Beratung

Erneuerbare Energien - Beratungsqualität steht an erster Stelle

green consult serices GmbH möchte mit der Gründung eines Vertriebs- und Schulungsunternehmens die Kompetenz im Verkauf steigern. Das entlastet die Handwerksbetriebe vor Ort. Steigende Energiekosten machen energieeffizientes Bauen und Modernisieren wichtiger denn je. Kein Wunder also, dass die Nachfrage nach alternativen und individuellen Energiekonzepten steigt. "Gute Beratung und vor allem maßvolle Planung sind entscheidend, damit sich Erneuerbare-Energie-Systeme schnell amortisieren", erklärt Zlatko Pajan, Geschäftsführer der green consult services GmbH. "Beim Verkauf von Modulen und Speichern beispielsweise wird sehr häufig übertrieben. Es nutzt dem Hausbesitzer nichts, das Dach voll mit Modulen zu belegen und riesige Speicher zu kaufen, wenn er so mehr Energie produziert, als er braucht und der Strom sich im Netz verliert." Dem Spezialisten in Sachen erneuerbare Energie ist es wichtig, dass bei der Bedarfsbetrachtung für ein Haus, das...

„Das Bürgergeld müsste zumindest 650 EUR monatlich betragen, um Teuerung gerecht zu werden“

ABiD: Es braucht aber viele eher eine voraussetzungsfreie Existenzsicherung für jeden Bedürftigen! Das Bundearbeitsministerium rechnet mit einem Regelsatz von 502 EUR, welchen Empfänger des zukünftigen "Bürgergeldes" erhalten sollen. Hierzu erklärt der Sozialberater des Allgemeinen Behindertenverbandes in Deutschland (ABiD), Dennis Riehle: "Berechnet man den Bedarf angesichts der derzeitigen Lage objektiv, müssten es monatlich 650 EUR sein, die stets zeitnah an die Preisentwicklung gekoppelt werden. Allerdings setzen wir uns ohnehin für eine alternative und gleichzeitig bedingungslose Existenzsicherung ein". Der Allgemeine Behindertenverband in Deutschland e.V. (ABiD) fordert mit Blick auf die Reform der Grundsicherung eine abgestuft und differenziert ausgestaltete Palette an Sozialleistungen, die in jedem Fall ein soziokulturelles Existenzminimum sichert. Hierbei müsse man von drei Werkzeugen im Instrumentenkasten ausgehen, sagt Riehle,...

Parkinson ist mehr als Zittern und Langsamkeit: „Ich war froh, endlich eine Diagnose gehabt zu haben!“

Erfahrungsbericht des 37-jährigen Leiters der Selbsthilfeinitiative zu Extrapyramidalen Syndromen, Dennis Riehle (Konstanz): Es war eine Erleichterung: Fünf Jahre nach der ersten Verdachtsdiagnose stand 2021 „endlich“ fest, dass ich unter einem Parkinson-Syndrom leide. Nein, natürlich freue ich mich nicht darüber, dass ich krank bin – aber über das Ende einer endlosen Untersuchungsreihe in verschiedenen Universitätskliniken, bei Neurologen und Radiologen, Nuklearmedizinern und Humangenetikern. Schlussendlich hatten zwar viele Symptome darauf hingedeutet, dass ein extrapyramidales Syndrom „höchstwahrscheinlich“ ist, eine abschließende Einschätzung blieb aber aus – und ich hatte den Eindruck, dass sich die Experten damit schwertaten. Aufgrund der Einnahme eines Neuroleptikums war anfänglich von Nebenwirkungen ausgegangen worden, obwohl ich das Medikament erst zwei Jahre nach Eintreten der ersten Beschwerden wie Hände- und...

Impfkomplikationen: Kritik an Bundesgesundheitsminister Lauterbach und den Fachbehörden

"Post-Vac-Patienten sind enttäuscht über die politische Gleichgültigkeit angesichts ihres Leidensdrucks" Noch im Juni 2022 hatte Bundesgesundheitsminister Lauterbach für Aufsehen gesorgt, weil er erstmals die Existenz von Impfkomplikationen in Betracht zog und bestätigte, dass es diese zwar sehr seltenen, aber durchaus sehr schweren Impfschäden geben könne und man das Thema deshalb auch entsprechend ernstnehmen müsse. Mit seinem „Tweet“ hatte der SPD-Politiker die öffentliche Wahrnehmung auf die ansonsten gerne in die Schmuddelecke der Impfgegner verschobene Problematik gelenkt. Doch was ist seither geschehen? Das kurze...

