Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Überleben

Ehrenamtliche Scientology Geistliche: Drei Jahre nach dem Tsunami in Japan

Ehrenamtliche Scientology Geistliche aus der ganzen Welt schlossen sich im März den Menschen in Japan an, um den fast 19.000 Opfern und noch vermissten Personen des verheerenden Tsunami von 2011 zu gedenken. Nachdem die japanischen Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen im Jahr 2011 von der Naturkatastrophe in Japan gehört hatten, mobilisierten sie Teams und schickten diese in die betroffene Region. Trotz der potentiellen Bedrohung eines nuklearen Zwischenfalls des beschädigten Kraftwerks in Fukushima flogen Ehrenamtliche Scientology Geistliche aus Australien, Kanada, Mexiko, Taiwan, Spanien, Großbritannien und den Vereinigten Staaten nach Japan, um die Katastrophenhilfe-Teams vor Ort zu unterstützen. Sie halfen den Rettungskräften und Zivilschutz-Teams, um die überwältigende Aufgabe zu meistern, die sich ihnen nach der Suche, der Rettung und der Fürsorge für die Überlebenden stellte. Unter denen, die einflogen um zu helfen, waren...

Grundsatzerklärung über Menschenrechte und Demokratie in deutschen Scientology-Kirchen

Die Scientology Kirche Deutschland verabschiedete bereits im April 2008 die Grundsatzerklärung über Menschenrechte und Demokratie. Somit sind in allen deutschen Scientology Kirchen diese Grundsätze in den Satzungen der Kirchen verankert. L. Ron Hubbard erkannte schon in frühen Jahren, dass Menschenrechte und Demokratie für eine funktionierende Ordnung eines Landes notwendig sind. Er schrieb auch, dass er die Demokratie als die vernünftigste Regierungsform ansehe und Menschenrechte tatsächlich verwirklicht werden müssen. Im Sinne von L. Ron Hubbard´s Streben beschloss die Kirchenratsversammlung in der Münchner Scientology Kirche bereits im Jahre 2008 einvernehmlich die Grundsatzerklärung über Menschenrechte und Demokratie. Diese Erklärung wurde in die jeweiligen Satzungen aufgenommen und ist für alle deutschen Scientology Kirchen und Missionen verbindlich. Weitere Einzelheiten wurden mit in die Satzung aufgenommen bzw. angepasst,...

L. Ron Hubbard: Durch Aneignung von Wissen große Potentiale wecken

L. Ron Hubbard definierte den Vorläufer der Scientology als Studium über den Mensch. Nach weiteren Forschungen entdeckte er ein weiteres Gebiet, das sich mit dem Studium über das Leben selbst befasst und fand heraus, dass dieses Thema rechtmäßig in den Bereich der Religion gehört und nannte es Scientology. Dianetik ist eigentlich ein Studium über den Mensch. Die Dianetik und ihre Ziele sind in L. Ron Hubbard´s erstem Buch „Dianetik – Ein Leitfaden für den menschlichen Verstand“ genau beschrieben. Veröffentlicht wurde die Erstausgabe am 9. Mai 1950. Dieses Buch hatte damals den Menschen in erster Linie Hoffnung gegeben, dass er sich selbst von einigen Schwierigkeiten, in denen er sich befindet, befreien kann. Dies ist auch heute weiterhin mit Dianetik zu erreichen. Dianetik beschreibt gewisse Phänomene des Verstandes, die eine beträchtliche Wiedererlangung von Fähigkeiten für die Person bewerkstelligen konnte. Dianetik ist...

Hubbard-Lernmethode: Applied Scholastics und angeschlossene Schulen

Um das Versagen des Bildungssystems zu lösen, begann L. Ron Hubbard bereits in den 1950er Jahren eine wirkliche „Technologie“, eine Methode des Lernens zu entwickeln, mit der man jedes Fachgebiet erlernen kann. Diese Durchbrüche auf dem Gebiet der Bildung sind zwischenzeitlich weltweit bekannt als Hubbard-Lernmethode. Diese Methode vermittelt Lernenden jeden Alters die Komponente, die bei der modernen Bildung größtenteils fehlt: zu lernen, wie man lernt. Schulen auf der ganzen Welt setzen die Lernmethoden von L. Ron Hubbard seit vielen Jahren erfolgreich ein. Millionen von Schülern erreichen dadurch bessere Noten und erhalten...

