Forschung

Show-case:

Attention Media Agency zieht Bilanz über die Reichweite der Falling Walls Conference Bereits zum elften Mal lud die Falling Walls Foundation parallel zur Berlin Science Week zur internationalen Wissenschaftskonferenz vom 1. bis zum 10. November 2020 ein. Im Zentrum der Konferenz steht die Suche nach wissenschaftlichen Durchbrüchen. Die Attention Media Agency kann drei Monate nach der Konferenz vollumfänglich über die Reichweite und das weltweite Interesse des digitalen Formats Bilanz ziehen. Weltweit erreichte die über zehn Tage dauernde Konferenz mit über 200 Events auf einer digitalen Plattform, mit 600 Rednerinnen und Rednern und über 630 Stunden Videomaterial: 345 k Seitenaufrufe - 35 k Followers - 4.7 k Social Media Posts - 67.2 k Interaktionen - 6.2 m Social Media Impressionen und 64 k Likes und Shares. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die "Falling Walls Conference" ausschließlich als digitales Event statt. Attention...

"Lass Zukunft da." ist das Motto des 56. "Jugend forscht"

Tolle Ideen - digital präsentiert "Jugend forscht" ist der größte europäische Wettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Seit über 50 Jahren findet dieser Wettstreit großen Anklang. Junge Menschen wetteifern in zwei Wettbewerbssparten und sieben Fachgebieten um die Anerkennung ihrer Experimente und Forschungsleistungen. Dabei zählt jedes einzelne MINT-Talent! Der Wettbewerb findet bundesweit auf drei Ebenen statt. In der ersten Runde, den Regionalwettbewerben, qualifizieren sich die Siegerinnen und Sieger für den jeweiligen Landeswettbewerb. In den vergangenen 13 Jahren fand der Regionalwettbewerb Hessen-Süd am Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD in Darmstadt statt. In diesem Jahr findet der Wettbewerb am 25. Februar 2021 komplett digital statt - was die Beiträge nicht minder spannend macht! Auch im digitalen Format haben die drei Darmstädter Fraunhofer-Institute...

Praxistest bestanden: Rostocker Forscher entwickeln Baukastensystem für Unterwasserfahrzeuge

Eine neue ROV-Generation Eine Rostocker Projektgruppe hat ein Baukastensystem für Unterwasserfahrzeuge entwickelt, das aus flexibel kombinierbaren Komponenten besteht. Die modular aufgebauten "Remote Operated Vehicles" (ROVs) bedienen verschiedene Szenarien - ein Novum in der Unterwassertechnologie. Der Prototyp wurde erfolgreich in der Ostsee getestet. Gängige Standard-ROVs sind meist Spezialanfertigungen, welche auf die traditionellen Aufgabenfelder, vor allem in der Öl- und Gasindustrie, ausgelegt sind. Den Fahrzeugen fehlt es an Multifunktionalität - das ist die Meinung der Anwender, deren Feedback Basis für das Projekt "MiRo-Base" war. Neue Aufgabenfelder, die sich durch die steigende Industrialisierung des Ozeans ergeben, erfordern neue Konzepte und Konstruktionsmöglichkeiten. Eine Projektgruppe aus Fraunhofer IGD, FORTecH Software GmbH, SubCtech GmbH, IAV GmbH und Universität Rostock machte sich deshalb daran, ein flexibel aufgebautes...

Nova Mentis erforscht Psychedelika-Wirkung bei Autismus!

Einen eigenen, sehr interessanten Ansatz verfolgt Nova Mentis Life Science bei der Erforschung des psychedelischen Wirkstoffs Psilocybin auf Ausprägungen des Autimusspektrums. Psilocybin, der psychoaktive Bestandteil so genannter Magic Mushrooms, ist der Wissenschaft schon lange bekannt. Doch erst in der letzten Zeit gerieten dieser und ähnliche Wirkstoffe wieder verstärkt in den Fokus der Forschung, die mittlerweile große Hoffnungen darin setzt, dass so genannte psychedelische Medikamente bei der Behandlung von Störungen wie beispielsweise Depressionen da erfolgreich sein könnten, wo übliche Psychopharmazeutika "versagen". Auch...