Allgemeiner Behindertenverband in Deutschland bemängelt drittes Entlastungpaket der Regierung

„Den Erleichterungen fehlt es an Passgenauigkeit und Tiefenwirkung, Behinderte profitieren kaum!“ "Das dritte Entlastungspaket der Bundesregierung spart Menschen mit Behinderung wiederum weitgehend aus und verkennt die Bedürftigkeit und den Mehrbedarf von Personen mit Handicap auf das Schärfste“ – So kommentiert der Sozialberater des ABiD, Dennis Riehle, die geplanten Erleichterungen der „Ampel“-Koalition. „Schon zuletzt wurde diese Personengruppe weitgehend ausgespart und muss nun neuerlich auf Unterstützung in notwendigem Umfang verzichten. Die Vorhaben des Kabinett sind viel zu breit gestreut und verfehlen daher...

Selbsthilfe Impfkomplikationen: "Studie des Paul-Ehrlich-Instituts ist lachhaft!"

Initiative zu Post-Vac-Syndrom kritisiert fehlende Unabhängigkeit Die bundesweit tätige Selbsthilfeinitiative zu Impfkomplikationen reagiert empört auf eine Studie, die vom Paul-Ehrlich-Institut (PEI) in Auftrag gegeben wurde und im Resultat zur Erkenntnis gelangt, wonach es keine Belege für Impfschäden durch die Corona-Vakzine gibt. Wie der Leiter des ehrenamtlichen Selbsthilfeangebots, Dennis Riehle (Konstanz) mitteilt, bestehe Wissenschaftlichkeit aus Unabhängigkeit, Transparenz und Objektivität: "Man kann nicht davon ausgehen, dass eine Forschung ergebnisoffen vorangetrieben wird, wenn ihr Auftraggeber ein erkennbares Interesse...

Lean Management modern und digital im Unternehmen verankern

Lean Management bildet für viele Unternehmen die Basis für Industrie 4.0. Die Einführung läuft bisher "old school" über Beratungen oder internen Lean Verantwortliche - das ändert sich jetzt! Es wird viel über Industrie 4.0, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und viele verwandte Buzzwords diskutiert. Der Tenor ist "Wir dürfen uns nicht abhängen lassen!". Auf der anderen Seite sind sich alle einigt "Wenn Sie einen scheiß Prozess digitalisieren, haben Sie einen scheiß digitalen Prozess". Daraus folgt: Erst Prozesse glattziehen, dann digitalisieren - wo sinnvoll. Ein wahres Füllhorn an etablierten Methoden und standardisierten...

Großer Erfolg: ZUKIPRO Zukunftsforum am 19/7/2022 in Kassel

Welche Herausforderungen stellen sich für mittelständische Unternehmen im Mittelstand hinsichtlich der digitalen Transformation? Welche Mittel helfen, Künstliche Intelligenz erfolgreich in die Praxis zu übertragen? Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutierten vor vollem Saal am 19.07.22 beim ZUKIPRO-Zukunftsforum in Kassel. Highlight der Veranstaltung war das Projekt ZUKIPRO. ZUKIPRO unterstützt Handwerker und kleine und mittlere Unternehmen in puncto Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz. Die Digitalministerin Prof. Dr. Sinemus bereicherte unsere Veranstaltung sowohl mit Vorträgen zu Künstlicher...

Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK) - Weiterbildung mit IHK-Zertifikat

Die Beratung von ärztlichen Mandant:innen verlangt viel spezialisiertes Fachwissen und Fingerspitzengefühl - erwerben Sie alles Notwendige hierfür durch diesen Intensivkurs der Frielingsdorf Akademie. Bildung lässt sich nicht aufhalten - auch nicht von Corona! Dafür sorgen wir - Ihre Frielingsdorf Akademie - und bieten weiterhin unsere Präsenzlehrgänge in Kooperation mit der IHK Köln unter Einhaltung aller notwendigen Hygienevorschriften an, denn auch Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen! Weiterbildung im ambulanten Gesundheitswesen Kennen Sie das? Sie sprechen mit ärztlichen Mandantinnen/Mandanten und haben den Eindruck,...

Wilhelmshavener IT-Spezialist ist deutschlandweit im Einsatz

Die IT-Firma VINTEGO aus Wilhelmshaven zeigt, dass eine innovative Unternehmensführung und individuelle Betreuung der Kunden bei der Digitalisierung zum Erfolg führt. Im Meetingraum der VINTEGO GmbH bleibt der Blick an acht Begriffen an der weißen Pinnwand hängen, die die Werte des IT-Unternehmens auf den Punkt bringen: Qualität, Achtsamkeit, Vertrauen, Hilfsbereitschaft, Neugierde, Zuverlässigkeit, Vertrauen und Integrität. Es ist die zentrale Firmenphilosophie des Wilhelmshavener IT-Dienstleisters, die seit 15 Jahren die Arbeit des Unternehmens prägt. Am Freitag, 8. Juli 2022, feiert die Firma aus der Jadestadt ihr Jubiläum....

Inhalt abgleichen