Forschung

PM der Falling Walls Foundation: Shortlist Science Breakthrough of the Year 2023

Pressemitteilung Falling Walls Science Breakthrough of the Year 2023: diese wissenschaftlichen Durchbrüche ringen um den Titel Die Falling Walls Foundation hat heute die Shortlist für den Titel "Science Breakthrough of the Year 2023" bekannt gegeben. Die hochrangige Jury hat über 1.000 Bewerbungen geprüft. Die Preisträger werden am Mittwoch, den 13. September bekannt gegeben und stellen ihre wissenschaftlichen Durchbrüche auf dem Falling Walls Science Summit am 9. November in Berlin vor. Die Shortlist in den Kategorien Science Start-Ups (Falling Walls Venture) und Science Engagement (Falling Walls Engage) wird im Laufe des Tages bekannt gegeben. Mehr über den Science Summit 2023 finden Sie unter https://falling-walls.com/science-summit/ Berlin, Deutschland, 16. August 2023. In der Kategorie Biowissenschaften wurden u. a. Forschungsarbeiten zu Bioelektrizitätsbildgebung, widerstandsfähigen Pflanzen, RNA-modifizierenden Ribozymen,...

Einladung: 14. Brustkrebstag im Kreis RE für Betroffene & Interessierte

Brustkrebs: bewährte Behandlungen, aktuelle Entwicklungen, neue Erkenntnisse. Experten teilen ihr Wissen mit Betroffenen & Interssierten Zum 14. Mal lädt das BrustZentrum Kreis Recklinghausen zum Brustkrebstag ein. Je früher Brustkrebs diagnostiziert und bestmöglich behandelt werden kann, desto höhere Chancen auf Heilung und Erhalt der Lebensqualität bestehen - und das sogar in fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung. Doch dazu müssen Betroffene möglichst gut informiert sein. Deshalb heißen wir wieder alle Betroffenen und Interessierten am Samstag, 2.9. im Vestischen Cultur- und Congresszentrum des Ruhrfestspielhauses Recklinghausen herzlichst willkommen. Betroffene fragen - Experten antworten. Um 10 Uhr vormittags starten wir mit anschaulichen und aufschlussreichen Fachvorträgen zum aktu- ellen Stand bei der Therapie eines Mamma-Karzinoms: Dr. Dorothee Drüppel (Datteln), Victoria Soos (Marl) und Dr. Simone Sowa (Dorsten) zeigen...

Forscherteam der Hochschule Reutlingen erhält Auszeichnung für exzellenten Technologietransfer

Prof. Dr. Oliver Burgert und sein Forscherteam entwickeln in Zusammenarbeit mit industriellem Partner und dem Universitätsklinikum Tübingen System zur besseren Bereitstellung klinischer Informationen. Hochschule für angewandte Wissenschaften, so lautet die offizielle Bezeichnung der Hochschule Reutlingen. Doch nicht nur auf dem Papier, sondern auch in der Praxis stellt sich die Hochschule diesem eigenen Anspruch - mit Erfolg. Für ihren exzellenten Technologietransfer in der Region Neckar-Alb zeichnete jetzt die IHK Reutlingen das Forscherteam Denise Junger, Claudia Ryniak, Sina Grupund Professor Dr. Oliver Burgert der Forschungsgruppe " Computerassistierte Medizin (CaMed) " in der Fakultät Informatik aus. Sie entwickelten in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Tübingen (Prof. Bernhart Hirt, Prof. Arnulf Stenzl) sowie dem industriellen Partner RZ Medizintechnik GmbH im Projekt OR-Pad ein portables Informationsanzeigegerät zur besseren...

Klimaschutz: Wer sich zu früh festlegt, nimmt Innovation und Forschung die Luft zum Atmen!

Derzeit wird in Deutschland darüber diskutiert, wie der Klimaschutz verbessert werden kann. Die Bundesregierung hat mit umfangreichen Vorschlägen für Verbote auf sich aufmerksam gemacht, ist bis heute aber wesentliche Antworten schuldig geblieben, wie die angestoßenen Vorhaben pragmatisch und realistisch umgesetzt werden sollen. So scheint noch immer unklar, wie der breitflächige Heizungstausch mit Blick auf die begrenzte Verfügbarkeit von Wärmepumpen im großen Stil gelingt. "Zwar spricht man offenherzig von Technologieoffenheit, bleibt hierbei aber mit konkreten Alternativen im Ungefähren", kritisiert der Leiter der Beratungsstelle...

bbw Hochschule weiht neuen Campus ein

Christian Amsinck: "Mit dem Umzug schlagen wir ein neues Kapitel auf" Die bbw Hochschule hat im April dieses Jahres ihren Lehrbetrieb im hochmodern ausgestatteten OFFICE LAB CAMPUS in der Wagner-Régeny-Straße 21 auf dem Gelände des Wissenschafts- und Technologieparks in Berlin-Adlershof aufgenommen. Mit einem Sommerfest wurde der Umzug aus Berlin-Charlottenburg am 19. Juni 2023 gefeiert, zu dem zahlreiche Persönlichkeiten aus Forschung, Lehre, Wirtschaft und Politik sowie Studierende, Lehrende, Alumni und Mitarbeitende gekommen waren. Christian Amsinck, der Vorsitzende des Kuratoriums der bbw Hochschule und Hauptgeschäftsführer...

