Auslands-BaföG

Auslandspraktikum in Spanien - Wie das BAföG helfen kann

Als erfolgreiche Praktikumsorganisation für Hotelpraktika auf den kanarischen Inseln, informiert das Spanish Work Exchange Programme über das Auslands-BAföG zur Finanzierung eines Auslandspraktikums. Die wohl bekannteste Form einer Finanzierung bildet das Auslands-BAföG. Es muss bei dem Studentenwerk beantragt werden, welches für das Zielland zuständig ist. Für Spanien ist das Studentenwerk Heidelberg der richtige Ansprechpartner. Ganz wichtig ist dabei der rechtzeitige Antrag, da von der Antragsstellung bis zur Auszahlung des BAföGs auch schon mal 6 Monate (!) vergehen können. Deshalb den Antrag so zeitig wie möglich stellen! Wer es nicht mehr schafft vor Praktikumsbeginn einen Antrag auf Auslands-BAföG zu stellen, hat schlechte Karten: Das Geld wird nicht rückwirkend ausgezahlt, d.h. erst ab Eingangsdatum beim Studentenwerk kann das Geld beantragt werden. Folgende Bedingungen müssen für eine Förderung vorliegen: eine Dauer von...

Sprachkurs Niederländisch fürs Auslands-BAföG

Studium in den Niederlanden – BAföG im Ausland gibt es nur mit Sprachkenntnissen Zahlreiche gegenwärtige und zukünftige Studierende freuen sich über die neue Möglichkeit, in diesem Jahr erstmalig für das Studium in den Niederlanden Auslands - BAföG beantragen zu können. Allerdings hat der Gesetzgeber einen Nachweis von Grundkenntnissen der niederländischen Sprache als Bedingung vorgesehen, um in den Genuss dieser Förderung zu gelangen. Wer ab Sommer in englischer oder deutscher Sprache studiert, muss bei der Antragstellung fürs Auslands- BAföG einen Nachweis für Grundkenntnisse in der niederländischen Sprache einreichen. Das Internetportal www.studienscout-nl.de hat zusammen mit dem Sprachinstitut Talen Twente aus dem niederländischen Enschede einen Sprachkurs und Sprachtest entwickelt, mit dessen Hilfe Teilnehmer das erforderliche Sprachniveau erlangen können. Nach erfolgreichem Bestehen des Abschlusstests bekommen die Teilnehmer...

Inhalt abgleichen