Schüleraustausch

Neuerscheinung Handbuch: „Schulbesuch im Ausland - aus der Sicht einer Schülerin"

Die wichtigste Aufgabe für Eltern ist es nicht, aufzupassen und zu kontrollieren, dass sich die Abi-Note ihrer Kinder noch um zwei bis drei Zehntel verbessert, sondern die Hauptaufgabe besteht darin, die Kinder auf die Welt da draußen vorzubereiten. Dass sie als starke Persönlichkeiten das Leben meistern – privat wie beruflich. Dass sie selbstbestimmt durch ihr Leben gehen und nicht zu Marionetten des Arbeitsmarktes werden. Persönlichkeit kann man sich nicht kaufen. Persönlichkeitsentwicklung ist ein langer Prozess, der oft viele Jahre dauert. Und ein Auslandsjahr, gerade in jungen Jahren absolviert, ist ein Turbo in der Entwicklung der Persönlichkeit eines jeden Schülers. Deshalb sollten Schüler die Möglichkeit des Schulbesuchs im Ausland nutzen, um sich auf die kommenden Herausforderungen, beruflich wie privat, vorzubereiten. Weltoffenheit, Toleranz gegenüber Fremden und Selbstsicherheit, die nicht auf Überheblichkeit, sondern...

Lernen. Erleben. Entdecken. FHC Sprachreisen verbinden Spaß mit dem Erlernen der englischen Sprache.

Mit über 35 Jahren Erfahrung verbindet FHC Sprachreisen attraktive Freizeit- und Kulturangebote für Schüler in England und Florida/USA mit dem Erlernen der englischen Sprache. Die Erfahrung zeigt, dass der beste Zugang zu einer Sprache vor allem die praktische Anwendung im Gastland ist. Den ganzen Tag vom Englischen umgeben, erlebt man die Sprache plötzlich völlig neu. Man liest sie, hört sie und findet es bald schon ganz normal, selbst Englisch zu sprechen. Hemmschwellen werden schnell überwunden, weil die Lust auf Sprache und Austausch wächst. Fortschritte sind sofort spürbar und lassen sich schon im nächsten Gespräch anwenden. So wachsen Interesse und Lust an der Sprache, und das Lernen fällt erheblich leichter. FHC Sprachreisen setzt seit mehr als 35 Jahren Erfahrung den Maßstab beim Erlernen der englischen Sprache in England und Florida/USA. Kompetenz, Qualität und Sicherheit stehen im Mittelpunkt bei der Planung...

Bildung – Fördertöpfe von Bund & EU finanzieren Auslandsaufenthalte

'Kannst du das denn überhaupt finanzieren? Also ich könnte mir das nicht leisten!' Sätze mit Neidfaktor. Die meisten Auslandsplaner kennen sie. Geldsorgen sind oft das größte Hindernis auf dem Weg ins Ausland. Recherchiert man rechtzeitig, ist der Auslandsaufenthalt bald kein Traum mehr. Eltern als Sponsor erleichtern einiges, braucht man aber nicht unbedingt. Es gibt schließlich eine Menge finanzielle Unterstützung. Man sollte die Förderangebote von Bund, EU, Organisationen, Stiftungen und Verbänden in Form von Stipendium, Studienkrediten, AuslandsBAföG, Zuschüssen, etc. nutzen, denn so reißt das 'year abroad' kein allzu großes finanzielles Loch in den Geldbeutel. Schulbesuch im Ausland: Wer einen Schulbesuch im Ausland plant, sollte sich mit der zuständigen BAföG-Stelle in Verbindung setzen. Hat man Anspruch auf Auslands-BAföG, bekommt man finanzielle Unterstützung in Form von nichtrückzahlbaren Zuschüssen. Diese Zuschüsse...

Abenteuer Ausland – Chancen und Möglichkeiten in Zeiten von G8

Warum ein Auslandsaufenthalt die Persönlichkeitsentwicklung positiv beeinflusst und welche Möglichkeiten es für die Generation "G8" gibt. Über 10 Jahre ist es her, dass die neuen und alten Bundesländer dem Beispiel Thüringens und Sachsens folgten und das Abitur nach 12 Jahren einführten – kurz G8. Hauptargumente waren und sind die Verkürzung der Ausbildungszeit sowie eine längere Lebensarbeitszeit, insbesondere als Reaktion auf den demografischen Wandel und die zunehmende „Vergreisung“ unserer Gesellschaft. In der Folge bleibt immer weniger Zeit für die Entwicklung der Persönlichkeit und eine individuelle Gestaltung...

