Trost

Stöbern unterm Dach - Eine literarische Nachlese

Bodo Uibel teilt in der Anthologie "Stöbern unterm Dach" seine Geschichten, Gedichte und mehr. Dieses neue Buch ist eine Anthologie in drei Teilen. Es beinhaltet literarische Augenblickseindrücke, aus einer bestimmten Situation heraus rasch niedergeschriebene Entwürfe, die in die Ablage gewandert sind und dort für lange Zeit vergessen wurden. Die Anlässe für solche flüchtigen Aufzeichnungen waren für den Autoren so mannigfaltig, wie das Leben selbst: mal war es eine konkrete politische Lage, mal ein Schicksalsschlag oder eine ausgelassene Hochstimmung. Im ersten Teil des Buches finden die Leser drei Geschichten. Die erste Geschichte ist ein Versuch zu trösten. Die zweite Geschichte ist ein Versuch den Lesern die Ideale der Freimaurerei begreiflich zu machen. In der dritten Geschichte geht es um eine politische Absurdität. Der zweite Teil der Anthologie "Stöbern unterm Dach" von Bodo Uibel widmet sich Gedichten, in denen es rund um den...

Der Admiral - Betrachungen aus dem Leben

Heidi Witzig berichtet in "Der Admiral" über Zufälle, die keine sind, und will den Lesern Mut machen. Unglaubliche Erlebnisse in einer Phase von Trauer und Leid waren der Anlass für dieses neue Buch. Es war der Autorin dieser besonderen, autobiografischen Geschichte schon immer ein Anliegen, möglichst vielen Menschen zu erzählen, was in ihrem Leben ab einem einschneidenden Moment geschehen ist. Mit ihrem Buch hat sie sich diesen geheimen Wunsch nun erfüllt. Es begann alles mit einem winzig kleinen Schmetterling, einem Admiral. Es entwickelte sich eine spannende und aufregende Zeit, mit teilweise unglaublichen Begebenheiten, die die Autorin über den Tod ihrer Mutter und ihrer Tochter hinwegtrösteten. Das schöne Band "Der Admiral" von Heidi Witzig ist ein Buch, das Kraft geben und Lesern, die Ähnliches erlebt haben, einen Teil ihrer Trauer abnehmen soll. Die Leser erhalten hier eine Sammlung von Geschichten, Anekdoten, Gedanken und einigen...

Wenn ein geliebtes Tier stirbt

Forschungsprojekt untersucht Gefühle und Strategien bei der Bewältigung der Trauer um Haustiere. Ob Hund, Katze, Pferd: Beziehungen des Menschen zu einem Haustier sind meist ungemein intensiv. Jahrelang ist ein Tier Lebensbegleiter, Freund, Teil der Familie, wird gefüttert, gepflegt, verwöhnt. Wenn der Tod diese Beziehung trennt, ist die Trauer oft ebenso stark wie die Trauer um einen verstorbenen Menschen. Und doch ist „nur ein Tier“ gestorben – so wird das von Unbeteiligten häufig banalisiert. Dieses spannungsvollen Verhältnisses haben sich Wissenschaftler an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover angenommen. Herausgekommen ist dabei das Buch „Nicht nur dein Tier stirbt“, das jetzt im Verlag Kern erschienen ist. Es dokumentiert, wie Menschen mit dem Tod und der Trauer um ihre Haustiere umgehen. Das Forschungsprojekt BELECAN (Behandlungsziele am Lebensende von Companion Animals), gefördert vom Bundesministerium für Bildung...

27.06.2012: | | | | |

"Begegnungen - Grüß Gott Herr Tod" bereits als Ebook erschienen

Das ratgebende Buch "Begegnungen - Grüß Gott Herr Tod" von Thomas Scholtyssek ist jetzt als Ebook erhältlich. In diesem Buch trägt Thomas Scholtyssek die persönliche Geschichte und Erkenntnisse eines guten Freundes zusammen. Das Buch bietet Hilfe, Ratschläge und interessante Denkanstöße für Personen an, die mit dem Tod auf direkte bzw. indirekte Art und Weise konfrontiert werden. Völlig unterschiedliche Ansätze zu Themen wie Sterben, Trauer, Trost, Leben sowie vielen weiteren verwandten Punkten werden mit viel Neugierde beleuchtet. Titel: Begegnungen – Grüß Gott Herr Tod Autor: Thomas Scholtyssek Format: Die 136 Seiten...

Demnächst: "Begegnungen - Grüß Gott Herr Tod"

Den Ratgeber "Begegnungen - Grüß Gott Herr Tod" von Thomas Scholtyssek kann man bereits beim Oculus-Verlag unter bestellung@oculus-verlag.de vorbestellen. Die Vorlagen gehen in Kürze zur Druckerei. Das Softcover wird 136 Seiten Umfang haben und 13,50 Euro kosten. In dem Ratgeber trug Thomas Scholtyssek die persönliche Geschichte und Erkenntnisse eines guten Freundes zusammen. Das Buch bietet Hilfe, Ratschläge und interessante Denkanstöße für Personen an, die mit dem Tod auf direkte bzw. indirekte Art und Weise konfrontiert werden. Völlig unterschiedliche Ansätze zu Themen wie Sterben, Trauer, Trost, Leben sowie vielen weiteren...

Schamanin des Wortes ist die Hüterin der "Lichtworte"

Die Neustädter Lyrikerin und Schamanin des Wortes Stephanie Jans ist nicht nur Patin und somit Hüterin des Wortes "Lichtworte", sie füllt es auch mit besonderem Leben - was besonders im Trauerfall zum Tragen kommt, denn kondolieren heißt Trost spenden, aber auch eigenen Schmerz in Hoffnung wandeln. Das Besprechen, das Erzählen von heilenden Geschichten, das Segnen wie auch das Gebet sind uralte schamanische Techniken, derer sie sich ihrem Talent entsprechend bedient. Auf den Schwingen von Phantasie und Lebenserfahrung sucht die Schamanin des Wortes nach Antworten. Daraus schmiedet sie ihre Texte, damit auch andere in ihnen ein...

Die Lörracher Gruppe Goldfeder veröffentlicht Michael-Ende-Vertonung im Internet

"Das Lied von der Anderwelt" ist für die Gruppe Goldfeder (Brit Andersson/Adrian Stein/Frank Sisko) ein besonderes musikalisches Projekt, basiert es doch auf einem berührenden, von Herz zu Herzen gehenden Text Michael Endes aus dem "Trödelmarkt der Träume" (Stuttgart, Wien, Bern 1986), gefühlvoll vorgetragen von Frontfrau Brit Andersson und nun als Download unter http://www.goldfeder-musik.de/downloads.html erhältlich. Es erzählt - so ahnt man - von der Welt, aus der wir kommen, in die wir gehen und die immer irgendwie "nebenan" ist. Poetische Bilder und trostreiche Worte schaffen zusammen mit sphärischen Klängen eine zauberhaft-entrückte...

Inhalt abgleichen