Jugendliche

Schulsystem mit berufsorientierten Fächern bereitet auf die Zukunft vor

Die Corona-Pandemie im vergangenen Jahr hat gezeigt, dass das deutsche Schulsystem versagt. Die Lehrpläne sind zu voll. Der gelehrte Unterrichtsstoff ist häufig fernab jeglicher Realität. In der Oberstufe werden Schüler nicht mehr auf ihr bevorstehendes Berufsleben vorbereitet. Weiterhin gelingt es nicht, Chancengleichheit herzustellen. Zu genau diesem gleichen Ergebnis kam einst die Pisa-Studie. Hier hinken Deutschlands Bildungskonzepte hinterher. Ein Blick in die USA verrät, dass dort die Gegebenheiten ein wenig anders sind. Berufsorientierte Fächer an der High School Die letzten Schuljahre an einer High School sollen für die Berufswahlentscheidung und -vorbereitung genutzt werden. Um eine bewusste Berufswahl treffen zu können, muss man sich mit bestimmten Berufsbildern intensiv beschäftigt haben. Nur so kann man längerfristig planen. Damit jedem Schüler eine interessengerechte Ausbildung ermöglicht werden kann, müssen die...

'Intelligentes' Work & Travel als Crash-Schule fürs Leben

Beim Work & Travel ist man meist ein ganzes Jahr unterwegs - oder auch länger. Man bereist das Land seiner Wahl und arbeitet dort gleichzeitig, um seine Reisekosten selbst zu tragen. Der beste Zeitpunkt liegt nach dem Abschluss der Schule oder zwischen weiteren Ausbildungsphasen. Aber auch die Phase zwischen zwei Lebensabschnitten eignet sich hervorragend für eine Auszeit zum Nach- bzw. Überdenken des bisherigen Lebens.  Als wichtigste Voraussetzung für Work & Travel gilt Abenteuerlust, Aufgeschlossenheit und ein gültiges Visum. Beantrage dies rechtzeitig und informiere dich über die Konditionen. Bei Beantragung eines Work and Holiday Visums muss man 18 Jahre alt sein. Dieses Visum berechtigt zum Arbeiten und Reisen im Land. Neben finanziellen Rücklagen wird von einigen Ländern zudem ein gültiges Rückflugticket schon bei der Einreise verlangt. In manchen Fällen ist auch ein polizeiliches Führungszeugnis nötig. Plane deinen Auslandsaufenthalt...

High School Year - Zeit für junge Menschen zu wachsen

Mit einem High School Year, auch bekannt als Schüleraustausch, hat ein junger Mensch die Gelegenheit, seinen Horizont maßgeblich zu erweitern. Man verbringt ein ganzes Schuljahr (oder auch kürzer) bei einer Gastfamilie im Ausland und nimmt gleichzeitig vor Ort am Schulleben teil. Dies ermöglicht nicht nur Einblicke in eine fremde Kultur, sondern auch in ein anderes Schulsystem.  Man kommt in ein Land, indem kein Mensch einem kennt. Jeder nimmt einem so, wie man ist. Dazu kommt ein Vertrauensvorschuss, den man so in Deutschland nicht kannte. Das alles trägt dazu bei, dass man schon nach wenigen Tagen merkt, dass man sich verändert.  Da man 24/7 in einer Familie mit einer komplett anderen Kultur lebt, wird man viele Traditionen und Rituale kennenlernen, die man vorher noch nicht kannte. Man taucht direkt in eine neue Welt ein und kann vermeintliche Klischees aus erster Hand überprüfen.  All diese Erfahrungen, die man in der ausländisches...

Erlebnispädagogik: Die besonderen Chancen des Winters nutzen

Studien zeigen, dass Kinder und Jugendliche besonders unter den Corona-Auswirkungen leiden. Daher bieten sich erlebnispädagogische Klassenfahrten und Gruppenprogramme auch im Winter an. Die Situation ist dramatisch. Wie die Webseite www.jugendhilfeportal.de (Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe) meldet, leidet jedes dritte Kind laut der kinder- und jugendpsychiatrischen Einrichtungen der Caritas enorm unter den Folgen der Corona-Pandemie und zeigt psychische Auffälligkeiten. Dazu gehörten Angst, Einsamkeit, Depressionen, Ess- und Schlafstörungen, und Suizidalität. Auf die negativen Auswirkungen der mittlerweile bereits...

Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik setzt sich für Erlebnistherapie ein

Die Erlebnistherapie hat als Fachtherapie oder als therapeutisches Ergänzungsverfahren in unterschiedlichen Kontexten an Bedeutung gewonnen. Ein Positionspapier dient als Selbstverständnis. Psychische Auffälligkeiten, soziale Störungen, dysfunktionale Verhaltensweisen: Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind von solchen Einschränkungen betroffen und benötigen daher besondere Aufmerksamkeit und Unterstützung. Als ein erfolgreiches Konzept hat sich mehr und mehr die Erlebnistherapie herausgestellt. Unter Erlebnistherapie versteht man einen ganzheitlich handlungsorientierten Ansatz, der mit erlebnis- und naturpädagogischen...

Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt der Zukunft

Die aktuelle Schulbildung ist nicht mehr für die Zukunft ausgelegt. Viele Schüler beklagen sich darüber, dass die aktuellen Lerninhalte in der Schule nicht auf das Leben danach vorbereiten würden. Kurvendiskussionen und Gedichtanalysen bringen einem leider nicht bei, wie man eine korrekte Steuererklärung erstellt oder eine Wohnung mietet. Es sind jedoch nicht nur die Lerninhalte, die in der Schule reformbedürftig sind. Auch die Digitalisierung lässt zu wünschen übrig. In unserer modernen Welt wird der kompetente Umgang mit technischen Anwendungen immer wichtiger. Es sind jedoch nicht nur die Lerninhalte, die in der Schule...

Erlebnispädagogik besitzt eine stark gesellschaftspolitische Dimension

Die Erlebnispädagogik gewinnt vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftspolitischer Themen weiter an Relevanz. Erlebnispädagogik ist Bildung für Teilhabe, Demokratie, Toleranz und Nachhaltigkeit. Die Erlebnispädagogik hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wesentlichen Bestandteil in der pädagogischen und sozialen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen entwickelt. Angebote der Erlebnispädagogik helfen dabei, Kreativität zu entwickeln, neue Handlungsspielräume zu eröffnen, Teamfähigkeit zu fordern und zu fördern, Vertrauen in sich und andere herauszubilden, aktiv die Gemeinschaft mit anderen zu erleben und...

Endlich erwachsen werden – Ein High School Year absolvieren

Einzigartige Erfahrungen im Ausland sammeln Ein neues Land, eine andere Sprache, eine unbekannte Kultur, einfach etwas ganz Neues kennenlernen. Das ist für viele Schüler und Schulabgänger eine sehr interessante Vorstellung. Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand. Man sammelt einzigartige Erfahrungen und erlebt unvergessliche Momente. Der Horizont erweitert sich, indem man sich auf die neuen Lebensumstände einstellt und sich der Kultur öffnet, die vielleicht eine ganz andere ist als die in Deutschland. In Spanien zum Beispiel leben die Menschen in einem ganz anderen Rhythmus. Aufgrund der Hitze im Sommer legt man dort mittags...

Persönlichkeit entwickeln - als junger Mensch in Corona-Zeiten

Als junger Mensch steht einem die Welt offen, doch was man daraus macht, liegt an jedem selbst. Zugegeben: Nicht alle Lebensziele sind leicht zu erreichen. Auch das Scheitern ist Teil des Lebens, also kein Beinbruch. Als junger Mensch soll man Entscheidungen treffen und manche werden sich im Nachhinein als Fehler herausstellen. Daraus kann man lernen und für seine Zukunft die richtigen Schlüsse ziehen. Das nennt man dann: Lebenserfahrung! Die Qual der Wahl - was Persönlichkeitsentwicklung so schwierig macht In der Tat bekommt man als Jugendlicher oder Heranwachsender eine Vielzahl von Optionen auf dem Silbertablett präsentiert,...

Warum ist ein Auslandsaufenthalt für junge Menschen so wichtig?

Im Anschluss an die Ausbildung oder das Studium fängt in den meisten Fällen sofort das Arbeitsleben an. Allerdings wünschen sich viele junge Menschen erst einmal ausreichend Zeit, um die Welt zu bereisen und dabei über ihr weiteres Leben nachzudenken. Oft gehen sie aber davon aus, dass ihnen das benötigte "Kleingeld" dazu fehlt. Deshalb geht es direkt mit dem Arbeiten los. Nach einigen Jahren im Beruf stellt sich jedoch oft ein gewisser Frust bei jungen Berufstätigen ein. Sie haben das Gefühl, etwas verpasst zu haben.  Dazu kommt, dass in der Schule, während der Ausbildung oder des Studiums in der Regel nur noch (Fach)Wissen...

Inhalt abgleichen