Teenager

Gastfamilien bei Jugendlichen hoch im Kurs

Bern, 16.06.2016 – Gastfamilien bleiben die bevorzugte Unterkunftsvariante bei Jugendsprachkursen für 8- bis 18-Jährige. Ein Aufenthalt in einer Gastfamilie ist ein besonders lehrreiches und einzigartiges Erlebnis, bei dem die Sprachschüler Selbständigkeit und Anpassungsfähigkeit in einem geschützten und familiären Umfeld lernen. Die Sprachschulen vor Ort wählen ihre Gastfamilien nach strengen Kriterien aus und pflegen oft eine jahrelange Zusammenarbeit. Besonders bevorzugt für die Unterbringung von Jugendlichen werden Familien, die selbst Kinder haben. So soll es den ausländischen Gästen besonders einfach gemacht werden, die Sprache zu üben und den Anschluss an die Familie zu finden. Durch die Unterbringung in einer Gastfamilie tauchen die Kinder viel weiter in die Kultur ein, als es in den Campusunterkünften der Sommer- und Herbstkursen möglich ist. Sie lernen die Küche, die Umgangsformen und die Menschen des Gastlandes hautnah...

Sichere Ferien für Jugendliche, auch ohne Eltern

Bern, 12.05.2016 – Schon früh kommt bei vielen Jugendlichen der Wunsch auf, auch einmal alleine oder mit Freunden in die Ferien zu fahren. Eine solche Reise ist oft eine grosse Herausforderung. Eltern können ihre Kinder aber beruhigt reisen lassen, wenn das Ziel ein Jugendsprachkurs in der Schweiz ist. Jugendsprachkurse werden in ganz Europa angeboten, aber die Destinationen in der Schweiz sind besonders attraktiv für jüngere Sprachschüler oder solche, die zum ersten Mal ohne Eltern unterwegs sind. Die Anreise nach Saignelégier, Yverdon, Leysin, Montreux, Lausanne oder Ascona ist kurz und die Jugendlichen können sogar von den Eltern in die Sprachschule gebracht werden. Schon ab 10 Jahren können Kinder im Tessin oder in der Westschweiz Englisch oder Französisch lernen. Vor Ort werden die Schüler von einem Team der Sprachschule empfangen, welches die Jugendlichen umfassend betreut. Es ist immer eine Ansprechperson da und die Teenager...

Einen Klick vom Feind entfernt

Spannender und aufklärender Roman über die Gefahren der sozialen Netzwerke „CU on facebook“ – der Titel ist für viele Jugendliche in der heutigen Zeit Programm. Schnell einen Beitrag von einem Freund kommentieren, sich im Chat über das Neueste austauschen und im eigenen Post markieren, wo man sich gerade aufhält. Dafür, dass sich diese mit Vor- und Nachteilen behaftete Kommunikationsart so fest in den Alltag integriert hat, herrscht noch immer ein Mangel an Aufklärung über die Gefahren, die sie birgt – denn sie ist gläsern und verschleiernd zugleich. Wer sind die Freunde, die einem folgen? Kennt man sie wirklich? Oder steckt hinter dem ein oder anderen „Freund“ nicht vielmehr ein „Feind“? Diesen Facetten der modernen Medien geht die Lehrerin und Autorin Sara M. Hudson in ihrem Erstlingswerk auf den Grund und vereint sie geschickt mit den im Zusammenhang stehenden, schwerwiegenden Themen wie Mobbing, Scheidungskinder und...

L. Ron Hubbards Vorreiterrolle in der erfolgreichen Drogenrehabilitation

Im Bereich der Drogenaufklärung nimmt die „Foundation for a Drug-Free World“ eine Vorreiterstellung auf der ganzen Welt ein. Die Aufklärungskampagnen erreichten im Jahr 2011 bereits über 190 Millionen Menschen. L. Ron Hubbards Lösung für das Drogenproblem bestand aus einem einzigartigen Drogenrehabilitationsprogramm, das nicht nur auf die Schwächung der geistigen und spirituellen Fähigkeiten einging, wie zum Beispiel durch chaotisches Denken und verringertes Bewusstsein. Darüber hinaus wurde das Problem angegangen, was einen Menschen überhaupt dazu brachte, Drogen zu nehmen. Einige beherzte Menschen nahmen sich...