Schiffswartung leicht gemacht: Fraunhofer-Institute entwickeln mit Industriepartnern maritime Serviceplattform

Forschungsprojekt MARIA Optimierte Wartungs- und Servicequalität auch auf hoher See: Ein Projektkonsortium um die Fraunhofer-Institute IGD und CML unterstützt die maritime Industrie mit einer neuen Serviceplattform für After-Sales-Anwendungen. Durch den Einsatz von Augmented Reality und intelligenten Assistenzsystemen kann die Schiffsbesatzung Instandhaltungsarbeiten selbst durchführen und so kostenintensive Ausfallzeiten vermeiden. Die Forschenden präsentierten die Ergebnisse des Projekts MARIA im Rahmen einer Förderreihe des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) am Dienstag in Kassel. Die daraus entstandene Abschlusspublikation...

Parkinson in jungen Jahren: Verlaufsform bestimmt individuelles Therapiekonzept

Auf diesen Umstand weist die Selbsthilfeinitiative "Parkinson in jedem Alter" aufmerksam und unterstreicht die Notwendigkeit der genaueren Bestimmung des Krankheitstypus: "Gerade, wenn es sich um eine von Tremor (Zittern) dominierte Variante handelt, bedarf es einer anderen Herangehensweise als bei einem wesentlich durch Rigor (Muskelsteifigkeit) und Bradykniese (Bewegungsverlangsamung) geprägtem Erscheinungsbild", so der Leiter des ehrenamtlichen Angebots, Dennis Riehle (Konstanz), der selbst mit 35 Jahren erkrankt ist und weiß, dass es auf einen multimodalen Ansatz ankommt, der neben der medikamentösen Betreuung auch eine psychosoziale...

Gips-Schüle-Nachwuchspreis 2023 für zwei junge Forschende

Herausragende Dissertationen über vollständiges Kunststoffrecycling und den Einfluss von Proteinen bei Corona Die Stuttgarter Gips-Schüle-Stiftung zeichnet jedes Jahr junge, talentierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für ihre innovativen Doktorarbeiten aus. Der Gips-Schüle-Nachwuchspreis ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert. In diesem Jahr teilen sich das Preisgeld der Chemiker Manuel Häußler (32) von der Universität Konstanz und die Mikrobiologin Rayhane Nchioua (30) vom Universitätsklinikum Ulm. Die feierliche Preisverleihung findet am 10. Juli in der Universität Konstanz statt. Recycelbare Kunststoff-Alternative Manuel...

QEED - Sill Optics fördert Forschungsprojekt zur Erkennung von Biomarkern mit Quanten-Licht

Eine wichtige Herausforderung in der klinischen Krebsdiagnostik ist die Notwendigkeit einer schnellen Analyse von Gewebeschnitten. Sill Optics ist Teil des Forschungsprojektes QEED (Förderkennzeichen QEED 13N16379) des zuständigen Projektträgers VDI Technologiezentrum. Der Projektname QEED (Quantum Enhanced Early Diagnostics) steht für "Quanten-Licht für eine neue Bildgebung zur frühen und differenzierten Erkennung von Biomarkern in der personalisierten Medizin". Eine wichtige Herausforderung in der klinischen Krebsdiagnostik ist die Notwendigkeit einer schnellen Analyse von Gewebeschnitten. Das Projekt zielt darauf ab, Messinformationen...

GMN: Zwei Forschungsprojekte für die digitale und ressourceneffiziente Spindeltechnologie

· „ESCOM“ und „EnEffWerk“ sind Teil des europäischen Forschungsvorhabens Gaia-X · Neuheiten auf der EMO zeigen erste Ergebnisse Nürnberg, den 20. April 2023. Der Maschinenbauer GMN beteiligt sich an zwei Forschungsprojekten mit dem Ziel, digitale und ressourceneffiziente Spindeltechnologien zu entwickeln. Bei „ESCOM“ – Edge-Services for Components – konzentrieren sich die Nürnberger auf „Edge-Services für Motorspindeln“. Das Kürzel „EnEffWerk“ leitet sich aus dem Anspruch ab, die Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit von spanenden Werkzeugmaschinen zu verbessern. Auf der...

Inhalt abgleichen