KMU

Kein Schutz: Standard-Luftreiniger erhöhen das Corona-Infektionsrisiko

- Automatik-Modus von Luftreinigern für Corona-Prävention ungeeignet - Nur Luftreiniger mit H14-HEPA-Filter minimieren Aerosole-Konzentration Plakative Hersteller-Werbung suggeriert nicht vorhandene Sicherheit Steigende Infektionszahlen drängen die Politik, wieder strenge Regeln zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie umzusetzen. Um das Infektionsrisiko während Herbst und Winter in Räumen zu reduzieren, setzen Unternehmen und Gastronomie verstärkt auf Luftreiniger. Zahlreiche Hersteller nutzen diesen Umstand inzwischen zum Verkauf dafür nicht geeigneter Geräte - z.B. mithilfe der aktuell prominent beworbenen Komfortfunktion ‚Automatik-Modus'. Diese erweist sich zur Reduzierung virenlasttragender Aerosole in Räumen jedoch sogar als kontraproduktiv. Entsprechende Werbebotschaften sind damit gesundheitsgefährdend. Automatik-Modus erhöht Aerosolkonzentration Handelsübliche Luftreiniger verfügen in der Regel über eine sogenannte...

Studie: Weiterbildungsbedarfe von industriellen KMU

Das von der EU geförderte Projekt DIPAQ veröffentlicht die Ergebnisse der aktuellen Befragung unter 26 ostwestfälisch-lippischen Industrieunternehmen bis 249 Beschäftigte (KMU). Abgefragt wurde der Stand der Digitalisierung und die sich daraus ergebenden speziellen Bedarfe für Weiterbildung. Die Befragung wurde im ersten Halbjahr 2020 als Onlinebefragung in Kombination mit Interviews mit Führungskräften in den Unternehmen durchgeführt. Die Ergebnisse geben einen Einblick in die aktuellen, digitalisierungsgetriebenen Bedarfe der Unternehmen. Abgefragt wurde auch, inwiefern die Corona-Pandemie zu Veränderungen der Digitalisierungs- und Weiterbildungsaktivitäten der Unternehmen geführt hat. Malte Mayer, Projektmanager von owl maschinenbau e.V., erklärt: „Die Weiterbildungsbedarfe der Unternehmen konzentrieren sich sowohl im Bereich der generellen Arbeitsverbesserung – Wissensmanagement, Verbesserung von Arbeitsabläufen, Automation...

SalsUp unterstützt Mittelständler beim Innovationsmanagement mit erweitertem Beratungsangebot

SalsUp, Europas führende digitale Plattform zur Vernetzung von Start-Ups und Mittelständlern, erweitert sein Beratungsangebot für mittelständische Unternehmen. Ergolding, den 15. Oktober 2020 - SalsUp, Europas führende digitale Plattform zur Vernetzung von Start-Ups und Mittelständlern, erweitert sein Beratungsangebot für mittelständische Unternehmen. Zusätzlich zum bestehenden Innovation Hub, auf dem Mittelständler die Innovationen und Produkte von über 60.000 Start-Ups durchsuchen können, gibt es ab sofort ein persönliches Beratungsangebot für mittelständischer Unternehmen. Diese erhalten bei SalsUp einen so genannten Corporate Manager, einen persönlichen Ansprechpartner für den Start auf dem Innovations-Marktplatz. Bis zum Jahresende will SalsUp 100 Corporate Manager beschäftigen. Dafür werden Vertriebs-Profis mit fundierter Erfahrung im B2B-Bereich gesucht, die Digitalisierung und Innovation in mittelständigen Unternehmen...

Innovation durch Kooperation

Auf SalsUp, der rein digitalen Plattform zur Vernetzung von Start-Ups und Mittelständlern, steht ab sofort der SalsUp Innovation Hub zur Verfügung. Dort finden mittelständische Unternehmen innovative Neuer "Innovation Hub" bietet Mittelständlern Zugang zu den Produkten von über 60.000 Start-Ups - Neuer "Innovation Hub" auf der Innovationsplattform SalsUp online - Mittelständische Unternehmen können die Produkte von über 60.000 Start-Ups durchsuchen - SalsUp ermöglicht Zugang zu innovativen Ideen, Produkten und Dienstleistungen Auf SalsUp , der rein digitalen Plattform zur Vernetzung von Start-Ups und Mittelständlern,...

