Kurzgeschichten

Wöchentliche Unterhaltung: Autor François Loeb sorgt mit seinen Kürzestgeschichten für Gratis-Lesegenuss

Zum Lesen ermuntern! Die seit 5 Jahren wöchentlich erscheinenden Kürzestgeschichten umfassen 1-2 A4 Seiten! Jeden Freitag Loeb's neuste Wochengeschichte im kosten- und werbefreien Abonnement erhalten! Schreiben ist für François Loeb wie Atmen. Es ist sein Ventil, um dem Alltag zu entfliehen und dem Gedankenfluss zu folgen, den er dann aufschreibt. Auf seiner Website bietet er neben seinen in Buchform gedruckten Kurzgeschichten auch einen kostenlosen und werbefreien Abo-Service. Wer sich anmeldet, darf sich jeden Freitag auf eine neue Wochengeschichte aus des Autors Feder freuen. Abonnenten sind nicht nur Privatleute, sondern auch Zeitschriften und Magazine, die seine Kurzgeschichten gern abdrucken. "Mit macht Schreiben einfach Spaß, und ich stelle diese heiteren, nachdenklichen, fröhlichen Geschichten meiner Leserschaft gratis zur Verfügung, weil es mir Freude macht", so der Autor. Heute, da Zeit ein so kostbares und beschränktes Gut darstellt,...

Zwei auf einen Streich …

Kinderbücher von Annette Kraemer erzählen von Freundschaft, Mut und Träumen Sie wurde in Saarbrücken geboren, lebte lange Zeit in Berlin und ist heute in Öhingen am Bodensee nahe der Schweizer Grenze beheimatet: Annette Kraemer, die in ihrem Atelier Luna auch heiltherapeutische Behandlungen und Lebensberatung anbietet. Jetzt hat sie als Autorin auch zwei Kinderbücher gezeichnet und geschrieben und in Papierfresserchens MTM-Verlag veröffentlicht. Die beiden Bücher "Die Spinne Adele und andere Geschichten" sowie "Geschichten von Baby Joe und dem Bären Balduin" beinhalten insgesamt fünf Geschichten für Kinder ab vier Jahren, die von Freundschaft und Mut, von Vertrauen, Teilen und dem Wunsch, seinen eigenen Weg zu finden, handeln. Es sind immer wieder andere Protagonisten, die in den liebevoll bebilderten Geschichten zu Wort kommen. Als ihre Tochter noch klein war, las Annette Kraemer ihr gerne abends die damals aktuellen Kindergeschichten,...

Buch-Tipps zum Valentinstag

Der Valentinstag steht vor der Tür. Eine großartige Gelegenheit, um die Liebsten mit einem passenden Geschenk eine Freude zu bereiten und Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Wie wäre es mit wunderschönem Lesestoff, der das Herz erwärmt oder einem das Lachen ins Gesicht zaubert? In dieser Auswahl finden Sie Bücher, die garantiert für bewegende Momente sorgen: Von Leidenschaften und Verlusten, Autor Martin Bartholme 26 ergreifende Geschichten: In seinem Debüt »Von Leidenschaften und Verlusten« erzählt Martin Bartholme von den kleinen und großen Momenten im Leben, von Augenblicken des Glücks und der Hoffnung, aber auch der Angst und Verzweiflung: Der letzte Sommer nach dem Ende der Schulzeit, die Sehnsucht nach dem Meer und die Verbundenheit zu einem Fußballverein. Der Wunsch nach mehr Entschleunigung, die Zuneigung zu einem Menschen, die Minuten nach einem guten Konzert. Der Autor findet zudem auch für ernste und gesellschaftskritische...

Ein sehr persönliches Märchenbuch

Dieter Trolls zweites Buch kann Vorbild für eigenes Schreiben sein Dieter Troll aus Schonungen in Unterfranken hat bereits ein Buch geschrieben - über das Thema "Stottern". In diesem Ratgeber setzte er sich als Betroffener sehr persönlich mit dem Stottern auseinander. Nun legt der 78-jährige Autor sein zweites, sehr persönliches Buch vor - ein Märchenbuch, ergänzt um Gedichte, die ebenso Einblicke in das Innere des Autors geben: "Ein kleines Herzchen namens Eri", so lautet der Titel dieser zweiten Veröffentlichung. "Mein kleines Märchenbuch, verfasst auch mit kleinen Gedichten, habe ich geschrieben, um meine Gedanken für...

