Pflege

Dr.-Ing. Mandana Banedj-Schafii neu im PfW-Expert:innenbeirat

Neu im fachlichen Beirat der Partner für Wasser e.V. Berlin, 17.01.2023 - Der fachliche Beirat der Partner für Wasser wird um die Gebäude- und Gesundheitsexpertin Dr.-Ing. Mandana Banedj-Schafii erweitert. Dr. Schafii verfügt über eine übergreifende Kompetenz im Gesundheitswesen und der eng damit verbundenen technischen Gebäudeausrüstung, die besonderen Anforderungen genügen muss. Gesundheitswesen als Einheit von Raum und Heilkunst Dr. Schafii ist promovierte Bauingenieurin und hat über 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich Gebäude- und Medizintechnik sowie Facility Management im Gesundheitswesen - Krankenhaus und Pflegeeinrichtungen. 2008 gründete sie mandamehr , das 2021 in das Institut für Raum und Gesundheit in Bochum umgewandelt wurde. Ziel hierbei ist die Schaffung eines Reallabors für die optimale Gesundheits- und Pflegeversorgung der Menschen. "Der zentrale Gedanke, der mich bei allen meinen Projekten begleitet, ist...

Betreuung in häuslicher Gemeinschaft: Entlastung bei den monatlichen Kosten möglich

Die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft kann rund 3.000 Euro monatlich kosten. Durch fallabhängige Erstattungen und Zuschüsse kann diese Summe sinken. Für haushaltsnahe Dienstleistungen wie Gartenpflege oder Reinigungsarbeiten kann pro Jahr ein Betrag von bis zu 20.000 Euro geltend gemacht werden. Hierauf wird eine Steuerermäßigung von 20 Prozent (höchstens 4.000 Euro jährlich) abgezogen. Hierzu gehören auch Aufwendungen für die Pflege von Angehörigen sowie die hauswirtschaftliche Versorgung. Anspruch auf die Steuerermäßigung besteht auch, wenn ambulante Pflege- und Betreuungsleistungen für einen Dritten (zum Beispiel Elternteil) entstehen, selbst dann, wenn die Leistungen nicht im eigenen Haushalt, sondern im Haushalt der betreuten oder gepflegten Person erbracht werden. Der Bundesfinanzhof hat dies für einen Fall entschieden, in dem die Mutter des Klägers in einem 100 Kilometer entfernten Ort wohnte und dort ambulant gepflegt wurde....

IT-Sicherheit in der Pflege messbar machen mit care IT und dem smart IT Schwachstellenmanagement

IT-Sicherheitslücken haben fatale Folgen, vor allem wenn Unternehmen im Gesundheitswesen davon betroffen sind. Die care IT begegnet IT-Problemen proaktiv mit dem smart IT Schwachstellenmanagement. Firewall, Backup, Antivirus-Programm … Man möchte meinen, dass all diese Maßnahmen bei der Frage um die IT-Sicherheit ausreichen sollten. Weshalb also steigt trotz all der fortschrittlichen Sicherheitsstandards die Zahl der Cyberattacken so rasant an? Die Antwort: Jede Veränderung an IT-Systemen kann zur Entstehung von Schwachstellen führen, die Angriffe von außen ermöglichen - und Systemveränderungen sind in der IT praktisch an der Tagesordnung. Wurde ein System noch nicht gehackt, liegt das in der Regel daran, dass bisher noch keine Sicherheitslücke schadhaft genutzt wurde. Besonders bedenkenswert dabei ist, dass das Gesundheitswesen in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus von Cyberkriminellen gerückt ist. Die Folgen, die dabei entstehen,...

Manage Projekte, statt sie nur zu verwalten!: So steuerst Du auf den Erfolg zu

Stimmt die Performance im Projekt? Ein reflektierender Check macht nötige Optimierungsfaktoren sichtbar. Um heute zu wissen, was für den morgigen Projekterfolg entscheidend ist. Der diplomierte Psychologe Thomas Eckardt zeigt in sehr inspirierender Art auf, wie wichtige Projekte in der Altenpflege zum vollen Erfolg werden. Das Buch "Manage Projekte, statt sie nur zu verwalten!: So steuerst Du auf den Erfolg zu - Projektmanagement in der Altenpflege" widmet sich aus aktuellem Anlass dem essenziellen Bedarf von Pflegeeinrichtungen und Unternehmen, die im stetigen Wandel der Zeit wertvolle Strategien schneller umsetzen möchten....

