel von COVID-19 und die im Zusammenhang damit eingesetzten Methoden der Manipulation und Propaganda. Dabei kritisiert die Autorin vor allem die Nutzung dieser Techniken durch Machthaber aus Politik, Wissenschaft und Medien, die hierüber die Mehrheitsmeinung beeinflussen und anders lautende Sichtweisen unterdrücken. In...

Das Buch als insprierender Lebensbegleiter - Die Kunstwerke als Anregung für jeden Tag

Das "Handbuch der Alchemie" von Armgard Schörle ist sicher noch nicht in jeder Buchhandlung zu finden, aber diejenigen die es gefunden haben sind begeistert. Es erschließt sich dem Leser wohl nicht auf den ersten Blick, wie viel Kraft in den Worten und Texten des Buches stecken. Und doch erahnt man schnell, dass Armgard Schörle diese Texte über viele Jahre gestaltet, abgewogen, modifiziert und ausgefeilt haben muss. Sie wirken wie eine feine Essenz, die den Tag, die Gedanken und Blickwinkel ergänzen und verändern. Das macht auch die Erklärung der Autorin zu ihrem Buch schlüssig: "ALCHEMIE ist die Lehre von der Wandlung. Der...

Inhalt abgleichen