Behinderung

Vertraue deinen Träumen - Inspirierendes Mädchenbuch

Karolin Maier beweist mit der Geschichte in "Vertraue deinen Träumen", dass man niemals aufgeben sollte, auch wenn die Situation problematisch ist. Wie so viele andere Mädchen träumt auch die 13 Jahre alte Julia von einem Sommer auf einem Reiterhof. Es gibt da allerdings nur ein Problem: Julia ist seit drei Jahren nach einem Autounfall auf dem Rückweg von einem Ballettturnier an den Rollstuhl gebunden. Mit dem Ballett war es erst einmal vorbei, doch der Traum vom Reiten will nicht aus Julias Herz und Kopf verschwinden. Mit ihrer besten Freundin Sarah will sie ihre Eltern vom Reiten überzeugen und schmiedet mit ihr einen Plan. Doch wird es den beiden Freundinnen gelingen, alle Hürden zu überwinden? Und wird Julia trotz Rollstuhl den Sommer auf einem Reiterhof verbringen? Der kurzweilige Mädchenroman "Vertraue deinen Träumen" von Karolin Maier richtet sich an alle jungen Menschen mit einem Traum - egal, wie einfach oder unrealistisch dieser...

Das Leben läuft nicht nach Plan - Berührende Geschichte eines Mädchens, das sich ins Lebens zurückkämpft.

"Das Leben läuft nicht nach Plan" von Paloma Olszowka ist die Geschichte der jungen Franziska, die nach einem schweren Autounfall ihr Leben neu gestalten muss. Gestern führte Franziska noch das Leben einer ganz normalen Schülerin. Doch dann holt sie ein folgenschwerer Autounfall aus dem ganz normalen Leben. Denn von nun an ist sie auf den Rollstuhl angewiesen, was ihre Freunde zunächst nicht akzeptieren wollen. Aus diesem Grund entscheidet sie sich für einen Neustart im Internat. Doch auch dort muss sie schmerzlich feststellen, dass ihr immer wieder Steine in den Weg gelegt werden. Trotzdem gelingt es ihr, tiefe Freundschaften zu schließen und sich sogar zu verlieben. Doch dann wird Franziska erneut von der Vergangenheit eingeholt. Die junge Autorin Paloma Olszowka wurde 1994 in Las Palmas auf Gran Canaria geboren. Schon früh wurde auch ihr Leben durch eine körperliche Behinderung beeinflusst. So ist es nicht verwunderlich, dass die...

Schüler-Stipendium der Stiftung Lebensspur e.V. vergeben

Die Stipendien werden 2020 erstmalig von der Stiftung Lebensspur e.V. vergeben. Mit der Vergabe von Stipendien will die Stiftung Lebensspur e.V. nicht nur finanziell unterstützen, sondern auch motivieren, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Besonders erfreulich ist es, dass, auch mit Blick auf den in Corona-Zeiten betroffenen Schulalltag, in den Kategorien Hör-, Seh- und Körperbehinderung insgesamt 23 schwerbehinderte Schülerinnen und Schüler ihre Bewerbung eingereicht haben. Die Auswahl der Stipendiaten aus dem Kreis der leistungsstarken Bewerber wurde der Jury nicht leicht gemacht. Letztlich fiel die Entscheidung der Jury auf je eine Schülerin bzw. Schüler des Kardinal-Frings Gymnasium in Bonn, der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Mülheim (Ruhr) und des Rheinisch-Westfälisches Berufskolleg (LVR-Förderschule) in Essen. Herzlichen Glückwunsch noch einmal an dieser Stelle! (Stiftung Lebensspur e.V.) Norbert Wollsiefer Landgrafenstr....

Athleten mit Behinderung

Pharmaunternehmen MensSana AG unterstützt Special Olympics mit großzügiger Spende Gemeinsam sind wir stark - unter diesem Motto läuft die Sportorganisation Special Olympics, die größte offiziell anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistig- und mehrfacher Behinderung. Ca. fünf Millionen Athleten In 170 Ländern beteiligen sich jährlich an zahlreichen Events rund um das Thema Sport. Ziel ist es, Menschen mit geistiger Behinderung zu mehr Anerkennung zu verhelfen, sie als Teilhaber der Gesellschaft zu verstehen. Jeder ist herzlich willkommen, unabhängig vom Grad der Behinderung. Hier zählt nur eines - dabei sein! Jeder...