Gute Neuigkeiten für IT-gestresste Führungskräfte

Ein Dienstleister aus Frankfurt am Main räumt die IT im KMU-Sektor auf. DSGVO und BSI konform. Frankfurt am Main, den 04.08.2020. Die LeistIT ist ein erfahrenes, strukturiert wachsendes, sympathisches IT-Unternehmen. Im Großstadtdschungel von Frankfurt ist sie auf der Suche nach gestressten Führungskräften, denen es die Technologie von heute schwer macht, ihre eigentliche Arbeit zu verrichten. Erklärtes Ziel ist es eine reibungslos laufende, sichere IT-Infrastruktur beim Kunden zu etablieren und alle technikbezogenen Hindernisse und Fragen auf dem Weg zur Produktivität auszuräumen. „Wachsen unsere Kunden, kann das...

Neue Chancen für den Einzelhandel und KMUs: Jetzt die Zeit nach der Corona-Krise vorbereiten

In vielen Branchen ist durch die Corona-Verordnungen ein wirtschaftlicher Stillstand eingetreten. Geschäfte sind geschlossen, Gastronomiebetriebe empfangen keine Gäste, den Hotels fehlen die Touristen. Fitnessstudios, Friseur-Salons, Kosmetik- und Yogastudios haben keine Einnahmen mehr, und auch Handwerksbetriebe melden Einbußen. Und wie geht es morgen weiter? Das Thema Corona zwingt KMUs, den Einzelhandel, Gastronomie-Betriebe und Solo-Selbstständige zum Umdenken. Marketing-strategisch sinnvoll ist, in diesen Tagen intensiv über die Zukunft nachzudenken, eine geeignete Geschäfts-Strategie zu entwickeln und die Zeit nach der Corona-Krise...

Whitepaper zum CARTA-Ansatz: Intelligenter Schutz vor Cyberattacken mittels "Machine Learning"

Essen, Oktober 2019: carmasec Ltd. & Co. KG hat das Whitepaper "Risiko und Vertrauen: Mit dem CARTA-Ansatz die Herausforderungen digital-vernetzter Unternehmen bewältigen" veröffentlicht. Konventionelle Sicherheitsansätze basieren auf dem Abgleich des Datenverkehrs mit "Blacklists". Da diese bei neuen Bedrohungen kontinuierlich aktualisiert werden müssen, kann bis zur Einleitung von Gegenmaßnahmen ein enormer zeitlicher Verzug entstehen. Der CARTA-Ansatz von Gartner nutzt "Machine Learning"-Methoden, um Angriffe frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Dafür wird mit Hilfe einer kontinuierlichen Analyse von Datentransaktionen...

FIR-Konsortialprojekt cyberKMU2 erfolgreich abgeschlossen

Auswahl-Assistenztool beschleunigt Digitalisierung von Produktionsprozessen in KMU Aachen, 02.09.2019. In dem jetzt erfolgreich abgeschlossenen Projekt cyberKMU2 widmete sich ein Konsortium aus Forschungseinrichtungen, Industrieunternehmen und einem IT-Dienstleister der Etablierung bedarfsgerechter cyberphysischer Systeme (CPS) in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Beteiligt waren: das FIR an der RWTH Aachen als Konsortialführer und die Projektpartner PEM der RWTH Aachen, Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen University, e.Go Mobile AG, Miguss Peter Mies GmbH, PFREUNDT GmbH, StreetScooter GmbH sowie die Trovarit AG. Gemeinsam...

Ihre WordPress-Agentur aus Bonn: Darf’s ein bisschen mehr sein?

Ihre WordPress-Agentur aus Bonn: Darf’s ein bisschen mehr sein? Die Bonner Webagentur Webdesign Bonn mit Spezialisierung auf kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus dem Bonn-Rhein-Sieg-Kreis setzt auf das Content Management WordPress. WordPress bietet seinen Nutzern maximale Flexibilität beim der Erstellung von Inhalten (Content) und ebenso beim Webdesign. WordPress bietet für alle denkbaren Branchen bereits Templates im passenden Design an. Diese Templates gibt es im Bereich von ungefähr 50 Euro. Sogar mit hervorragendem Technik-Support. Webdesign Bonn programmiert diese Templates für seine Kunden um. Damit Sie,...

Digitalisierung und Industrie 4.0: So startet Ihr Unternehmen erfolgreich durch

Moers – 16. Mai 2019: Besonders schwierig ist es, die für das eigene Unternehmen richtigen Schritte aus der Fülle an Informationen abzuleiten. In diesem Artikel verschaffen wir Ihnen einen strukturierten Überblick über die Digitalisierungsthemen und filtern die passenden Handlungsvorschläge für Ihr Unternehmen heraus. Digitalisierung der Industrie Gerade im Mittelstand besteht noch ein erhebliches Potential in Richtung Digitalisierung. Viele Prozesse laufen manuell oder analog ab. „Digitalisierung“ heißt im ersten Schritt, analoge Daten und Prozesse in digitale Formate zu überführen. Dabei können z.B. Papierdokumente...

Inhalt abgleichen