Aphorismen

Ist Kunst die Interpretation des Gewohnten?

Muss in schwierigen Zeiten vieles neugedacht werden? Neuerscheinung: Kunst als Interpretation des Gewohnten Schwieriger Zeiten liegen hinter und noch vor uns. Eine isolierende Pandemie, ein schrecklicher Krieg und all die großen und kleinen Folgen für die Menschen und das Individuum. Eine Periode, in der die Kunst an sich wenig Raum findet, weil andere Ereignisse ihren berechtigten Platz in der Wahrnehmung fordern. Ist die künstlerische Tätigkeit daher bereits von uns gegangen und nur noch eine verblichene Erinnerung? Wo ist sie hin und was macht sie überhaupt aus? Was ist Kunst im 21. Jahrhundert? Wie lässt sie sich definieren? Aus Sicht des Autors Andreas Herteux ist Kunst die individuelle Interpretation des Gewohnten, denn lässt sich nicht alles deuten, wenn es nur einen Widerhall im Menschen erzeugt? Ist es nicht auch diese Resonanz, die erst Erhabenheit schafft und damit einen ersten Schritt zur Reflexion sowie zur eigenen Erhöhung...

Buchtipps aus dem Bergischen Land

Bücher mit dem Heimat-Plus: Diese drei Autoren leben in der Region und schreiben Unterhaltsames, Bewegendes und Fantasievolles aus dem Bergischen Land, rund um wuppertal, Gummersbach. Alle Buchinformationen bei https://verlag-kern.de Walter-Uwe Weitbrecht aus Gummersbach ist ein Meister des Hintersinnigen, der leisen Töne. In "Der tanzende Elch" (ISBN 9783957162199) laden 38 moderne Fabeln und weitere 12 märchenhafte Geschichten zum Schmunzeln und zum Staunen ein. Ein im Wortsinne fabelhaftes Buch für die ganze Familie. Da gerät ein Frosch mit einer Beschwerde in die Klauen der Bürokratie. Oder der Elch erwacht nach der Mittsommer-Feier mit einem dicken Brummschädel. .. In "Der Taschenmesserfall" (ISBN 9783957162632) erzählt Walter-Uwe Weitbrecht in zehn kriminellen Kurzgeschichten aus dem Bergischen Land von unerklärlichen Todesfällen, verzwickten Verbrechen und braven Zeitgenossen, die mit krimineller Energie ein Doppelleben führen....

Schelmengeschichten und Träume mit Tiefgang Ernst Luger erzählt Kurioses und Bedenkenswertes in kurzen Geschichten „

„Tagträumereien“ (ISBN 978-3-95716-345-5) ist eine Sammlung von drei Dutzend kurzen Erzählungen, die es in sich haben. Sobald die Menschen ihr Tagwerk beginnen, geht es rund auf dem Erdball. Da erleben Glückspilze und Schlauberger, historische und aktuelle Akteure allerlei Überraschendes. Der österreichische Erzähler Ernst Luger hat nach „Narreng’schichten“ (ISBN 978-3-95716-275-5) jetzt seinen zweiten Erzählband im Verlag Kern herausgebracht. In seinen Geschichten mischen sich Freud und Leid, Gut und Böse, Leben und Tod ein und wühlen den Alltag erst so richtig auf. Einige Ereignisse haben keine langen Vorgeschichten, entwickeln sich spontan. Erfreuliches löst positive Gefühle aus, negative Ereignisse hingegen verursachen oft Befürchtungen, Ängste, Schrecken oder gar Phobien. Lugers Geschichten entsprechen nicht der puren Realität, aber sind keineswegs realitätsfremd. Vorrangig wurden sie geschrieben, um Leserinnen und...

Flaschenpost im Wüstensand - Anregungen eines urbanen Landeis zum Selber-Denken

Berthold Thiel unterhält die Leser in "Flaschenpost im Wüstensand" mit einer farbenfrohen Palette an Themen. Dieses Sammelband beinhaltet die abwechslungsreichen Notizen und Gedankensplitter eines sich als "später Bürger" (Horkheimer) verstehenden Autors, die größtenteils in seinen Jahren auf der Schwäb'schen Alb entstanden sind. Die Texte, die bislang nur in seinem engsten Freundes- und Bekanntenkreis kursierten, befassen sich mit Alltag und Kultur der "postmodernen" Gesellschaft bis hinein ins Politische und Ökonomische und reichen in ihrer Kürze vom Mini-Essay bis zum hochverdichtenden Zweizeiler. Mit seinen Noten im dialektischen...

