Erziehung

Millionen Lernende erfolgreich mit der Hubbard-Lernmethodik

Die Grundlagen der „Studiertechnologie“ (Lernmethodik) von L. Ron Hubbard wurden erstmals in einer Vortragsreihe von 1964 an der Scientology-Ausbildungseinrichtung am Saint Hill Manor, Sussex, England, beschrieben. L. Ron Hubbard sprach in einem Vortrag davon, wie ein Nebenstudium über Fotografie als Forschungsmodell für diese Lernmethodik diente. Während seines Studiums über Fotografie untersuchte L. Ron Hubbard seinen eigenen Lernfortschritt und mit welchen Hindernissen er dabei konfrontiert war. Als er z.B. feststellte, dass er sich etwas „benebelt“ fühlte, wenn er sich mit Lektionen über Entwicklerlösungen befasste,...

Tapsige Pfoten erobern das Haus - Mit den Tipps vom Tierkrankenschutz AGILA haben Neuhundebesitzer viel Freude am Welpen

Hannover, 08. Mai 2012. Große Augen, wackelige Schritte und kuscheliges Fell: Ein Welpe bringt vermutlich jeden in Verzückung. Doch wie findet sich der passende Hund? Und welche Tipps und Tricks rund um Stubenreinheit und Tierarztbesuch gibt es? Gabi Zerull, Hundetrainerin der AGILA Hundetrainer-Sprechstunde, stellt sie vor. Ein Tipp gleich vorneweg: Schuhe riechen für einen Hund einfach zu verlockend. Statt Schimpfen hilft, sie immer sorgfältig im Schuhschrank zu verstauen. So überleben auch die geliebten Boots den neuen Mitbewohner. Den Abschluss eines Tierkrankenschutz sollte jeder Besitzer in Betracht ziehen (www.agila.de/tierkrankenversicherung-hunde-katzen). Viele...

PISA-Studie noch relevant?

Bildungsfrust macht sich bei unseren Kindern breit. Sicher, den gab´s zu allen Zeiten, aber nie trat er so deutlich zu Tage wie heute. Schüler und Eltern klagen dass die Schulen die Kinder überfordern. Ist es wirklich schlimmer geworden? Welche Veränderungen gab es und was haben sie gebracht? Eine neue Schreibschrift wurde erfunden. Diese ist weniger flüssig als die vorherige und bei den Kindern unbeliebt. Die meisten Schüler bevorzugen Druckschrift. Die beiden Rechtschreibreformen – in extrem kurzem Abstand – haben ebenfalls keine sichtbaren Verbesserungen gebracht. Im Gegenteil! Das Lesen von allgemeiner Literatur wir...

Ein Hund kommt ins Haus – Erziehung vom ersten Tag an

Hundeerziehung ist ein unerschöpfliches Thema, die Regale der Buchhandlungen sind voll mit Hundeerziehungsratgebern. Einige grundlegende Aspekte sollen hier angesprochen werden. Die einzig wahre Hunde-Erziehungsmethode gibt es nicht ! In einer Mensch-Hund-Beziehung ist es ähnlich wie in zwischen-menschlichen Beziehungen. Man “wächst zusammen”, gleicht sich an. Was bei dem einen Mensch-Hund-Team richtig ist, ist bei einem anderen vielleicht falsch. Was genau Ihr Hund lernt, liegt an Ihnen. Sie treffen die Entscheidung, was Ihr Hund können muss, damit er ein gutes Mitglied Ihrer Familie wird. Sie sollten allerdings wissen,...

Hilfeschreie hören - Initiative zeigen

Seit Ende Februar ist es im Buchhandel erhältlich: "Allein. Tagebuch eines vernachlässigten Kindes", Christa Schwägerls Roman über die fünfjährige Lena, die versucht anstelle ihrer vernachlässigenden Mutter die Verantwortung für sich und ihren zweijährigen Bruder zu übernehmen. Dabei kämpft sie ständig mit Schuldgefühlen und ihrem Wunsch, einfach nur Kind zu sein. Als die Mutter zu einem fünftägigen Urlaub aufbricht, treiben die Kinder einer Katastrophe entgegen. Erst am 26. Februar rückte Günther Jauch in seiner Talksendung im Ersten das Thema Kindesvernachlässigung in den Fokus der Zuschauer. Mit seinen Gästen...

