Lesen

42 % der Deutschen halten ehrenamtliche Lernpartner für beste Hilfe gegen Pandemiefolgen und Lehrkräftemangel

An vielen Schulen sorgen der massive Lehrkräftemangel und die Wissenslücken, die viele Schüler:innen aufgrund der pandemiebedingten Schulschließungen immer noch haben, für einen regelrechten Notstand. Damit die Kinder und Jugendlichen ihre Wissenslücken schnell aufarbeiten können, halten 42 Prozent der Deutschen den Einsatz von gut ausgebildeten Ehrenamtlichen an den Schulen für die beste Maßnahme. Sie sollen die Schüler:innen unterrichtsergänzend einzeln fördern. In Westdeutschland befürworten 43 Prozent der Befragten den Einsatz von Ehrenamtlichen, in Ostdeutschland 34 Prozent. Damit ist diese Maßnahme für sie der beste Weg, alle anderen Möglichkeiten erhalten deutlich weniger Zustimmung. Beim Lesenlernen halten 27 Prozent der Deutschen mehr ehrenamtliche Leseförderung an den Schulen für das beste Mittel, damit alle Schüler:innen schnell richtig lesen lernen. Diese Maßnahme befürworten 29 Prozent der Befragten im Westen,...

Neuveröffentlichung: Dr. Raabes Formulierungshelfer

Viele Menschen machen sich über ihren eigenen Sprachgebrauch wenig Gedanken – dabei ist dieser buchstäblich der Schlüssel für Erfolg oder Misserfolg in sämtlichen Lebensbereichen. Sei es beim Formulieren für eine ernst genommene Gehaltserhöhung, dem persönlichen Wachstum durch das Erkennen und Beschreiben eigener Gefühle oder um seinen eigenen Standpunkt beim Gegenüber glaubwürdig und vor allem verständlich zum Ausdruck zu bringen. Wer sich präzise artikuliert, erreicht seine Ziele deutlich schneller.  Genau diese Erkenntnis wurde Dr. Ralf Raabe zu Teil. Nicht erst im Germanistikstudium oder als er zum nebenbei Journalismus studierte. Nein. Schon als Kind wurde er von Sprache und dem gezielten Artikulieren einzigartiger Sachverhalte immer magisch angezogen. Ihm wurde klar, dass er nicht als verbales Mauerblümchen sprachlich verwelken wollte, sondern der Sprache eine Schlüsselrolle in seinem Leben einräumen würde. Und das tat er...

Wöchentliche Unterhaltung: Autor François Loeb sorgt mit seinen Kürzestgeschichten für Gratis-Lesegenuss

Zum Lesen ermuntern! Die seit 5 Jahren wöchentlich erscheinenden Kürzestgeschichten umfassen 1-2 A4 Seiten! Jeden Freitag Loeb's neuste Wochengeschichte im kosten- und werbefreien Abonnement erhalten! Schreiben ist für François Loeb wie Atmen. Es ist sein Ventil, um dem Alltag zu entfliehen und dem Gedankenfluss zu folgen, den er dann aufschreibt. Auf seiner Website bietet er neben seinen in Buchform gedruckten Kurzgeschichten auch einen kostenlosen und werbefreien Abo-Service. Wer sich anmeldet, darf sich jeden Freitag auf eine neue Wochengeschichte aus des Autors Feder freuen. Abonnenten sind nicht nur Privatleute, sondern auch Zeitschriften und Magazine, die seine Kurzgeschichten gern abdrucken. "Mit macht Schreiben einfach Spaß, und ich stelle diese heiteren, nachdenklichen, fröhlichen Geschichten meiner Leserschaft gratis zur Verfügung, weil es mir Freude macht", so der Autor. Heute, da Zeit ein so kostbares und beschränktes Gut darstellt,...

Lesen ist nach wie vor die beste Unterhaltung

Bücher bringen uns zum Lachen, Weinen, Nachdenken und entführen manchmal auch in fremde Welten. Lesen ist wirklich die beste Unterhaltung. Buchtipps aus dem Karina-Verlag: Tief – Geheimnisvolle Machenschaften in Wien Unter dem Zuckerguss sprichwörtlicher Gemütlichkeit gärt in den Tiefen der Metropole Wien – im Labyrinth uralter, geheimer Katakomben – die jahrhundertealte, bis in die Gegenwart wirkende Fäulnis eines infamen Verbrechens … Katrina, Sekretärin eines Anwaltsbüros, privat voller Hingabe dem Kopieren historischer Archivdokumente verfallen, wird zu ihrem Entsetzen nun als Zeugin eines grauenvollen Blutbades...