Apps für Behinderte – ein schwäbischen Unternehmen informiert über deren Möglichkeiten

Im Jahr 2000 ging die Webseite "Marlem-Software" online. Damals war es eine private Initiative von einem körperbehinderten Mann mit einer Vision die für damalige gesellschaftlche Verhältnisse völlig unrealistisch schien. Lemcke wollte dafür sorgen, dass Webseiten und Programme barrierefrei entwickelt werden. Nachdem Lemcke im Jahr 2003 als Co-Autor in einer renommierten Fachzeitschrift über sein Lieblingsthema schreiben dürfte, wurde er schnell bekannt. Es folgten Einladungen zur Vorträgen in Trier und Bonn. Im Jahr 2008 wurde aus der privaten Initiative Marlem-Software das Unternehmen Marlem-Software. Lemcke baute seine...

Inklusion – Theorie trifft Praxis

Die Schulen in Deutschland stehen seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahr 2009 vor der großen Herausforderung, sich zu inklusiven Schulen weiterzuentwickeln. Die Umsetzung der Forderung der UN-BRK verlangt ein Umwälzen des gesamten Bildungssystems. Die Perspektive der Lehrkräfte darf im Kontext dieser Veränderungen nicht unberücksichtigt bleiben. Die Autorinnen haben sich in ihrer Untersuchung mit folgenden Fragestellungen auseinandergesetzt: Was denken Lehrkräfte an ausgewählten nordrhein-westfälischen Grund- und Förderschulen über die inklusive Schulentwicklung? Inwiefern sind die Lehrerinnen und...

Anlaufstelle für Eltern behinderter Kinder

comsolit AG hat für die Konferenz der Vereinigung von Eltern behinderter Kinder (KVEB) eine neue Informationswebsite als Onepage Lösung konzipiert und umgesetzt. Eltern sein von einem behinderten Kind stellt jeden Menschen vor grosse Herausforderungen. Rund zehn Elternselbsthilfeorganisationen haben sich zur Konferenz der Vereinigung von Eltern behinderter Kinder, kurz KVEB zusammengeschlossen. Mit dem Ziel, gemeinsam die Interessen behinderter und langzeitkranker Kinder zu vertreten, pflegen sie regen Informationsaustausch und Meinungsbildung und unterstützen sich gegenseitig in ihren Dienstleistungen. Zu den Organisationen...

Zwei-Klassen-Pflege und wie der Patient zum Kunden wird

Jeder Mensch hat ein Recht auf qualitativ hochwertige Pflege und liebevollen Umgang, wenn er bedürftig ist. Durch die Einführung der Pflegestufen vor mehr als 10 Jahren wurde in Deutschland genau dieses System installiert, das jedem Pflegebedürftigen eine pflegerische Grundversorgung verspricht. Doch sind wir einmal ehrlich: Qualitativ hochwertige Pflege - zudem noch liebevoll und legal - wie soll das in 20-30 Minuten funktionieren? Wer also eine wirklich umsorgende und gute Pflege benötigt, muss in der Lage sein, sich weitere Zeit oder Pflegeleistung hinzuzukaufen. Selbstverständlich aus eigener Tasche. Und wer kann das schon?...

Spannendes Kinderbuch-Abenteuer mit sozialem Hintergrund

Das Taschenbuch „Nico und die schwarze Burg” (ab 11 Jahren) ist nun als E-Book bei Amazon und als Taschenbuch im VA-Verlag erhältlich. Auch in diesem Band stellt sich der behinderte Junge seinen Problemen. Durch die Fantasiewelt Mirathasia kann er Zivilcourage beweisen – und findet so wieder in die Klassengemeinschaft zurück. „Nico und die schwarze Burg” ist der zweite Band der „Sarah & Nico”-Reihe. Er kann einzeln gelesen werden und läuft parallel zu der bereits veröffentlichten Geschichte “Sarah und die schwarze Burg”. Die beiden Protagonisten tangieren miteinander, doch die Geschichte des jeweiligen anderen...

Spannendes Kinderbuch-Abenteuer mit sozialem Hintergrund

Das Taschenbuch „Nico und die schwarze Burg” (ab 11 Jahren) ist nun als E-Book bei Amazon und als Taschenbuch im VA-Verlag erhältlich. Auch in diesem Band stellt sich der behinderte Junge seinen Problemen. Durch die Fantasiewelt Mirathasia kann er Zivilcourage beweisen – und findet so wieder in die Klassengemeinschaft zurück. „Nico und die schwarze Burg” ist der zweite Band der „Sarah & Nico”-Reihe. Er kann einzeln gelesen werden und läuft parallel zu der bereits veröffentlichten Geschichte “Sarah und die schwarze Burg”. Die beiden Protagonisten tangieren miteinander, doch die Geschichte des jeweiligen anderen...

Inhalt abgleichen