Urlaub mit Teenagern: ChillZone, Hip Hop und Streetball

Nichts ist schlimmer, als mit gelangweilten Teenagern den Urlaub verbringen zu müssen. Welche Eltern kennen es nicht, dieses typische Familienproblem? Auch wenn den Kids der gemeinsame Urlaub auf dem Bauernhof in den letzten Jahren so gut gefallen hat: spätestens mit Beginn der Pubertät wollen sie etwas Neues erleben. Besonders genervt sind Teenager von zu viel kulturellen Besichtigungen. In diesem Alter sind andere Dinge wichtiger als der Besuch eines historischen Schlosses. Jetzt gibt es eine Lösung für dieses Problem: Roompot Parks, einer der größten Anbieter von Ferienparks in Europa, hat sich ein wirklich cooles 13plus...

28.06.2011: | | | | |

Mord vor laufender Kamera: Wie ein Video die ganze Welt erschüttert

Im pakistanischen Karatschi erschossen Sicherheitskräfte den erst 17-jährigen Sarfaraz Schah vor laufenden Kameras. Angeblich soll der Teenager versucht haben jemanden zu bestehlen. Die Mutmaßung wurde inzwischen widerlegt. Zunächst übergab ein unbekannter Zivilist den Jungen an die Sindh Ranger, eine paramilitärische Einheit, die behauptet, den Jungen in Notwehr getötet zu haben. Ein Kameramann der Fernsehstation AWAZ TV war zufällig vor Ort und filmte den gesamten Tathergang. Die Aufnahmen zeigen einen offenbar unbewaffneten jungen Mann, der um sein Leben fleht.Wenig später fallen die tödlichen Schüsse und der Junge...

Freestyle: so (wind)surft man heute!

Freestylen ist so ziemlich in jeder Sportart das Coolste. Halsbrecherische Tricks bringen die Freunde zum Staunen und machen Dich zum Helden auf YouTube. Was wenige wissen: auch beim Windsurfen gibt es sie, die Freestyler mit ihren Tricks, Sprüngen und Rotationen. Und damit wird dieser Sport, den wohl die meisten von Euch mit ihren Eltern verbinden, wieder so richtig cool. Denn nun übernehmen die Freestyler das Segel und erobern die Seen ihrer Eltern. Alles, was sie dazu brauchen, ist Wasser und etwas Wind. Das gibt es so ziemlich überall. Mittlerweile gibt es auch superviel Windsurfmaterial für die Nachwuchs-Freestyler mit sehr...

Inspiriert von derzeitigen Trends, mit einer Reise in die 80er-Jahre und einem Revival von Klassikern präsentieren sich

die neuen Modelle der 4Teens Kollektion. Mit kariert in Schwarz und Braun, einem Würfel-Motiv in schlichten bis grellen Farben und Designs wie das sprichwörtliche Gekritzel von Schülern auf ihren Federmäppchen richtet sich die Marke LÄSSIG an Jugendliche im Alter von 13 bis 20 Jahren, die auf der einen Seite die Popularität der Masse suchen, sich auf der anderen Seite gern auch mal hervorheben und etwas Spezielles bevorzugen. Die Würfel sind gefallen. Blickt man gut drei Jahrzehnte zurück, befinden wir uns direkt am Anfang der 80er Jahre als die neue Deutsche Welle langsam die Hitparaden stürmte, modisch fast alles möglich...

Mit den LÄSSIG Teens und Office Produkten immer hipp und schick.

Die Allrounder für den täglichen Bedarf halten jeder Bewährungsprobe stand: Ob im Büro oder in der Schule Berufstätige und Schüler können sich gleichermaßen von deren Funktionalität überzeugen und sind besonders vom dem neuen und zum Teil austauschbaren Designs begeistert. Coole Taschen für hippe Teens! Der bei Teenagern beliebte Messenger Bag von Lässig bietet eine einmalige Kombination aus funktioneller Schultasche mit hinreichendem Platz für Unterlagen und moderner Handtasche mit dem gewissen Extra. Dank der austauschbaren Frontklappe lässt sich das Aussehen der Tasche je nach Lust und Laune immer wieder verändern...

Wege, um cooler zu erscheinen

Viele Menschen haben nicht das Vergnügen, als eines der beliebten Kinder in der Schule angesehen worden zu sein, und sie verbringen den Rest ihres Lebens damit, sich selbst cool zu machen, aber anstatt zu schauen, was cool ist, kaufen sie alle möglichen Dinge, von denen sie denken, dass die Leute sie deretwegen für cool halten. Autos, ein schneller Sportwagen ist die gebräuchlichste Sache, die Leute kaufen, um cooler zu werden. Die meisten Leute gehen nicht hin und bringen in Erfahrung, welches Auto in den Berichten die geringsten Mängel aufweist oder welches den geringsten Spritverbrauch hat. Sie wollen ein Auto, das schnell und...

Inhalt abgleichen