Kurzgeschichten

Schöpfung Plan B - 15 faszinierende und fantastische Kurzgeschichten

In seinem neuen Buch "Schöpfung Plan B" veröffentlicht der Autor Reinhard Febel eine Sammlung von Kurzgeschichten, die in drei inhaltlichen Richtungen anzusiedeln sind. Für seine Geschichten bedient sich der Autor Reinhard Febel zum Einen der Gattung der Science-Fiction. In diesen Erzählungen begegnet der Leser anderem Leben in fantastischen Welten. Andere Kurzgeschichten stammen aus der Familie der fantastischen Erzählungen, die sich zum Beispiel in einem fiktiven Reich der Azteken abspielen. Schließlich sind einige Erzählungen in der sogenannten "Wirklichkeit" angesiedelt. Doch wie man es nicht anders aus seinem eigenen Alltag kennt, geschehen auch im wahren Leben manchmal ungewöhnliche Dinge. So spielt zum Beispiel die taktile Wahrnehmung einer Frau verrückt und ein Amokschütze erhält ungewöhnlichen Beistand. Schon immer war der Autor Reinhard Febel von Kurzgeschichten fasziniert, da sie eine zentrale Idee vollständig ausführen...

Verlerntes Leben - Spannender Roman mit Psychologie-Elementen

Erwin Sittigs Protagonist muss in "Verlerntes Leben" lernen, nicht nur seine Patienten, sondern auch sich selbst zu therapieren. Hagen Weisbart betreibt eine erfolgreiche Praxis als Psychologe. Er gibt anderen Menschen wundervolle Ratschläge, doch sein eigenes Leben ist alles andere als ideal. Vor 12 Jahren sorgten diverse Schicksalsschläge dafür, dass er Fehler machte, scheiterte und schließlich aufgab. Seit dem verdrängt er seine Vergangenheit und hat den Kontakt zu Tochter und Vater verloren. Hagen zieht sich zurück. Nur sein Freund Gerald, der als Psychologe für ein Sorgentelefon tätig ist, stellt die Verbindung zur Außenwelt dar. Gelegentlich holt sich Hagen Rat bei ihm. Sein Leben plätschert, ohne Höhepunkte dahin. Er geht darin auf, seine Klienten zu therapieren und vernachlässigt sich selbst. Um in seine Behandlungen etwas mehr Würze zu bringen, nutzt er gern die Kurzgeschichten seiner Klientin Frau Schenk. Eines Tages zieht...

Der Mann auf der Bank in der Sonne - Unterhaltsame Kurzgeschichten-Sammlung

N. S. H. Spieker erzählt in "Der Mann auf der Bank in der Sonne" Geschichten über die großen und kleinen Dinge im Leben. "Der Mann auf der Bank in der Sonne" ist eine Sammlung von Kurzgeschichten und kurzen Geschichten. Das Buch beinhaltet abwechslungsreiche Geschichten über die großen und kleinen Dinge im Leben. Sie regen die Leser mal zum Schmunzeln und mal auch zum Innehalten an. Es geht u.a. um den Einfluss von lokalen Dialekten auf das Leben von Menschen und um den Einfluss von Schwägerinnen. In einem Text geht es um den Leserbrief einer 78-jährigen Rentnerin, die wegen der andauernden Corona-Pandemie schon hunderte Male erfolglos versucht hat, einen Impftermin zu bekommen - und dann eine Alternative findet. In einer anderen Geschichte bricht ein Hausärztin vor den Augen der Patienten einfach ohne erkennbaren Grund in ihrer eigenen Praxis der Länge nach auf den Fußboden und blieben wie tot dort liegen. Doch was ist da eigentlich wirklich...

5. Buch „Leben mit Borderline“

Eine Anthologie aus Sicht einer Betroffenen EMBRACE richtet sich an Betroffene, Angehörige und generell Menschen, die an Selbstreflektion und Persönlichkeitsentwicklung interessiert sind. Diese Anthologie spiegelt die vielfältige, von intensiven Emotionen geprägte Welt der Autorin wider. Heilende Märchen für Erwachsene, Geschichten über alltägliche Begebenheiten, poetische Gedichte und lebensphilosophische Gedankensplitter ermöglichen einen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt einer vom Borderline-Syndrom Betroffenen. Der Fokus liegt dabei auf der Frage: Wie kann Leben mit Borderline gelingen? Anstelle von...