Durchbrüche auf dem Gebiet der Bildung mit der Hubbard-Lernmethode

L. Ron Hubbard erkannte bereits Mitte des letzten Jahrhunderts die weitreichenden Auswirkungen eines sinkenden Bildungsniveaus und einer abnehmenden Lesefähigkeit in der Gesellschaft. Er sah, dass Analphabeten oder funktionale Analphabeten, da sie keine Arbeit fanden und ihre Chancen verwehrt waren, oft als Kriminelle oder auch Drogensüchtige enden. Aus diesem Grund untersuchte L. Ron Hubbard, in den 1950er Jahren, das Gebiet des Lernens und kristallisierte die genauen Ursachen heraus, die für Erfolg und Misserfolg beim Lernen bestimmend sind. In großen Teilen der Welt fehlt der Zugang zur Bildung gänzlich. Etwa 80 Prozent von...

06.08.2012: | | |

Krisen- Survival- Gratis- Checklist

Strom weg, Wasser abgestellt, Regale leer gefegt - was nun? Wenn sich eine Krisensituation überraschend eingestellt hat, ist es meist zu spät, sich kurzfristig die nötigen Hilfsmittel, Vorräte und Rat zu beschaffen. Die GRATIS- Krisen- Überlebens- Checklist mit Hinweis auf die wichtigsten Krisen- Überlebensprodukte zur Vorsorge mit vielen zusätzlichen und wichtigen Tipps, hilft Dir rechtzeitig die richtigen Vorkehrungen zu treffen! Sich erst in der Krise um Familie und den eigenen Schutz zu sorgen, kann für alle katastrophal enden. Finanz- Banken und Staatskrisen und Überschuldung können unvorhersehbare Katastrophen auslösen,...

Tiefstes Mittelalter im 21. Jahrhundert

Bayreuth, 06.04.2012 - Michael Dunkel schrieb seine erschütternden Erfahrungen in Tunesien in dem Buch „Der Teufel kochte tunesisch“ nieder. Dies ist ein Buch über eine selbst erlebte, wahre Geschichte - unglaublich, verwirrend und verstörend. Wer glaubt, sich im Süden Tunesiens, losgelöst vom üblichen Tourismus, alleine oder mit Hilfe von Einheimischen eine Existenz aufbauen zu können, der hat vielleicht Glück mit seinem Vorhaben oder erlebt das, was Michael Dunkel erleben musste. Hinter der vordergründigen Fassade von Modernität, Handy und Laptop, Markenbekleidung und gespielter Weltoffenheit verbirgt sich...

L. Ron Hubbard´s Leitfaden für ein besseres Leben

Der Leitfaden ‚Der Weg zum Glücklichsein’ dient für alle Menschen als Kompass für ein moralisches Verhalten Jede Kultur hat sich von jeher an Moralkodizes gehalten, um über umfassende Verhaltensregeln zu verfügen, die dem gesellschaftlichen Zusammenleben und dem Überleben förderlich sind. L. Ron Hubbard fasste 21 Regeln in einem überkonfessionellen Leitfaden für ein besseres Leben zusammen, die auf gesundem Menschenverstand beruht. „Wer nicht überlebt, kann weder Freude haben noch glücklich sein. Der Versuch, in einer chaotischen, unehrlichen und allgemein unmoralischen Gesellschaft zu überleben, ist mit Schwierigkeiten...

Ich habe gesagt: Ihr seid Götter: Die Selbstermächtigung des Menschen

Das vorliegende Buch ist ein leidenschaftliches Plädoyer für Freiheit, wahre Spiritualität und Eigenermächtigung. Es ermutigt den Leser, durch selbständiges Denken und eine ganzheitliche spirituelle Lebensweise die Verantwortung für sein Leben zurückzuerobern und somit den Weg zu Gott in sich selbst (wieder) zu entdecken. Das Buch entlarvt systematisch die vom Menschen erdachten Strukturen, welche die christliche Lehre verfälschen und den Initiatoren über viele Jahrhunderte hinweg dazu dienten, die (Gut-)Gläubigen und Suchenden zu manipulieren, um Macht über sie auszuüben und Unrecht und geistigen Missbrauch im Namen Gottes...

Erfolgsebook- Wer regiert die Welt?

Dieses Buch wird man wohl entweder als "Schund" oder "blanken Unsinn" abtun, oder man wird es als Anlass zum Nachdenken gebrauchen. Ich habe mich (wie wohl die Meisten, die dieses Buch gelesen haben) für Letzteres entschieden. Der Autor stellt nicht bloß gewagte Thesen auf, er führt auch in Regelmäßigkeit untermauernde Fakten dazu auf. Über Dinge, für die Griffin keine Hin-/Beweise hat, stellt er auch keine abenteuerlichen Spekulationen an. Was mit ersten Hinweisen aus der Bibel beginnt, erstreckt sich über das tiefe Mittelalter über die Gründungsjahre der Illuminaten, den Bürgerkrieg und die frz. Revolution bis hin zu...

Inhalt abgleichen