Rechnung

e-Rechnungen an deutsche Bundesbehörden auf Basis PEPPOL – Was ist zu tun?

Die XRechnung in Deutschland zur Umsetzung europäischer Vorgaben Seit dem 27. November 2018 müssen die Verfassungsorgane und Bundesministerien in Deutschland elektronische Rechnungen gemäß dem e-Rechnungsstandard XRechnung annehmen und verarbeiten können. Der entsprechende Datenaustausch erfolgt über den sicheren PEPPOL-Standard (Pan-European Public Procurement OnLine) über das Verwaltungsportal des Bundes an die Empfängersysteme in der Bundesverwaltung. PEPPOL wurde von der Europäischen Union entwickelt mit dem Ziel, die Kommunikation zwischen Lieferanten und öffentlichen Auftraggebern im Rahmen der elektronischen Beschaffung (e-Procurement) zu erleichtern. Ab 27. November 2019 müssen die übrigen Bundesbehörden dann ebenfalls in der Lage sein, die XRechnung entgegen zu nehmen und weiter zu verarbeiten. Die Lieferanten können einstweilen noch wie seither klassische Papierrechnungen bzw. PDF-Rechnungen an den Bund senden. Diese...

SAP-Rechnungsaustausch gemäß „Sistema di Interscambio“ (SdI) in Italien

Das SAP eDocument Framework als Basis für die italienische FatturaPA Mit dem eDocument Framework stellt die SAP SE ihren Kunden im Rahmen des Standards umfangreiche Funktionalitäten zur Verfügung, die die Aufbereitung von elektronischen Dokumenten als Grundlage für den Datenaustausch mit Geschäftspartner bzw. Behörden unterstützen. Die entsprechenden Basisfunktionalitäten sind bei den SAP-Bestandskunden in der Regel im bestehenden Lizenzumfang inkludiert. In Italien ist die elektronische Rechnung in Form der Fattura PA XML Rechnung seit 1.1.2019 verpflichtend. Das SAP eDocument Framework stellt auch hierfür die benötigten Grundfunktionen zur Verfügung. Details zur Neuregelung der Umsatzsteuer durch das „Sistema di Interscambio“ (SdI) in Italien und zu den daraus resultierenden Anforderungen finden Sie auf der B&IT-Homepage. Ein Lösungsansatz für die FatturaPa ist die Nutzung des SAP eDocument Framework, das wie folgt beschrieben...

RECHNUNG.de startet 2019 mit zahlreichen Neuerungen

Mehr Produkte, schnellere Auszahlzeiten und jede Menge große Vorhaben für 2019 - RECHNUNG.de zieht Bilanz und gibt einen Einblick in das erweiterte Leistungsangebot. Das Berliner FinTech-Startup RECHNUNG.de vermeldet ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018. So konnte das Wachstum seit dem Launch der neuen Plattform im September von Monat zu Monat um 30 % gesteigert werden. Auf Gesamtjahresbasis wurden 2018 über 70.000 Rechnungen eingereicht, was einem Anstieg im Vergleich zum Vorjahr von 70 % entspricht. Das Gesamtrechnungsvolumen hat sich im Vergleich zum Vorjahr auf einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag verdoppelt. „Auch 2019 werden wir unsere volle Aufmerksamkeit auf die Bedürfnisse unserer Kunden legen“, sagt Gabriela Salgado Pilotto, die zum Start der neuen Plattform aus dem Business Development des brasilianischen Marktführers für elektronische Zahlungslösungen zu RECHNUNG.de nach Berlin gewechselt ist. „Neben der einfachen...

Für Gewerbetreibende, Freiberufler und Unternehmer: RECHNUNG.de launcht kostenlosen Rechnungsgenerator mit „Blitzgeld“-Funktion

Berlin, 20.11.2018 - Mit dem Launch der Plattform RECHNUNG.de werden Gewerbetreibende, Freiberufler und Unternehmer weiter von Bürokratie befreit: Mit dem kostenlosen Rechnungsgenerator können endlich schnell und sicher rechtskonforme Rechnungen erstellt werden. Mit der neuen Blitzgeld-Funktion können die Rechnungen außerdem sofort zur Vorfinanzierung eingereicht werden.‘ Nicht selten versenden Selbstständige besonders am Anfang ihrer Laufbahn fehlerhafte Rechnungen. So werden beispielsweise Pflichtangaben wie Steuernummer, Leistungsort oder schlicht die fortlaufende Rechnungsnummer vergessen. Die neue Plattform RECHNUNG.de...

e-Rechnungen sind in Italien ab 01.01.2019 Pflicht!