Im Übrigen… - Sätze zum Nachdenken

saemulanz beweist in "Im Übrigen…", dass man kein Sokrates sein muss, um eine lesenswerte Zitate-Sammlung zu füllen. Dieses neuen Buch beinhaltet eine Vielzahl an Aphorismen, die mit einem Schmunzeln formuliert wurden. Ein Aphorismus ist normalerweise ein prägnanter, knapper, lakonischer oder einprägsamer Ausdruck. Was genau wird damit jedoch ausgedrückt? In den meisten Fällen geht es in Aphorismen um eine allgemeine Wahrheit oder ein Prinzip. Aphorismen werden oft von Generation zu Generation weitergegeben. Die Aphorismen, welche die Leser in dieser neuen Sammlung finden können, sind jedoch (bisher) keine Klassiker, sondern...

Ach, übrigens… - Texte zum Nachdenken

saemulanz formuliert in "Ach, übrigens…" nicht ganz abwegige Gedanken mit einem Schmunzeln. Manchmal möchte man einfach nur ein Buch aufschlagen, einen Satz - oder einen Teil eines Satzes - lesen, und dann darüber nachdenken. Aus diesem Grund sind z.B. Zitatsammlungen berühmter Menschen so beliebt. Nur wenige Menschen möchten gerne alle Werke von Plato oder Marc Aurel komplett lesen, doch viele Menschen lesen gerne ausgewählte Zitate. Doch warum sollte man sich nur auf berühmte Menschen begrenzen? Immerhin können durchschnittliche Menschen, denen man im täglichen Leben durchaus auch über den Weg laufen könnte, auch interessante...

Buchtipp zu Weihnachten: Korea-Politik, Entschleunigung, Romantik

Neue Romane aus dem Verlag Kern Diese drei neu erschienenen Romane treffen verschiedene Vorlieben. Sie eignen sich bestens zum Verschenken und für den eigenen „Wunschzettel“. „Tausendfache Vergeltung“ von Frank Ebert (ISBN 978-3-95716-333-2) basiert auf einem historischen Ereignis: Im September 1996 strandete an der Ostküste Südkoreas ein nordkoreanisches Unterseeboot. Nahezu alle Besatzungsmitglieder sowie die mit dem U-Boot eingeschleusten nordkoreanischen Geheimagenten kamen in der Folgezeit ums Leben. Das kommunistische Regime Nordkoreas schwor seinem Erzfeind im Süden, der Republik Korea, für das Misslingen der...

Die kuriosesten Weihnachts-Pannen in elf Kurzgeschichten

Gerald Gleichmann spießt in „Na dann, frohes Fest!“ kleine Katastrophen auf Humorvoll, scharfsinnig, respektlos – Gerald Gleichmann spießt kuriose Ereignisse rund um Weihnachten auf. In „Na dann, frohes Fest!“, neu im Verlag Kern erschienen, stößt Besinnlichkeit auf Ironie, Geschäftigkeit auf unfreiwillige Entschleunigung, Tradition auf die Tücken des Unvorhersehbaren. Geschenke sind nie das, was sie zu sein scheinen. Das Wichteln im Seniorenheim endet in einer Verfolgungsjagd. Die Aushilfs- Knusperhexe stürzt eine Opernvorstellung ins Chaos. Ein Opa verschwindet im heftigen Schneetreiben und während des russischen...

Korea-Konflikt im Roman: Mord, Erpressung und internationale Spannungen

„Tausendfache Vergeltung“ von Frank Ebert basiert auf einem historischen Ereignis Seit Jahrzehnten schwelt der Konflikt zwischen Nord- und Südkorea. Doch es ist nicht nur ein Konflikt zwischen zwei Ländern - internationale Interessen spielen einen große Rolle, Verwicklungen bleiben nicht aus. Auf diesem Hintergrund spielt der spannende Geheimdienst-Roman „Tausendfache Vergeltung“ von Frank Ebert, der jetzt im Verlag Kern erschienen ist. Der Ausgangspunkt ist ein historisches Ereignis: Im September 1996 strandete an der Ostküste Südkoreas ein nordkoreanisches Unterseeboot. Nahezu alle Besatzungsmitglieder sowie die mit dem...

Wenn Gartenzwerge Macht bekommen, Hamster taumeln und Verzeihen Haß arretiert - Lebensweisheiten

Falk Edelmann teilt in "Wenn Gartenzwerge Macht bekommen, Hamster taumeln und Verzeihen Haß arretiert" Sinnsprüche über Liebe, Gesellschaft, Leben und Tod, Ein Mensch, der wie der Autor nacheinander in zwei sich entgegen gesetzten Gesellschaftsentwürfen lebt, der hat viel zu erzählen. Doch anstatt ein langes (und eventuell langweiliges) Buch zu verfassen hat der Autor sich dazu entschieden seine Einsichten in kurze Sinnsprüche zu verwandeln. Es geht in dem Buch um die Liebe, Eifersucht, Freundschaft, Scheidungen, Bildung (oder das Fehlen von Bildung), Tod und Leben. Jede Seite liefert den Lesern einige Sprüche, die mit diesen...

Inhalt abgleichen