SAP

ERP-Software mit Investitionsschutz - Bundesverband zeichnet Wermelskirchener Software Hersteller Prodatic aus

11.12.2018 – 08:11 Uhr Digitalisierung, eCommerce, Industrie 4.0 und zukunftssichere ERP Software sind seit einigen Jahren Thema in zahlreichen Chef- und Marketingetagen. Die Software und IT-Anbieter überbieten sich mit einem Bouquet an Funktionalitäten, Dienstleistungen und Features und stellen für Unternehmen wie selbstverständlich die Abbildung aller relevanten Prozesse in den Mittelpunkt ihrer Bemühungen. Hohe Investitionen sind dabei auf Kundenseite eher Normalität als Seltenheit. Doch gerade mittelständige Unternehmen befinden sich bei der Auswahl der geeigneten Software häufig in der Bredouille. Ein Beispiel: ERP Software. Der Wunsch: Meist klar formuliert. Alle Benutzer und Prozesse in einem System harmonisiert abbilden. Innerhalb der eigenen Unternehmensstruktur schnell implementieren. Und das zu unschlagbar günstigen Preisen. Wenn es denn immer so einfach wäre. Auswahlkriterien 2018/2019 Die Kriterien,...

Industrial Internet of Things: Mit Vernetzung und Prozessexzellenz zur intelligenten Fabrik von morgen

Coresystems gibt Handlungsempfehlungen, wie sich smarte Servicekonzepte speziell für das industrielle Umfeld realisieren lassen Windisch, November 2018 – Industriebetriebe stellen komplett andere Anforderungen an vernetzte Prozesse und die dafür eingesetzte Hardware als Verbraucher. Deshalb ist das Industrial Internet of Things (IIoT) als Konzept entwickelt worden, das die Konnektivität für intelligente Fabriken, Maschinen und Management-Systeme in den Fokus rückt. Das wirkt sich auch auf den Servicebereich aus: Coresystems, Spezialist für Field Service Management und Workforce Management, verschafft Herstellern die nötige Orientierung, um entsprechende Servicekonzepte zielgerichtet umzusetzen und Geschäftsprozesse zu optimieren. Das Potenzial von IIoT für Industrieunternehmen ist enorm: Das Konzept liefert die Basis, die M2M-Kommunikation sowie die Effizienz von lernenden Maschinen und Automaten entscheidend zu verbessern und die...

Digital Twins: Wie der Kundenservice vom digitalen Zwilling profitiert

Ein Interview mit Manuel Grenacher, CEO der Coresystems FSM AG, über die Potenziale der Digitalisierung im Service 1. Bitte erklären Sie kurz, was ein „Digitaler Zwilling“ bzw. „Digital Twin“ ist. Grenacher: Kurz gesagt bilden „digitale Zwillinge“ eine Anlage im Computer nach. Im Idealfall werden dazu Daten aus der Engineering-Phase – von 3D-Modellen bis zu Detailinformationen verbauter Komponenten – in die Betriebsphase übernommen. Sensoren liefern Live-Informationen der Betriebszustände, und zusätzlich werden alle technischen Neuerungen an der Anlage, etwa der Einbau eines Ersatzteils, im „Digitalen Zwilling“ nachvollzogen. Da dieser immer auf dem neuesten Stand ist, dient er als detailliertes „Nachschlagewerk“ mit allen Informationen zur Anlage. 2. Wie wichtig sind „Digital Twins“ Ihrer Einschätzung nach derzeit im Service? Grenacher: Sie ermöglichen die Umsetzung einer vorausschauenden Wartung: Durch...

e-Rechnungen sind in Italien ab 01.01.2019 Pflicht!

Gemäß der Verordnung des italienischen Gesetzes Nr. 633, 1972, Artikel 21, Absatz 1 müssen alle Rechnungen im B2B- und B2C-Bereich elektronisch über das offizielle Austauschsystem Sistema di Interscambio (SdI) versandt werden. Die Herausforderung FatturaPA in Italien: Die Rechnungen müssen in Italien in dem einen, fest vorgegebenen, Rechnungsformat erstellt werden. Rechnungen, die nicht über die zentrale Plattform verschickt werden, gelten zukünftig als nicht gestellt und sind mit Sanktionen verbunden. Betroffen von der Neuregelung sind alle inländischen Unternehmen sowie alle in Italien registrierten Zulieferer und Dienstleister,...

GFN-Trainingscenter in Merzig feiert einjährigen Geburtstag: Bürgermeister Marcus Hoffeld besucht Bildungsträger

Heidelberg, 04.04.2018: Am 19. März besuchte der Merziger Bürgermeister Marcus Hoffeld das GFN-Trainingscenter in der Hochwaldstraße in Merzig, das sich nach einem Jahr zur festen Weiterbildungsgröße in der Region etabliert hat. Seit einem Jahr bietet die GFN AG am Standort Merzig individuelle und passgenaue Dienstleistungen wie Coachings und Weiterbildungen an. Die Angebote haben das Ziel, Arbeitsuchende, Geflüchtete und Langzeitarbeitslose in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Standortleiterin Michaela Ortega-Dax und ihr Team empfingen zusammen mit Prokuristin Marion Orschiedt rund 50 Gäste, darunter Bürgermeister...