Forschungsanträge in den Life Sciences - Drittmittel erfolgreich einwerben

In ihrem Fachbuch "Forschungsanträge in den Life Sciences" geben Manfred Marschall und Dr. Stefan Lang ihren Lesern praktische Tipps für die Bewilligung und Durchführung von Forschungsprojekten. Mit ihrem neuen Buch möchten die beiden Autoren die Erkenntnisse und Erfahrungen ihrer langjährigen Arbeit im Life Science-Forschungsbetrieb weitergeben. Das Buch richtet sich in erster Linie an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und begleitet sie durch den gesamten Entstehungsprozess eines Forschungsantrags. Dieser beginnt mit den ersten strategischen Entscheidungen über die Auswahl der richtigen Förderinstitution und endet vorerst...

Fruchtbarkeit als Fenster zur Gesundheit des Mannes neu bewerten

Erster digitaler Welt-Kongress der Andrologen endet mit Appell Münster. Ob in Argentinien, Australien oder Kanada, in China, Russland, den USA oder in Europa: Mehr als 700 Androloginnen und Andrologen rund um den Globus haben an der Online-Premiere des weltgrößten Andrologie-Kongresses teilgenommen. Vom 5. bis 9. Dezember 2020 hatten die International Society of Andrology (ISA), die European Academy of Andrology (EAA) und die Deutsche Gesellschaft für Andrologie (DGA) erstmals gemeinsam getagt. Unter der Leitung der beiden Kongresspräsidenten Prof. Dr. med. Sabine Kliesch, Chefärztin der Abteilung für Klinische und Operative...

Spinoff Threedy sammelt 1,8 Mio. EUR Startkapital zur Markteinführung von instant3Dhub

- Fraunhofer IGD-Spinoff Threedy sichert sich Seed-Finanzierung durch eine Investorengruppe unter Führung von btov Partners - Visual-Computing-as-a-Service-Plattform für große 3D-Datenmodelle Threedy ist ein Spinoff des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD mit Sitz in Darmstadt. Für den Einstieg in die Vermarktung seiner instant3Dhub-Plattform hat sich Threedy jetzt Startkapital gesichert. Die Plattform unterstützt in erster Linie Visualisierungs-, VR- und AR-Anwendungen (Virtual Reality/Augmented Reality) zunächst für den Automobil-, Luft/Raumfahrt- und Energiesektor sowie für Anwender von BIM-Lösungen...

Threedy sammelt 1,8 Millionen Euro Startkapital zur Markteinführung von instant3Dhub

- Fraunhofer IGD-Spinoff Threedy sichert sich Seed-Finanzierung durch eine Investorengruppe unter Führung von btov Partners - Visual-Computing-as-a-Service-Plattform für große 3D-Datenmodelle Threedy ist ein Spinoff des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD mit Sitz in Darmstadt. Für den Einstieg in die Vermarktung seiner instant3Dhub-Plattform hat sich Threedy jetzt Startkapital gesichert. Die Plattform unterstützt in erster Linie Visualisierungs-, VR- und AR-Anwendungen (Virtual Reality/Augmented Reality) zunächst für den Automobil-, Luft/Raumfahrt- und Energiesektor sowie für Anwender von BIM-Lösungen...

OMEGA Waagen GmbH als Partner der Forschung

Die OMEGA Waagen GmbH hat in Zusammenarbeit mit dem BFI ein Wägesystem geliefert. Das BFI ist ein gemeinnütziges, privatwirtschaftliches Forschungsinstitut mit naturwissenschaftlicher und technischer Ausprägung. Der Fokus liegt hierbei auf der angewandten Forschung auf dem Gebiet der Eisen- und Stahltechnologie. Im Bereich der CO2-Minderung hat das BFI sein Know-How im Rahmen diverser nationaler und internationaler Projekte sukzessive ausgebaut. In dem aktuell vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Projekt "H2BF" hat das BFI eine Thermowaage zur Bestimmung des Reduktionsfortschrittes von Eisenoxidträgern in CO/H2-haltiger...

Pure Extracts: Neue Kooperation zielt auf zwei Supertrends ab

Mit einer möglichen Kooperation will Pure Extracts nun von gleich zwei Boom-Märkten profitieren! Schon gestern ging es an der kanadischen Börse rasant nach oben für Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ / CSE PULL) und heute legt die Extraktionsgesellschaft, die derzeit den Einstieg in das Geschäft mit Mushroom-Produkten sucht, mit starken News nach. Wie in der Nacht nämlich veröffentlicht wurde, hat Pure Extracts eine Absichtserklärung mit The Nutraceutical Medicine Company (PURICA) unterzeichnet, die Vollspektrum-Mushroom-Produkte der Marke PURICA vertreibt. Und PURICA hat sich bereiterklärt, Pure Extracts bei der Expansion...

Inhalt abgleichen