Spiel und Spaß Urlaub für Hund und Frauchen in Deutschland

Die erste Fun-Woche des Jahres Landhotel Haus Waldeck bietet viel Freude für Frauchen und Hund Bei einem Urlaub mit Hund sollen alle Beteiligten auf ihre Kosten kommen. Hier ist die „Summer-Funwoche für Zwei- und Vierbeiner“, www.haus-waldeck-koch.de/cms/sommer-funwoche-fuer-mensch-und-hund.phtml die das Landhotel Haus Waldeck in Mitterfirmiansreut/ Bayerischer Wald www.mitterfirmiansreut.de anbietet, ein besonderes Schmankerl. Die erste Fun-Woche startet am 28. April – es lohnt sich, rasch zu buchen. In Kooperation mit den Trainern des HZBW (Hundezentrum Bayerischer Wald) hat das Landhotel Haus Waldeck ein attraktives...

Ängste erleben-Ängste bestehen

Warum ist Spürbewusstsein im Umgang mit kindlicher Angst so wichtig? Die Entwicklung sozial-emotionaler Kompetenzen ist ein Entwicklungsbereich, der in der Tageseinrichtung für Kinder eine zentrale Rolle spielt. Die Kinder entwickeln sich vom eher ich-bezogenen Kleinkind zum Mitglied einer Gruppe. Hierbei brauchen sie immer wieder Unterstützung und Sicherheiten. Der Kindergarten ist ein Raum, in dem sie Verhalten erproben und Erfahrungen verarbeiten können. Kinder lernen auch durch Beobachtung und Imitation. Nehmen Sie Ihre Vorbildrolle ernst und machen Sie auch Eltern bewusst, dass Kinder beobachtete Verhaltensweisen – auch...

Jugendliche begleiten - Was Pädagogen wissen sollten

Jugendliche begleiten und beraten hat für die erwachsenen Bezugspersonen im Nahbereich der Jugendlichen ganz eindeutig Grenzen Notwendige Hausaufgaben der Eltern / der Pädagogen sind deshalb: So wichtig es ist, als Pädagoge/in oder als Eltern in der Begleitung kleiner Kinder, sich in diese einzufühlen, sich den subjektiven Spürraum der Kinder transparent zu machen, um spüren und fühlen zu können, wo sie stehen, wo sie sich be-wegen und vor allen Dingen, was sie bewegt, so wichtig ist es mit zunehmendem Alter der Kinder, darauf zu achten, dass wir Erwachsenen nicht anfangen für die Kinder zu spüren. Es ist nicht hilfreich,...

Vorlesepaten herzlich willkommen: FRÖBEL nimmt am achten bundesweiten Vorlesetag teil

Berlin, 18.11.2011: Heute zum Vorlesetag erwarten FRÖBEL-Kindergärten und -Horte in ganz Deutschland zahlreiche ehrenamtliche und zum Teil prominente Vorleser, die den Kindern aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen. Für die Aktion wurden Vertreter aus Politik und Wirtschaft, Vertreter aus dem gesellschaftlichen Umfeld der Einrichtungen, Künstler und Schauspieler oder auch Nachbarn und Verwandte der Kinder gewonnen, denen die Leseförderung von Kindern am Herzen liegt und die Freude haben, spannende Geschichten gemeinsam mit Kindern zu erleben. So freuen sich die Kinder aus dem FRÖBEL-Kindergarten „Kleine Füße“ in Berlin-Friedrichshain...

Verena Delius von Young Internet (www.young-internet.de) gibt Tipps, wie Kinder mit dem iPad spielerisch lernen können

Berlin, 15. November 2011 - Die iPad-Besitzer unter den Eltern kennen das sicherlich: Kaum zeigt man seinen Kindern den Umgang mit dem Tablet, hat man sein iPad nicht mehr für sich allein. "Wird der Umgang von den Eltern beaufsichtigt, besteht aber kein Grund zur Sorge. Mittlerweile gibt es eine große Anzahl unterhaltsamer und kindgerechter Apps", weiß Verena Delius, Geschäftsführerin der Young Internet GmbH, Europas führendem Anbieter für kindgerechte Angebote. Mit "Grollys Tierwelten" hat das Unternehmen gerade seine erste kindgerechte und lernorientierte iPad-App für die ganze Familie auf den Markt gebracht. Dafür hat Young...

Inhalt abgleichen