Bildungssystem

Gallus Immobilien Konzepte über die Innovationskraft der Schweiz

Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Wirtschaft kann sich sehen lassen München, 23.04.2018. „Die Schweiz Wirtschaft profitiert in diesem Jahr von der Dynamik des internationalen Umfelds. Die Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich hat daher die Wachstumsprognose für 2018 erhöht“, erklären die Experten von Gallus Immobilien Konzepte. „Dabei sollte man“, so die Fachleute der Gallus Immobilien Konzepte, „immer auch die Frage der Zukunftsfähigkeit der Wirtschaft im Auge haben“. Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte hat in Zusammenarbeit mit BAK Economics hierzu einen Index entwickelt. Dieser misst die Fähigkeit eines Landes, innovative, digitale Technologien zu entwickeln, diese aber auch zu kommerzialisieren. „Dies ist eine wichtige Eigenschaft, die Wettbewerbsfähigkeit einer Volkswirtschaft langfristig sicherzustellen“, erklären die Experten von Gallus Immobilien Konzepte. Im Einzelnen gliedert sich...

Mutmacherbuch für eine gerechtere Gesellschaft

In seinem neuen Buch „Nichtstun heißt, es tut sich nichts“ zeigt David Gutensohn die Missstände unserer Gesellschaft auf – und zeigt am Beispiel prominenter Beispiele und Initiativen, wie sich diese Missstände ändern lassen. Soziale Ungleichheit, ein ungerechtes Bildungssystem, menschenunwürdige Zustände in Pflegeheimen, eine drohende Klimakatastrophe, eine schwelende Demokratiekrise, zunehmende Korruption – in unserer Gesellschaft liegt einiges im Argen. Immer mehr Menschen wollen das nicht hinnehmen und setzen sich für mehr Gerechtigkeit ein. David Gutensohn porträtiert in seinem Buch „Nichtstun heißt, es tut sich nichts“ einige dieser Vorreiter und ihre Projekte, mit denen sie unsere Gesellschaft zu einer besseren machen wollen. Von der „Tafel“ bis zur Generationengerechtigkeit Die Kapitel des Buches informieren unter anderem über Sabine Werth, Gründerin der deutschlandweit ersten „Tafel“, Hartz-4-Rebellin...

PR-Experte Michael Oehme: Deutschland deine Flüchtlinge

Warum Deutschland gute Voraussetzungen für die Integration von Flüchtlingen mitbringt St.Gallen, 27.11.2015. PR-Experte Michael Oehme macht auf Forschungen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) aufmerksam, laut denen Deutschland "gute Fortschritte" auf dem Weg zu mehr Chancengleichheit durch Bildung macht. Demnach hätte die Bundesrepublik auch gute Voraussetzungen, die Integration von Flüchtlingen erfolgreich zu bewältigen. Für die Untersuchungen der OECD nahmen 92 Prozent der Dreijährigen an Programmen der frühkindlichen Bildung teil – und damit weitaus mehr als im OECD-Durchschnitt (74 Prozent). Des Weiteren erreicht die vorschulische Bildung beinahe alle Vier- (96 Prozent) und Fünfjährigen (98 Prozent). Dies sei auch ein positives Zeichen für die Integration von jungen Flüchtlingskindern, sagt Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU): „Gerade Kinder mit Migrationshintergrund oder die...

Wer hinterherlaufen muss, hat es schwer

Genau wie beim Sport entscheidet auch im Leben oft der Start. Ein guter Start beschert einen Vorsprung. Wer einen schlechten Start hat muss erst mal hinterher laufen. Der Start ins Berufsleben beginnt heute nicht mehr, wenn die Schule vorbei ist. Er beginnt auch nicht, wie die meisten Leute glauben mit der Einschulung. Nein er beginnt im Kindergarten. Wer einen Kindergarten ohne Vorschule durchlaufen muss, läuft von Beginn an hinterher. Eine Schulklasse ist kein Pfadfinder-Camp in dem der Kleinste das Marschtempo vorgibt. Die Schule orientiert sich am Klassendurchschnitt. Wenn 80% der Schüler Vorschule hatten und 20% nicht, dann...

Hubbard-Lernmethode: Applied Scholastics und angeschlossene Schulen

Um das Versagen des Bildungssystems zu lösen, begann L. Ron Hubbard bereits in den 1950er Jahren eine wirkliche „Technologie“, eine Methode des Lernens zu entwickeln, mit der man jedes Fachgebiet erlernen kann. Diese Durchbrüche auf dem Gebiet der Bildung sind zwischenzeitlich weltweit bekannt als Hubbard-Lernmethode. Diese Methode vermittelt Lernenden jeden Alters die Komponente, die bei der modernen Bildung größtenteils fehlt: zu lernen, wie man lernt. Schulen auf der ganzen Welt setzen die Lernmethoden von L. Ron Hubbard seit vielen Jahren erfolgreich ein. Millionen von Schülern erreichen dadurch bessere Noten und erhalten...

