Ausland

22.07.2019: | |

Hilfe für kranke Urlauber

DAK-Europaservice bietet bessere Versorgung von Mallorca bis nach Tirol Pforzheim, 22.Juli.2019. Krank im Urlaub – das passiert jedem zehnten Reisenden im Sommer. Gut ein Viertel von ihnen hat einen Unfall. Das geht aus einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der DAK-Gesundheit hervor. Da kann das Ferienvergnügen schnell beendet sein. Der Europaservice der DAK-Gesundheit hilft dabei, den Ärger möglichst klein zu halten. Versicherte der DAK-Gesundheit bekommen auch im Ausland die bestmögliche Versorgung und eine deutschsprachige Betreuung ohne Wartezeit. Auch Probleme bei der Abrechnung gehören der Vergangenheit an. Allein auf den Balearen-Inseln Mallorca, Menorca und Ibiza garantieren Verträge mit mehr als 50 Arztpraxen und drei Kliniken beste medizinische Versorgung. Beliebte Ferienziele wie Spanien, Portugal und Österreich stehen im Fokus des Auslandsangebotes der Kasse. Auf dem spanischen Festland, auf Gran Canaria und...

BEGLAUBIGTE ÜBERSETZUNGEN FÜR DEIN AUSLANDSJAHR

Abi in der Tasche und was nun? Vielleicht gehörst auch du zu der Gruppe von jungen Leuten, die es erst einmal ins Ausland zieht. Einfach mal den Alltag hinter sich lassen, ferne Länder und Kulturen erkunden und dabei ganz nebenbei noch die Fremdsprachenkenntnisse aufpolieren – das ist für viele ein lang ersehnter, aber oft auch kostspieliger Traum, weshalb mittlerweile jeder vierte sich für Work & Travel, dem Klassiker für Weltentdecker entscheidet. Die beliebtesten Ziele für junge Backpacker, die eine aufregende Reise mit Arbeitserfahrungen im Ausland koppeln, sind nach wie vor Australien, Neuseeland und Kanada. Deutschland unterhält jedoch auch Work & Travel Abkommen mit Japan, Chile, Taiwan, Hong Kong und Südkorea, sodass dir eine Reihe an interessanten Zielen offenstehen, die dich nachhaltig prägen und deine Chancen am Arbeitsmarkt nach deiner Rückkehr deutlich erhöhen. Die Organisation eines solchen Abenteuers erfordert viel...

DIE BFT BERUFSSCHULE FÜR TOURISMUS LÄDT ZUM TRADITIONELLEN „ADVENTS-OPEN-DAY“ AM SAMSTAG, 2. DEZEMBER VON 11.00 – 17.00 UHR

Pressemitteilung Berlin, 08.11.2017 Seit vielen Jahren Tradition – so auch in diesem Jahr: Die BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH lädt am 2. Dezember von 11.00 bis 17.00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. In entspannter Atmosphäre können Schulabsolventen, Studienabbrecher und Eltern Informationen über Berufsausbildung im Tourismus und Luftverkehr sammeln. Interessenten werden an diesem Tag nicht nur ihre zukünftigen Lehrer kennenlernen. Zudem berichten Azubis von touristischen Unternehmen aus erster Hand über ihren Ausbildungsalltag. Die technisch gut ausgestatteten Klassenräume der BFT befinden sich am Wittenbergplatz, direkt gegenüber dem KaDeWe. Hier werden bereits zu Ausbildungsbeginn GDS – Systeme wie AMADEUS, Sabre, Galileo etc. geschult. Am 4. Oktober startete die sprachorientierte Ausbildung zum/zur staatlich anerkannte/n internationale/n Touristikassistent/in. Ein Einstieg ist noch bis Ende Dezember möglich....

Nach dem Abi, nach der Schule – runter vom Sofa, raus in die Welt

Das Abitur oder die mittlere Reife ist geschafft, der Lebensabschnitt Schule endgültig beendet. Doch was tun nach dem Abi, nach der Schule? Viele junge Menschen sind sich unsicher, wohin der weitere Lebensweg sie führen soll und ob eine Ausbildung oder ein Studium die bessere Wahl darstellt. Eine voreilige, überhastete Entscheidung wird im Laufe der Jahre bereut und macht einen kompletten Neuanfang oft notwendig. Die ersehnte Karriere wird ausgebremst, bevor sie überhaupt begonnen hat. Das Auslandsjahr ist für Schulabgänger eine attraktive Alternative, die bei der Selbstfindung hilft und den Blick für den zukünftigen Lebensweg...