Gemäß der Verordnung des italienischen Gesetzes Nr. 633, 1972, Artikel 21, Absatz 1 müssen alle Rechnungen im B2B- und B2C-Bereich elektronisch über das offizielle Austauschsystem Sistema di Interscambio (SdI) versandt werden. Die Herausforderung FatturaPA in Italien: Die Rechnungen müssen in Italien in dem einen, fest vorgegebenen, Rechnungsformat erstellt werden. Rechnungen, die nicht über die zentrale Plattform verschickt werden, gelten zukünftig als nicht gestellt und sind mit Sanktionen verbunden. Betroffen von der Neuregelung sind alle inländischen Unternehmen sowie alle in Italien registrierten Zulieferer und Dienstleister,...

„RECHNUNG.de“ vergibt 10 Millionen Euro kostenlose Liquidität an Selbstständige und kleine Unternehmen

RECHNUNG.de präsentiert sich als vollständiger Lösungsanbieter rund um das Thema Rechnung für Gewerbetreibende, Freiberufler und Unternehmer. Mit dem Launch der neuen Plattform gehen zahlreiche Services und ein Ratgeber rund um die Selbstständigkeit online. Wer selbstständig ist, hat mit einer Vielzahl bürokratischer Aufgaben und Regelungen zu kämpfen. Die Buchhaltung, Anmeldung beim Finanzamt und gesetzeskonforme Rechnungserstellung bescheren Unternehmern einen erheblichen Zusatzaufwand. Ganz nebenbei muss das eigene Unternehmen auch noch zum finanziellen Erfolg geführt werden. Also höchste Zeit für eine Plattform, die...

OXSEED ist Gold-Partner der EuroFactura 2018 / Archive On Demand Pionier stellt neue Cloud-Plattform obwyse.com vor

Am 15. Und 16. November findet die EuroFactura, die Konferenz für digitale Rechnungs- und Büroprozesse in Wirtschaft und Verwaltung in Europa, in Bielefeld statt. Mit der OXSEED logistics GmbH wurde eine weitere Expertin aus dem Bereich "Digitale Transformation" gefunden, die die Veranstaltung als Fachsponsor unterstützt. Das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen ist langjähriger Hersteller und Anbieter plattformunabhängiger Online Lösungen für digitale Dokumentenverwaltung, Archivierung und elektronische Rechnungsprozesse. OXSEED wurde im Jahre 2007 gegründet und ist Mitglied der active logistics Gruppe – einem mittelständischen...

Digitale Rechnung trifft Blockchain und KI / EuroFactura 2018 kommt im November nach Bielefeld

Am 15. Und 16. November findet die EuroFactura in Bielefeld statt. In diesem Jahr geht es, neben Strategien, Standards – wie die EU-Rechnungsnorm EN 16931 oder ZUGFeRD / FACTUR-X – und der Praxis der digitalen Rechnung, um die Optimierung und Vereinfachung der technischen Möglichkeiten in den nächsten Jahren. Mit künstlicher Intelligenz (KI), Blockchain und Smart Contracts stehen neue technologische Schlüsselkonzepte im Fokus, die digitale Rechnungs- und Büroprozesse maßgeblich beeinflussen werden. So ist die EuroFactura nah am Zeitgeschehen und fungiert als richtungsweisendes Instrument für Entscheider/-innen aus Wirtschaft...

Exklusiv: billiger-mietwagen.de bietet Bezahlung per PayPal an

Köln, 19. Juli 2017 - billiger-mietwagen.de ist das bisher erste und einzige Meta-Vergleichsportal, bei dem Mietwagen per PayPal bezahlt werden können. - Außerdem ist die Zahlung per Rechnung für Angebote eines Mietwagen-Brokers exklusiv bei billiger-mietwagen.de möglich. „Wir freuen uns, dass unser langjähriger Partner Sunny Cars diese beiden Zahlungsmittel eingeführt hat“, so Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de. „Für Kunden fallen natürlich weder bei der Zahlung per PayPal noch per Rechnung zusätzliche Gebühren an.“ Einen großen Vorteil für viele Mietwagen-Urlauber bietet eine weitere Buchungsoption...

Sichere Zustellung von Dokumenten direkt aus SAP heraus

SAP Dokumente elektronisch versenden mit BriefButler.documents Die Lösung: BriefButler.documents - Der BriefButler.documents ist das erste SAP-zertifizierte System für die elektronische, duale Briefzustellung. Damit profitieren jetzt auch Unternehmen mit SAP Software von den Effizienzvorteilen des BriefButler. Das einfach zu installierende System ermöglicht in Sekundenschnelle die elektronische, sichere und rechtsgültige Zustellung unterschiedlicher Dokumente, von Rechnungen bis zu vertraulichen Schriftstücken. Kostenvorteile und vollständige Transparenz Alle für den Versand freigegebenen SAP-Dokumente werden im...

Inhalt abgleichen