Kurzgeschichten

Gestorben wird immer, gelebt aber in bizarren Dimensionen. Skurille Kurzgeschichten über das Leben und den Tod

Mit seinen Kurzgeschichten zeigt der Autor Jürgen Berus seinen Lesern, wie unterschiedlich und manchmal seltsam das Leben mit uns umgeht. Immer hat der Tod mit dem Leben zu tun und umgekehrt. Der Tod und das Leben erzählen uns wundersame Geschichten. Obwohl beide Daseinsformen einen unterschiedlichen Charakter aufweisen, sind sie doch vielfach miteinander verbunden. Seit unserer Geburt ist der Tod ein Mysterium, das uns kaum Einblick in seine Struktur gibt. Vereinzelt konnten sehr Wenige manche Erkenntnisse abfangen, doch viel brachten diese Erfahrungen nicht. Nicht anders sieht es aus mit unserem Leben, das nur neue Fragen bildet, sobald man eine scheinbare Antwort bekommen hat. Die Summe der Erzählungen handeln vom Tod, die das Leben in seinen vielfältigen Facetten beschreibt. Vom Verlust eines geliebten Menschen oder einer Sache, von bekannten oder unbekannten Elementen, die eine Metamorphose durchmachen, oder von gewohnten Strukturen,...

Einer von diesen Tagen - Geschichten über die großen und kleinen Fragen des Lebens

Für sein neues Buch "Einer von diesen Tagen" hat der Autor Steffen Brabetz eine Vielzahl alltäglicher und ungewöhnlicher Kurzgeschichten und Erzählungen zusammengetragen. Mit seinen Erzählungen deckt der Autor eine große Themenpalette aus dem Alltag, der täglichen Arbeit und dem nicht immer harmonischen Familienleben ab. Entstanden sind Geschichten, die ihre Leserinnen und Leser mal zum Lachen und Schmunzeln und dann wieder zum Nachdenken anregen. So wirft Brabetz durch seine kurzweiligen Geschichten Fragen auf, die seine Leserschaft sicherlich nachhaltig beschäftigen werden. Darf ein junger Vater nach einem Urlaubstag mit einem kranken Kind nebst dringenden Erledigungen auch mal die Nerven verlieren? Was kann man tun, wenn der misstrauische Nachbar die Invasion des Unkrauts hinein in seinen Garten voller Argwohn beobachtet? Wieviel Schadenfreude darf eine Ehefrau an den Tag legen, wenn sich der absolut orientierungssichere Gatte im Urlaub...

Wiesenblumen Sinfonie - Heitere Kurzgeschichten für Senioren

In ihrem neuen Buch "Wiesenblumen Sinfonie" hat Iris Kaufmann 25 Geschichten zusammengestellt, die sich vor allem an eine ältere Zielgruppe richten. Ein Mix aus Unterhaltung und Gedächtnistraining. Die Themenpalette in dieser Geschichtensammlung ist groß. Neben Alltags- und Duftgeschichten beschreibt die Autorin auch lustige Begebenheiten, in denen zahlreiche Sprichwörter enthalten sind. Wer gerne reimt, ist mit diesem Buch ebenfalls gut beraten. Am Ende jedes Kapitels befinden sich drei mehr oder weniger knifflige Fragen, die es zu beantworten gilt. So sind die Senioren angespornt, aufmerksam zu lesen oder gut zuzuhören, um ihr Gedächtnis zu trainieren. Iris Kaufmann stammt aus Zeitz in Sachsen-Anhalt. Schon in der Schule galt ihre große Leidenschaft der deutschen Sprache und sie entdeckte das Schreiben für sich. Trotzdem entschied sie sich, nach ihrem Schulabschluss einen soliden Beruf zu erlernen und wurde Bankkauffrau. Nach dem...

Zwischen Eden und Trans - Unterhaltsame Kurzgeschichten

Heino Dölker paraphrasiert in "Zwischen Eden und Trans" gesellschaftliche Zwänge und individuelles, menschliches Verhalten in analogen Metaphern. Der Anfang startet mit einer naiven Fiktion, angeblich in Eden. Eva klaut vom Baum der damaligen unwissenschaftlichen Erkenntnis einen Apfel und Adam verspeiste ihn. Aber die Frucht, noch unreif, verursachte Blähungen. Daraus fabulierten die menschlichen Erben im stillen Örtchen in geistlicher Notdurft eine ideologisch philosophische Glaubenskrücke, den Trans-Axiom-Schisslaweng. Die Leser werden durch die Geschichten in diesem Buch, die nicht nur nach Eden führen, dazu animiert, ihr...