Schule ganz entspannt / Nach dem Abi zur High School

Köln. Schneller zum Abi, schneller zum Abschluss – da bleibt für viele Schüler der Schulaufenthalt im Ausland nur ein Traum. Das Abitur im gewohnten Kursverband vorbereiten, im gewohnten Freundeskreis lernen, die bekannten Lehrer behalten – Gründe, die Schüler dazu bewegen, sich trotz Fernweh gegen einen High School Besuch vor dem Abi zu entscheiden. Wer jedoch den Abschluss in der Tasche hat, kann trotzdem noch einmal im englischsprachigen Ausland in die Schuluniform schlüpfen: ganz ohne Notenstress seine Lieblingsfächer belegen, vor Ort einen geregelten Schulalltag erleben und in Ruhe die berufliche Zukunft planen. Es stehen...

Last Minute Bewerbungen für den Schüleraustausch USA nur noch bis 31. März möglich

Köln. Schulaufenthalte in den USA sind nach wie vor am beliebtesten – dies bestätigt eine aktuelle Studie des Bildungsberatungsdienstes Weltweiser. Fast 7.000 der 14.400 Schüler, die im Schuljahr 2013/14 zu einem Gastfamilienaufenthalt mit Besuch einer öffentlichen Schule im Ausland waren, verbrachten diese Zeit im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Gymnasiasten, aber auch Gesamt- und Realschüler, die im Sommer das 15. Lebensjahr vollendet haben, können dort für etwa fünf oder zehn Monate zur Schule gehen. Wer noch in diesem Jahr aufbrechen möchte, sollte sich schnell bewerben. Am 31. März 2014 enden die regulären Anmeldefristen...

german-box.de Dein typisch deutsches Care-Paket

Pack Dir dein individuelles, Deutsches Care-Paket. So einfach wie schnell per „drag & drop“ Funktion in unserem weltweiten Onlineshop. Produkte vom Original Wackeldackel, über regionale Deutsche Biersorten bis hin zu Kuckucksuhren - dank "drag & drop" Funktion kannst Du Deine Wahl online in den Versandkarton in "uriger" Holzoptik legen. Danach macht sich die german-box auf den Weg: Zu Freunden, Bekannten, Verwandten, als Gastgeschenk für den Schüleraustausch oder für den Auswanderer. Wir bieten das Komplettpaket von über 140 verschiedenen typisch Deutschen Produkten. Individuell von Dir zusammengestellt. Und von uns mit...

Info-Abend: So klappts mit dem Schüleraustausch

(NL/3230431332) Welches Gastland ist das Richtige? Welcher Zeitraum ist am besten geeignet für einen Schüleraustauch? Diese Fragen beschäftigen Familien, die sich für einen Schüleraustausch interessieren. Highschoolberater ec.se erklärt bei einem Info-Abend am Mittwoch, 4. September, in Darmstadt, wie Schüleraustausch funktioniert und worauf Schüler und Eltern bei der Planung achten sollten. Bonn, 27. August 2013. Welches Gastland ist das Richtige? Welcher Zeitraum ist am besten geeignet für einen Schüleraustauch? Soll es eine öffentliche oder eine private High School sein? Diese Fragen beschäftigen Familien, die sich...

High School Insidermesse

(NL/4365168547) Für ein paar Stunden nach DownUnder und zurück: Stuttgarter High School Insidermesse bietet Hintergrundinformationen und Kontakte rund um Schul-Auslandsaufenthalte Walddorfhäslach, 15. August 2013. Sich selbst ein Bild vom Leben vor Ort machen was sonst nur ein Auslandsaufenthalt bieten kann, ermöglicht am 28. September 2013 auch die Insidermesse für Schul-Auslandsaufenthalte in Stuttgart. Von Vertretern ausgewählter High Schools über offizielle Repräsentanten der Länder Neuseeland, Australien und Canada bis hin zu ehemaligen Austauschschülern und den Organisatoren von Schul-Auslandsaufenthalten können Interessierte...

Deutsche Au Pairs in USA ausgezeichnet

(ddp direct) Die Vereinigten Staaten gelten als beliebtes Reiseziel für Au Pairs weltweit. Andersrum sind die amerikanischen Gastfamilien besonders zufrieden mit der Kinderbetreuung der deutschen Au Pairs, von denen manche kürzlich mit dem Au Pair in America Community Service Award für ihr soziales Engagement innerhalb ihrer Gemeinde ausgezeichnet wurden. Sie haben sich zusätzlich zu ihrer Tätigkeit als Babysitter bei den Gastfamilien in ihrer Freizeit Hilfsprojekten und Freiwilligenarbeit gewidmet. Preise erhielten die 15 State Winner und drei National Winner, darunter sechs deutsche Teilnehmerinnen von AIFS, Anbieter im Bereich...

Inhalt abgleichen