Krebs

Die Problematik der Grenzwerte von Schadstoffen: Die „Beruhigungswerte“ // Spruch des Tages 10.06.

https://indayi.de/die-problematik-der-grenzwerte-von-schadstoffen-die-beruhigungswerte-spruch-des-tages-10-06/ Für gefährliche Schadstoffe für Mensch und Umwelt werden Grenzwerte festgesetzt. Das finde ich irgendwie schon merkwürdig, dass die ökonomische, das bedeutet, die gewinnorientierte, Art zu denken über die Sicherheit und Gesundheit des Menschen und seiner Umwelt dominiert. Gift ist Gift. Oft wird uns gesagt: „Es handelt sich um einen Giftstoff, der auch in der Natur vorkommt“. Aber in der Natur kommt kaum eine Chemikalie isoliert vor und wird sich somit in normalen Fällen (wenn es keine Naturkatastrophe gibt) nicht einfach so herauslösen und mit Lebewesen in Kontakt kommen. Die meisten Giftstoffe werden von Menschen in Umlauf gebracht und diese Gifte bringen ihnen Geld. Der Gesetzgeber reagiert zögerlich mit Grenzwerten und außerdem werden sie meist nach den Wünschen der Industrie festgesetzt. Oft wird die Toxizität...

Das war's dachte ich zweimal Was kommt noch? - Authentischer Erfahrungsbericht einer Krebserkrankten

Anneli Schneider berichtet in "Das war's dachte ich zweimal Was kommt noch?" über ihren mutigen Kampf gegen den Krebs. Anneli Schneider, die Autorin dieses autobiografischen Buchs, steht mit beiden Beinen im Leben und freut sich auf den lang ersehnten Familienurlaub in Spanien. Doch bevor es los gehen kann, erhält sie die vernichtende Diagnose "Pankreastumor". Ihr Leben wird auf den Kopf gestellt und an Urlaub ist vorerst nicht zu denken. Sie kämpft sich tapfer durch langwierige Krankenhausaufenthalte und Behandlungen zurück in das Leben. Doch die nächste niederschmetternde Nachricht lässt leider nicht lange auf sich warten: Der Krebs hat gestreut, sie hat Metastasen in der Lunge. Doch Anneli gibt nicht auf. Dieses Buch berichtet über ihren mutigen Kampf gegen Krebs und zurück in das Leben. Die Leser nehmen in dem bewegenden und zugleich spannenden Erlebnisbericht "Das war's dachte ich zweimal Was kommt noch?" an dem Leben von Anneli...

Hyperthermie bei Magen-Darm-Tumoren und Bauchspeicheldrüsenkrebs

Aktuelle Studien-Übersicht zur regionalen Hyperthermie bei Speiseröhren-, Darm- und Bauchspeicheldrüsenkrebs. In einer aktuellen Übersicht verweisen italienische Mediziner diverser Kliniken und Forschungseinrichtungen auf den „therapeutischen Wert der regionalen Hyperthermie im Kontext onkologischer Behandlungen“ von Magen-Darm-Tumoren bei Speiseröhren-, Darm- und Bauchspeicheldrüsenkrebs. Dazu versammelt die Synopse verschiedene Studien zum Einsatz der Hyperthermie in Kombination mit Chemotherapie, Strahlentherapie, Radiochemotherapie und Immuntherapie. Dabei ziele die modulierte Elektrohyperthermie als eine „neuere Methode der regionalen Hyperthermie“ auf maligne Zellmembranen und bösartige Zellen ab; sie erhöhe die Gewebe- bzw. Körpertemperatur durch ein externes elektromagnetisches Hochfrequenzfeld. Dies könne die Strahlungseffizienz erhöhen sowie chemotherapeutische Medikamente und immuntherapeutische Verfahren unterstützen. Die...

Ist Krebsprävention im Alltag möglich? // Spruch des Tages 25.05.21

Krebserregende Giftstoffe in unserem Umfeld Wir hantieren tagtäglich mit Chemikalien. In allen Lebenssituationen sind sie zu finden, ob in Lebensmitteln, Putzmitteln, Kosmetika oder unseren technischen Geräten. Sie befinden sich in unseren Wohlstandsartikeln. Also an Orten, an denen wir sie nicht erwarten. In Substanzen, die wir tagtäglich nutzen und konsumieren. Dort wartet also auch das Risiko Krebs. Es handelt sich also nicht nur um die offensichtlich kregserregenden Konsumgüter wie Zigaretten, Alkohol oder übertriebene Besuche im Sonnenstudio. Ganz im Gegenteil – sie umgeben uns überall. Haben wir überhaupt die Chance,...

