alt

Krebs liebt Zucker – Wie Zucker Krebs verursacht („Das ultimative Anti-KREBS-Buch“ von Dantse Dantse) – indayi edition

Raffinierte und künstliche Zucker und Krebs – Wie Zucker Krebs verursacht Zucker kann wie ein Gift wirken. Das Gift schmeckt aber so gut und wir machen uns glücklich mit unserer Schokolade, unseren Süßigkeiten, Kuchen, Fertiggerichten, Medikamenten, Getränken, mit unserem Joghurt, Eis, Naschzeug, usw. Täglich landet dieses Gift in Erwachsenen und Kindern, sogar in Babys, obwohl es doch einer der größten Killer überhaupt ist, wie Studien aus den USA zeigen. Bis zu 35 Millionen Menschen sterben jährlich indirekt am Konsum von Zucker. Da Weizenprodukte durch das Hinzufügen von Zucker erst richtig lecker werden, führt der Zucker dazu, dass exzessiv Weizen konsumiert wird. Zucker greift die Milchzähne bei Kindern an. Zucker ist eine der Hauptursachen von Übergewicht. Eine zuckerreiche Ernährung erhöht die Synthese von Insulin (Hormon-Speicher) und verringert die Produktion von Glucagon (das Hormon, das zum Abbau nötig ist), dem...

Sterbehilfe

Werthaltungen, Wünsche und Bedürfnisse schwerkranker und sterbender Menschen Bestseller-Autorin Jutta Schutz wagt sich an ein brisantes Thema heran und es ist ihr äußerst gelungen. Behutsam informiert sie und regt zum Nachdenken ebenso an, wie sie auf Patientenverfügungen hinweist. Wenn es keine Heilung mehr gibt – keinen Weg zurück ins Leben, dann wünschen wir uns und jedem anderen Menschen auch, dass WIR gut aufs Sterben vorbereitet sind, egal wie krank oder wie alt wir sind. Die Werthaltungen, Wünsche und Bedürfnisse schwerkranker und sterbender Menschen sind aber sehr unterschiedlich. Wenn ein Mensch unheilbar krank ist und unter großen Schmerzen leidet, ist bei dem Betroffenen oder seinen Angehörigen der Gedanke an Sterbehilfe oft nicht mehr sehr weit weg. Allerdings gibt es neben Argumenten für das DAFÜR auch Argumente für das DAGEGEN. Und auch rechtlich gesehen ist die aktive Sterbehilfe in Deutschland anders geregelt...

Werthaltungen, Wünsche und Bedürfnisse

Bestseller-Autorin Jutta Schutz wagt sich an ein brisantes Thema heran und es ist ihr äußerst gelungen. Behutsam informiert sie und regt zum Nachdenken ebenso an, wie sie auf Patientenverfügungen hinweist. Wenn es keine Heilung mehr gibt – keinen Weg zurück ins Leben, dann wünschen wir uns und jedem anderen Menschen auch, dass WIR gut aufs Sterben vorbereitet sind, egal wie krank oder wie alt wir sind. Die Werthaltungen, Wünsche und Bedürfnisse schwerkranker und sterbender Menschen sind aber sehr unterschiedlich. Wenn ein Mensch unheilbar krank ist und unter großen Schmerzen leidet, ist bei dem Betroffenen oder seinen Angehörigen der Gedanke an Sterbehilfe oft nicht mehr sehr weit weg. Allerdings gibt es neben Argumenten für das DAFÜR auch Argumente für das DAGEGEN. Und auch rechtlich gesehen ist die aktive Sterbehilfe in Deutschland anders geregelt als in anderen Ländern. Mit der sogenannten Patientenverfügung, die im Jahr...

20.05.2015: | |

german contract unterstützt Energiewende. Gesucht: Deutschlands älteste Heizung

Veraltet, ineffizient und energiehungrig: Heizanlagen aus dem ver-gangen Jahrhundert sind eine Belastung für die Umwelt und den eigenen Geldbeutel. In einer bundesweiten Aktion sucht die gc Wärmedienste GmbH (german contract) Deutschlands älteste Heiz-kessel. Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern sind aufge-rufen, sich mit ihrer Anlage zu beteiligen. Den Gewinnern winkt eine neue Heizung eines namhaften Herstellers. Außerdem wird unter allen Einreichern ein Wochenende in Bremerhaven verlost inklusive eines Besuchs im Klimahaus. Das Neusser Unternehmen möchte mit der Aktion die Energiewende weiter voranbringen und effiziente,...

Herbstfrau

Träume sind Schokoschäume Inhalt: Bildhaft und feinfühlig erzählt die Autorin die Geschichte der selbstbewussten und sympathischen Emmy, die im gestandenen Alter ist, als ihr gewohntes Leben von heute auf morgen auf den Kopf gestellt wird. Sie nimmt die oft schwierigen Herausforderungen an … Schwunghaft erzählt die Autorin, wie sie die Herausforderung „Alt werden“ meistert und entlockt dem Leser so manches Schmunzeln. Über die Autorin: Die Autorin wurde 1949 in Münster geboren. Nach dem Schulabschluss bestand sie erfolgreich die Prüfung zur Versicherungskauffrau und nutzte auch weiterhin alle berufsspezifischen Weiterbildungen. Mit...

Neue Auszubildende am Start bei der Ökumenischen Sozialstation Heidenheimer Land

Erstmals in der Geschichte der Ökumenische Sozialstation Heidenheimer Land werden in der Einrichtung ab sofort Altenpfleger und Altenpflegerinnen ausgebildet. Mit Melanie Schönewolf startete im Oktober bereits die erste Schülerin mit ihrem zweiten Ausbildungsjahr, das erste absolvierte sie in einer anderen Einrichtung. Bis dato hat die Ökumenische Sozialstation Heidenheimer Land Schülerinnen und Schülern Praktikumsplätze zur Verfügung gestellt, nun aber zielt man auf die eigene Ausbildung von Pflegepersonal ab. „Wir sehen mit diesen Ausbildungsplätzen für die Schüler und Schülerinnen und uns eine hervorragende Chance,...

Ökumenische Sozialstation Heidenheimer Land beendet erfolgreich EU-Projekt Hospitzarbeit

Deutsch, Türkisch, Griechisch, Polnisch, Rumänisch und Russisch, das sprechen die Pflegerinnen der Ökumenischen Sozialstation Heidenheimer Land – gibt es doch eine große Gruppe Spätaussiedler aus Russland, sowie Migranten aus der Türkei, Griechenland, Rumänien und Italien in der Region. Die Einrichtung für ambulante Kranken- und Altenpflege ist bekannt für ihre interkulturelle Orientierung. Bei den 125 festangestellten Mitarbeitern kommen so manche aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen und bereichern das kulturspezifische Know-how und die Mehrsprachigkeit. Um diesen Gruppen noch näher zu kommen, initiierte das Team...

Inhalt abgleichen