Büro

allynet launcht neues Raum Abo-Konzept "Meetinghelden" für Offsite-Meetings

Meetings, Seminare & Co. kehren zurück Wenn unternehmenseigene Meetingräume den aktuellen Vorschriften nicht genügen, kann eine Offsite-Location eine gute Alternative sein. Das neue Raum Abo-Konzept "Meetinghelden" der Firma allynet bietet Seminar- und Meetingräume in Toplagen und auf 4-Sterne-Niveau für Offsites - ohne Ausfallrisiko und zu attraktiven Preisen. Der Locationbetreiber und Veranstaltungsplaner trotzt damit nicht nur der Coronakrise, sondern erfüllt seinen Kunden auch den Wunsch nach Flexibilität bei gleichzeitigem High-Level Service Angebot. Nach Monaten im Home-Office und mit Online-Meeting Diensten wie Zoom und Co. finden in Unternehmen wieder Präsenzmeetings statt und der persönliche Kontakt von Teams ist nun möglich. Doch häufig bietet die Ausstattung von unternehmenseigenen Meetingräumen nicht die notwendigen Hygienestandards, es fehlt manchmal schlicht und einfach die räumliche Kapazität, um die nötigen Abstände...

Fujitsu definiert den Arbeitsplatz neu - mit der "Fujitsu Work Life Shift"-Service Suite

Die Work Life Shift-Lösungssuite von Fujitsu setzt ein entscheidendes Zeichen für das Arbeiten in der neuen Normalität. Die aktuell vorgestellte Work Life Shift-Lösungssuite von Fujitsu setzt ein entscheidendes Zeichen für das Arbeiten in der neuen Normalität. Entwickelt wurde sie sowohl mithilfe der technischen Expertise des Unternehmens als auch durch maßgebliche Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Kunden und die Dynamik ihrer Transformation. Mit der Work Life Shift Suite zielt Fujitsu vor allem auf eine höhere Resilienz der Unternehmen ab. "Smart Working", "Borderless Office" und "Culture Change" sind die zentralen Kategorien, in denen sieben spezifische Services für den Arbeitsplatz auf den jeweiligen individuellen Bedarf der Kunden zugeschnitten werden können. Mitte November stellt Fujitsu - zunächst in Japan - mit dem "Fujitsu Collaboration Space" zudem einen weiteren Service für noch kreativere und produktivere Teamarbeit...

13.08.2020: | | |

Einzigartiges Büroprojekte in Wien

Mit dem "The Icon Vienna", vom österreichischen Immobilienunternehmen Signa Holding, wird ein Bürogebäude für die Zukunft geschaffen. Es haben schon einige Großunternehmen die Vorteile dieser Büroflächen, vielleicht gerade wegen Corona, erkannt. Dazu zählen die Bank BAWAG oder Merkur als Teil der deutschen Rewe-Gruppe. Die Zukunftsfähigkeit beweist sich durch die freie Raumeinteilung, durch eine gute Erreichbarkeit und vielfältige Zusatzangebote. Das Gebäude selbst befindet sich nmicht mehr im Eigentum des Erbauers Signa, sondern wurde bereits von der Allianz übernommen. Die wegweisenden Perspektiven der Architekten...

Multifunktionale HCL-Deckenleuchte EWOS von guttenberger+lichttechnik

Die eigenentwickelte Büro- und Schreibtischleuchte EWOS vereint Arbeitslicht, Wohlfühllicht, HCL- und Allgemeinbeleuchtung sowie eine Licht-Energiedusche in einer Leuchte. Integrierte Akustikelemente optimieren die Raumakustik. Freystadt, 7. April 2020 – Die von der guttenberger+lichttechnik GmbH entwickelte Decken- und Hängeleuchte EWOS bietet Arbeitslicht, Wohlfühllicht, einen an das Tageslicht angepassten Lichtverlauf (Human Centric Lighting / HCL) sowie eine Licht-Energiedusche. Zur Optimierung der Raumakustik ist die Leuchte zudem mit Akustikelementen ausgestattet. Damit ist EWOS bestens für unterschiedliche Office-Anforderungen...