IT-as-a-Service: Maßgeschneiderte Lösungen von care IT sorgen für weniger Kosten und mehr Zeit am Patienten

Die care IT aus Kempten (Allgäu) setzt auf den zukunftsweisenden Technologieansatz "IT-as-a-Service". Damit profitieren Pflegeeinrichtungen von transparenten Kosten und zufriedenen Mitarbeitern. Technologien bei Bedarf in Anspruch nehmen und nur genutzte Ressourcen bezahlen. Hinter "IT-as-a-Service" steckt ein zukunftsweisendes Betriebsmodell, das Unternehmen davon befreit, sich selbst um Software, Hardware, IT-Betrieb und ähnliches kümmern zu müssen. Dabei wird die IT-Infrastruktur ganz oder teilweise an einen externen Dienstleister wie die care IT GmbH ausgelagert und die eigenen Mitarbeiter können sich wieder auf ihre Kernthemen,...

Betreuung von Krebspatienten in häuslicher Gemeinschaft

Krebserkrankungen gehören in Deutschland zu den häufigsten Todesursachen. Die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft hat sich bereits auf die steigende Anzahl von Krebserkrankten eingestellt. Im Jahr 2019 sind nach Schätzung des Zentrums für Krebsregisterdaten insgesamt in Deutschland rund 502.655 Krebserkrankungen erstmalig diagnostiziert worden. Davon traten bei Männern 267.730 und bei Frauen 234.925 Erkrankungen auf. Etwa die Hälfte der Fälle betrafen Brustdrüse (71.375), Prostata (68.579), Dickdarm (58.967) oder Lunge (59.221). Und beim Bundesministerium für Gesundheit heißt es: Die Krebserkrankungen in der Bundesrepublik...

Betreuung in häuslicher Gemeinschaft: Wo liegt der Unterschied zur Pflege?

Die häusliche Seniorenbetreuung ist scharf von der klassischen medizinischen Pflege abzugrenzen. Bei der Pflege handelt es sich um ein Element der gesundheitlichen Versorgung. In einer gesundheitlichen schwierigen Situation kann es notwendig sein, dass Betroffene professionelle Pflegeleistungen in Anspruch nehmen. Bei der Pflege handelt es sich um ein Element der gesundheitlichen Versorgung. Pflege dient im Alltag der Unterstützung von Personen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen, und Pflegekräfte konzentrieren sich auf Maßnahmen aus den Bereichen Diagnostik, Therapie, Prävention und Rehabilitation. Das herausragende...

care IT klärt auf: Optimierte Dienstplanung als wesentlicher Baustein für glückliche Mitarbeiter

Jede Einrichtung in der Pflegebranche verfügt über einen Dienstplan als zentrales Steuerungselement für die Ablaufplanung. Es gibt Einrichtungen, in denen das Personal mit ihrer Dienstplanung zufrieden ist und sich fair behandelt fühlt. Es gibt aber auch viele Einrichtungen, bei denen der Dienstplan für Stress und Unmut sorgt. Ausfälle werden "chaotisch" gemanagt, der Wunschdienst oder Urlaub wird nur bedingt berücksichtigt und immer wieder trifft es dieselben Mitarbeiter, die für Kollegen einspringen müssen. Das führt zu einer erheblichen Unzufriedenheit bei den Pflegenden und endet nicht selten mit deren Kündigung. Im Interview...

MEDICA 22 - Taiwan stellt führende Innovationskunst unter Beweis

Düsseldorf bezeugt Nimbus des Taiwan-Excellence-Awards Die Medizintechnik auf ein neues Niveau heben – und das für den Weltmarkt! Dafür stehen auch in diesem Jahr wieder die mit dem Taiwan-Excellence-Award prämierten Produkte aus E-Health und Medizintechnik der vom taiwanischen Büro für Außenhandel (BOFT), Wirtschaftsministerium und Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) gutierten Unternehmen. Auf der heutigen Presse¬konferenz gaben sie Einblicke über wegweisende Trends aus ihrer Heimat. Während der Fachmesse MEDICA vom 14. bis 17. November sorgen sie für Aufsehen, während sie die Bedeutung taiwanischer Innovationsstärke...

Taiwan neigt zur Spitze globaler Medizintechnik und E-Health

TAITRA präsentiert taiwanische Innovationen und läutet auf der MEDICA 2022 Produktlaunch ein Ob in der Präventivmedizin, ob in der Telemedizin oder gleich selbiger mit künstlicher Intelligenz: Taiwan erweist sich in hohem Tempo zum globalen Protagonisten von E-Health und Medizintechnik. Dank umfangreicher Forschung und technischem Knowhow etabliert sich der ostasiatische Inselstaat auf der anstehenden MEDICA mit seinen Innovationen als feste Größe. Die Motivation zur taiwanischen Innovationsstärke begründet sich vornehmlich mit dem Bedarf anderer Länder. Wegen der steigenden Nachfrage aus Altenpflege, E-Health und Gesundheitsvorsorge...

Inhalt abgleichen