23.04.2022 Welttag des Buches: Neue Lesementoren in Ostdeutschland gesucht

28 % der Viertklässler haben aufgrund der Pandemie nicht richtig lesen gelernt. Zusätzliche Förderung ist für sie essentiell, dafür sucht der MENTOR-Bundesverband weitere Lesementor*innen. Der Welttag des Buches am 23. April feiert die Bücher und das Lesen. Es geht darum, vor allem Kinder für das Lesen zu begeistern und das ist dringend notwendig: Aufgrund der Pandemie können 28 Prozent der Viertklässler nur noch schwach oder sehr schwach lesen. Ihnen fehlt ein halbes Lernjahr, so die aktuellen Ergebnisse der ersten wissenschaftlichen Studie zum Lesen nach der Pandemie von der TU Dortmund. Die 13.000 Mentor*innen des...

Neugierig auf das, was auf der nächsten Seite passiert

Man muss es selbst erlebt haben, wie es sich anfühlt, voller Neugierde die nächste Seite eines Buches umzublättern, weil man es kaum erwarten kann, was noch passiert. Es ist ganz klar, ein gutes Buch ist, wenn man das Lesezeichen zwischen die Seiten legt, den Buchdeckel schließt und es sofort wieder aufschlägt, weil man neugierig ist, wie es weitergeht. Ein gutes Buch wirkt auch immer noch, wenn es längst ausgelesen ist. Es wird im Kopf weiter umhergeistern und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Keine Frage, Bücher sind einfach etwas Besonderes. Buchtipps: Zac und der geheime Auftrag Zac gehört zur untersten Schicht,...

Abwechslung gefällig?

Die folgenden Buchtipps bieten Abwechslung und Seite für Seite Lesespaß. Bestimmt ist auch ein Buch dabei, was Sie schon immer lesen wollten. Jagd nach dem Mörder Mord im Hexenturm Ein makabrer Leichenfund im Hexenturm wirft Rätsel auf. Lautlose Verbrechen Eine ältere Dame wird in ihrem Haus in Biebrich von ihrer Betreuerin tot aufgefunden. Es geschieht ein weiterer Mord. Blutende Wunden Drei Frauen verschwinden, Lösegeldforderungen werden keine gestellt. Gnadenloser Plan ISBN-13: 978-3755758723 Nutze dein Potenzial Potenzial wird als Entwicklungsmöglichkeit definiert, oder auch als die Gesamtheit der noch nicht...

Ein Herzensbrecher, wie er im Buche steht

Finn, der Hauptprotagonist aus dem Kinderbuch „Die Abenteuer des kleinen Finn - eine spannende Mäusegeschichte für die ganze Familie“ ist ein Herzensbrecher, wie er im Buche steht. Schon nach wenigen Seiten schafft der kleine Nager es, den Leser durch seinen Reiz, Charme und seine liebenswerte Art in seinen Bann zu ziehen. Buchbeschreibung „Die Abenteuer des kleinen Finn - eine spannende Mäusegeschichte für die ganze Familie“ Der kleine Mäuserich Finn führt eigentlich ein recht beschauliches Leben in einem Garten. Er versteht sich sehr gut mit seinen Menschen, und sogar mit dem Kater des Hauses hat er ein freundschaftliches...

Buchtipp: Vienna Sports

Der neue Thriller „Vienna Sports“ von Karina Pfolz handelt von den Niederungen und Höhenflügen des Sports, von Lügnern, Menschenhändlern und miserablen Charakteren, aber auch von Teamgeist und Zusammenhalt unter Sportbegeisterten. Spannung ist garantiert. Buchbeschreibung: Oberflächlich, machtgeil und gierig ist die Menschheit geworden. Jeder ist sich selbst der Nächste und so ist es nicht verwunderlich, dass Menschenhandel und Organbeschaffung auch in Wien zu einem lukrativen Geschäft werden sollen. Zumindest, wenn es nach dem narzisstischen Mario Salvatoriani geht. In einer Villa im Nobelbezirk Döbling richtet er...

Neuer Vorstand für den MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.

Bei seiner Mitgliederversammlung am 27.03.2022 in Gießen haben die Vereine des MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverbands e.V. einen neuen Vorstand gewählt. Der neue geschäftsführende Vorstand sind Huguette Morin-Hauser, 1. Vorsitzende, Andrea Pohlmann-Jochheim, 2. Vorsitzende und Manfred zur Mühlen, Schatzmeister. Die Delegierten wählten mit Dr. Annika Kruse und Dr. Amelie Haas als Beisitzerinnen sowie Helmut Jüngst als Schriftführer drei neue Engagierte in den Vorstand. Die neue Bundesvorsitzende folgt auf Margret Schaaf, die nach neun Jahren im Amt nicht mehr zur Wiederwahl antrat, um anderen die Möglichkeit zu geben...

Inhalt abgleichen