Auf Wachstumskurs: GFN AG eröffnet Trainingscenter in Nürnberg

Heidelberger Bildungsträger integriert Arbeitsuchende aus der Metropolregion mit Weiterbildungen, Umschulungen und Coachings in den ersten Arbeitsmarkt. Nürnberg, 20. Februar 2018: Fünf Gehminuten vom Nürnberger Hauptbahnhof entfernt liegt das neueste Trainingscenter des Heidelberger Bildungsträgers GFN AG. Von hier aus werden Standortleiterin Angelika Raab und ihr Team künftig Arbeitsuchende, Berufsrückkehrer, Quereinsteiger und viele mehr auf dem Weg in den ersten Arbeitsmarkt begleiten. An über 30 Standorten zertifiziert, schult und coacht der Microsoft Gold Learning Partner GFN AG Arbeitsuchende – ungeachtet des Alters,...

Jobchancen für Geflüchtete: GFN AG ermöglicht neue Bildungspatenschaften

Heidelberg, 13.02.2018: Im Rahmen der Initiative “Wir-zusammen” bildet die GFN AG seit 2016 deutschlandweit Geflüchtete mit IT-Vorkenntnissen weiter. Am Trainingscenter Koblenz sponsert die GFN AG nun eine zweijährige Ausbildung zum Fachinformatiker. Der Syrer Omar Hlihil kommt damit seinem Traum, in Deutschland im IT-Bereich zu arbeiten, ein Stück näher. Nach zahlreichen Bildungspatenschaften setzt die GFN AG ihr soziales Engagement im Jahr 2018 fort. Am Standort Koblenz profitiert davon als erster der Syrer Omar Hlihil aus Damaskus. Vor zwei Jahren kam der 30-Jährige mit seiner Frau nach Deutschland. Vor seiner Flucht aufgrund...

Smart Commerce schließt sich mit dem SAP Hybris Experten niin zusammen

01.12.17, Jena/Leipzig - Smart Commerce SE und niin GmbH geben den Zusammenschluss der beiden Unternehmen bekannt. niin Chef Ingo Körber wird zum Vorstand bei Smart Commerce berufen. Mitte 2017 startete Smart Commerce die Produkterweiterungsstrategie mit Dienstleistungen auf einer weiteren marktführenden eCommerce Plattform. Die Wahl fiel auf SAP Hybris, da internationale Analysten Hybris als technisch führend sehen; die Forrester Wave™ „B2B Commerce Suites For Midsize Organizations“ (Q3 2017) bezeichnet SAP Hybris als „Leader“. Der Zusammenschluss mit niin ermöglicht Smart Commerce technische Exzellenz bei Intershop...

EASY SOFTWARE AG setzt auf Cloud-Lösung von SAP

Berlin/Mülheim an der Ruhr, 17.11.2017 - Die EASY SOFTWARE AG setzt SAP Business ByDesign künftig als Unternehmenslösung ein. Unterstützt wird der deutsche Software-Anbieter dabei von den Cloud-Spezialisten der Aicomp. Agilität bei der digitalen Transformation „Mit SAP Business ByDesign haben wir eine Business Software gefunden, die unsere gesamten Prozesse vom Anfang bis zum Ende begleitet. Neben der Optimierung unserer Betriebsabläufe unterstützt der Einsatz dieser Anwendung auch unsere eigene digitale Agenda“, so Thorsten Eska, Vorstand der EASY SOFTWARE AG. Die ERP-Lösung lässt sich ohne Hardware oder große...

FITS.DAYS 2018 am 14. und 15.03.2018 in Würzburg – Instandhaltung & Digitalisierung

Fink IT-Solutions (FITS) lädt am 14. und 15. März zu den FITS.DAYS 2018 - einem der größten Kongresse im Bereich DACH für FIORI-Applikationen mit Neptune UX Platform, FIORI und SAP Cloud Platform sowie OpenText EIM. Die 2-tägige Veranstaltung sowie die Abendveranstaltung finden im Novum Businesscenter in Würzburg – im Herzen von Deutschland – statt. Die Besucher erwarten eine Vielzahl an interessanten Kunden-Vorträgen sowie Präsentationen bekannter Persönlichkeiten aus der Wirtschaft wie etwa Prof. Dr. Liebstückel, Kiumars Farhur (CIO des Jahres 2015: „Die Top 11 aus dem Mittelstand“) oder den Gründern der Neptune...

Inhalt abgleichen