"Wie ich zum Mann wurde": Intime Geschichten aus dem Leben in der Sowjetunion

Über die sowjetische Politik sind zahlreiche Bücher geschrieben und viele Dokumentationen gedreht worden. Aber wie war das Leben in der Sowjetunion tatsächlich? Berlin, 14. Dezmber 2021: Am 25. Dezember 1991 löste sich mit der Sowjetunion eine Supermacht des Kalten Krieges auf. Was im August vor 30 Jahren mit einem Putsch zur Verdrängung des damaligen Präsidenten Gorbatschow begann, führte schließlich zum Ende der UdSSR. Über die sowjetische Politik sind zahlreiche Bücher geschrieben und viele Dokumentationen gedreht. Aber wie war das Leben in der Sowjetunion tatsächlich? Der Sozialwissenschaftler und katholische Priester...

Die kuriosesten Weihnachts-Pannen in elf Kurzgeschichten

Humorvoll, scharfsinnig, respektlos – Gerald Gleichmann spießt kuriose Ereignisse rund um Weihnachten auf. In „Na dann, frohes Fest!“, im Verlag Kern erschienen, stößt Besinnlichkeit auf Ironie, Geschäftigkeit auf unfreiwillige Entschleunigung, Tradition auf die Tücken des Unvorhersehbaren. Geschenke sind nie das, was sie zu sein scheinen. Das Wichteln im Seniorenheim endet in einer Verfolgungsjagd. Die Aushilfs- Knusperhexe stürzt eine Opernvorstellung ins Chaos. Ein Opa verschwindet im heftigen Schneetreiben und während des russischen Jolkafestes kommt es zu turbulenten Verbrüderungen. Zufällig geraten die Akteure in...

Gemeinsam phantastisch

Die Autorinnengruppe KommPlot setzt mit der Anthologie "Das rote Tuch" auf Zusammenarbeit, aus Einzelkämpferinnen am Schreibtisch wird ein Team Mit einem eigenen Buch im Selbstverlag starten heute viele Nachwuchs-Schriftsteller. Die Gruppe "KommPlot", in der sich fünf Autorinnen zusammengeschlossen haben, geht einen anderen Weg: Gemeinsames Auftreten. Sie hat weitere Schreibinteressierte eingeladen und gibt ihren ersten Sammelband mit zehn Kurzgeschichten heraus. "Das rote Tuch", so der Titel, verspricht eine "phantastische Reise durch die Zeit". Für die Beteiligten ist es ein Aufbruch gegen Negativ-Trends im Buchhandel. "Unsere...

Gestorben wird immer, gelebt aber in bizarren Dimensionen. Skurille Kurzgeschichten über das Leben und den Tod

Mit seinen Kurzgeschichten zeigt der Autor Jürgen Berus seinen Lesern, wie unterschiedlich und manchmal seltsam das Leben mit uns umgeht. Immer hat der Tod mit dem Leben zu tun und umgekehrt. Der Tod und das Leben erzählen uns wundersame Geschichten. Obwohl beide Daseinsformen einen unterschiedlichen Charakter aufweisen, sind sie doch vielfach miteinander verbunden. Seit unserer Geburt ist der Tod ein Mysterium, das uns kaum Einblick in seine Struktur gibt. Vereinzelt konnten sehr Wenige manche Erkenntnisse abfangen, doch viel brachten diese Erfahrungen nicht. Nicht anders sieht es aus mit unserem Leben, das nur neue Fragen bildet,...

Einer von diesen Tagen - Geschichten über die großen und kleinen Fragen des Lebens

Für sein neues Buch "Einer von diesen Tagen" hat der Autor Steffen Brabetz eine Vielzahl alltäglicher und ungewöhnlicher Kurzgeschichten und Erzählungen zusammengetragen. Mit seinen Erzählungen deckt der Autor eine große Themenpalette aus dem Alltag, der täglichen Arbeit und dem nicht immer harmonischen Familienleben ab. Entstanden sind Geschichten, die ihre Leserinnen und Leser mal zum Lachen und Schmunzeln und dann wieder zum Nachdenken anregen. So wirft Brabetz durch seine kurzweiligen Geschichten Fragen auf, die seine Leserschaft sicherlich nachhaltig beschäftigen werden. Darf ein junger Vater nach einem Urlaubstag mit...

Wiesenblumen Sinfonie - Heitere Kurzgeschichten für Senioren

In ihrem neuen Buch "Wiesenblumen Sinfonie" hat Iris Kaufmann 25 Geschichten zusammengestellt, die sich vor allem an eine ältere Zielgruppe richten. Ein Mix aus Unterhaltung und Gedächtnistraining. Die Themenpalette in dieser Geschichtensammlung ist groß. Neben Alltags- und Duftgeschichten beschreibt die Autorin auch lustige Begebenheiten, in denen zahlreiche Sprichwörter enthalten sind. Wer gerne reimt, ist mit diesem Buch ebenfalls gut beraten. Am Ende jedes Kapitels befinden sich drei mehr oder weniger knifflige Fragen, die es zu beantworten gilt. So sind die Senioren angespornt, aufmerksam zu lesen oder gut zuzuhören, um ihr...

Inhalt abgleichen