Neuartige Algenmembran hemmt osteosarkome Krebszellen

Wissenschaftler haben bei ihrer Suche nach alternativen Materialien in der Membranforschung eine neuartige Kompositmembran aus einer Alge in Kombination mit Polyactiden entwickelt. Bei der Suche nach alternativen Materialien in der Membranforschung haben Wissenschaftler eine neuartige Kompositmembran aus der Alge Sargassum vulgare in Kombination mit Polyactiden entwickelt. Sargassum vulgare entstammt der Gattung der Braunalgen. In Kombination mit einem nachwachsenden Rohstoff aus Mais und Reis haben die Wissenschaftler und Zahnmediziner Dr. med. dent. Mustafa Ayna, Theresa Kohlhaas, Prof. Dr.-Ing. Cenk Aktas und Privat-Dozent Dr. Aydin...

Zwiegespalten - Spannender Psychothriller

Eine Oberärztin wird in Silke Wagners "Zwiegespalten" von den Stimmen der Toten verfolgt. Dr. med. Stefanie Heise, 43 Jahre, ist gynäkologische Oberärztin in Hamburg. Sie ist eine sehr gute Ärztin, die sich ihrer Patientinnen liebevoll annimmt - trotz ihrer schweren Vergangenheit: Als sie fünf ist, stirbt ihr Zwillingsbruder durch einen tödlichen Unfall; mit neun Jahren verliert sie ihre Mutter - Krebs. Ihr Vater gründet eine neue Familie und wandert in die USA aus, Stefanie steckt er ins Internat, wo sie eine schlimme Jugend durchlebt, voller Mobbing von Seiten der Mitschüler, brutaler Behandlung durch die Erzieherinnen und...

Oncothermie-Begründer zum Rückgang der Krebsdiagnosen in Pandemie – Studie

„Fortschritte bei der Krebsbehandlung durch Prävention, Screening, frühere Diagnosen sowie neue Therapien – bedroht durch Corona“. „Es gibt bereits Studien, die die Folgen der Pandemie für die Früherkennung und Therapie auf Basis von Hochrechnungen betrachten und gravierende Auswirkungen feststellen. Der Blick auf das faktische Krankheitsgeschehen zeigt noch drastischere Auswirkungen“, warnt Prof. Dr. András Szász, Gründer der lokal-einsetzbaren Hyperthermie (Oncothermie), angesichts einer aktuellen Studie aus Italien. Auch das Medizinernetzwerk Esanum schlussfolgert auf Basis dieser Untersuchung, dass Covid 19...

Krebs ist kein Schicksalsschlag // Spruch des Tages 19.04.21

Krebs in Deutschland Im Jahr 1950 starben in der Bundesrepublik 493.416 Menschen. Davon waren 80.841 dem Krebs zum Opfer gefallen. 2011 waren es ca. 852.000 Menschen und davon starben ca. 221.000 an Krebs – fast dreimal so viele! Die Zahl der Krebsneuerkrankungen stieg zwischen 2000 und 2010 bei Männern um 21% und bei Frauen um 14%. Im Jahr 2010 erkrankten 477.300 Menschen in Deutschland neu an Krebs (252.400 Männer und 224.900 Frauen). Dies hat eine aktuelle Schätzung des Zentrums für Krebsregisterdaten im Robert Koch-Institut gezeigt. Während der am häufigsten auftretende Krebs bei Männern der Prostatakrebs (65.830)...

Was ist Krebs und wodurch wird er verursacht? // Spruch des Tages 16.4.21

Was ist Krebs? Als Krebs bezeichnet man krankhafte Veränderungen von Zellen (am Anfang gibt es nur eine einzige abnormale Zelle). Diese Veränderungen führen dazu, dass sich Krebszellen häufiger und schneller teilen als gesunde Zellen. Sie vermehren sich unkontrolliert, sodass ein Verband aus entarteten Zellen entsteht. Der Tumor kann sogar ein eigenes Blutgefäßsystem aufbauen, über das er dem Körper Nähr- und Vitalstoffe entzieht, um selbst immer grösser zu werden. Diese bösartigen (malignen) Neubildungen wachsen in benachbartes gesundes Gewebe ein und zerstören dieses. Sie wandern von dem Ort, wo sie gewachsen sind, über...

„Heilen ist gut, aber vermeiden ist besser.“ Die ver-KREBS-te Generation Band 5 - Spruch des Tages 14.04.

Band 5 der „Die verKREBSte Generation Reihe“ von Dantse Dantse gibt erneut Stoff zum Nachdenken https://www.youtube.com/watch?v=Xds5Ry1rK0A Auch hier erklärt der Autor Dantse Dantse wieder für den Otto Normalverbraucher wie man sich selbst vor Krebs schützen kann. Er kristallisiert zahlreiche Problemzonen heraus und greift auch wieder auf den Stoff aus den vorigen Ausgaben zurück. Durch zahlreiche Vergleiche soll dem Leser gezeigt werden, dass eine angepasste Lebensweise das Krebsrisiko stark senken kann. Durch seinen afrikanischen Hintergrund beruft sich Dantse Dantse auch auf lokale und Insider Tipps, welche man womöglich...

Inhalt abgleichen