Rot tränt die Seele - Abwechslungsreiche Gedichte und Kurzgeschichten

Frithjof Siering will mit "Rot tränt die Seele" die Emotionen der Leser freisetzen. Gedanken auszusprechen ist in den Augen des Autors dieser neuen Sammlung voller Kurzgeschichten und Gedichte ein gewagtes Spiel. Das auszusprechen, was einem unbedingt erwähnenswert erscheint, darf nicht grob ins Papier gestanzt werden. Es muss zu einem Bild werden, in dem Nuancen versteckt werden, um gefunden zu werden. Es sollten Nuancen, die einen nicht mehr loslassen wollen, sein. Nuancen, die sich zu einem Ganzen fügen und Emotionen freisetzen. Mit seinen Texten will der Autor genau dies erreichen. Es geht in ihnen um die grausamen Momente des...

Sei mal offline und lies dieses Buch - Gesellschaftskritische Kurzgeschichten und ein Gedicht

S. Louisa Nefzger beweist jungen Lesern mit "Sei mal offline und lies dieses Buch", dass man auch ohne das Internet toll unterhalten werden kann. Junge Leser im Alter von 8 bis 12 Jahren finden in diesem neuen Buch vier Kurzgeschichten und ein Gedicht, die einen hohen Unterhaltungswert haben, aber die junge Leserschaft auch zum Nachdenken anregen sollen. In einer der Geschichten wollen die Freunde Franziska, Mathias und Tobias einer alten Dame dabei helfen, ihre verlorenen Ringe wiederzufinden. Doch dies wird zu einer größeren Herausforderung, als sie angenommen haben. In einer anderen Geschichte werden die jungen Lesern auf eine...

Traumhaft - Geschichten zum Nachdenken

Ute Coltzau bietet den Lesern mit den Geschichte in der Sammlung "Traumhaft" nicht nur Unterhaltung, sondern auch jede Menge Stoff zum Nachdenken. Dieses Buch ist etwas Besonderes. Denn wer es wagt, "hier" nun einzutauchen, wird von Geschichte zu Geschichte immer intensiver den Eindruck haben: Was ist das denn für ein Sammelsurium? Die Autorin weiß, dass die menschlichen Wahrnehmungen sehr individuell, subjektiv und einzig­artig sind und macht sich dies für ihre Geschichten zunutze. Allein schon den Entschluss zu fassen, sich überhaupt auf dieses mehrseitige Etwas einzulassen, weckt laut der Autorin die Sinne der Leser auf eigene...

Schöpfung Plan B - 15 faszinierende und fantastische Kurzgeschichten

In seinem neuen Buch "Schöpfung Plan B" veröffentlicht der Autor Reinhard Febel eine Sammlung von Kurzgeschichten, die in drei inhaltlichen Richtungen anzusiedeln sind. Für seine Geschichten bedient sich der Autor Reinhard Febel zum Einen der Gattung der Science-Fiction. In diesen Erzählungen begegnet der Leser anderem Leben in fantastischen Welten. Andere Kurzgeschichten stammen aus der Familie der fantastischen Erzählungen, die sich zum Beispiel in einem fiktiven Reich der Azteken abspielen. Schließlich sind einige Erzählungen in der sogenannten "Wirklichkeit" angesiedelt. Doch wie man es nicht anders aus seinem eigenen Alltag...

Verlerntes Leben - Spannender Roman mit Psychologie-Elementen

Erwin Sittigs Protagonist muss in "Verlerntes Leben" lernen, nicht nur seine Patienten, sondern auch sich selbst zu therapieren. Hagen Weisbart betreibt eine erfolgreiche Praxis als Psychologe. Er gibt anderen Menschen wundervolle Ratschläge, doch sein eigenes Leben ist alles andere als ideal. Vor 12 Jahren sorgten diverse Schicksalsschläge dafür, dass er Fehler machte, scheiterte und schließlich aufgab. Seit dem verdrängt er seine Vergangenheit und hat den Kontakt zu Tochter und Vater verloren. Hagen zieht sich zurück. Nur sein Freund Gerald, der als Psychologe für ein Sorgentelefon tätig ist, stellt die Verbindung zur Außenwelt...

Der Mann auf der Bank in der Sonne - Unterhaltsame Kurzgeschichten-Sammlung

N. S. H. Spieker erzählt in "Der Mann auf der Bank in der Sonne" Geschichten über die großen und kleinen Dinge im Leben. "Der Mann auf der Bank in der Sonne" ist eine Sammlung von Kurzgeschichten und kurzen Geschichten. Das Buch beinhaltet abwechslungsreiche Geschichten über die großen und kleinen Dinge im Leben. Sie regen die Leser mal zum Schmunzeln und mal auch zum Innehalten an. Es geht u.a. um den Einfluss von lokalen Dialekten auf das Leben von Menschen und um den Einfluss von Schwägerinnen. In einem Text geht es um den Leserbrief einer 78-jährigen Rentnerin, die wegen der andauernden Corona-Pandemie schon hunderte Male...

Inhalt abgleichen