Lesen

Neues Kinderbuch in erfolgreicher Buchreihe zur Nachwuchsförderung erschienen

Unbestritten beginnt die Suche nach geeignetem Nachwuchs für das Handwerk bereits im Kindergarten. Ein überaus wertvolles Werkzeug dazu ist das Kinder- und Vorlesebuch von Bäckermeister Franz, der nicht nur leckere Brote backen, sondern auch auf dem Hexenmarkt musizieren kann. Unterstützt wird er dabei von Stockbrothexe Inge, die in ihrem Hexenbackbuch längst verloren geglaubte Rezepte niedergeschrieben hat. Das liebevoll illustrierte Kinderbuch entführt große Leser und kleine Zuhörer zunächst auf einen Hexenmarkt und weiter in die Backstube. Dort angekommen zeigen Inge und Franz den Kindern allerlei Werkzeuge und Hilfsmittel. Selbstverständlich informieren die beiden Brotback-Profis auch über die lange Tradition des Bäckerberufes und verraten dabei das geheimnisumwobene Hexenstockbrot-Rezept. Besonders raffiniert ist das Kapitel, indem Inge die Geschichte "… Brotbacken ist fast wie Hexerei" einer Kindergruppe vorliest. Aufmerksame...

?Inspirierendes Kinderbuch über Selbstvertrauen, Mut & Achtsamkeit - mit Abenteuergarantie?

??Das neue Abenteuerbuch über mutige Tiere, die der Welt zeigen wie wichtig Zusammenhalt & Akzeptanz ist! Neuerscheinung: "Mirelle und Ihre Freunde" - Das kreative Abenteuerbuch Der April wird abenteuerlich! Die Nagolderin, Astrid Schneider schreibt schon seit 2015 Kinderbücher, kreiert Malbücher und lässt ihre Tiere in Hörbüchern lebendig werden. Ein Geschenk für die geistig-behinderte Schwester, waren die ersten zwei Werke - über Freundschaft, Akzeptanz und Andersartigkeit. Nun erscheint im April 2021 der neue Sammelband "Mirelle und ihre Freunde - Das kreative Abenteuerbuch". Hier kommen Leseratten, Knobler und Ausmal-Helden auf ihre Kosten. In über 200 Seiten voller Abenteuer und Spannung, Rätsel und Bilder zum Ausmalen, wird dieses Buch zu einem besonderen Highlight! Die Protagonisten aus der Geschichte zeigen der Welt was es heißt Akzeptanz zu haben und einander so anzunehmen wie man ist. Freundschaft und Zusammenhalt...

Nationaler Lesepakt: Gemeinsam stark für mehr Leseförderung!

Der MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. engagiert sich für den Nationalen Lesepakt. Lesen ist die Grundlage von Bildung, Eigenständigkeit und Miteinander. Damit alle Kinder und Jugendlichen in Deutschland gut lesen können, rufen 150 starke Partner aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zum Nationalen Lesepakt unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungs- ministerin Anja Karliczek auf. Als Teil dieses Partnernetzwerks macht sich der MENTOR-Bundesverband für das gemeinsame Ziel stark. Initiatoren sind die Stiftung Lesen und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Den Auftakt zum Lesepakt bildet der Nationale Lese-Summit am 03. März, er findet digital statt und wird im Internet übertragen. Die Teilnehmer diskutieren, welche enorme Bedeutung es hat, das Lesen stärker in den Blick zu nehmen und eine bundeseinheitliche Strategie für die Leseförderung zu entwickeln. Beim Gipfel hat der MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband...

Der MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband verstärkt seine digitale Förderung

Kinder und Jugendliche, die zuhause wenig Unterstützung haben, möchte der MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. jetzt noch mehr fördern. Die Schließung der Schulen aufgrund der Pandemie wirft bildungsbenachteiligte Schüler*innen immer weiter zurück. Um möglichst viele junge Menschen während des Lockdowns zu unterstützen, bauen der MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. und einige seiner 97 Mitgliedsvereine die digitale Lese- und Lernförderung weiter aus. Zusätzlich erweitert der Verband seine Online-Weiterbildungsangebote und nutzt verstärkt digitale Wege in der Vereinsarbeit Damit die Pandemie-Einschränkungen...

Lesen, Lesen nur nicht heute - sagen alle lesefaulen Leute

Kann Lesen Spaß machen? Ja garantiert. Deshalb bietet die Leseschau ab 2021 jede Woche ein Buch zum Rabattpreis an. Damit gelingt der Einstieg in die Welt der Bücher garantiert. Neben dem jeweils rabattierten Buch ist die Auswahl an Lesestoff in der Leseschau sehr vielfältig: • Kinderbücher z.B. von Mirjam Jasmin Strube oder Isabel Rümpler • Jugendbücher von der Leseschau • Mitmachen-Bücher die begeistern • Koch- und Grillbücher mit Geschmack für Jeden • Romane von Sebastian Cohen • Fotobücher und Gedichte von Gudrun Kottinger • Tiergeschichten von Ute Rietschel • Schüßlersalze und mehr...