Neuerscheinung Handbuch: „Schulbesuch im Ausland - aus der Sicht einer Schülerin"

Die wichtigste Aufgabe für Eltern ist es nicht, aufzupassen und zu kontrollieren, dass sich die Abi-Note ihrer Kinder noch um zwei bis drei Zehntel verbessert, sondern die Hauptaufgabe besteht darin, die Kinder auf die Welt da draußen vorzubereiten. Dass sie als starke Persönlichkeiten das Leben meistern – privat wie beruflich. Dass sie selbstbestimmt durch ihr Leben gehen und nicht zu Marionetten des Arbeitsmarktes werden. Persönlichkeit kann man sich nicht kaufen. Persönlichkeitsentwicklung ist ein langer Prozess, der oft viele Jahre dauert. Und ein Auslandsjahr, gerade in jungen Jahren absolviert, ist ein Turbo in der Entwicklung...

Amazon FBA Händler: Sales-Tax Steueramnestie in den USA - Jetzt Chance nutzen

Viele Händler, die über Amazon.com Produkte in den Vereinigten Staaten verkaufen, müssen Verkaufssteuer erheben und abführen. Wer das in den letzten Jahren versäumt hat, profitiert jetzt eventuell von einer Amnestie und vermeidet Geldstrafen sowie Nachzahlungen. Die Amnestie gilt bisher in 15 US-amerikanische Bundesstaaten und nur für diejenigen Händler, die sich im Zeitraum zwischen dem 17. August und dem 17. Oktober 2017 bei der Multistate Tax Comission (MTC) melden. Steuersünder sollten also nicht allzu lange warten. Das Team des Unternehmens ALTON (http://www.alton.de) unterstützt alle Interessenten gerne beim notwendigen...

Trumps Steuerpläne: Vieles bleibt unklar.

Ob Donald Trump als US-Präsident alles richtig macht, ist vielleicht eine der am häufigsten diskutierten Fragen in den USA und in vielen anderen Ländern der Welt. Und selbst eifrige Supporter des 45. US-Präsidenten antworten wohl nicht immer mit einem „ja“. Trumps Steuerpolitik bildet da keine Ausnahme. Man kann durchaus zweifeln, ob Trumps Steuerpläne allen Teilen der US-amerikanischen Gesellschaft auf Dauer dienen werden. Unternehmen, die sich in den USA niederlassen möchten, könnte sie allerdings Vorteile bringen. Deshalb lohnt sich für deutschsprachige Unternehmer auf jeden Fall ein Blick darauf, was Donald Trump...

Shopping-Center in den USA: Trend zur Mischnutzung!

E-Commerce bedeutet auch in den USA nicht zuletzt für Shopping-Center eine große Herausforderung. Als reine Konsumtempel haben sie es zunehmend schwerer. Ein Drittel aller Einkaufszentren im Land wird in den nächsten Jahren schließen, zitiert Zerohedge.com eine Aussage des Einzelhandelsspezialisten Jan Kniffen gegenüber dem Nachrichtenkanal CNBC. Nun weiß niemand, ob sich solche Prognosen bewahrheiten. Und selbst wenn dem so wäre, würde das nicht das Ende aller US-amerikanischen Einkaufszentren bedeuten. Vielleicht lässt sich vielmehr eine Art Verwandlung beobachten? Im Rahmen des Events ICSC Open-Air Summit sahen zumindest...

USA Gesundheitssystem: Risiko oder Chance?

So viel lässt sich sagen: Das US-amerikanische Gesundheitssystem ist weiter heftig in Bewegung. Wohin es genau seit der Präsidentschaft Trumps steuert, lässt sich aber nicht mit Gewissheit sagen. Ganz und gar nicht. Trump möchte „Obamacare", also den Patient Protection and Affordable Care Act (kurz „ACA"), ersetzen. Soviel ist klar. Was stattdessen kommen wird, bleibt bisher jedoch weiterhin ungenau. Nicht zuletzt für Unternehmen aus dem Gesundheitswesen ist das eine schwierige Situation, die neben US-amerikanischen auch deutsche Anbieter betrifft, sagt Max Karagoz vom Unternehmen ALTON(http://www.corporation.de). Angesichts...


Inhalt abgleichen