Islamischer Staat

NEWS: Islamischer Staat

Seit 2003 ist der „Islamische Staat“ eine aktive terroristisch agierende sunnitische Miliz und bestand zu Anfang aus zirka 10.000 Kämpfern. Derzeit beherrscht der IS größere Gebiete in Syrien, Irak, Libyen und kooperiert weltweit mit kleineren Terrorgruppen. Diese Organisation war 2004 unter dem Namen: Al-Qaida bekannt und ab 2007 unter dem Namen: Islamischer Staat im Irak (ISI). Von 2011 bis 2014 nannte sich die Organisation: Islamischer Staat im Irak und in Syrien (ISIS). Auch unter dem transkribierten arabischen Akronym: Daesch ist sie bekannt. Am 29.06.2014 verkündete die Organisation die Gründung eines Kalifats. Dies geschah nach der Militärischen Eroberung eines zusammenhängenden Gebietes im Nordwesten des Irak und im Osten Syriens. Das Wort „Kalifat“ steht für die Herrschaft, das Amt oder das Reich eines Kalifen und dieser steht als Nachfolger oder Stellvertreters des Gesandten Gottes. Somit stellt es eine islamische...

Deutschland im Krieg – Nach Tornados Bodentruppen

(Agenda News) Der Islamische Staat hat mit seinem politisch-religiösen Terror weltweit eine blutige Spur hinterlassen. Die Menschen trauern um die vielen unschuldigen Opfer. Am 11. November 2001 stürzten 2 Flugzeuge gezielt in die New Yorker Zwillingstürme des Word Trade Center (3.047 Tote). Es folgten Terroranschläge in Bali, Madrid, Moskau, London, Mumbai, Sousse/Tunesien, Ankara, Paris und Kalifornien mit 1.003 Todesopfern. Die Terrororganisationen Boko Haram, Islamischer Staat und Taliban führten 2014 weltweit 2.415 Terroranschläge aus, bei denen16.196 Todesopfer und 10.851 Verletzte zu beklagen waren (Statista). Haben die USA Kriegsgründe in Vietnam und Irak erfunden und erlogen, liefern ihnen die Terrorgruppen mehr als genügend legale Gründe sie zu bekämpfen. Die USA, die mächtigste Militärmacht der Welt, hat 60 Verbündete gefunden die sie militärisch, logistisch und finanziell im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer...

Dilemma der syrischen Opposition

Möglicherweise ist sich ein Großteil der syrischen Opposition der Sprengkraft der Kooperation mit dem syrischen AlQaida-Ableger (Alnussra) nicht bewusst. Früh genug haben einige Funktionäre der Nationalen Koalitionder syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte - offenbar aus Verzweiflung oder auch aus fehlender politischer Reife die Ansicht geäussert, in den Alnussraskämpfer Waffenbrüder zu sehen. Manch anderer war früher die Zusammenarbeit mit den fundamentalistischen Muslimbrudetschaft zu heikel, nun sind sie hemmungslos in Kooperation mit dem AlQaida-Ableger (Alnussra) und betrachten sie als Teil der Opposition. Wie würden sie handeln, wenn Diese dem IS den Treueeid leistet? Schon in der Lebenszeit BinLadens habe die Kämpfer der AlQaida dem Islamischen Staat im Irak den Treueeid geleistet. Alzawahiri hat seinerseits den Islamischen Staat als ein Kern des khalifats bezeichnet. Der Gedanke scheint mir logischer zu sein, als die Vorstellung...

IS, Boko Haram, Al Kaida und Taliban – Töten im Namen Allahs

(Agenda2011-2012 Lehrte) Die Entwicklung im Islam erinnert unweigerlich an die Geschichte Deutschlands und Europas ab 1526. In Europa erhoben sich die Menschen gegen Ausbeutung und Bevormundung durch die katholische Kirche, ihre Päpste und gegen die Feudalherrschaft. Höhepunkte waren der Bauernkrieg (1526), die Reformbemühungen Martin Luthers (1482-1546), der Dreißigjährige Krieg (1618-1648)und die Französische Revolution (1789-1799). Martin Luther wollte keine neue Kirche, sondern „seine“ Kirche reformieren. Die Folge, über Jahrhunderte dauernde kriegerische Auseinandersetzung zwischen Protestanten und Katholiken. Der...

Reflex zur Waffe

Ein Gastbeitrag von Jan van Aken, Außenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Die Linke für Peira - Gesellschaft für politisches Wagnis Berlin, 20.08.2014 - In den Bergen Sindschars, in den Kleinstädten Nordsyriens und in den Flüchtlingslagern des Nordirak sind zuletzt Zehntausende aus den Regionen angekommen, die vom Islamischen Staat (IS) existentiell bedroht sind. Sie befinden sich hinter den Linien der kurdischen Milizen in relativer Sicherheit, es fehlt aber am Elementarsten: An Wasser, Nahrung, Zelten und Medikamenten. Die politische Debatte, die sich hier in Deutschland an diese furchtbaren Entwicklungen anschließt,...

Inhalt abgleichen