Studenten

09.07.2019: | | | |

„Ob BAFTA oder Bachelor-Filmprojekt – wir sind dabei!“

GSA/Uninest macht sich stark für den studentischen Film und kooperiert aktuell mit Darmstädter „Motion Pictures“-Studierenden Sophia und Lukas sitzen uns in unserer Darmstädter Residence „Elementum“ gegenüber und sind sichtlich stolz. Die Beiden studieren im achten Semester „Motion Pictures“ an der Hochschule Darmstadt und haben zusammen mit einer Kommilitonin im Rahmen ihrer Bachelorarbeit gerade ihren ersten Film abgedreht. Wir von GSA/Uninest durften Teil des spannenden Projekts sein! Heute ist es soweit: Wir, Anna und Julia von GSA/Uninest, dürfen „The Language of Flowers“ in einer speziellen Preview sehen. Eine echte Ehre und der schönste Lohn für unseren Einsatz während der Enstehung des 23-minütigen Werks. Gerne haben wir der Anfrage, ob einige Crewmitglieder während des Drehs in Frankfurts in unserer dortigen Residence „Urbanum“ wohnen dürfen, auf Anhieb zugestimmt. Als führendes Unternehmen für studentisches...

MAXQDA vergibt drei #ResearchforChange-Stipendien im Wert von $1.400 USD

PRESSEMITTEILUNG MAXQDA vergibt drei #ResearchforChange-Stipendien im Wert von $1.400 USD Die VERBI GmbH unterstützt im Sommersemester 2019 mit drei Stipendien Studierende und Promovierende in der Feldforschungsphase. Der thematische Schwerpunkt des MAXQDA-Stipendiums in diesem Semester liegt auf der Forschung über „women’s empowerment“. Die Bewerbungsfrist für das #ResearchforChange-Stipendium ist der 03.06.2019. Das #ResearchforChange-Stipendium verbindet die finanzielle Unterstützung des Forschungsprojekts mit der Bereitstellung einer professionellen Software zur Auswertung von qualitativen und Mixed Methods Projekten. Das Stipendium im Gesamtwert von $1.400 USD umfasst: $850 USD als finanzielle Unterstützung für Reise und Unterkunft, eine 2-Jahres-Lizenz MAXQDA Analytics Pro, die Teilnahme an zwei professionellen MAXQDA Online-Trainings und die Teilnahme an der MAXQDA International Conference (MQIC) in Berlin. Teilnahmebedingungen:...

Die ersten eigenen vier Wände - In Deutschland sieben Jahre früher als in Italien

Das neue Semester steht vor der Tür und das bedeutet für viele Studenten, zum ersten Mal aus- bzw. umzuziehen. Klare Nesthocker Europas sind die Balkanländer, während Deutsche im Vergleich fast 10 Jahre früher von Zuhause ausziehen, nämlich mit 23,7 Jahren. Spitzenreiter ist hier, wie so oft, Skandinavien. Dort verlässt der Nachwuchs bereits mit durchschnittlich 21 Jahren das elterliche Nest. Die Differenz liegt unter anderem an unterschiedlichen finanziellen Möglichkeiten und Begebenheiten des lokalen Arbeitsmarktes. Schaut man sich zum Beispiel Italien an, so liegt die dortige Jugendarbeitslosigkeit bei 31 Prozent. Dann verwundert ein Auszugsalter von 30 Jahren kaum mehr. Finanzielle Aspekte spielen auch in Deutschland eine wichtige Rolle, wenn es ums Umziehen geht. Denn innerhalb des Landes können sich die Mietpreise je nach Stadt stark unterscheiden. So kann man in Chemnitz eine 40-Quadratmeter-Wohnung schon für rund 190€ monatlich...

07.01.2019: | |

Auf das Studium eingerichtet

Ob sich Studierende im gerade zu Beginn unbekannten und heute mehr denn je herausfordernden Terrain des Studentenlebens wohlfühlen, ist auch eine Frage des Wohnumfeldes Trotz aller Euphorie, großer Freiheitsgefühle und Zukunftspläne: Der Semesterstart ist häufig hart – vor allem dann, wenn man sich als Erstsemester aufmacht in das große Abenteuer „Studium“ oder seinen Studienstart gar ins Ausland verlegt. Dann folgt auf die Aufbruchsstimmung oft schnell die Erkenntnis, dass die neue Situation auch neue Herausforderungen mit sich bringt: fremde Stadt, unbekannte Gesichter, das „Hotel Mama“ außer Reichweite, dazu ein...