Smoothies liegen im Trend

Smoothies liegen im Trend. Doch was sind Smoothies überhaupt? Und, sind sie überhaupt gesund? Ein Smoothie ist nichts anderes als ein Getränk bei dem verschiedene Früchte und Gemüse verarbeitet werden. Das Spektrum an Zutaten ist sehr groß. Im Gegensatz zum Fruchtsaft wird das Fruchtfleisch nicht herausgefiltert. Auch wenn sie teilweise nicht besonders appetitlich aussehen, so sind zum Beispiel die grünen Smoothies kleine Vitaminbomben und können eine ganze Mahlzeit ersetzen. Das Mixen bricht die Zellwände von Obst und Gemüse auf. So spart sich der Körper die anstrengende Verdauungsarbeit und kann die wertvollen Stoffe...

PaperOffice – in jeder Branche zu Hause

In Deutschland stellt der Mittelstand das Rückgrat sowohl der Gesellschaft wie auch der Wirtschaft dar. Von den insgesamt 3,48 Millionen Unternehmen in der Bundesrepublik zählen nur 4,4 % zu den Großunternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten. 16,5 Millionen Menschen arbeiten in Firmen mit weniger als 249 Angestellten. Der weitaus größte Teil der Unternehmen beschäftigt 1 – 9 Mitarbeiter. Dabei ist die Anzahl der verschiedenen Branchen, in denen die Firmen tätig sind, erstaunlich groß. Der deutsche Wirtschaftsverband listet 497 Branchen in seinem Register auf. Führend dabei, kaum verwunderlich im Autoland Deutschland, die...

Fingerfood

Früher nannte man dieses Essen "Imbiss", heute heißt es Fingerfood. Fingerfood ist ein Trend, der aus den USA stammt und sich bei uns mehr und mehr etabliert. Der Begriff stammt aus dem Englischen und bedeutet "Finger Essen". Auf einer Party, Veranstaltungen, Versammlungen, Vereinstreffen oder Umtrunk im Büro, findet die eigenwillige Esskultur immer mehr Zuspruch. Die kleinen Häppchen passen zu fast allen Gelegenheiten und machen Eindruck bei den Gästen. Eine kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) korrigiert den gestörten Stoffwechsel und hilft das Übergewicht zu verringern. Der Blutzucker wird durch diese Ernährungsweise...

Nösse zeigt den "Modern Workplace" auf der IT-LIVE

IT-LIVE 2019 am 4. September in Köln Leverkusen, 2. August 2019. Über die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland arbeitet heute in irgendeiner Form im Büro - Tendenz steigend. 40 Prozent davon wiederum arbeiten zumindest gelegentlich auch von zu Hause. Gleichzeitig halten in den Büros mit jüngeren Arbeitnehmern neue Gewohnheiten Einzug. Mit moderner Technik lassen sich die daraus erwachsenden Aufgaben lösen - wenn sie gezielt, sinnvoll und koordiniert eingesetzt wird. Knapp die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland geht heute einer Bürotätigkeit nach - was aber nicht heißt, dass sie in ihrem Büro am Schreibtisch sitzen....

PaperOffice – (k)ein Vergleich

Das papierlose Büro – schon zu Anfang der 1980er-Jahre ein hoffnungsfrohes Schlagwort in der Wirtschaft, ausgehend von den Möglichkeiten des digitalen Zeitalters, das damals noch in den Kinderschuhen steckte. Was auch immer das digitale Zeitalter dann brachte, papierlos war es bisher auf keinen Fall. Im Gegenteil, der Papierverbrauch schoss in die Höhe. Bis heute hält dieser Anstieg an, wobei etwa die Hälfte des hergestellten Papiers für Verpackungen verbraucht wird und etwa 38 % für Büropapier, Bücher, Zeitungen und Zeitschriften. Allerdings dreht sich dieses Verhältnis, wenn Recyclingpapier mit einberechnet wird. Viele...

Daniel Schönland – PaperOffice, NAS statt Cloud

Wenn der CEO eines Unternehmens, das sich seit über 17 Jahren auf einem schwierigen Markt behauptet, gleichzeitig dessen Gründer ist und dazu noch alleine für die Entwicklung und Entstehung des ersten Produktes, des Kernproduktes, verantwortlich zeichnet, so darf dieser Person durchaus Respekt gezollt werden. Dass dieser CEO über eine entsprechende Erfahrung in seinem Segment verfügt, muss wohl kaum betont werden. Es gibt nicht viele CEOs weltweit agierender Unternehmen, die so intensiv mit der Materie ihrer Branche vertraut sind, ist es doch heute eher so, das branchenfremde Manager an der Spitze stehen, die aufgrund ihrer betriebswirtschaftlichen...

Inhalt abgleichen