Durchbrüche auf dem Gebiet der Bildung mit der Hubbard-Lernmethode

L. Ron Hubbard erkannte bereits Mitte des letzten Jahrhunderts die weitreichenden Auswirkungen eines sinkenden Bildungsniveaus und einer abnehmenden Lesefähigkeit in der Gesellschaft. Er sah, dass Analphabeten oder funktionale Analphabeten, da sie keine Arbeit fanden und ihre Chancen verwehrt waren, oft als Kriminelle oder auch Drogensüchtige enden. Aus diesem Grund untersuchte L. Ron Hubbard, in den 1950er Jahren, das Gebiet des Lernens und kristallisierte die genauen Ursachen heraus, die für Erfolg und Misserfolg beim Lernen bestimmend sind. In großen Teilen der Welt fehlt der Zugang zur Bildung gänzlich. Etwa 80 Prozent von...

Applied Scholastics setzt L. Ron Hubbards Lernmethodik ein

Applied Scholastics International (APS) begann 1972 damit, L. Ron Hubbards Lernmethodik auf breiter Ebene einzusetzen und widmet sich seit Jahrzehnten der weltweiten Verbreitung seiner Lernmethodik im Bereich der Bildung. Applied Scholastics International wurde 1972 von amerikanischen Pädagogen gegründet, um effektive Bildungsprogramme für Lehrer, Ausbilder, Nachhilfelehrer, Eltern, Kinder und Menschen aller Lebensbereiche zu entwickeln und bekannt zu machen. Die Programme richten sich an all diejenigen, die verbesserte Lernfertigkeiten benötigen, um ihre schulischen, universitären und beruflichen oder auch persönlichen Angelegenheiten...

Europamodell- so werden Staatsschulden abgebaut und die Eurokrise gelöst

ESM und Fiskalpakt reichen nicht, um die Eurokrise zu meistern, sagt der Synergetik Therapeut Volker Schmidt (Thüringen). Soll die Schuldenkrise auf Dauer gelöst werden, muss das von ihm entwickelte Europamodell hinzukommen. Im Europamodell entstehen Strukturen, mit deren Hilfe Menschen gemeinsam ihre Konflikte und Probleme lösen. Das reduziert Stress, vermeidet Krankheiten und verhindert Folgekosten im mehrstelligen Milliardenbereich. Miteinander, Wohlbefinden und der allgemeine Gesundheitszustand der Bevölkerung wird besser. Im Gesundheitssystem, Bildungssystem, der Wirtschaft und im Strafvollzug werden immense Mittel frei. Haushalte...

Fachkräftemangel ist Chance und Risiko für den Kita-Ausbau - Experten diskutierten auf dem ersten Berliner Plenum Frühpädagogik

Berlin, 05.10.2011: Auf dem ersten Berliner Plenum Frühpädagogik diskutierten rund 100 Gäste aus Politik, Verwaltung, Hochschulen und Trägern mit dem Direktor des Deutschen Jugendinstituts, Prof. Dr. Thomas Rauschenbach, und Xenia Roth, Leiterin des Referats „Kindertagesbetreuung“ im Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen in Rheinland-Pfalz. Sollten die aktuellen Prognosen über den Ausbau der Betreuungsplätze zutreffen, dann werden zu Beginn des Rechtsanspruchs auf einen Kindergartenplatz für unter Dreijährige im August 2013 rund 150.000 Kitaplätze fehlen, erläuterte Thomas Rauschenbach vom...

Effektive Hubbard-Lernmethode gegen weitere sinkende Bildungsstandards und steigenden Analphabetismus

Die ‚Methode des Lernens’ - auch Hubbard-Lernmethode genannt - zielt darauf ab, das Gebiet des Studierens und Lernens an sich zu meistern Über 7,5 Millionen Menschen können in Deutschland nicht lesen. Gerade die sehr ungenügenden Lese- und Schreibfähigkeiten von Erwachsenen ist erschreckend hoch. Dem Tabuthema Analphabetismus kann zum Glück abgeholfen werden mit der sehr erfolgreichen Lernmethode von L. Ron Hubbard. In Deutschland sind Männer wesentlich häufiger von Analphabetismus betroffen als Frauen. Das ging aus einer Studie der Universität Hamburg Anfang des Jahres hervor. Die Universität bezifferte die in Deutschland...

Inhalt abgleichen