Die Summe aller Farben - Nachdenkliche Erzählungen

Christian Däullary sucht in "Die Summe aller Farben" nach der Deutschen Vergangenheit und Gegenwart. In der ersten Erzählung in diesem neuen Buch wacht der Ich-Erzähler nach elf Tagen und sieben Stunden aus seinem Koma auf und hat immer noch Bilder aus seinem Traum vor den Augen und erinnert sich an eine Abmachung mit seiner Frau, die sie anscheinend gebrochen hat. In der zweiten Geschichte kehrt der Erzähler zurück an den Ort, an dem er drei Wochen auf einem Schiff festgehalten worden war und berichtet von seiner Reise und seinen Erfahrungen. In einer weiteren Geschichte muss eine Stadt die Bombenangriffe des vorherigen Tags...

Ein liebenswerter Kern - Kurzgeschichten rund um Selbstakzeptanz und Selbstliebe

Ina Pulsatilla ermöglicht den Lesern mit "Ein liebenswerter Kern" einen besseren Zugang zum Thema Selbstakzeptanz. Dieses neue Buch beinhaltet Geschichten und Gedichte rund um das Thema Selbstwert, Anerkennung und Selbstbehauptung. Es wird durch einige Zeichnungen von der Autorin selbst ergänzt. Das 80 Seiten kurze Buch eignet sich ideal für die kleinen Pausen zwischendurch, vor allem, wenn man ein wenig frische Energie benötigt, um den Rest des Tages in Angriff zu nehmen. Die liebenswerten Geschichten und Gedichte bringen den Lesern wichtige Themen rund um das Leben näher und zeigen ihnen auf direkte, aber auch mal auf eher indirekte...

Wohlstandsblüten - Kurzgeschichten rund um die menschliche Wahrnehmung

Gerd Peschek wirft in "Wohlstandsblüten" das Scheinwerferlicht auf Menschen und wie diese ihre Umwelt wahrnehmen. Was für manche Menschen wie eine merkwürdige Weißwurst aussieht ist für andere ein wertvolles Kunstwerk (wie z.B. das Titelbild dieses Buchs, dessen Ursprung im Inhalt erklärt wird). Menschen können das gleiche Ding vollkommen unterschiedlich wahrnehmen - und genau dieses Dilemma spielt in diesem neuen Buch die zentrale Rolle. Es ist eine ganz private Wahrnehmung der Wohlstandswelt. Die Kurzgeschichten handeln vom Essen über die Weißwurst zum Schweinebraten, vom alles "to go" bis zu blühenden Landschaften, von...

Schönen Feierabend Angst - Anthologie voller Kurzgeschichten und Nachdenklichem

Stephan Heider verbindet in "Schönen Feierabend Angst" aufregende Kurzgeschichten mit nachdenklich stimmenden Inhalten. Die Leser finden in dieser neuen Anthologie sieben abwechslungsreiche Kurzgeschichten. In der Geschichte "Para" lernen sie zwei ungleiche Brüder, die von ihrer schrecklichen Vergangenheit nicht losgelassen werden, kennen. In "Supporter" ruft die Event-Managerin Matthea wegen eines technischen Problems auf ihrem Computer beim Support an und ahnt nicht, dass der Mann am andere Ende der Leitung bereits mehr über sie weiß, als sie ahnen könnte. In "Der Abschluss" geht es um die junge Miranda Clark, die der hotteste...

Dunkle und helle Momente - 22 abwechslungsreiche Kurzgeschichten

Die Leser finden in Veronika Buchers "Dunkle und helle Momente" eine Vielfalt an unterhaltsamen Geschichten. Ideen sind für die Autorin dieses neuen Buchs ein täglicher Begleiter. Wenn eine Idee ihr besonders gut gefällt, dann lässt diese sie auch nicht mehr los. Sie macht sich Notizen, die sie später an ihrem Computer in unterhaltsame Texte verwandelt. Die Figuren werden auf den Seiten lebendig, die fiktive Geschichte erhält einen Plot hat und das Ende wird abgerundet. Die Themen, die ihr in den Kopf kommen, sind vielfältig. So entstand auch ihr erstes Kurzgeschichtenbuch. In den Geschichten hält jemand Zwiesprache mit einem...

Serpentinendenker - Kurzgeschichten, Lyrik und Haiku

Jürgen Artmann regt die Leser mit "Serpentinendenker" zum Querdenken ein. Wir leben in einer Welt, in der Social Media und Influencer den Menschen zeigen wollen, wie sie zu leben und zu denken haben, um "in" zu sein. Es ist jedoch nichts Neues, dass in einer Gesellschaft bestimmte Verhaltensweisen bevorzugt werden. Querdenken wird eher negativ beurteilt. Der Mainstream sagt aus, was Mode und was beliebt ist. Doch das Leben hat viel mehr zu bieten, wenn man die Augen und den eigenen Geist dafür offen hält. Genau dies - und mehr - wollen die kurzen Geschichten und die Lyrik in diesem neuen Band durch eine Vielfalt von interessanten...

Inhalt abgleichen