Thomas Filor warnt vor Immobilien-Betrug im Internet

Zum Semesterbeginn kommt es online wieder vermehrt zum Immobilien-Betrug – Immobilienexperte Filor rät zur Vorsicht Magdeburg, 28.11.2018. In dieser Woche weist Thema auf ein wichtiges Thema für Studenten, Ausbildungs- und Berufseinsteiger hin. „Online beginnt nämlich zu dieser Zeit nämlich wieder der Betrug von Wohnungsanzeigen. Viele Leute ändern um diese Jahreszeit den Wohnort, sei es für ein neues Studium, einen Ausbildungsplatz, einen neuen Job oder ein Praktikum. Vor allem jüngere Menschen mit weniger Erfahrung werden leider oft Opfer von Betrügern“, so Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg. „Da das Angebot...

Viele Wege führen nach Hause: Welche Transportmittel das Studenten-Portemonnaie schonen

Köln, 02. Oktober 2018 - Deutsche Bahn fast dreimal so teuer wie Flixbus - Der geteilte Mietwagen: Bequem und kostengünstig in die Heimat - Günstige Transporter zur Kurzzeitmiete auf billiger-mietwagen.de Anfang Oktober ist Semesterbeginn. Für viele Studienanfänger verlegt sich damit der Lebensmittelpunkt in eine andere Stadt, häufig viele Kilometer weit weg von der Heimat. Wer dann am Wochenende mal die Eltern oder Freunde zu Hause besuchen möchte, stellt sich die Frage, welches Verkehrsmittel für einen solchen Trip am günstigsten ist, denn ein eigenes Auto besitzen die wenigsten. billiger-mietwagen.de hat genau...

Steigende Mietpreise begünstigen Sugardating

Dortmund, 08.05.2018: Mit der Verabschiedung des Gesetzes zur Mietpreisbremse und dessen Einführung am 01.06.2015 sollte den stetig steigenden Mietpreisen ein Riegel vorgeschoben werden. Über die Sinnhaftigkeit dieser Maßnahme wird heftig gestritten und auch über die Wirksamkeit der vereinbarten Punkte entbrennen heftige Diskussionen. Die öffentliche Debatte hat die Dating-Plattform mysugardaddy zum Anlass genommen, die Anmeldezahlen weiblicher Userinnen im Zusammenhang mit den steigenden Mietpreisen genauer zu untersuchen und zu evaluieren. „Wir verzeichnen ein kontinuierliches Wachstum in der Useranzahl, gerade bei...

MCM Investor Management über die attraktivsten Standorte für Studentenwohnungen

Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG verraten die besten Lagen für Studentenwohnungen Magdeburg, 21.03.2018. In dieser Woche beschäftigen sich die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG mit dem Thema Studentenwohnungen. „Studentenapartments sind bei Investoren mittlerweile eine äußerst gefragten Assetklasse. Es ist daher ein potentieller Wachstumsmarkt“, betont die MCM Investor Management AG und bezieht sich dabei auf ein aktuelles Ranking des Immobilienberatungsunternehmen CBRE. In dem Marktreport werden 50 deutsche Standorte nach ihrer Attraktivität beurteilt. Laut CBRE habe das Transaktionsvolumen...

''Physik, verständlich'': Nachhilfe-Prof macht Naturwissenschaft begreifbar

Im Jahr 2008 erregte die Universität Osnabrück bundesweit Aufsehen durch die Einrichtung einer außerplanmäßigen Professur für einen permanenten "Ansprechpartner" der Studierenden bei mathematischen und physikalischen Problemen. Berufen wurde Dr. Alfred Ziegler, der das Projekt zum Erfolg führte. Der "Nachhilfe-Prof" erfuhr großen Zuspruch von Studierenden. Aus seinen Erfahrungen in dieser Zeit resultiert das Buch "Physik, verständlich", das er gemeinsam mit Rahel Vortmeyer-Kley herausbrachte. Es richtet sich vorrangig an Studierende des (gymnasialen) Lehramts und deckt alle Themenfelder des Bachelor-Studiums ab: Von der Mechanik...

Stephan Praus, LEWO Unternehmensgruppe über die stagnierenden Genehmigungszahlen im Wohnungsbau

Zuwachsraten im Wohnungsbau 2017 geringer als im Vorjahr Leipzig, 11.01.2018. „Im vergangenen Jahr wurden in den bislang statistisch veröffentlichten ersten neun Monaten deutlich weniger Wohnungen genehmigt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das ist eine Entwicklung, die nicht nur Fachleute mit Besorgnis sehen, denn damit einher geht auch eine sinkende Zahl an Fertigstellungen von Wohnungen hierzulande“, erklärt Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe aus Leipzig. Danach gab es laut statistischem Bundesamt in Wiesbaden 20.000 Baubewilligungen weniger als in den ersten neun Monaten des Vorjahres....

Inhalt abgleichen