Heiße Affäre oder Stockholm-Syndrom? – Eine Autorin muss wandelbar sein!

In jedem Buch ist sie ein anderer Mensch, macht sie das zu einer wirren Zeitgenossin? Romantikthriller-Autorin Katie S. Farrell liebt es, sich in andere Menschen hineinversetzen und bringt dieses Kunststück, ein ganzes Buch aus einer sehr persönlichen Perspektive zu schreiben, nun zum sechsten Mal fertig. „Darcey – Intermezzo Liebe“ ist der neueste Teil der Dawson-Reihe. Nach Jolene, der gutmütigen Betreiberin einer Ferienranch, Erin, einer sanften Psychotherapeutin, und Savannah, einer kriminellen Jugendlichen, folgten weitere spannende Geschichten mit der leidenschaftlichen Cafébesitzerin Magnolia und der taffen Polizistin...

Deutsch, Lesen lernen 5 - Erfolgreiche Einwanderungsgeschichten

Sabine Wiesmayer hilft Lernenden mit "Deutsch, Lesen lernen 5" beim Erwerben von mehr Vokabular und dem Verstehen verschiedener Grammatikregeln. Diese Reihe von Sabine Wiesmayer schließt eine Lücke, denn erstmals verbinden sich leichte Sprache und echte, große Inhalte. Eine Anfangslektüre, die Erwachsenen gerecht wird, hat bisher im Angebot gefehlt. Nun gibt es erstmals schöne wahre Geschichten in deutscher Sprache auf A1-Niveau. Sie erzählen von Menschen, die ihr Leben meistern, sie geben Beispiel und machen Mut. Es sind einfache Lesetexte mit Hördateien, die beim Deutschlernen helfen. Die Lesenden erwerben mit Hilfe dieser...

5.12. Ehrenamtstag: MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband fordert mehr ehrenamtliche Hilfe für Kinder

Kinder und Jugendliche leiden unter der Pandemie. Die Folgen können ihre Eltern allein oft nicht auffangen. Daher plädiert der MENTOR-Bundesverband mehr Solidarit mit den Kindern und Jugendlichen. Kinder und Jugendliche können die Schulen besuchen, aber Verabredungen zum Sport, Treffen mit Freunden, Angeboten von Jugendzentren und Förderprogrammen dürfen sie - wenn überhaupt - nur eingeschränkt nachgehen. Die Folgen, die das für die jungen Menschen hat, können ihre Eltern allein oft nicht auffangen. Daher plädiert der MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. für mehr Solidarität mit den Kindern und Jugendlichen. Damit...

NEUERSCHEINUNGEN im November 2020, indayi edition - Alfreud, der Zauberer in Afrika. Hypnose kann (nicht) alles – Dantse Dan

NEUERSCHEINUNGEN im November 2020, indayi edition Alfreud, der Zauberer in Afrika. Hypnose kann (nicht) alles. – Dantse Dantse Der früh pensionierte Afreud lebt in Solgne bei Metz in Frankreich und muss täglich in Boulevardzeitungen Meldungen über das traurige Leben der Rentner lesen, die vom Brot aus den Mülltonnen der Supermärkte leben müssen. Zur selben Zeit pendelt sein Zwillingsbruder Alfred zwischen Äthiopien und Jamaica und meldet erfreuliche Zahlen, die er durch ihr gemeinsames Talent, das Hypnotisieren, gewirtschaftet hat. Als er anruft, spricht er nur noch von Gold, amerikanischen Dollars, Immobilien,...

20.11. Bundesweiter Vorlesetag: MENTOR-Die Leselernhelfer e.V. setzt auf kreative Leseförderung während Corona

Seit März war und ist die Leseförderung von MENTOR an den Schulen nur eingeschränkt möglich. Daher haben die Lesementoren kreative Wege für die Leseförderung entwickelt. Zum gemeinsamen Vorlesen, Lachen und vertrauten Gesprächen treffen sich bundesweit 16.600 Lesekinder einmal pro Woche in der Schule mit einem Lesementor. In der Pandemie haben der MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. und seine 92 regionalen Vereine neue kreative und digitale Wege für die Leseförderung aufgebaut. Die bundesweit 13.000 Lesementoren motiviert die enorme Bedeutung ihrer Förderung für die Kinder und Jugendlichen: Lesen ist die Schlüsselkompetenz...

Inhalt abgleichen